Aktien - Finanzen - Wirtschaft

Politik - Aktuelles - Internet
update: 20.4.2018

Wer seine Meinung bestätigt haben will, geht auf andere Blogs!

Der Sommer ist ganz nah. Unser umtimativer Tip für das Wochenende:
Pack die Badehose ein - Conny Froboess
Ein heisses und traumhaftes Wochenende wünscht Ihnen
Sigrid Wafner, Berlin

Zum Gästebuch

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und um Ihre Anonymität zu wahren, schicken Sie uns bitte nur PGP- verschlüsselte Mails. Nutzen Sie dazu bitte nicht Ihren Realname.
Unverschlüsselte Mails werden automatisch gelöscht.
Unseren öffentlichen Schlüssel finden Sie hier:........
Die Adresse lautet: redaktion (at) blogblick.de
Wenn Sie einen Account bei Protonmail haben: blogblick(at) protonmail.ch

08.03.2017 Ein US $ kostete 0,9464 Euro

16.04.2018 - 10:24 Ein US $ kostet 0,80919 Euro

17.04.2018 - 10:28 Ein US $ kostet 0,80658 Euro

18.04.2018 - 10:14 Ein US $ kostet 0,80834 Euro

19.04.2018 - 10:34 Ein US $ kostet 0,80847 Euro

20.04.2018 - 11:48 Ein US $ kostet 0,81261 Euro

< div>

Wirtschaft
Lisa Feld, London
Sandra Berg London
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London

Bert Regardius, Dubai
Mark Reipens, SIN
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Unbeleckt jeglicher Fachkenntnis.......16.4.2018 / 10:00

werden nun, speziell die Deutschen, jubeln:
Der Exportüberschuss der Eurozone mit dem Rest der Welt ist im Februar gestiegen. Der Überschuss habe saisonbereinigt bei 21,0 Milliarden Euro gelegen, teilte das Statistikamt Eurostat am Freitag mit.
Im Januar war der Überschuss der Exporte über die Importe geringer gewesen und hatte bei revidiert 20,2 (zunächst: 19,9) Milliarden Euro gelegen. Analysten hatten für Februar mit einem Wert in gleicher Höhe gerechnet.

Für wirtschaftliche Analpheten:
Verkauft, wie hier, die EU -Zone, mehr Waren in das Nicht-EU - Ausland, haben diese Länder, an vorderster Front die USA, ein Minus in ihrer Handelsbilanz. 
Denn sie verkaufen weniger in die Gegenrichtung. Und haben damit Schulden gegenüber auch Deutschland.
Gravierender aber am Exportüberschuss ist, dass es auch zeigt, dass die Binnenachfrage, also die Nachfrage und der Kauf von Gütern in der EU - Zone immer geringer wird. Und damit wächst, besonders wieder in Deutschland, die Gefahr eines wirtschaftlichen Crash.
Wenn die USA, hier die Trump- Administration, weiter Zölle und / oder Importbeschränkungen ausbauen. und das aus reinem Selbsterhaltungstrieb, hätte Deutschland als führende Exportnation mehr als nur ein Problem.
Globalisierung, von der ja deutsche Politker besonders begeistert sind, ist eben keine Einbahnstraße.
Mögen Sie in interessanten Zeiten leben.
SuRay Ashborn, New  York

Ganz blöder BREXIT................17.4.2018 / 11:00

Die Arbeitslosenquote im Vereinigten Königreich sinkt zwischen December und Februar von 4,3% auf 4,2%.
Die Löhne und Gehälter stiegen um 2,8 % und übertrafen damit erstmals seit über einem Jahr die Inflation.
"Der Arbeitsmarkt ist weiterhin stark", sagte der leitende ONS (Office for National Statistics).
Im Vereinigten Königreich gab es in diesem Zeitraum laut ONS 1,42 Millionen Arbeitslose, 16.000 weniger als im September bis November 2017.
Auch die Beschäftigung stieg mit 32,26 Millionen Erwerbstätigen.
Das sind 55.000 mehr als in der Vorperiode.
Hier die ganzen Zahlen des Office for National Statistics .......

Entweder haben die BREXIT - Gegner nur fake news zum Arbeitsmarkt und der britischen Wirtschaft verbreitet - oder der BREXIT hilft tatsächlich den Briten, ein besseres Einkommen und mehr Jobs zu bekommen.
Ich befürchte, das Erstere ist der Fall.
. Sandra Berg London

Deshalb " lieben " wir unser America.............17.4.2018 / 14:00

( Wobei lieben jetzt ein bischen unpassend ist.
Wir lieben unsere Famliy, unser Kiddies und unsere Crew!)

Der 17. April dieses Jahres ist der letzte Tag, an dem Sie Ihre Steuererklärung in den USA abgeben müssen.
Was immer Stress bedeutet. Zumindest für jene, die erst am 10. April erstaunt sind, dass bald der 17. April da ist. Anyway.
Um den Stress der letzten Tage ein bisschen abzumildern, bieten die Restaurantketten wie Hardee's, Applebee's, Boston Market und Hard Rock Cafe Aktionen an, um das Ende der Steuersaison zu feiern.
Hier eine Liste von ein paar Unternehmen, die ein paar goodies zum Ende des TaxPay-Days spenden..........
Mag ja für Sie als Deutscher, Österreicher oder Schweizer vielleicht " albern " sein, uns und unseren Kiddies jedenfalls gefällt das.
Nice Day in das " trübe " Europe.
Martha Snowfield, LAX

Dass die SPD nicht so wirklich für .......18.4.2018 / 10:00

Mehrheit der Deutschen arbeitet - geschenkt.
Aber noch schlimmer ist, dass die eventuellen SPD - Wähler, besser, jene die die Macht der SPD leihen, ebenso keine Ahung zu haben scheinen:

Barley will bis zum Sommer Nachbesserung der Mietpreisbremse vorlegen
Bundesverbraucherministerin Katarina Barley (SPD) will Nachbesserungen bei der Mietpreisbremse rasch auf den Weg bringen. Sie wolle noch vor der Sommerpause neue Regelungen vorlegen, sagte die Ministerin am Dienstag im ARD-"Morgenmagazin". "Wohnen ist viel mehr als ein Recht, es ist Zuhausesein", betonte die SPD-Politikerin. In Ballungsräumen und Universitätsstädten gebe es kaum noch bezahlbaren Wohnraum.
Dabie wäre das Problem der exorbitant steigenden Mieten relativ einfach zu lösen.
Die aktuell geltenden Mietpreiserhöhungen in Städten mit extrem niedrigen Angebot an bezahlbaren Mieten, erlaubt es den Vermietern, alle drei Jahre die Miete zu erhöhen. Und das um 15 %.
Diese Mietpreiserklausel treibt aber die Mieten jedes 3.Jahr vom bereits erhöhten Mietpreis weiter in die Höhe.
Würde die SPD jetzt also nur eine Mietpreiserhöhng von zb. 10 % alle fünf Jahre erlauben und für diese Mieterhöhung als Basis nicht die bereits vor drei Jahren erhöhte Miete nehmen, sondern zb. auf die Basismiete, die der Mieter beim Einzug in die Wohnung bezahlt hat, wären die Mieten schon erheblich geringer.

Da wir davon ausgehen, dass die Intelligenz mancher Leser hier bereits an die Gremze gekommen ist. ein Beispiel über 9 Jahre Mieterhöhung nach dem aktuellen Stand:

Und Sie glauben den bullshit, den Ihnen SPD / CDU /CSU - Politiker zur " Verbesserung der " Mietpreisbremse " erzählen?
Wenn ja, dann verzweifeln wir an Ihrer schulischen Ausbildung.

Der Schwachsinn, dass mehr Wohnungen die Mieten senken, hat sich ja bereits beim Bau von neuen Autobahnen oder, in eingen Größstädten, der Ausbau zu " Stadtautobahnen " in praxi als wirkungslos erwiesen.
Damals wurde nämlich genau mit dem Argument für diese Straßenausbau - Maßnahmen, geworben. Dass es nämlich weniger Staus geben würde. In der Praxis staut sich, wie gehabt, der Verkehr trotzdem.Denn es gibt immer mehr Kfz s
Ebenso sinnlos ist es, wie jetzt, ein " Baukindergeld " zu bezahlen. Dies schafft schlicht nur noch mehr Nachfrage nach Wohnungen, ( mehr Kinder = größere Nachfrage = höhere Immobilienpreise, bzw steigende Mieten.)
Ok, dieser Beitrag ist in den Wind geschrieben, denn die Dummheit der Wähler ist grenzenlos
. Sigrid Wafner, Berlin

Finanzen
Lisa Feld, London
Sandra Berg London
Arizona Shutter, London.
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
George Timber, Rejkavik
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Sieht so aus, als wäre der Hype .........16.4.2018 / 10:00

um die IT am Limit.
Nachdem ja jeder Nerd glaubte er müsse eine App für Essenslieferung. Taxibestellung usw. entwickeln und die Hoffnung hatte, dass die big boys ihm diesen Schrott teuer abkauften, entdeckte jetzt die " Mutter " der Computer eine aufsteigende Industrie: Marijuana
HP steigt in die legale Marihuana-Industrie ein. Mit einer Technologie, die die Art und Weise ändern könnte, wie Menschen in Zukunft Marijuana kaufen - und es ist eine Premiere für Silicon Valley.
HP fängt an, Register für Stores aufzubauen, in denen Marihuana verkauft wird. Es ist das erste große Technologieunternehmen, das Hardware für die Marihuana-Industrie produziert.
Der Pionier der Computerindustrie arbeitet mit dem Marihuana-Startup Flowhub zusammen, um Registerhardware mit vorinstallierter Marihuana-spezifischer Software zu verkaufen.
Das Ziel dieser Technologie ist es, es einfacher für Stores zu machen , die Marijuana verkaufen, die unterschiedlichen Landesgesetze und Bundesrichtlinien zu beachten.
SuRay Ashborn, New  York

Das tut unserem Ego aber sehr gut............17.4.2018 / 10:00

Jahrelang informieren wir unsere Leser über den bullshit der diversen "....Renten".

Egal ob Riester -. Rürup - oder, der neueste Schrei, - die " Nahles - Rente " aka betriebliche Altersversorgung. Interessiert hat das vermutlich keinen.

Mal sehen, ob Sie dem Focus jetzt glauben:
„Riester ist nicht in Stein gemeißelt“: Wird die Riester-Förderung eingefroren?"
Einfach und günstig sollte die Riesterrente sein. Angesichts hoher Gebühren und hohem Bürokratieaufwand setzen allerdings immer weniger Sparer auf dieses Instrument. Nun kündigen erste Politiker Schritte gegen die Zusatzvorsorge an.
Die Politik geht auf Abstand zur Riesterrente. Karl-Josef Laumann, Sprecher des Arbeitnehmerflügels der Union, kritisierte die Riester-Rente und die Anbieter hart. Es sei fraglich, ob es sich angesichts der stagnierenden Nachfrage noch lohne, Milliarden-Beträge an die Versicherer und in die Fördertöpfe zu überweisen.
( Aber natürlich rentiert es sich. Für uns Aktionäre der verschiedenen Versicherungen. Durch steigende Kurse und ebenso steigende Dividenden, sind wir froh über die
" Sheeples™", die fleissig die privaten Renten abschließen!)

Während die Doofen sich die diversen " Renten " gekauft haben ( oder noch kaufen ) haben unsere " braven "Anleger bis jetzt ganz schöne Renditen bei den Anbietern
( Versicherungen ) eingefahren. Kein Mitlied mit den Doofen:
" Ärgere Dich nie über die Dummheit Deiner Mitmenschen -
sie ist jeden Tag Deine Chance "
Sigrid Wafner, Berlin

Eine gute und eine schlechte Nachricht.......17.4.2018 / 14:00

zuerst die gute Nachricht:
Dividendenrekord von 50 Milliarden Euro : Kassen der Anteilseigner klingeln

"Die glänzenden Geschäfte vieler Unternehmen lassen auch die Kassen ihrer Aktionäre klingeln: Einer Studie zufolge zahlen Deutschlands Aktiengesellschaften ihren Anteilseignern in der Summe in diesem Jahr so viel Dividende wie nie zuvor.

Die Dividende von rund 600 untersuchten Unternehmen steigt im Vergleich zum Vorjahr kräftig um 11,6 Prozent auf den Rekordwert von insgesamt 52,6 Milliarden Euro. Das geht aus einer am Dienstag vorgestellten Untersuchung der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), der privaten FOM Hochschule in Essen und der Research-Plattform „Dividenden-Adel“ hervor."

Und jetzt die schlechte Nachricht:

Die " Mickey - Mouse -Master-of-universe " aka Daytrader und alle, für die Aktien ja nur zum " Zocken " sind und die die " böesen " Reichen hassen, weil sie doch tatsächlich noch mehr Geld verdienen.
Sie bekommen " leider " - nichts.

Wobei sich unser Mitleid hier in äusserst engen Grenzen hält.
Sie alle dürfen aber gerne weiter eine LV kaufen oder Ihr Vermögen auf dem Sparbuch halten ( na schön ein gewisser Masochismus gehört schon dazu, sein Vermögen, bei einer Inflationsrate von roundabout 1,4% auf ein Sparbuch zu legen) oder, ähnlich " lukrativ ", in Festgeld zu investieren.
Weiter so, Ihr " Sheeples™" da drausen.
Unseren Anlegern herzlichen Glückwunsch - und weiter so.
Howdy
Arizona Shutter, London.

Dass es nicht besonders klug ist............19.4.2018 / 10:00

" Muschelwerfern " und anderen Esoterikern aka Volkswirtschaftler als Basis einer Finanzanlage zu nutzen, zeigt dieses Beispiel. Auch die " Vorhersagen " der diversen
" Gurus  " in den Medien sollte man eher unter Märchennstunde abhacken:

Nobelpreisträger warnt vor Kollaps des Bitcoin
Wirtschaftsnobelpreisträger Robert Shiller glaubt nicht an die Zukunft des Bitcoin

Robert J. Shiller fürchtet Kollaps des Bitcoins
Das ist nur ein Ausschnitt aus zwei " Wirtschaftsmedien ".

" Shiller korrigiert seine Meinung: Vielleicht wird die Bitcoin-Blase nie platzen "
Wirtschaftsnobelpreisträger Robert Shiller, der in der Vergangenheit wiederholt vernichtende Urteile über den Bitcoin gefällt hatte, hat nun seine Kritik zu Kryptowährungen abgemildert."
Die gefährlichste Mischung für eine Investitionsentscheidung sind profilneurotische Volkswirtschaftler und Medien, die auf der Jagd nach Auflage und clicks den bullshit dieser auch noch der Öffentlichkeit präsentieren.
Mark Reipens, SIN

Diese Anwältin warnt vor....................19.4.2018 / 18:00

Union Krankenversicherung AG.
Ein besonders perfides Versicherungsunternehmern stelle ich heute vor: Die Union Krankenversicherung AG mit Sitz in Saarbrücken, ein Unternehmen der Sparkassenfinanzgruppe.
Einer meiner Mandanten war dort privat krankenversichert. Die Union Krankenversicherung behauptete, mein Mandant schulde ihr noch einen geringen Betrag an Krankenversicherungsbeiträgen, Zinsen und Säumniszuschlägen und leitete gegen meinen Mandanten das Klageverfahren vor dem Amtsgericht Hünfeld ein. Hier staunen Sie weiter.........
Sigrid Wafner, Berlin

Für Anleger, die us-amerikanische Companies......16.4.2018 / 10:00

in ihrem Fund halten, werden die kommenden Tage spannend.
Es berichten die grössten US - Unternehmen über das 1. Quartal 2018. Und das könnte für viele eine sehr angenehme Überaschung werden.
Denn erst jetzt zeigen sich die Folgen der TaxReform. Und damit werden auch Divs, die in den USA ja immer quartalsmäßig bezahlt werden, erheblich besser ausfallen.
Was natürlich zum Aufschrei jner führen wird, die keine Aktien haben. Aber die Aktionäre, egal ob die großen oder die kleinen, werden sich still verhalten, mit einem süffisamten Lächeln und ziemlich großem Unverständnis, über die Dummheit ihrer " Aktienlosen " Mitmenschen den Zuwachs ihres Vermögens genießen.
Have a good trade
Lisa Feld, London
Ps. Die Kursgewinne unserer Anleger, die zb. Berkshire Hathaway in ihrem Fund halten, werden jedenfalls wieder ein bisschen höher sein.
Ok, BH bezahlt ( noch ) keine Div. Aber bei dem Kursanstieg seit unserer Empfehlung

Archiv Finanzen 27.2.2012
empfohlener Kurs in Euro: 59,86 Euro

aktueller Kurs. 160,10 = Rendite =59,71 % IRR ( Internal Rate of Return)
dürfte das keine grosse Schmerzen verursachen.
Und das ohne Stress und ohne Ahnung von Aktien zu haben. Und ein kleines bisschen besser als ein Sparbuch.
Glückwunsch allen, die unserer Empfehlung gefolgt sind und immer schön nachgekauft haben
Sandra Berg London

Unser neue Empfehlung ist für " Renditejäger "......16.4.2018 / 10:00

gedacht.
Symrise. Ein führender Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, aktiven Inhaltstoffen, Aromachemikalien, sensorischen und Ernährungslösungen für zahlreiche Branchen: Parfümerie, Kosmetik, Pharmazie, Lebensmittel und Getränke, Tierfutter, Babynahrung.
Der wichtigste Teil zb. von Lebensmittel ist, ja nach dem Geschmack, auch der " Duft" . Sparen Sie sich Ihren Aufschrei. Wir wollen Geld verdienen.

Symrise hat für das GJ 2017 ein solides Geschäftsergebnis vorglegt.
Symrise ist mit Sicherheit kein high flyer. Aber ein solide wachsendes Unternehmen. Interessant macht Symrise die auf 0,88 Euro erhöhte Div. Das Investment bietet jetzt zwei

 Möglichkeiten.
1, Sie lassen Ihr angelegtes Capital liegen, kassieren die Dividende und stocken die Shares in den nächsten Jahren auf.
2. Sie kaufen die Aktie heute: aktueller Kurs: 64,98 Euro
und bekommen am 8. Mai ( ein paar Tage später auf Ihr Konto ) eine nicht so ganz schlechte Rendite. Rendite aus der Div zum aktuellen Kurs roundabout: 1,35%.
Und verkaufen das Teil mit enem klaren VL nach dem Div-Datum.
Wo Sie das VL legen sollen?

Sie sind ja schon erwachsen, also dürfen Sie selber entscheiden. Suann McDorsan, London

Brave Anleger.................16.4.2018 / 10:00

machten mit dem Kauf unserer Empfehlung
Archiv Aktien 12.4.2018
Canopy Growth bisher einen nicht so ganz schlechten Gewinn:

Enmpfehlungskurs: 17,82 Euro aktueller Lurs: 19.40 Euro
virtueller Gewinn: 1,58 Euro oder 8,86 % ( IRR) innerhalb von 5 Tagen.
Na schön, nur ein bisschen besser als eine Sparbuch, Festgeld oder eine LV.
Ganz böse Aktien

Hier noch eine aktuelle Info von Canopy Growth:
"SMITHS FALLS, ON and PRAGUE, Czech Republic, April 15, 2018 Canopy Growth Corporation (TSX: WEED) ("Canopy Growth" or the "Company") is pleased to announce that the Company has signed definitive agreements to acquire Annabis Medical s.r.o ("Annabis Medical"), expanding the Company's focus into another emerging medical cannabis market. This transaction is scheduled to close Monday, April 16, 2018.
Annabis Medical is the leader in the Czech Republic's medical cannabis industry and currently imports and distributes cannabis products pursuant to federal Czech licenses, with products for sale through pharmacy channels across the Czech Republic. Its founder and CEO, Dr. Robin Kazík, will continue to lead and grow the Czech subsidiary as part of the larger Canopy Growth family ".

Wie wir ja schon geschrieben habe. Beobachten Sie die Company und das gesamte polittische und wirtschaftliche Umfeld.
Und vergessen Sie nicht Ihr geplantes VL, das nicht unbedingt von Ihrer Gier abhängig sein sollte.
Howdy Arizona, Lon

Politik
SuRay Ashborn, New  York
Martha Snowfield, LAX
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikolétta Laskari, Athen
Ben Heldenstein, TLV

Katharina Schwert, Vienna
Sigrid Wafner, Berlin
Sigrid Hansen, HAM
Julia Repers, Berlin
Nesrin Ceylan, IST
zum Archiv
Wohl kaum gab es bisher eine US - Administration...16.4.2018 / 14:00

die so " ehrlich " war, wie die jetztige.
Während sich die deutschen Medien und Politiker mit Zweifel darüber, ob ein Giftgasangriff in Douma tatsächlich stattfand und von der syrischen Regierung angeordnet wurde, erst mal gar nicht unnötig beschäftigen, stellt der us-amerikanische Defense Secretary James Mattis, vor dem House Armed Services Committee bei einem Hearing fest:
Zitat:
" "I believe there was a chemical attack. We're looking for the actual evidence," Mattis told the House Armed Services Committee at a hearing Thursday. "
Translate:
"Ich glaube, es gab einen chemischen Angriff. Wir suchen nach einem tatsächlichen Beweis," Mattis erklärte dem Ausschuss am Donnerstag. "

Deutsche Medien behaupten ja, dass Mr. President Trump, diesen ( völkerrechts - widrigen ) Angriff auf  Syrien deshalb anordnete, weil " er im Wahlkampf versprochen habe " in Syrien militärisch einzugreifen. Das ist asoluter bullshit.

Nach dem Studium seiner gesamten ( frei zugänglichen Reden im Wahlkampf ) , sagte Mr. Trump damals, " dass ich nicht das " Spiel der roten Line ", wie sein damaliger Vorgänger Obama, mitmachen werde.
Er nahm dabei Bezug auf die häufigen Aussagen vom Obama, dass ein Giftasangriff der syrischen Regierung " eine rote Linie " für ihn sei - und er die ( militärische ) Konsequenz daraus ziehen werde. Obama " dehnte " die " rote Linie " aber so weit, dass es nie zu dem von ihm versprochenen Konsquenzen kam.

Die Frage, warum Mr. President Trump also diesen symbolischen Angriff befahl, wird in deutschen Medien nicht gestellt.
Hier die Antwort. Nach seinen Wahlkampfaussagen und den bevorstehenden Wahlen zum Congress und Senat, war diesr " Angriff " zwangsläufig. Aber Mr. President  Trump hat in den letzten Wochen ebenso, wie im Wahlkampf, bereits gesagt, dass er die USA aus zukünftigen Kriegen heraushalten werde.
Die russische Regierung wurde ständig über den Angriff informiert. Ebenso, wie auch über das Ziel. Beide Seiten spielte dabei über Bande.

Bei der Hysterie wird dabei wird völlig vergessen, dass Mr. President  Trump Mr. President Putin im März 2018 zu einem Besuch in das White House eingeladen hat:

Trump invited Putin to the White House
"
President Trump invited his Russian counterpart, Vladimir Putin, to the White House when he called last month to congratulate the Kremlin leader on his re-election, the White House said Monday.
Press secretary Sarah Huckabee Sanders confirmed that Trump and Putin had “discussed a bilateral meeting in the ‘not-too-distant future’ at a number of potential venues, including the White House,” during the March 20 call.
Preparations for the meeting are being discussed and no date has been set."

Translate:
"Präsident Trump hat seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin ins Weiße Haus eingeladen, als er letzten Monat anrief, um dem Kreml-Chef zu seiner Wiederwahl zu gratulieren , sagte das Weiße Haus am Montag.
Die Pressesprecherin Sarah Huckabee Sanders bestätigte, dass Trump und Putin während des Aufrufs vom 20. März "an einer Reihe potentieller Orte, einschließlich des Weißen Hauses, ein bilaterales Treffen in der" nicht allzu fernen Zukunft "diskutiert hätten.
Die Vorbereitungen für das Treffen werden diskutiert, und es wurde kein Termin festgelegt."
Lehnen Sie sich also entspannt zurück und vergessen Sie die ganze Hysterie der Politiker und  Medien.
Die einzige Währung, die bei diesen Spezies zählt ist: Aufmerksamkeit.
SuRay Ashborn, New  York / Martha Snowfield, LAX / Tanja Swerka, Moskau

update: 17.4.2018 / 10:00
Radio Free Europe Radio Liberty meldet:
RFE / RL ist eine vom Kongress der Vereinigten Staaten finanzierte Rundfunkanstalt und wird vom Broadcasting Board of Governors (BBG) kontrolliert. RFE / RL hat seinen Sitz in Prag. RFE/RL hat nach eigenen Angaben das Ziel, Hörern in den ehemals kommunistisch regierten Ländern demokratische Werte zu vermitteln, und das Menschenrecht auf freien Nachrichtenzugang zu ermöglichen.

Zitat:
" The White House says the U.S. mission in Syria has not changed, reiterating that President Donald Trump wants American troops home "as quickly as possible."
The remarks on April 15 came a day after the United States, along with allies France and Britain, launched air strikes on Syria in response to a suspected chemical attack that killed dozens of people last week.
The missile strikes were seen as a sign of deepening U.S. involvement in the 7-year-old Syria conflict."
Das wird den verbündeten Falken in Europa nicht wirklich gefallen.
Erfüllt aber ein Wahlkampfverprechen von Mr. President Trump.
Martha Snowfield, LAX

Sahra Wagenknecht lädt zur Demo ein........17.4.2018 / 10:00

Zitat:
" Ich werde am Mittwoch, den 18. April um 18 Uhr in Berlin auf die Straße gehen, weil ich darüber empört bin, dass die Bundesregierung völkerrechtswidrige Raketenangriffe gutheißt. Wer einen Flächenbrand verhindern will, darf kein Öl ins Feuer gießen! Verantwortliche Außenpolitik wäre es, Giftgas-Vorwürfe von unabhängiger Seite untersuchen zu lassen statt auf reinen Verdacht hin zu bomben. "
Hier lesen Sie weiter.......
Mal sehen ob die " Gutmenschen" ,die für jeden Schwachsinn auf die Straße gehen, sich für so unwichtige Demos, wie gegen die Unterstützung der Bundesregierung der völkerrechtswidrige Angriffe auf Syrien, auf die Straße begeben.

Ich befürchte eher nicht. Julia Repers, Berlin

Hier das Video der Veranstaltung:
Es kamen, immerhin, 1 500 Menschen.


Wenn Sie noch nicht wissen........18.4.2018 / 10:00

wem Sie bei der nächsten Europa-Wahl die Stimme geben sollen, hier ein Tip: 
Martin Sonneborn . Die Partei
Ihre Stimme ist dabei nicht verschwendet, wie dieses Video zeigt:

Julia Repers, Berlin

Aktuelles 2018
Birgit Maker, Cyprus
Madlaina Tschüris, Basel

Archiv

Diese Info ist nicht für Hypochonder,...............16.4.2018 / 10:00

und jene gedacht, die statt zu ihrem Hausarzt, bei dem sie vielleicht warten müssen, in eine Notfallaufnahme in ein Krankenhaus gehen. Das sind jene Egomanen, die nur eines wichtig nehmen: sich selbst.
Alle anderen, die mal einen echten Notfall haben, und nicht wissen, wohin sie gehen sollen, hier eine Übersicht bei der Sie ein Krankenhaus finden können, das noch Kapazität in der Notfallaufnahme hat......
Sie suchen in Ihrer Suchmachine nach " Ivena " und geben dann die Stadt ein, in der Sie eine Notfallaufnahme suchen. Es gibt zwar noch eine präzisere Suchmöglich - keit, aber die lernen Sie jetzt erst mal.....
Julia Repers, Berlin

Werden die deutschen Printmedien.......16.4.2018 / 10:00

zentral gesteuert?
Wenn Sie einen " Verschwörungstheoretiker " fragen, wird er, je nach Temperament, laut schreien " Ja" oder, resigniert leise, antworten: " Ja, leider ".
Beide Antworten bringen Sie in Ihren Erkenntnissen nicht sehr viel weiter.

Deshalb sollten Sie sich ein paar Kenntnisse über die deutsche Medienlandschaft aneignen.
Etwa 80 % der Meldungen, die Sie heute, egal in welcher Zeitung oder den Internetausga- ben lesen, sind Agenturmeldungen. Werden also von den Printmedien, meist nur noch

" angepasst " übernommen.
Die beiden wichtigsten Zuliefererer sind dpa und AFP

Die dpa (Deutsche Presse-Agentur GmbH ) gehört 182 Gesellschaftern. Das sind ausschließlich Medienunternehmen wie Verlage und Rundfunkanstalten. Der Aufsichtsrat der dpa besteht, zwangsläufig , aus Geschäftsführern und Verleger von deutschen Printmedien und einem Chefreakteur des ZDF und dem Programmdirektor Hörfunk des NDR.
Eine GmbH , die in der Mehrheit von deutschen Printmedien bezahlt und beaufsichtigt wird, ist, vorsichtig formuliert, nicht wirklich unabhängig. Natürlich haben die Gesellschafter das Recht über den Aufsichtsrat, Einfluss zu nehmen

( Wer zahlt, schafft an)
Das gleiche Problem, diesmal in Staatsrichtung, besteht bei der französischen AFP (Agence France-Presse). Diese hat eine ähnliche Struktur wie die dpa. Allerdings überwiegt hier der staatliche Einfluss. Die AFP hält sich mit ihrer Struktur zu den Gesellschaftern vornehm zurück. Wikipedia, nicht unsere erste Quelle bei der Recherche, ist da etwas offener.....

Damit könnte man schon mal annehmen, dass die Printmedien tatsächlich von mindestens einer Company " zentralgesteuert " werden.
Wenn Sie uns nicht glauben, was immer die Voraussetzung für eine sachliche Analyse ist, dann achten Sie in Zukunft bei speziell politischen Beiträgen, am Ende eines Artikels auf die Abkürzung " dpa" oder " AFP" usw./.

Der Leser eines Blogs, ( schade, dass unsere Leser bei Recherchen, deren Ergebnis sie uns zur Verfügung stellen würden, da sehr uninteressiert sind) hat sich die Mühe gemacht, am Beispiel des " Giftgasanschlags " auf einen Doppelspion und seine Tochter in Greatbritain, diese " zentralgesteuerte " " Berichterstattung " zu beweisen.

Das Beispiel müsste selbst die naivsten Leser zum Nachdenken bringen.
Lesen Sie hier mal in aller Ruhe die " Informationen " die Sie täglich, ziemlich unkritisch, zur Kenntnis nehmen,. Noch schlimmer, die dann die Basis Ihre Meinung sind........

Wer realistisch genug ist, muss zähneknirschend zugeben, dass die Printmedien, zumindest eines nicht sind: Unabhängig und Vilefältig..
Ob es sich dabei um eine " Verschwörung " handelt, liegt, wie immer, im Auge des Betrachters. Als Informationsquellen sind jedenfalls deutsche Printmedien mit Sicherheit nicht geeignet.

Ein deprimierendes Beispiel, wie sich zb. der Springer - Verlag als " Informationsquelle " sieht, haben wir ja im
Archiv Aktuelles 26.3.2018
aufgezeigt.

Der Springer - Verlag hat Unternehmensgrundsätze ( Seite 15 ) erarbeitet, die Bestandteil des Arbeitsvertrages jedes Journalisten sind, der bei Printmedien aus dem Hause Springer arbeitet.
Aber er ist anderererseits der einzige ehrliche Verlag, der klarmacht, dass das Haus Springer Israel immer unterstützen wird und er solidarisch mit den USA ist.
Wer also Zeitungen aus dem Hause Springer liest, weiß, dass er mit Sicherheit nicht kritisch - distanziert über diese beiden Ländern informiert wird.

Denken Sie immer daran, Printmedien sind Produkte wie Haarshampoo, Auto und Zahnbürste. Und "Journalisten " sind Verkäufer dieser Produkte um Gewinne zu generieren.
Sigrid Wafner, Berlin

update: 17.4.2019 / 10:00
Anne Will lädt gleich drei Mitglieder der Atlantik-Brücke zum Thema Syrien ein, erwähnt es im TV aber nicht.
Am Sonntag eröffnete Anne Will jedoch ohne Not eine ganz neue Flanke: Sie lud gleich drei Vorstandsmitglieder des deutsch-amerikanischen Netzwerkes Atlantik-Brücke ein, ohne die Mitgliedschaft der Gäste beim Thema Syrien-Konflikt transparent kenntlich zu machen.
“Na sowas: Gleich 3 der 5 Leute, die gleich bei #AnneWill über den Westen, Russland und Syrien diskutieren, sitzen im Vorstand der #AtlantikBrücke.”
Hier lesen Sie weiter .................... und bleiben kritisch.....
Sigrid Wafner, Berlin

Vergeltung für völkerrechtswidrige Angriffe........16.4.2018 / 10:00
. auf Syrien: China bombardiert USA, Großbritannien und Frankreich

Dieses Verhalten kann Peking nicht ungestraft lassen: Nach den völkerrechtswidrigen Vergeltungsschlägen von USA, Großbritannien und Frankreich gegen Syrien hat das chinesische Militär heute mehrere militärische Ziele in den USA, Großbritannien und Frankreich bombardiert. Dabei gab es mehrere Verletzte in den drei Ländern.

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping rechtfertigte heute bei einer Pressekonferenz den zunächst zeitlich begrenzten Angriff: "Bei unseren heutigen Präzisionsschlägen gegen Radarstationen, Raketenstellungen und Militärflughäfen der drei Länder geht es vor allem darum, zu zeigen, dass völkerrechtswidrige Angriffe auf andere Staaten Konsequenzen haben." Hier lesen Sie weiter...... Sigrid Hansen, HAM

Dass die USA längst viel ihrer Kriege .............17.4.2018 / 10:00

outgesourct haben, haben wir ja schon sehr früh berichtet:

Archiv Politik 11.4.2012
Archiv Aktuelles 14.10.2014
Archiv Politik 18.8.2016

Dies trifft auch auf Syrien zu.

Archiv Aktuelles 8.10.,2012

An vorderster Front der Contractor genannten Companies stand Blackwater. Nach einigem Ärger, der in der us-amerikanischen Öffentlichkeit für Empörung sorgte, wurde die Compay in Academi ( Vorsicht dieser Beitrag wurde bei Wikipedia bereits 500 mal umgeschrieben ) umbenannt. Hört sich nicht so trivial wie Blackwater an, macht aber das gleiche Business. Im Auftrag der diversen us- amerikabischen Regierungen Krieg zu führen, bei denen der jeweilige President Probleme hätte eigene Truppen in ein Land zu senden.

Wie der nun vierteljährlich erstellte Bericht des US Central Command zeigt, kämpfen auch in Syrien 5 508 Söldner von Contractors.

In dem Bericht des US Central Command erscheinen natürlich nur unscheinbare Positionen, die Contractors ausüben. Allerdings verstecken sich hinter dem Begriff " Base Support " und " Security " fast ausschließlich kämpfende Söldner.

Seltsam, dass sich deutsche Medien nicht für dieses Business, speziell in Syrien, interessieren. Also machen wir das.
Hier der ausführliche Bericht des US Central Command, der ein Leckerbissen für all jene ist, die immer noch naiv genug sind zu glauben, dass die USA ja miltärisch direkt nur in geringer Anzahl in Syrien, Irak, Afghanistan und anderen nicht näher genannten Ländern vertreten sind
. Suann McBright, CAL, Santa Monica

Uns wird in verschiedenen Leserzuschriften.......18.4.2018 / 11:00

entweder als Lob oder schlicht als Wut vorgeworfen, wir seien der einzige Blog, der sich nicht scheut, die Spiele " behind the wall " zu berichten.

Aber wir sind nicht der einzige Blog, der sich bemüht, natürlich immer ganz anständig ud brav, Ihnen Informationen und auch unsere Meinungen zu präsentieren. Hier ein Blog, der etwas härter die poltische Situation aufs Korn nimmt. Allerdings ist er nicht so " böse " wie wir, dass er auch nach der Verantwortung der Wähler fragt:

Regiert von Verbrechern

Seit Wochen geht das nun schon so. Ob im Fall Skripal oder beim vermeintlichen Giftgasangriff in Syrien – immer war von Plausibilität die Rede, von Wahrscheinlichkeiten, davon, dass es eben gar nicht anders sein könne als so, wie es ist. Theoretisch. Gegenargumente wurden und weggewischt wie störende Fliegen, so etwas wollte man nicht hören. Und wehe, jemand kam auf die Idee, erst mal abzuwarten, bis die Beweise erbracht wurden! Dann war der Putin-Versteher oder natürlich gleich wieder Verschwörungstheoretiker.
Hier lesen Sie weiter........
Julia Repers, Berlin

Sieht so aus, als würde Mr. President Trump.........19.4.2018 / 10:00

sich in absehbarer Zeit mit dem nordkoreanischen Präsidenten, Kim Jong Un, treffen.

CIA Direktor Mike Pompeo reiste vor kurzem nach Nordkorea, um Führer Kim Jong Un zu treffen, zwei Beamte erklärten der verbundenen Presse am Dienstag.
Der höchst ungewöhnliche, geheime Besuch lässt vernmuten, dass sich die beiden feindlichen Nationen auf ein Treffen zwischen Präsident Donald Trump und Kim in den nächsten Monaten vorbereiten.
Die Quewellen sprachen über Pompeos Reise unter der Bedingung der Anonymität, weil sie nicht befugt waren, sie öffentlich zu diskutieren.
SuRay Ashborn, New  York

Wenn Medien sich heute darüber erregen............19.4.2018 / 10:00

dass angeblich der russische Geheimdienst, SWR, seine abgesprungenen Agenten ein Leben lang verfolgt und sie notfalls auch tötet, ist scheinheilig oder ohne Kenntnis der internationalen Geheimdienste.
Erstaunlicherweise führt der SPON ein sehr offenes Interview mit Ronen Bergman, 45, Chefkorrespondent für Militär- und Geheimdienstthemen bei der israelischen Tageszeitung "Yedioth Ahronoth".

Und der erzählt ein paar interessante Details aus dem israelischen Geheimdienst MOSSAD. Er war mal der beste Geheimdienst auf der internationalen Bühne:

SPIEGEL: Herr Bergman, in Ihrem Buch über die israelischen Geheimdienste beschreiben Sie deren gezielte Tötungsaktionen über einen Zeitraum von mehr als 50 Jahren. Wie viele Menschen wurden umgebracht?
Bergman: Alles in allem reden wir über mindestens 3000, darunter nicht nur die Zielpersonen, sondern auch viele Unschuldige, die zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Allein während der zweiten Intifada gab es Tage, an denen in der Befehlszentrale vier bis fünf "gezielte Tötungen" angeordnet wurden, in der Regel gegen Hamas-Aktivisten.
Den Rest des Interviews lesen Sie hier weiter.......
Allerdings solten Sie sehr vorsichtig mit der Einschätzung des Interviews sein. Nicht alles muss der Realität entsprechen. Also lesen Sie zwischen den Zeilen.
Da der Beitrag über Spiegel Plus läuft, sind große Teile des Interviews kostenpflichtig. Unsere internetaffinen User stört das aber nicht so sehr......
Ben Heldenstein, TLV

Wer sich dafür interessiert.................19.4.2018 / 10:00

wie " praktische " Politik in der Realtität umgesetzt wird, muss sich zwangsläufig auch mit Geheimdiensten beschäftigen. Diese Docu wurde in 2013 im 1. Deutschen Fernsehen ausgestrahlt.


Ben Heldenstein, TLV

Naher Osten / Syrien / Israel
zum Archiv
Seltsam................17.4.2018 / 10:00

In der Hysterie um den Angriff  USA/ Frankreich / Greatbritain auf eine angebliche Chemiewaffenfabrik, ging diese Meldung nie durch die Medien.

Das staatliche syrische Fernsehen zeigte Bilder einer Rakete, die wenige Tage nach dem Angriff der USA, Großbritanniens und Frankreichs auf den Militärflughafen Dumair, nordöstlich von Damaskus abgeschossen wurde.
Die syrische Luftabwehr hat Raketen abgeschossen, die auf Luftwaffenstützpunkte in Syrien abgefeuert wurden.
Ein Pentagon-Sprecher sagte, dass es zu dieser Zeit keine US-Militäraktivitäten in diesem Bereich gab.
Nach einem Raketenangriff gefragt, sagte ein israelischer Militärsprecher: "Wir kommentieren solche Berichte nicht."
Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte, nach den amerikanischen, britischen und französischen Angriffen auf Syrien, sein Land werde "weiterhin gegen den Iran in Syrien vorgehen".
Wer imer auf diesen Luftwaffenstützpunkt geschossen hat, es sieht so aus, als würde der Angriff der drei Allierten auf eine angebliche Chemiwaffenfabrik, als Chance von jemand genutzt, seine eigene Militärangriffe auf Syrien zu starten.
Bert Regardius, Dubai

Geschichte wiederholt sich immer wieder........18.4.2018 / 10:00

Vielleicht erinnern sich noch einige von unseren Lesern an die Show, die die Bush-Administration in der Causa Irkak - Krieg veranstaltete. Mit großem Aufwamd wurde der Weltbevölkerung in 2003 mitgeteilt, dass der damalige irakische Präsident Sadam Hussein über " Massenvernichtungswaffen " verfüge. Im Irak wurden dmals keine Massenvernichtungsmittel gefunden.
Siehe dazu Wikipedia und lesen Sie auch dazu den bearbeiteten Quelltext!

Der damalige Aussenminister, Colin Powell, der in einer UN- Versammlung mit Power-Point Grafiken, " bewies", dass der Irak Massnervernichtungswaffen habe, sagte in 2005: " Das war ein Schandflecke meiner Karriere".

Das gleiche Spiel läuft im Moment wieder. Die USA/ Frankreich / Greatbritain führten, mit dem Argument, Syrien verfüge über Chemiewaffen und hätte diese in der Stadt Duma eingesetzt, einen völerrechtswidrigen Angriff in Syrien.

Allerdings hat der US - Aussemninister, Mattis, dieses mal in einem Interview mit CBSNews gesagt: " "I believe there was a chemical attack. We're looking for the actual evidence,"

Archiv Politik 16.4 2018

Was aber weder die deutschen Politiker noch Medien besonders störte. Sie behaupten bis heute, Syrien habe einen Chemiewaffenangriff in Duma, gestartet.

Robert Fisk, ein Journalist der mit vielen Preisen für seine Reportagen ausgezeichnet wurde, und seit 1976 als Nahostkorrespondent tätig ist, berichtet zur Zeit für den angesehenen britischen " Independent " seine Informationen aus Duma.

Hier lesen Sie die deutsche Übersetzung seines Beitrags im " Independent"...
Und hier der Originalartikel aus dem Independent.........

Wer des englishen mächtig ist, hier ein Interview mit einem Vertreter der OAN
( One America News Network )
Auch dieser Korrespondent fand keine Beweise für einen syrischen Giftgasanschlag. Fazit. Lassen Sie sich nicht von Medien und profilneurotischen Politikern auf den Arm nehmen.


Suann McDorsan, London / SuRay Ashborn, New  York / Sigrid Hansen, HAM

Nachtrag 19.4.2018 / 10:00

Wer sich unbedingt ein Urteil über die Causa Syrien erlauben will, wird sehr schnell an seine Grenzen kommen, Alle Beteilgten arbeiten, dank der Unterstützung der Medien, nur mit fake news.
Es ist unmöglich, ein Urteil über das was in Syrien und " behind the wall" abläuft, abzugeben. Diese Seite hat mal die " berühmtesten Opferbilder " im Vergleich vorher - nachher zusammengestellt. Sie werden Ihr blaues Wunder erleben
.
SuRay Ashborn, New  York

Internet / Technik
Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL, Santa Monica
zum Archiv

Reisen / Unterhaltung
zum Archiv
Als die Piloten der Lufthansa streikten........18.4.2018 / 14:00

tobten sich eine Menge Idioten in diversen Foren der Medien aus.
"Piloten seien sowieso zu gut bezahlt, es fliegt ja nur der Autopilot usw"

Der Unfall der Boeing 737-700, WN1380, der Southwest Airlines beweist, wieviel Idioten sich, unbeleckt jeglicher Fach - und Sachkenntnis, über einen Job austoben, der ihnen im Notfall das Leben rettet.
Hier einige Leserkommentare zum Thema Pilotenstreik bei Lufthansa.....

Auf dem Weg vom New Yorker Flughafen La Guardia zum Dallas Love Field explodierte 20 Minuten nach dem Start ( nach bisher bekannten Untersuchungen ) eine Engine und die Splitter zerstörten ein Fenster.
Mit welcher Coolness und Ruhe die 56-jährige Pilotin Tammy Jo Shults, in Zusammenarbeit mit ihrer Crew, diesen schwerwiegenden Unfall handelte und den Flieger in einer sensationellen Notlandung auf dem internationalen Flughafen von Philadelphia heil landete und damit 144 Paxe das Leben rettete, dürfte wohl auch diese Ignoranten ganz still werden lassen.


Tammy Jo Shults, Mutter von zwei Kindern und ehemaliger Navi-Pilot
Congratulation and all the best, Tammy
Hier das Audio Tape, das den Funkverkehr zwischen Tammy und Air Traffic Control aufgezeichnet hat. Tammy ist völlig beherscht und hat den kompletten Überblick,. Ohne Panik schildert sie ATC ihre Probleme....
Die weibliche Stimme ist Tammy, Pilot auf der WN1380


Wer den ganzen Funkverkehr verfolgen will, obwohl vermutlich nur ein Leser dieses Audiotape versteht, clickt hier weiter.....
Mit welcher Ruhe und Gelassenheit hier ATC, andere Piloten die gerade im Anflug sind und - nicht zuletzt - Tammy diese Notsituation bewältigen, ist mehr als bewunderswert. Und gehen Sie davon aus, das wir nicht wie der Blinde von der Farbe hier schreiben......
Es gibt Momente, wo wir den Profilneurotikern, die ernsthaft glauben, dass ihre Meinung irgendwen interessiert oder ernstgenommen wird, einen solchen Unfall als Pax wünschen
. Martha Snowfield, LAX / Sigrid Hansen, HAM

Und dieser ( Berliner ) Anwalt stellt fest..........19.4.2018 / 18:00

dass in Bayern nicht alles schlecht ist. ( Zumnindest bei der Justiz)

Vorbildliches aus Bayern
Strafsachen in Bayern bearbeite ich mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge.
Wenn ich mir die Rechtsfolgen und die Möglichkeiten anschaue, die die bayerische StPO einer engagierten Verteidigung zubilligt, wird mir schwindelig. Was aber die Zusammenarbeit mit der bayerischen Justiz betrifft, geht mir das Herz auf. Warum das so ist, das lesen Sie weiter........
. Julia Repers, Berlin