Aktien - Finanzen - Wirtschaft

Politik - Aktuelles - Internet

update: 21.9.2021

Wir wünschen Ihnen in dieser Woche, dass auch Sie jeden Tag einen guten Tag haben.

It's a good day for singing a song,
and it's a good day for moving along;
Yes, it's a good day, how could anything be wrong,
A good day from morning' till night

Peggy Lee - It's A Good Day
Suann McBright, CAL


1.11.2019: 10:59 Ein US $ kostet 0,89 71 Euro

20.09.2021: 09: 59 Ein US $ kostet 0,85 41 Euro

21.09.2021: 09: 59 Ein US $ kostet 0,85 30 Euro


Unsere Mails an Sie werden verschlüsselt.
Dies gilt nur, wenn Sie einen kostenlosen Mailaccout bei protonmail nutzen.
Mails die Sie von Ihrem Mailprovider an uns schicken und umgekehrt, werden nicht verschlüsselt.
financial-blogblick ( at ) protonmail.ch
Hier geht es zum Gästebuch........

Sigrid Wafner, Berlin

Wirtschaft

Archiv

Sandra Berg London
Lisa Feld, London
Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
Berit, Wikingerin

Auch die Tourismusindustrie läuft wieder an............20.9.2021 / 10:00

TUI reagiert auf einen Run auf die Mittelmeerziele und weitet die Flugkapazitäten im Herbst aus. Tuifly bringt rund 16.000 zusätzliche Flugsitzplätze ab die
Flughäfen Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, München und Stuttgart in den Markt. Winterklassiker wie die Kanaren und Hurghada werden bereits ab Oktober verstärkt angeflogen.

Auch die Eurowings erweitert ihre Kapazitäten
Eurowings eröffnet im nächsten Frühjahr die erste Basis in Nordeuropa. Im März will die Airline fünf Airbus A320 am Flughafen Stockholm-Arlanda stationieren und von dort aus 20 Ziele in Europa ansteuern. Dazu gehören Mallorca, Alicante, Malaga, Faro, Berlin, Barcelona, Rom und Kopenhagen.

Und Hurtigruten setzt ein neues Schiff ein.
Hurtigruten hat auf Spitzbergen das neue Expeditionsschiff Fridtjof Nansen getauft. Anstelle der traditionellen Champagnerflasche tauften die Patinnen Hilde Fålun Strøm und Sunniva Sørby das Schwesterschiff der " Roald Amundsen " mit einem Stück Eis. Die beiden Polarbotschafterinnen überwinterten 2019/20 als erste Frauen allein in der Natur des arktischen Spitzbergens.

Ryanair wille die Zahl seiner Passagiere auf 225 Million Paxe ausabauen.
Um das Ziel zu erreichen, will die Fluggesellschaft ihre Flotte in den kommenden fünf Jahren mit den bereits bestellten 210 Mittelstreckenjets vom Typ Boeing 737 Max verstärken. Ryanair-Chef Michael O'Leary will das Flugangebot dort ausbauen, wo andere Airlines aufgeben mussten oder ihre Flotten im Zuge der Corona-Krise verkleinert haben.
In Zug dieser Expansion sollen bei Ryanair mehr als 5 000 neue Jobs für Piloten, Flugbegleiter und Techniker entstehen.
Sigrid Wafner, Berlin

Eine gute Nachricht für intelligente Investoren.................21.9.2021 / 10:00

Die USA wollen ab dem 1. November 2020 die Einreisesperren für die EU und damit auch für Deutschland aufheben.
Warum das eine gute Nachricht ist?
Selber denken macht Freude.
Howdy..............Arizona Shutter, London.

Uns fazinieren im Moment................................21.9.2021 / 12:00

die Anhänger des " Kapitalismus ".
Da wir keine Idiologie haben, ist es uns auch ziemlich egal, was die einen, also die " Kapitalisten " erzählen oder die anderen, die " Sozialisten ".

Bei beiden Ideologien gibt es eine Schwachtselle: Den Menschen.

Zur Zeit wird in den ausländsischen Medien die Mär erzählt, dass, natürlich durch den Brexit, bei uns die Arbeitskräfte fehlen. Und das ganz beosnders im TDer Glaube der einheimischen Medien war, dass, nachdem nun alle " Gastarbeiter " Greatbritain verlassen mussten, nun die britischen Arbeitnehmer die Lücke füllen würden. Hm
Aber ganz so doof sind die britischen Arbeiter auch nicht. Denn in den beiden genannten Branchen werden echte Hungerlöhne bezahlt. Also machen die britischen Arbeitnehmer das, was ja die " Kapitalisten " täglich vorbeten. Wenn das Angebot geringer wird, steigt der Preis. Logisch. Und damit auch die Löhne.

Aber so weit wollen die Unternehmen, bzw. deren CEOs nun auch wieder nicht gehen. Denn nach dieser Logik, müssten sie jetzt in den " Mangelberufen " die Löhne erhöhen. Und nichts scheuen Arbeitgeber also die " Kapitalisten " mehr, als höhere Kosten.

Der Erfolg dieser Irrationalität ist, dass nun tatsächlich Arbeitnehmer in den Branchen fehlen, die zwar auf der einen Seite wichtig für Unternehmen, den Aktionären und den Kunden sind. Aber, leider, zu schlecht bezahlt sind.

Die Lösung? Wir haben keine. Und deshalb haben wir auch keine Ideologie.
Und auch die " Sozialisten " sind keine echte Alternative. Dazu mal in der nächsten Zeit ein Kommentar.
Suann McDorsan, London

Finanzen
zum Archiv

Die " Bild " macht mal wieder..................20.9.2021 / 10:00

Angst um die Lebensversicherung.
+++ Finanz-Schieflage wegen Null-Zins +++ Regierungsbehörde alarmiert +++ Intensivierte Beobachtung

Unsere Leser wissen ja, dass wir noch nie Fans von Lebensversicherungen waren. Ausgenommen natürlich von Aktien von Versicherungen. Angst aber muss kein Mensch vor dem Zusammenbruch seiner Lebensversicherung haben. Und wenn Sie noch einen sehr alten Vertrag haben, in dem die Versicherung eine Verzinsung von um die 4 % zugesagt hat, wäre es absoluter Blödsinn, diese Versicherung zu kündigen. Es gibt den Sicherungsfonds des Bundes, der eine sehr unwahrscheinliche Pleite Ihrer Lebensversicherung, schützt.

Anders sieht es mit den Pensionskassen aus. Das war ja der große Streitpunkt zwischen der Gewerkschaft der Lokomotivführer ( GdL ) und der Deutschen Bahn. Die DB wollte die betriebliche Altersversorgung der Mitarbeiter in eine Pensionskasse auslagern, Der Gewerkschaftsführer, Claus Weselsky, hat dies für alle bestehenden Arbeitsverträge der GdL-Mitglieder verhindert.
( Sollten Sie davon betroffen sein, sollten Sie sich bei Herrn Weselsky bedanken. Er hat Ihre Altersversorgung gerettet. Respekt Herr Weselsky )

Denn eine Penisonskasse kann tatsächlich sehr schnell insolvent werden. Und das ist eine Gefahr für die Mitarbeiter. Wir haben darüber schon öfters berichtet.
Oder, wie schon häufiger geschehen, die Rente aus der Pensionskasse wird gekürzt - und zwar drastisch.

Archiv Finanzen 26.3.2018

Zur Beruhigung: Die Pensionskasse der Steuerberater musste auf Anordnung der BaFin den Geschäftsbetrieb einstellen.

Archiv Finanzen 2.9.2020

Also. Wenn Sie, bzw Ihr Arbeitgeber und Sie, über die betriebliche Altersversorgung in eine Pensionskasse einbezahlen, dann könnten Sie größere finanzielle Probleme mit Ihrer Altersversorgung bekommen.

Verschiedene Versicherungen, wie zb. die " Alte Leipziger " versuchten die Kunden in eine Pensionskasse zu jagen:

Archiv Finanzen 21.3.2018
Klären Sie in jedem Fall, wie Ihre Pensionskasse finanziell aussieht - und bereiten Sie sich auf den worst case vor.
Sigrid Wafner, BER

Keine Ahnung was Sie daraus machen......................21.9.2021 / 10:00

Die US-Regierung kündigt neue Maßnahmen an, die Cryptowährungsunternehmen stärker zu überwachen. Damit will die US-Regierung verhindern, dass sich Crypto-Companies an Geldwäsche beteiligen und Ransomware-Zahlungen zu ermöglichen.
Das Finanzministerium könnte die neuen Sanktionen bereits in der kommenden Woche einführen und wird Berichten zufolge Cryptowährungsbörsen und Händler ins Visier nehmen, die wissentlich oder unwissentlich Transaktionen mit Cyberkriminalität ermöglichen. Die Regierung wird wahrscheinlich auch neue Leitlinien herausgeben, in denen die Risiken für Kryptowährungsunternehmen erläutert werden, die an der Erleichterung von Ransomware-Zahlungen beteiligt sind. Dazu gehören Geldbußen und andere Strafen.
Dieser Schritt spiegelt die aktuelle Verwaltungspolitik von Präsident Biden wider, der Ransomware als nationale Sicherheitsbedrohung einstuft. Nach dem Angriff auf die Colonial Pipeline zu Beginn dieses Jahres hat das Weiße Haus Briefe an CEOs herausgegeben, in denen sie aufgefordert werden, die Bedrohung durch Ransomware ernster zu nehmen und als nationales Sicherheitsrisiko zu behandeln.

Keine ganz so gute Nachricht für Anleger, die sich in Crypto-Companies engagiert haben. Der Markt wird trockengelegt.
Bitcoin verloren bereits seit Tagen eine Menge Geld.
aktueller Kurs: 43 905 US$
Martha Snowfield, LAX

Die vergangenen Tage.................................21.9.2021 / 14:00

sind ein Lehrstück für Anleger.
Allerdings nur für jene, die sich ernsthaft mit Verögensanlagen,auch in Aktien, beschäftigen.
Zunächst, Börsen gehen immer rauf - aber auch runter. Man nennt das Volatilität.
Für einen langfristig orientierten Anleger ist das kein Problem.

Für die " Sheeples " aber kann es existenzgefährdend sein,
Die erstgenanten nützen im Prinzip bei langfristigen Anlagen das rauf und runter der Kurse.
Sie kaufen, über einen langen Zeitraum gesehen, fast alle Aktien " billig " ein.

Die " Sheeples" aber zocken. Und verpassen fast immer die " idealen " Kurse. Denn um hier erfolgreich zu sein, brauchen sie sehr viel Zeit ( am Computer mindestens
10 Stunden / Tag ) um die Bewegungen zu sehen-und danach zu handeln. Was aber Kleinstanleger, auch wieder über einen längeren Zeitraum gesehen, selten bis gar nicht gelingt.
Wenn Sie sich mal die Zeit nehmen und die Kurse der verschiedenen Indices in den
" Krisenzeiten " ansehen, werden Sie feststellen, dass schlichtes abwarten immer finanziell erfolgreicher ist. Und dass jene " Krisenzeiten  " immer der Grundstock für ein respektables Vermögen sind.

Natürlich ist die Auswahl von Unternehmen in diesen " Krisenzeiten " ein wichtiger Faktor. Beispiel, die letzte " Krise " in 2008 / 2009.
Hier ging die Bank Lehman Brothers in die Knie, weil sie sich mit den sogenannten
" gesicherten Hypothekandarlehen " völlig verzockt hat.

Also waren, zunächst mal, die Banken im Strudel der fallenden Kurse. Ein guter Investor aber weiß, dass dieses Bank-Systems unentbehrlich für den" Kapitalismus " ist. Also kaufte er damals zu Spottpreisen, Bank -. Versicherungs - und andere Finanzaktien.
Heute muss er sich um seine finanzielle Zukunft keine Sorge mehr machen.

Das gilt im Moment auch für alle " China-Aktien " . Die Entscheidung, aus Aktien chinesischer Unternehmen auszusteigen, wird in einiger Zeit viele Kleinstanleger sehr viel Geld kosten. Der echte Investor aber beschäftigt sich auch mit dem politischen Umfeld. Und wird dann zum Schluß kommen, dass China als nächste Weltmacht, sowohl politisch, militärisch als auch ökonomisch, nicht von der Bildfläche verschwinden wird. Wer so naiv ist, zu glauben, dass China sich als Wirtschaftsmacht von der Weltbühne verabschiedet, sollte sich mal die Geschichte von
 China näher ansehen.
Wer also jetzt die Gunst der Stunde nützt, sehr langfristig denkt ( selbst die ganz naiven Anleger in Lebensversicherungen denken dabei an 30 - 35 Jahre ) wird in ein paar Jahren sein Vermögen erheblich gemehrt haben.
Wer in unserem Business erfolgreich mitspielen will, ( und ja, wir sehen das als Spiel ) sollte zuerst mal seine Hausaufgaben machen.

Der Punkt dabei ist und damit drehen wir uns wieder im Kreis, dass dies mehr Intelligenz, Ausdauer, Neugierde und Geduld verlangt. Worüber, leider, nicht sehr viele Kleinstanleger verfügen. Und das ist der einzige Unterschied zwischen den
" Armen " und den wirklich " Reichen " dieser Welt.
Have a good trade........Lisa Feld

Aktien
zum Archiv

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Heute eine Empfehlung................20.9.2021 / 11:00

diesesmal aus der Pharmaindustrie.

Walgreens Boots Alliance
ist ein weltweit führendes Unternehmen bei Einzelhandelsapotheken. Seit mehr als 170 Jahren besteht Walgreen. Mit ständigen Innovationen in Gemeinschaftsapotheken ist es in einem Marktsegment tätig, das stabile Ergebnisse bringt.

Walgreens in den USA und Boots in Großbritannien sind fast schon Ikonen im Pharmahandel. Walgreens Boots Alliance ist in drei Handelskanälen aktiv. Zum einen durch sehr viele Einzelhandelsstandorte, über digitale Plattformen und ausserdem auch im Segment Gesundheits- und Schönheitsprodukte.
Zum Portfolio der Einzelhandels- und Unternehmensmarken von WBA gehören Duane Reade, die No7 Beauty Company, Benavides in Mexiko und Ahumada in Chile.
Die Aktie wird in Deutschland an allen Börsen gehandelt.

Hier die aktuellen Daten aus dem Bericht zum 3. Quartal 2021........

Walgreens Boots Alliance hat die Div im 3. Quartal 21 um 2,1% erhöht. Die Aktie ist, wie immer, nur für langfristig orientierte Anleger gedacht.

aktueller Kurs: 41,98 Euro Brief
zzgl die Div für das 4.Quartal: 0,4775 US$
Have a good trade........Lisa Feld

Wir lieben hysterische Börsen........................20.9.2021 / 14:00

Denn nun ist Schnäppchenjagd angesagt.
Gilt natürlich nur für jene Anleger, die über sehr lange Zeit ihr Vermögen in Aktien anlegen.
Korrigiere : Nicht das ganze Vermögen. Sondern maximal 40% des vorhandenen cash.

Was wir zwar dauernd empfehlen, aber die Gier nach den großen Gewinnen ist vermutlich bei den Klein - und Kleinstanleger größer als der Verstand. Anyway.
Faszinierend sind die Reaktionen der " mickey-mous-master-of-universe ". Also die Jungs, die frisch von der Uni einen Job in der Vermögensverwaltung / Investment - abteilung einer Bank oder Versicherung bekamen.

Denn sonst würden die sich an die " Finanzkrise " 2008 / 2009 erinnern. Damals stürzte der US$ ab, das Gold schoß in Höhen, die vorher niemand für möglich gehalten hat.
Und die Kurse der größten Companies der USA und dem Rest der Welt wurden zu Kursen auf den Markt geworfen, ganz nach den Motto: Morgen geht die Welt unter.

Und heute?
Der US$ steigt gegenüber dem Euro, Gold zuckelt so vor sich hin aber die Kurse gehen nach Süden.
Also eine gute Gelegenheit für Anleger, manche der Aktien die im Fund liegen,

billiger einzukaufen. Und damit den Kaufpreis für die ganzen Positionen zu
verbilligen.
By the way. Auch wenn zb der DOW um ein paar Prozente nach unten geht oder auch der DAX, heisst das noch lange nicht, dass Aktien, die Sie in Ihrem Fund halten, auch
" abstürzen ".
Freuen Sie sich, jetzt billiger einzukaufen
Aber das machen nur die " Reichen ". Sie sind intelligenter als die
" Sheeples   "
Howdy.........................Arizona Shutter, London.

Für jene Leser, die unseren BB ernst nehmen............21.9.2021 / 10:00

und alle unsere Inofrmationen nicht nur lesen, sondern auch ihre Schlüsse daraus ziehen, dürfte die aktuelle Börsensituation keine allzu große Überraschung sein.

Archiv Finanzen 8.9.2021
Wir fühlen uns nicht verpflichtet, Ihnen jede Aktion als Investor zu erklären.
Wir sind nicht Ihre Aktien KiTa
Der BB ist kostenlos - aber nicht umsonst.
Sandra Berg London

Sieht so aus, als würde die Hysterie....................21.9.2021 / 10:00

langsam wieder abflauen.
Ein paar der Anleger lecken sich die Wunden, die anderen werden in der nächsten Zeit wieder, wie gewohnt, Geld verdienen.
There's No Business Like Financial Business

Jedenfalls stehen die vorbörslichen Inidces in den USA alle im Grünen Bereich.
Die Volatilität der Börsen wird aber sicherlich bleiben. Was ja auch nicht ganz schlecht ist.

Der US$ steigt gegenüber dem Euro, das Gold geht erwartungsgemäß wieder nach Süden.
Dass Bitcoins weiter nach unten gehen, hat nichts mit dem " Absturz " der Börsen zu tun. den Grund dafür haben wir bereits berichtet.
Und jetzt warten wir auf die Eröffnung der US - Börsen am Nachmittag ( europäische Zeit ) ob das nur eine Schwalbe ist.
Have a good trade........Lisa Feld

Politik
Archiv

SuRay Ashborn, New York
Martha Snowfield, LAX
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikoletta Laskari, Athen
Mark Reipens, SIN

Ben Heldenstein, TLV
Katharina Schwert, Vienna
Julia Repers, Berlin
Sigrid Hansen, HAM

Sigrid Wafner, BER
Nesrin Ceylan, IST

Entweder sind deutsche Politiker.........................20.9.2021 / 11:00

ziemlich doof, ganz schlecht informiert, manipulieren ihre Wähler bis an die Schmerzgrenze oder lügen ihre Wähler an.

Beipiel Mali / Afhanistan
Dass sich Mali zu einem ähnlichem Chaos entwickeln wird wie Afghanistan, haben wir im
Archiv USA 8.9.2021
Archiv USA 16.9.2021
berichtet.
Und so ganz weit weg lagen wir mit dieser Behauptung nicht.

Zitat
" Kramp-Karrenbauer stellt Bundeswehr-Einsatz in Mali in Frage.Es gibt Berichte über Verhandlungen zwischen Malis Militärjunta und russischen Söldnertruppen.

Verteidigungsministerium und Auswärtiges Amt zeigen sich besorgt.

Nach Frankreich hat sich auch die Bundesregierung besorgt über die Lage in Mali und den möglichen Einsatz russischer Söldner geäußert. " Wir finden dies äußerst besorgniserregend", sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Mittwoch in Berlin und verwies auf die enge Abstimmung mit Frankreich.

Die USA haben bis jetzt in jedem Krieg ( Irak, Syrien, Ukraine, Afghanistan ) sogenannte " militärische Contractor " beschäftigt. Das sind us- amerikanische Companies die Söldner für einen Krieg zur Verfügung stellen.

Über diese Tatsache haben wir schon öfters berichtet:
Archiv Special Naher - und Mitllerer Osten 11.4.2012
Archiv USA 1.3.2021

Die inzwischen grösste Company in diesem Wirtschaftsegment ist die Constellis Holdings LLC
Sie hat inzwischen auch die berüchtigte Blackwater Comp gekauft.
In Deutschland gibt es mehrere Firmen, die Söldner-Dienstleistungen weltweit anbieten.

Die Zeit schrieb bereits am 22.5.2010

Mit deutschen Söldnern gegen Somalias Regierung
Eine Münsteraner Firma schickt Ex-Bundeswehrsoldaten in die Armee des somalischen Warlords Darman. Der bekämpft die von der EU unterstützte Übergangsregierung.

Mehr als 100 ehemalige Bundeswehrsoldaten sollen nach Informationen von NDR Info schon bald in den Bürgerkrieg in Somalia eingreifen. Die Firma Asgaard aus Telgte bei Münster hat einen entsprechenden Vertrag mit dem somalischen Politiker Galadid Abdinur Ahmad Darman geschlossen, der in Opposition zur international anerkannten Übergangsregierung Somalias steht.

Söldner ersetzen Soldaten 29.6.2012
" Militärisches Outsourcing: Die USA setzt im Krieg gegen den Terror auf Drohnen und private Sicherheitsfirmen. Leider folgt auch Deutschland dem Trend.

Als Präsident Hamid Karzai im Sommer 2010 ein Dekret unterzeichnete, das die Tätigkeit privater Sicherheitsfirmen in Afghanistan beenden sollte, hielten ihm Nato-Offizielle sofort entgegen, dass sie so viele zusätzliche Kräfte, wie dann zur militärischen Erledigung der bisherigen Firmenaufgaben nötig wären, einfach nicht mobilisieren könnten. Im Umkehrschluss bedeutete dies: Firmenangestellte erledigen Militäraufgaben, für die es nicht genügend Uniformierte gibt.
Vulgär ausgedrückt: Söldner ersetzen Soldaten. "

Mehr Infos zu deutschen Söldnertruppe lesen Sie hier ......

Aber das " Entsetzen " von Krampp-Karrenbauer und der CDU ist mehr " Russland - Bashing ". Und da deutsche Wähler ein sehr kurzes Gedächtnis haben, interessieren die Tatsachen " behind the wall " niemand.

Wir fassen zusammen:
Wenn die USA Söldner von privaten Unternehmen in Afghanistan einsetzen, interessiert dies das NATO-Mitglied Deutschland nicht mal peripher. Sobald es aber " Berichte " hört, dass angeblich Russland das gleiche Spiel spielt wie die USA, ist die deutsche Verteidigungsministerin " besorgt ".
Man merkt die Absicht - und ist verstimmt.
SuRay Ashborn, New York / Julia Repers

Aktuelles
Archiv

Birgit Maker, Cyprus
Madlaina Tschüris, Basel

Davon können deutsche Wähler nur träumen................20.9.2021 / 11:00

denn deutsche Politiker " übernehmen zwar die Verantwortung ", ziehen aber daraus nie die Konsequenzen.

Nachdem eine Mehrheit des niederländischen Parlaments der niederländischen Außenministerin Sigrid Kaag einen schlechten Umgang mit der Evakuierungskrise in Afghanistan vorgeworfen hatte, kündigte Kaag am Donnerstag ihren Rücktritt an. Bei der chaotischen Evakuierung Afghanistans, bei der zehntausende Ausländer und Afghanen, die internationalen Organisationen angehörten, aus Kabul ausgeflogen wurden, blieben viele schutzbedürftige Menschen zurück.

Am Mittwoch fand im niederländischen Parlament eine Debatte statt, in der ein Antrag eingebracht wurde, der das Vorgehen des Kabinetts in dieser Situation verurteilte.
Kaag erklärte, sie stehe zu den Ereignissen in Kabul und übernehme die
Verantwortung. Sie fügte hinzu, dass die niederländischen Bemühungen in Afghanistan auch ohne sie fortgesetzt würden. Hunderte von niederländischen Staatsbürgern, die aufgrund ihrer Arbeit gefährdet waren, konnten den Flughafen nicht erreichen, um während der Luftbrücke im vergangenen Monat in Sicherheit gebracht zu werden.
Michelle Gide, Lon

Für unsere Leser nicht überraschend...............20.9.2021 / 11:00

Wir haben im
Archiv Aktuelles 8.9.2021
darüber berichtet, dass die Arktis sich in der nächsten Zeit großer Beliebtheit bei den großen Industrienationen erfreuen wird.

Drei B-2 Spirit Tarnkappenbomber der U.S. Air Force vom 509th Bomb Wing, Whiteman Air Force Base, Missouri, verließen ihren vorübergehenden Einsatzort auf dem Luftwaffenstützpunkt Keflavik, Island, und kehrten am 11. September zu ihrer Heimatbasis zurück.
Die B-2 Spirit der Luftwaffe, die dem 509. Bombengeschwader zugeteilt ist, führte während einer Bomber Task Force-Mission über dem Atlantik am 6. September 2021 Luftbetankungsoperationen durch. Die Tarnkappenbomber sind in F-35A Lightning II-Flugzeugen der Königlich Norwegischen Luftwaffe integriert, was die Inter -
operabilität der Bomber mit Partnern und verbündeten Nationen verbessert.
" Unsere Fähigkeit, Flieger und Flugzeuge im Einsatzgebiet zu rotieren und Fähigkeiten mit unseren Verbündeten, insbesondere im Hohen Norden, zu integrieren, unterstreicht unsere kollektive Bereitschaft ", sagte General Jeff Harrigian, Kommandant der US Air Forces in Europe und Air Forces Africa. " Diese Missionen zeigen, wie unsere vereinten Kräfte bereit sind, auf potenzielle Krisen oder Herausforderungen auf der ganzen Welt zu reagieren. "
Während des Einsatzes wurden die B-2 in die britischen Royal Air Force Eurofighter Typhoon und US F-15 Eagle Flugzeuge des 48th Fighter Wing, RAF Lakenheath, England, integriert.
Martha Snowfield, LAX

Statt diplomatische Gespräche zu führen..................20.9.2021 / 14:00

killen die Israelis, besser die ehemalige israelische Regierung unter Netanjahu, lieber einen iranischen Nuklearwissenschaftler.
Und um die technische" Überlegenheit " Israels zu zeigen, war der Killer nicht nur ein Agent des Mossad, sondern Israel benutzte dazu " aus einer Entfernung von 1.000 Meilen mit einem satellitengesteuerten Maschinengewehr, das bis zu 600 Schuss pro Minute abfeuern kann und identifizieren kann " auch noch die " KI ".

Israel hat seit 2004 verschiedene Angriffe auf iranische Atomanlagen verübt und seine Agenten haben seit 2007 fünf Kollegen von Fakhrizadeh ermordet.

Wo bleibt der Aufschrei der deutschen Medien und der Politiker?
Wir stellen uns gerade die Hysterie vor, die damals herrschte, als Nawalny, ein russischer " Oppositionspolitiker " angeblich mit einem Giftanschlag " umgebracht " werden sollte. Denn das waren die " bösen " Russen ". Was zwar nie bewiesen wurden - aber die Medien konntenwieder ihre Auflage und Clicks steigern. Und die Politiker durften ein paar " Statement " abgeben - die heute keinen mehr interessieren.
Schalom................. Ben Heldenstein, TLV

Bei dieser Meldung hatten wir das Problem.............21.9.2021 / 10:00

in welche Rubrik wir sie setzen sollten.
Aber da wir davon ausgehen, dass die Mehrheit unserer inzwischen sogar schon 19 Leser, Investoren sind, die sich ja für alles interessieren, haben wir einen Kompromiss gemacht.

Die FDA lehnte die Empfehlung von Pfizer/BionTech für eine Auffrischungsimpfung für die breite Öffentlichkeit ab um mehr Daten über Auffrischungsimpfungen zu sammeln, erklärte Meghan FitzGerald, außerordentliche Professorin für Gesundheitspolitik und -management an der Columbia University,
Laut FitzGerald liegen den Entscheidungen drei Gründe zugrunde:

"Erstens: Die Beweise waren einfach nicht vorhanden. Ein großer Teil der Beweise bezog sich auf die ältere Bevölkerung, was die Entscheidung beeinflusste", sagte sie. Die Daten über die Wirksamkeit und Notwendigkeit von Auffrischungsimpfungen seien noch nicht vollständig. Das könne noch einige Monate dauern, bis sie für die Allgemeinheit empfohlen werden könnten.

" Zweitens haben die bereits an die Öffentlichkeit verteilten Impfstoffe die Zielvorgaben für die öffentliche Gesundheit wirksam erfüllt. " Die Hauptaufgabe bestand darin, Krankenhausaufenthalte und Todesfälle zu verhindern und das ist bei den meisten Impfstoffen immer noch zu über 90 % der Fall. Ich denke also, dass sie auch der Meinung waren, dass die Risikogruppe diejenige ist, auf die sie sich konzentrieren wollten.

( Es gibt Informationen, bei denen wir an den Film. " Täglich grüßt das Murmeltier " erinnert werden.
Der Satz: " Die Hauptaufgabe bestand darin, Krankenhausaufenthalte und Todesfälle zu verhindern ".
An europäische Verhältnisse angepasst, erzählten die Politiker sinngleich: " Wir wollen das Gesundheistsystem und die Krankenhäuser vor einem Kollaps " schützen ".)

Drittens: und ein damit zusammenhängender Grund für die Entscheidung der FDA ist laut FitzGerald die Entscheidung, den Schwerpunkt auf die Impfung der nicht geimpften Bevölkerung zu legen, anstatt die Immunität der bereits Geimpften zu verbessern.
Der Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), Dr. Anthony Fauci, unterstützte die Entscheidung der FDA, Auffrischungsimpfungen für die Allgemeinbevölkerung nicht zuzulassen und nannte als Hauptgrund weniger schwere Symptome bei jüngeren Menschen. Sobald neue Daten vorliegen, kann die FDA weitere Untersuchungen durchführen, so Fauci.

Nur zur Information: Pfizer / Biontech befindet sich immer noch in der klinischen Erprobung. Die wird im Mai 2023 beendet sein. Und dann liegen mehr belastbare Daten vor.
SuRay Ashborn, New York

Das wäre ein Schub für die Wirtschaft Frankreichs..............20.9.2021 / 14:00

geworden.
Die französische Militärwerft Naval Group sollte Australien ursprünglich für

40 Milliarden US$ zwölf U-Boote des Typs Barracuda liefern, wie es der Vertragsabschluss 2016 nach mühsamen Verhandlungen vorsah.

Der Grund für die Streichung dieses U-Boot-Vertrages ist der neue Indopazifik-Sicherheitspakt Australiens mit den USA und Großbritannien. Der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian äußerte sich " extrem zornig " und
" verbittert ". Er beschrieb die Indopazifik-Vereinbarung als " Dolchstoß". Canberra sei Paris damit " in den Rücken gefallen ".
Und jetzt dürfen Sie dreimal raten, wer den Auftrag für die U-Boote bekommt?

Der australische Verteidigungsminister Peter Dutton sagte am Donnerstag in Washington, der Pakt werde die Zusammenarbeit zwischen den Streitkräften beider Staaten " erheblich verstärken ". Unter anderem könnten die USA künftig Logistikstützpunkte in Australien unterhalten. Sein Wunsch sei es, dass sich die US-Militärpräsenz in seinem Land erhöhe, sagte Dutton.

Pentagon-Chef Lloyd Austin bestätigte nach dem Treffen mit seinem australischen Kollegen, dass die USA ihre Präsenz in Australien ausbauen werden. Derzeit ist das US-Militär im nordaustralischen Darwin mit mehreren hundert Soldaten im Rotationsverfahren vertreten.

China beantragte unterdessen die Aufnahme in CPTPP ( Comprehensive and Progressive Trans-Pacific Partnership ). Japan, das dieses Jahr den CPTPP-Vorsitz innehat, kündigte an, mit den anderen Mitgliedsstaaten über den Antrag zu beraten. Das 2018 in Kraft getretene CPTPP wurde bisher von elf Staaten unterzeichnet, darunter Kanada, Mexiko, Australien und Neuseeland. Für die Volksrepublik wäre eine Aufnahme in CPTPP ein großer Schub, nachdem es vergangenes Jahr mit 14 weiteren Ländern bereits das RCEP-Abkommen ( Regional Comprehensive Economic Partnership ) unterzeichnet hatte, eine der größten Freihandelszonen der Welt.

So sehen Wirtschaftskriege aus - die auch nie vor den " Verbündeten " halt machen.
Selber schuld, wer ernsthaft glaubt, dass die USA die gleichen Interessen haben, wie ihre Verbündeten.

By, the way. Staaten ( Politiker ) haben keine Freunde - sie haben nur Interessen.
SuRay Ashborn, New York

DIe USA  jagten am 29. August 2021 in Afghanistan ...............20.9.2021 / 14:00

einen LKW in die Luft. Ergebnis 10 Tote, darunter 7 Kinder.

Und das schönste daran, die US-Regierung " entschuldigt " sich dafür und erklärt diesen Abschuss als " schrecklichen Fehler ".
Die Welt ist begeistert ob der Einsicht. Hm

Die Fakten sehen etwas anders aus. In Afghanistan haben die USA, wie in fast allen Kriegen, sogenannte " militärische contractors " beschäftigt.
Der Verdacht liegt nahe, dass die beschäftigte Söldnertruppe, aus welchen Gründen
auch immer, diesen LKW mittels einer Drohne in die Luft jagte.

Die US-Regierung hatte jetzt ein Problem. Sie konnte nicht sagen, dass es nicht das
 US- -Militär war sondern eine Söldnertruppe eines Contractors war.
Also musste ein oberer US - Militärführer in den sauren Apfel beissen und erklären, dass das US-Militär für diesen " bedauerlichen Vorfall " verantwortlich ist. Und bot sofort eine Entschädigung für die Hinterbliebenen der Opfer an.

Das war das erste Mal in einem Krieg der USA, dass die USA nicht nur einen " Fehler" zugaben ( und das nach kurzer Zeit ) sondern auch sofort finanzielle Entschädigung
für die Hinterbliebenen der Opfer bezahlen wollen.
Perfect.
Denn, dass die USA - Regierung eigene Fehler eingestanden und ausserdem auch noch eine Entschädigung dafür bezahlen wollen, ließ sowohl in den USA als auch im Rest

der Welt, die Sympathie-Werte für die USA - Regierung in die Höhe schnellen.

Hätten die USA informiert, dass ein " militärischer contractor " dafür verantwortlich war, hätten sowohl Senat, als auch das Abgeordnetenhouse unangenehme Fragen gestellt. Und das vor den midterm-Wahlen in 2022.
SuRay Ashborn, New York

EU
Archiv

Internet / Technik
Archiv

Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Wie immer zu Wochenbeginn............. 21.9.2021 / 10:00

Anfang der letzten Woche veröffentlichten das FBI und die Cybersecurity and Infrastructure Security Agency eine Mitteilung, in der sie die Öffentlichkeit vor einer aktiven Ausnutzung einer kritischen Sicherheitslücke warnen. Diese wurde in der beliebten Passwortverwaltungslösung Zoho gefunden.

" ManageEngine AdSelfService Plus " von Zoho, ein Tool, das Benutzern bei der Erstellung sicherer Passwörter und der Verwaltung der Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft, hat eine Sicherheitslücke.

Nach Angaben der US-Regierung stellt die Sicherheitslücke ein ernsthaftes Risiko für Infrastrukturunternehmen, Verteidigungsunternehmen und akademische Einrichtungen dar. ManageEngine wird von Unternehmen als Self-Service-Passwortlösung für Cloud-Anwendungen, virtuelle private Netzwerke und andere IT-Ressourcen des Unternehmens eingesetzt.
Zoho hat vor neun Tagen einen Patch für die Schwachstelle veröffentlicht und Unternehmen, die die Passwortmanagement-Plattform nutzen, aufgefordert, den Fix so schnell wie möglich zu implementieren.
Seit der Veröffentlichung des Patches wurde beobachtet, dass " Advanced Persistent Threat " bereits vor Veröffentlichung des Patches die Schwachstelle ausnutzen. In der gemeinsamen Empfehlung wurde nicht angegeben, welche APTs die Schwachstelle für Cyberangriffe ausnutzen. Die Regierung hat die Nutzer außerdem aufgefordert, sicherzustellen, dass AdSelfService Plus nicht direkt über das Internet zugänglich ist.
" Softwarefuzzies " full in action.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Es ist nur noch deprimierend..................... 21.9.2021 / 10:00

Da wächst eine Generation heran, deren einziges Ziel es ist, möglichst schnell viel Geld zu verdienen. Qualität ist ein Fremdwort.

Neuen Informationen die von CloudSEK aufgedeckt wurden, haben Millionen von Kunden möglicherweise unwissentlich ihre persönlichen Daten und Zahlungsinformationen preisgegeben. CloudSEK hat API-Sicherheitslücken entdeckt, die verschiedene Apps betreffen.
CloudSEK fand heraus, dass von den 13 000 Apps, die in die Sicherheitssuchmaschine BeVigil für mobile Anwendungen hochgeladen wurden, etwa 250 die Razorpay-API nutzten, um finanzielle Transaktionen zu erleichtern. Weitere 5 % dieser Anwendungen enthüllten ihren Schlüssel zur Zahlungsintegration und ihr Schlüsselgeheimnis.

Die Schwachstelle betrifft nicht die Razorpay-KI, die derzeit rund acht Millionen Unternehmen bedient, sondern die Art und Weise, wie App-Entwickler APIs falsch programmieren CloudSEK fand heraus, dass eine Vielzahl von Unternehmen mobile Apps mit API-Schlüsseln haben, die in den App-Paketen fest einkodiert sind, so dass sie leicht zu finden sind.
Spezifische Daten, die auf diese Weise offengelegt werden, können Benutzerinformationen wie Transaktions-IDs und -beträge, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und mehr enthalten. Die gleichen Apps sind in der Regel auch mit anderen Anwendungen und Geldbörsen integriert, was das Risiko erheblich erhöht.
Tanja Swerka, Moskau

Reisen / Unterhaltung

Archiv

Immer diese Igel....................21.9.2021 / 10:00

Eine Anwohnerin hatte am späten Dienstagabend verdächtige Geräusche vom Nachbargrundstück gehört. Sie ging von einem Einbrecher aus. Sie alarmierte die Polizei.
Drei Streifenwagenbesatzungen hatten sich daraufhin auf den Weg gemacht- zwei Besatzungen umstellten die leerstehende Doppelhaushälfte, die dritte fing an, das Haus nach dem Einbrecher zu durchsuchen. Im Haus fanden die Polizisten zwar nichts, hörten aber plötzlich ebenfalls verdächtige Geräusche aus dem Garten. Der vermeintliche Täter wurde daraufhin schnell entdeckt, als er die Dose wegschleppen wollte: Es hat sich um einen Igel gehandelt, der „im Kampf mit der Metalldose“ gewesen sei und dadurch nicht unerheblichen Lärm verursacht habe.
Auf eine Strafanzeige wegen Ruhestörung verzichtete die Polizei.

Sigrid Hansen, HAM

Algarve und Zypern keine Hochrisikogebiete mehr.....................21.9.2021 / 10:00

Nicht mehr als Hochrisikogebiete geführt werden Zypern und die Algarve. Damit ist die letzte Region Portugals von der Liste gestrichen. Auch für die Region West in Irland gilt keine Reisewarnung mehr.
Birgit Maker, Cyprus

Hier finden Sie die aktuellste Liste zur Einreise.....................21.9.2021 / 10:00

in das UK.......
Suann McDorsan, London