Aktien - Finanzen - Wirtschaft

Politik - Aktuelles - Internet
update: 18.8.2017
blogblick ( at) protonmail.ch
Hier gehts zum Gästebuch l

Brigitte Bardot war zwar eine sehr gute Schauspielerin,
aber singen war nicht so unbedingt ihre Stärke:
Brigitte Bardot " Do you Do you St Tropez ? "

Liebe Grüsse aus St. Tropez Madlaina Tschüris, Basel

Wir wünschen allen " Gutmenschen" in Bayern einen schönen Feiertag.
Denn natürlich sind Sie aus der ganz bösen katholischen Kirche ausgetreten und sparen sich die Kirchensteuer. Aber Sie nehmen mit großer Begeisterung diesen Feiertag als zusätzlich bezahlten Urlaubstag in Anspruch.
Welches Gefühl haben Sie eigentlich, einen bezahlten Urlaubstag ( katholischer Feiertag Maria Himmelfahrt ( Marys take off ) trotzdem in Anspruch zu nehmen?
Und sich über Politker und Unternehmen, die keine Moral haben, auszulassen?
Sigrid Wafner, Berlin

Der US$/ Euro Kurs wird zweimal am Tag geändert!
29.3.2017 Ein US$ kostete 0.9281 Euro

11.8.2017 / 11:00 Ein US$ kostet aktuell 0.8506 Euro
14.8.2017 / 10:30 Ein US$ kostet aktuell 0.8477 Euro
14.8.2017 / 16:55 Ein US$ kostet aktuell 0.84857 Euro
15.8.2017 / 10:30 Ein US$ kostet aktuell 0.8508 Euro
15.8.2017 / 18:00 Ein US$ kostet aktuell 0.8519 Euro
16.8.2017 / 12:00 Ein US$ kostet aktuell 0.8525 Euro
16.8.2017 / 19:30 Ein US$ kostet aktuell 0.8523 Euro
17.8.2017 / 11:00 Ein US$ kostet aktuell 0.8522 Euro
18.8.2017 / 17:00 Ein US$ kostet aktuell 0.8511 Euro

< div>

Wirtschaft
Lisa Feld, London
Sandra Berg London
Arizona Shutter, London.
Bert Regardius, Dubai
Mark Reipens, SIN
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Elon Musk schätzt die " artifizielle Intelligenz "............ 14.8.2017 / 13:00

oder AI oder " Künstliche Intellligenz " (KI ) gefährlicher ein, als die Situation mit North Korea.


Und hat damit recht. Hier wären die Politiker gefragt. Aber da sich die nicht einmal Gedanken darüber mchen, wie die zukünftigen Arbeitslosen, die heute schon durch Industrieroboter ersetzt werden, in Zukunft leben sollen, ist die Hoffnung gering, dass aus dieser Ecke tatsächlich kreative Vorschläge kommen.
Abgesehen davon, dass alle Politker ja der Meinung sind " der Markt wird es schon richten " und dabei eher das Wohlergehen der Unternehmen im Auge haben
. Mark Reipens, SIN

Und tschüss.....................15.8.2017 / 10:00

Air Berlin hat heute Insolvenz angemeldet.
Beruhigend ist, dass zwar einerseits Etihad kein Geld mehr zur Verfügung stellt, andererseits die Bundesregierung, neoliberal wie sie ist, 150 Millionen Soforthilfe locker macht.
Seltsame Vorstellungen von Kapitalismus.

Aber dafür dürfen all die Gierigen, die bar jeder Intelligenz, Anleihen der Air Berlin, die bis zu
8,25 % " Rendite verprachen, ihr eingesetztes Kaiptal abschreiben.
Und jene, die " Geiz ist geil " als Lebensmotto haben und sich Flüge für den Herbst und Winter schon jetzt gebucht und bezahlt haben, dürfen jetzt auch Lehrgeld bezahlen.

Wer sich nicht über seine Airline informiert, hat Pech gehabt

Wer so bescheuert und geldgierig war, sich Anleihen von AB zu kaufen, für den hält sich unser Mitleid in äusserst engen Grenzen. Um ehrlich zu sein - kein Mitleid.
Aber, jede Wette, die " Anleger " sind schon wieder auf der Suche nach " hochverzinslichen " Anleihen. Nur noch Gestörte.
Lisa Feld, London / Sigrid Wafner, Berlin

update: 15.8.2017 / 18:00
Etihad Airways sagte am Dienstag, dass es weiterhin die Option für den Ferienflieger Niki, die sie von Air Berlin für 300 Millionen Euro ($ 351 Millionen) Anfang dieses Jahres gekauft hat, halten will.

Etihad stimmte zu, Niki als Teil eines Abkommens zu kaufen, um eine Ferienfluggesellschaft in einem Joint Venture mit TUI Group zu schaffen. Diese Gespräche wurden allerdings im Juni 2017 ohne konkreten Vereinbarungen beendet. Es bleibt spannend. Bert Regardius, Dubai

Dieser ganz böse BREXIT.................16.8.2017 / 10:00

Hier die aktuellen Beschäftigungszahlen in Greatbritain:
Unemployment dropped from 4.5% to 4.4% during the month july
Die Beschäftigung erreichte mit 32,07 Millionen Beschäftigten in Großbritannien ein neues Hoch, sagte das Office for National Statistics ( ONS) Dies entspricht einer Beschäftigungsrate von 75,1%, dem höchsten seit dem Beginn der Aufzeichnungen.

Sieht so aus, als würde der BREXIT den Arbeitsmarkt eher befeuern, als bremsen:


Sandra Berg London

Leider hat er recht...................16.8.2017 / 15:00

aber die Verbraucher, denen ja bereits ein Einkauf " um die Ecke " körperlich zu anstrengend ist und denen "persönlichen Kontake " zu intim sind ( wobei die Frage ist, ob diese Verbraucher sich überhaupt noch artikulieren können ) sind nicht so ganz unschuldig an der Vernichtung von Arbeitsplätzen:


SuRay Ashborn, New  York

Die Dummheit der anderen..........17.8.2017 / 11:00

ist Deine Chance.
Und da Deutsche keine Ahung von Wirtschaft haben, können Politiker mit ihren Wählern machen was sie wollen.
Zitat:
"Im Jahr 2016 zahlte der Staat insgesamt knapp 10,78 Milliarden Euro, um Aufstocker-Haushalte auf Hartz-IV-Niveau zu heben. Das sind rund 250 Millionen Euro mehr als noch im Vorjahr "


Der Pfeil zeigt auf die Durchschnittszahlung pro Erwerbstätigen - Haushalt

Im Klartext: " Der Staat " aka Steuerzahler unterstützt Unternehemn, damit deren Lohnkosten schön niedrig bleiben. Und das Schönste daran ist, dass alle Wähler ganz begeistert von diesen Politikern sind.
Wieso haben wir kein Mitlied mit den " armen " Aufstockern, Niedriglöhnern usw? Weil es genau diese Zielgruppe ist, die entweder nie zur Wahl geht oder immer wieder die Parteien wählen die sie richtig abzocken.
Ganz schön blöd, die Wähler
. Julia Repers, Berlin

Dass sich Flugbegleiter nicht durch grossen .............17.8.2017 / 11:00

Diese Beitrag wurde zweimal erweitert.
Die letzte Aktualisierung fand am 18.8 2017 / 14:00 statt.

wirtschaftlichen Sachverstand auszeichnen, so wie der Rest der Arbeitnehmer - ist jetzt nicht so wirklich erstaunlich.

Zitat: dpa

" Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat vor sozialen Härten bei der Zerschlagung der Fluggesellschaft Air Berlin AIR BERLIN gewarnt. Nach seinen Informationen solle das fliegende Personal nicht direkt übernommen werden, sondern müsste sich bei den übernehmenden Airlines als Berufsanfänger neu bewerben, sagte Tarifvorstand Nicoley Baublies der Deutschen Presse-Agentur.
Für altgediente Air-Berlin-Flugbegleiter würde ein Wiedereinstieg als Berufsanfänger Einkommensverluste von bis zu 80 Prozent bedeuten, sagte Baublies. Die Verträge sollten dann möglicherweise befristet sein, was weitere Risiken im Fall einer Arbeitslosigkeit beinhalte."

Wer einige Jahre, oder noch schlimmer, erst im letzten Jahr bei Air Berlin anheuerte, zeigte schon damals mehr Naivität als wirtschaftlichen Sachverstand. Ein Unternehmen, das es schafft, jahrelang nur rote Zahlen zu schreiben, vier CEO verschleisst und einen Kapitalgeber ( Etihad ) hat, der auch nicht mehr in Geld schwimmt, von einem solchen Unternehmen sollte jeder klar denkende Mensch die Finger lassen. Und sich entweder gleich bei der LH oder Eurowings bewerben - oder bei einem ausländischen Carrier anheuern.

Ausserdem sollte er bei Arbeitsaufnahme als Flugbegleiter wissen, dass er beim Arbeitsamt als ungelernte Kraft geführt wird. Flugbegleiter ist kein anerkannter Ausbildungsberuf. Trifft im übrigen auch auf Piloten zu.

Ok, aber warum sollten Flugbegleiter intelligenter sein, als der Durschnitt der Arbeitnehnmer, die ja die zunehmende Roboterisierung durch Industrieroboter, auch nicht als Gefahr für ihren Arbeitsplatz sehen? Birgit Maker, Zypern

update und Hintergründ zur air berlin: 17.8.2016 / 18:00

Das wichtigste Gut einer Airline sind die slots.

Es bgibt zwei Arten von slots
Zuächst die Airport Slots: (AP)
Als AP- Slot wird die Zeitnische bezeichnet, die einer Fluggesellschaft zum Starten oder Landen an einem Flughafen zugewiesen wird. Die Anzahl der slots wird begrenzt durch die Kapazität des jeweiligen Airport, die unter anderem von Art und Anzahl seiner Start- und Landebahnen, von Art und Dauer der Passagierabfertigung, und von zeitlichen oder räumlichen Flugverboten (beispielsweise Nachtflugverboten) abhängt. Dies sind die sogenannten " Airport - Slots" AP) .
Ein Aiport-Slot gibt einer Fluggesellschaft das Recht, an einem Flughafen zu bestimmten Zeiten zu " operated ". ( Sorry, aber manche Begriffe aus der Airlineindustrie sind schwer zu übersetzen)
Die AP - Slots werden für den Verkehr am Flughafen verwendetv und sind streng reglementiert. Entweder durch den Landebahndurchsatz (wie Heathrow) oder durch den vorhandenen Parkplatz (wie auf einer Anzahl von griechischen Inselflughäfen).
Diese Slots können gehandelt werden und sind sehr wertvoll. Im Jahr 2016 wurde für einen AP - Slot die Rekordsumme von 75 Millionen US$ verkauft.

Dazu kommen jetzt noch die Air Traffic Management Slots, die von EUROCONTROL als Network Manager und als Teil der Flow- und Capacity-Management-Rolle verteilt werden.

Beide Slots, über die die Air Berlin, wie jede andere Airline verfügt, sind jetzt der Grund für die Begierde. Egal welche Airline Teile oder die ganze AB kauft, interessiert nicht die Flotte - sondern nur diese Slots. Ein Grund, warum die AB nicht offiziell pleite gehen darf - denn dann wären die Slots sowohl für die Airports, als auch für EUROCONTROL verfügbar. Und beide, AP und EC könnten diese Slots an interessierte Airlines verkaufen.


Dieser screenshot zeigt den Flugverkehr über Europe an einem Tag!
Der Verkehr wird Abschnittsweise von der ATC ( Air Traffic Control ) und von den Mitarbeitern im Tower, den vielen Mitarbeitern  an den Airports dieser Welt " für Landung und Start " eingefädelt. Es gibt noch die Vorfeldcontrol und einige andere " Lotsen ".
Ein Pilot kann nicht einfach starten und landen, in einer Höhe fliegen die ihm gefällt oder einen " Abstecher " machen, die nicht zb. ATC genehmigt hat.

Zur Flotte von AB:
Vom technischen und aus Betreibersicht ist die Flotte der AB auf einen technisch guten Stand. Die AB verfügt über die Aircraft - Typen Airbus  A 330 - 200 ( für die longhaul-Strecken) Airbus A 321 - 200 / Airbus A 320-200 /Airbus 319-100 / Boeing 737-800 / Boeing 737-700 / ( Mittelstrecken und Kurzstrecken ) und der Q400, einem zweimotorigen Turboprop-Flugzeug des kanadischen Herstellers Bombardier.
Grundsätzlich also eine gute Struktur der Flotte. Das Problem bei AB ist, dass alle Maschinen über, vorsichtig formuliert, seltsame Lesaingverträge von AB betrieben werden ( mussten) .

Und damit nicht im Eigentum der Air Berlin sind.
Hier wird der Käufer mit Sicherheit bessere Konditionen erreichen wollen.


Zum Vergößern clicken Sie auf die Grafik

Ein wahrer " Wunderknabe " mit 28 weiteren Tätigkeiten.
Erstaunlich, wann da noch Zeit blieb ein Unternehmen von der Größenordnung der Air Berlin zu managen. Auch ganz interessant ist sein Job bei Rantum Capital...........

Clicken Sie mal auf die einzelnen Partner der Rantum Capital . Da stellen sich ein paar Fragen.. .....

Erstaunlich ist zumnindest, dass die gesamte Flotte von Air Berlin geleast ist. Sieht man sich nun die Anzahl der Jobs von Joachim Hunold an ( 28 verschiedene " Tätigkeiten " ) drängt sich der Verdacht auf, dass auch Hunold mit seinen Partnern ein paar Leasingverträge der Air Berlin stellt.
Und wer sich die Partner etwas genauer ansieht, findet einige, die nicht gerade wenig Einfluss auf die Politik haben und bei denen man auch ein gewisses Interesse an der möglichst geräuschlosen Abwicklung der Air Berlin unterstellen darf:

Herr Hunold
Er ist Gründer und langjähriger CEO von Air Berlin,
Dr. Michael Rogowski,
Ehemaliger Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)
sowie des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

Dr. Karl-Ludwig Kley
Zudem ist er Mitglied der Aufsichtsräte von BMW, Lufthansa und Verizon/USA.

Karlheinz Kögel
Er ist erfolgreicher Gründer und langjähriger CEO von Media Control sowie des Last-Minute Reisveranstalters l’tur.
Dr. Lothar Steinebach
aktuell Mitglied der Aufsichtsräte von Thyssen Krupp, Air-Berlin und Altana.

Dr. Tacke
ar Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie als wirtschaftspolitischer Berater von Bundeskanzler Gehard Schröder tätig
Dr. Frank-Jürgen Weise
Von 2004-2017 wirkte er als Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit (BA) sowie von 2015-2016 zusätzlich als Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Wer sehr naiv ist, kann sicherlich behaupten, dass die " Rettung " der Air Berlin mit Staatsgeldern überhaupt nichts damit zu tun hat, in welchem " Beratungsunternehmen " Herr Hunold tätig ist. ( In manchen Fällen wäre es besser, wenn die " Wirtschaftsführer " ihre Eitelkeit etwas zurückstellen würden )

Wie sich überhaupt die Frage stellt, wer bei der Air Berlin mitverdient ( hat ).......
Zur Absicherung seines Gehalts, hat der aktuelle CEO von Air Berlin, Thomas Winkelmann, aus seinem bis Januar 2021 laufenden Vertrag eine Bankgarantie von bis zu 4,5 Millionen Euro im Rücken. Darauf hat der Sprecher der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger, Michael Kunert, am Mittwoch hingewiesen.

Dazu berichtet heute die " Südwest Presse und wirft einen kritischen Blick auf das Geschäftsgebaren von Joachim Hunold in seiner Zeit als CEO........

Das waren ein paar Hintergründe, die aber in Zukunft noch eine größere Rolle beim " zerlegen " oder Komplettverkauf von AB eine Rolle spielen werden.
Und keine Bewunderung für den Beitrag. Ich arbeite in der Airline- Industrie
.
Birgit Maker, Zypern / Sigrid Wafner, Berlin / Sigrid Hansen, HAM

Natürlich ist Mr. Trump ein ganz Böser.................18.8.2017 / 14:00

er will zukünftig alles privatisieren was bei " drei " nicht auf einem Baum ist. Hm
Dummerweise hatte auch Mr. Obama nichts gegen eine Privatisierung öffentlicher Aufgaben. Wir haben darüber ja bereits im
Archiv Aktuelles 5.12.2012
geschrieben.
Aber wo bleibt der Aufschrei der " Trump - Basher " über die Privatisierung der öffentlichen Aufgaben in Deutschland? Autobahnen, Krankenhäuser und Schulbauten stehen hier auf der Agenda der Politiker, denen Sie die Macht verliehen haben.

Über die Privatisierung der Schulbauten haben wir im
Archiv Wirtschaft 1.6.2017
ja schon geschrieben.
Aber der Berliner Senat ist jetzt kräftig dabei, den privaten Bau von Schulen durchzuziehen. Reaktion der Bevölkerung, die ja auch " Trump-Bashing " betreibt, null.
Seltsame Menschen da draussen.
Andererseits freut uns die Privatisierung der Schulbauten als Anleger.
Und dank der " Sheeples™" werden wir auch wieder ein bisschen mehr Geld verdienen.
Sigrid Wafner, Berlin

Finanzen
Lisa Feld, London
Sandra Berg London
Arizona Shutter, London.
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
Sigrid Wafner, Berlin
George Timber, Rejkavik
zum Archiv
Nicht jammern, machen...................14.8.2017 / 10:00

Es scheint auch in Deutschland eine Menge Menschen zu geben, die über ihr geringes Einkommen jammern. Dabei bietet gerade das Internet eine Menge Möglichkeiten, von zu Hause aus zu arbeiten und ein kleines Gewerbe aufzubauen.. Man muss nur eine gute Idee haben - und aktiv werden.

Hier ein Beitrag, der zwar auf die USA zugeschnitten ist, aber in vielen Teilen auch auf Deutschland übertragen werden kann. Also, runter von der Couch und entwicklen Sie Ihr Geschäftsmodell.

Und noch besser, schließen Sie sich mal mit ein paar Leuten zusammen, die, aus welchen Gründen auch immer, keinen Job haben, aber über enorme Fachkenntnisse auf den verschiedensten Gebieten verfügen.

Ohne groß nachzudenken, fällt uns zum Beispiel ein Reparaturservice ein.
Vom Radio bis hin zum Fernseher, von der Änderungsschneiderei bis zur Cmputerreparatur, vom Einkaufsservice für ältere Menschen bis hin zum Begleitservice für alle, die aus welchen Gründen auch immer, bei bestimmten Gelegenheiten eine/n Begleiter/ in brauchen. Und nein, wir meinen keinen " Hostessenservice!
Ees gibt eine Menge Mensch in Ihrer Stadt, die auf solche Dienstleitungen warten.
Bauen Sie sich eine Homepage zusammen, wir sind gerne bereit, dann einen Link auf Ihre Seite zu setzen. Kostenlos. Also go a ahead.
Wäre nett, wenn Sie uns und unsere Leser, auch über das Gästebuch mal informieren was Sie an Service anbieten.
Sigrid Wafner, Berlin / SuRay Ashborn, New  York

Glückwunsch zu diesem Pokerspieler......14.8.2017 / 17:00

wir haben im
Archiv Finanzen 11.5.2017

über einen Mann berichtet, der auf sein Haus eine Hypothek in Höhe von 325.239,00 US$ aufgenommen hat.
Dafür kauft er sich, zum damaligen Kurs für das gesamte Vermögen bitcoins zum damaligen Kurs von US§ 1 350,00 US$. Sein Ziel ist ein Kurs von 10 000 US$ pro bitcoin.
Aktuell ist er seinem Ziel schon wieder ein Stück näher gekomnmen. 
Aktueller Kurs 1 bitcoin 4,271.11 US$.
Wir halten die Daumen, dass er sein Ziel erreicht
. Arizona Shutter, London.

Sehr gute Nachrichten für unsere Anleger..............15.8.2017 / 11:00

Dass die " Riester - Rente " ein gutes Geschäft ist, haben wir ja schon häufig und sehr früh geschrieben. Allerdings nicht für die, die einen " Riester-Vertrag " abgeschlossen haben.

Archiv Finanzen 10.1.2012
Archiv Finanzen 9.11.2012

Die gute Nachricht, über die wir für unsere Anleger berichtet haben ist, dass die Anbieter der diversen privaten "Rentenvorsorge " sehr gut daran verdienen.

"Nutzlos und sozial ungerecht?
Ist die Riester-Rente gescheitert? Aktuelle Zahlen der Deutschen Rentenversicherung belegen, dass Riester-Sparer immer weniger Zulagen erhalten. Kritiker halten das ganze Modell für zu ineffizient - doch die Versicherer wollen weiter daran festhalten.
........."Riester ist ineffizient wegen der hohen Verwaltungskosten. Die betragen nämlich zehn bis 20 Prozent. Damit ist Riester auch sozial ungerecht, weil die Zulagen fast ausschließlich in den Taschen der Versicherungsunternehmen landen."

Und das ist die gute Nachricht. Versicherungen verdienen an den diversen privaten Renten, die die " Sheeples™" gekauft haben nicht so schlecht. Und unsere Anleger, die unseren Empfehlungen gefolgt sind und sich Aktien von Versicherungen in ihren Investementfund gelegt haben, haben bisher durch die steigenden Kurse und die ebenso steigenden Dividenden bis jetzt ein schönes Geschäft gemacht.
Was sind wir froh, dass unsere Beiträge zur Riester - Rürup-Rente und zur betrieblichen Altersversorgung die " Sheeples™" nicht interessiert hat - und sie für unser Vermögen gesorgt haben.
Und garantiert auch weiter jenen Politikern die Macht verleihen, die sie zwar abzocken aber für unser Wohl als Anleger weiter sorgen. Dafür danke schön.
Sigrid Wafner, Berlin
@sigrid: du bist so gemein zu den kleinen schäfchen. die können doch nichts dafür, dass sie doof sind. ausserdem sind sie doch so arm, dass sie sich kein internet leisten können um unsere infos zu lesen. die rundfunkgebühr für die informationssaendungen wie dsds, bachelor usw. ist einfach zu hoch. sigrid, ham

Man merkt die Absicht - und ist verstimmt.......15.8.2017 / 18:00

" Volatility is low, and geopolitical risks, like those between the US and North Korea, are increasing.
Everyone should consider a 5% to 10% allocation to gold as a hedge, Bridgewater says.

Bridgewater, based in Bridgeport, Connecticut, is the world's largest hedge fund firm, managing about $160 billion firmwide across strategies.
The firm has been losing money of late, and is down -2.8% after fees this year through July in its flagship Pure Alpha II fund, according to a client document. Bridgewater's Pure Alpha fund fell -1.6% over the same period, meanwhile.

Also hat Bridegwater eine Menge in " long " auf Gold investiert und versucht die Sheeples in Gold zu jagen-. Süß.
Aktueller Goldkurs: 1.273,04 US$.
There is no business like financebusiness.
Arizona Shutter, London.

Dass mindestens 95 % unsere Mitmenschen wirtschaftliche....16.8.2017 /10:00

Analphabeten ind - geschenkt.

Besonders die " Silberrücken ", also jene ab 60 Jahre, die ihr Vermögen ja nach der Höhe der Zinsen anlegen, scheinen die Grundrechenarten nicht so wirklich zu beherschen.

Dies beweist die Tatsache über das Geheule der " niedrigen " oder gar keiner Zinsen.

Deshalb werfen mal jene, die etwas intellingenter sind einen Blick auf diese Inflationstabelle.

Und werden dabei feststellen, dass die Real -Zinsen in den letzten Jahren meist immer noch höher waren, als die Inflationszahlen.
Und für die von jeglicher Sach - und Fachkenntnis unbeleckten Zeitgenossen: Es nützt Ihnen sehr wenig bis gar nichts wenn Ihre Zinsen zb. bei 2 % sind, die Inflationsrate aber bei 2,8 % ist. Real bringen Ihnen Ihre Zinsen nämlich immer noch ein Minus von 0,8 % .
Besser, Sie verlieren bei Ihrem angelegten Kapital 08,% .
Hier checken Sie mal die Inflationsrate - und dann suchen Sie sich eine Seite im Netz, die die durchschnittlen Zinsen des jeweiligen Jahres aufführt. Denn wir sind wirklich nicht in der Volkshochshule
. Sandra Berg London

Warren B trennt sich komplett von der Beteiligung...........16.8.2017 17:00

an GE. in 2008 hat Mr. Buffet für die Berkshire Hathaway im Laufe der Jahre eine Beteiligung von 3 Milliarden US$ an GE erworben, Er verkaufte im Laufe der Zeit aber Teile der Shares und hat sich von der letzten 315 Millionen US$ Beteiligung verabschiedet. Insgesamt verdiente die BH bei diesem Deal 1 Milliarde US$.

Er erwarb nun für 521 Millionen Dollar an Aktien von der Synchrony Financial, dem Anbieter von Private-Label-Kreditkarten, die GE für 80 Jahre besaß, bevor sie in 2015 das Unternehmen absplittete und an die Börse brachte.
An dieser Meldung ist für die Aktionäre der BH interessant, dass BH nun mit einem Cashbestand von mehr als einer Milliarde US$ ausgestattet ist.

Gleichzeitig macht jetzt der Generationswechsel bemerkbar. Denn mit Todd Combs, Ted Weschler und Tracy Britt Cool steht die nächste Generation für die Spitze bei BH bereit. Dies machte sich ja schon bemerkbar durch die Beteiligung von BH an Apple. Ein Geschäftsbereich der nicht so wirklich in die Vorstellungen von Mr. Buffet passt(e).

Über den Genartionenwechsel haben wir ja bereits im

Archiv Finanzen 1.5.2016
berichtet.

Die wohl interessanteste Person in diesem Triumvirat ist Tracy Britt Cool.
Cool machte einen Abschluss an der Harvard Univerity. Und war hier schon eine eifrige Networkerin.
Sie gründete Smart Women Securities (SWS) im Jahr 2006, eine Investitions-Alphabetisierungsgruppe für weibliche Undergrads, mit mehreren Klassenkameraden. Ziel war es, die Mädels für das Financebusiness zu begeistern.
Nach dem Start von SWS, schickten Cool und ihre Klassenkameradin Tiffany Niver (die ursprünglich aus Omaha stammt) an Mr. Buffett einen Brief und fragten, ob ihre Organisation BH besuchen könnte. Er stimmte zu: Cool sagte einmal dass sie glaubt, dass er wegen Niver's Verbindung zu Omaha zusagte - und so sind die beiden zu einem Essen gekommen, um mit Buffett in seinem Lieblingsrestaurant zu essen. Die Mitglieder des SWS sahen sich inzwischen BH an. Buffet machte ihr ein Angebot für den Job einer Finanzassistentin. Sie nahm an.
Fünf Jahre später gibt Buffett Cool, jetzt 30, ihre erste große operative Rolle. An einem Montag kündigte das "Oracle von Omaha " an, dass Cool am 1. November der CEO von Pampered Chef werden wird um die Gründerin und derzeitige Chefin Doris Christopher, eine Hauswirtschaftslehrerin die 1980 mit dem Verkauf von Küchenwerkzeugen aus ihrem Keller begann, zu unterstützen und Erfahrung im operativen Business zu bekommen.

Christopher blieb in der Gesellschaft als Vorsitzende. Im Jahr 2002 kaufte Berkshire das Unternehmen, das seine Produkte über ein Netzwerk von unabhängigen Beratern verkauft und das Tupperware-Geschäftsmodell nachahmt. Der Preis wurde nicht bekannt, aber zu der Zeit hatte die erfolgsverwöhnte Chefin über 700 Millionen Dollar Umsatz und 67.000 Berater.
Heute gehört sie zum engsten Beraterkreis von BH und Mr. Buffet.
Um die Zukunft von BH müssen sich jedenfalls die Aktionäre keine Sorgen machen.

By the way. In den USA ist es natürlich erheblich einfacher auch den CEO eines Unternehmens kennenzulernen. Man ist hier sehr viel offener und neugieriger auf Menschen und auch bereit, immer noch, den aktiven und kreativen Mädels eine Chance zu geben. Im Gegensatz zu Europa. Und glauben Sie mir, ich spreche nicht wie der Blinde von der Farbe ( sagt manchmal Sandra, die noch immer sehr gut deutsch spricht) Lisa Feld, London

Bevor Sie diesen Beitrag verstehen.................17.8.2017 / 14:00

sollten Sie zuerst in der Rubrik Aktien 2017 den Beitrag vom 11.8.2017
Nachtrag: 14.8.2017 / 10:00
die " Prophezeiung " von Morgan Stanley zum britischen Pfund lesen:
Und jetzt lesen Sie hier weiter - und entscheiden dann, auf welches " Pferd " Sie setzen wollen:

Das Pfund sieht "extrem unterbewertet" gegen den Euro aus, sagte Ökonomen bei UBS Wealth Management.
In enem Schreiben vom Mittwoch an die Klienten , sagte Dean Turner, dass, wenn die Anleger über den Lärm hinaussehen würden, der durch die Brexit-Gespräche geschaffen wurde, würden sie sehen, dass der Wert der britischen Währung sehr viel besser gegenüber dem Euro sein müsste.
Turner sagte, es gäbe Gründe zu glauben, dass das Pfund in naher Zukunft auf dem Weg nach oben sein könnte und dass es ( das britische Pfund ) wirklich mehr wert sein sollte.
Aktueller Kurs : GBP ( 1 Pfund ) = 1,1004 Euro
Ohne Kommentar
. Arizona Shutter, London.

Zum Wochenende mal zwei Beispiele................11.8.2017 / 10:00

Welcher der beiden Unternehmen würden Sie jetzt kaufen?
Wenn Sie wollen, schreiben Sie uns doch in das Gästebuch Ihre Meinung



Mit diesem Beispiel sprechen wir alle an, die Kaufentscheidungen mit " Wellen " oder " Linien " oder anderen esoterischen Werkzeugen begründen.
Die Auflösung kommt nächste Woche. Nice Weekend.
Arizona Shutter, London.

Nachtrag: 14.8.2017 / 10:00

Dazu passt diese Aussage der " Muschelwerfer " von Morgan Stanley:
Morgan Stanley says Sterling will sink below €1 by next year.
Surging Eurozone economy will buoy currency.
Brexit uncertainty to weaken pound.
Aktueller Kurs: GBP/EUR 1,1003 - GBP ( 1 Pfund ) = 1,1003 Euro

Nachtrag: 16,.8.2017 / 13:00
Es ist ziemlich unfair gegenüber den anderen interessierten Lesern, Ihre Meinung per Mail an uns zu senden. Egal, welche Aussage Sie treffen - andere Leser, die sich dafür interessieren, lernen auch aus Beiträgen, die vielleicht nicht richtig sind. A
lso bitte, schreiben Sie ihre Meinung zu unserer Frage in das Gästebuch.

update: 18.8.2017 / 14:00
Die Antwort auf unsere Frage finden Sie ab jetzt im Gästenbuch
Arizona Shutter, London.

Das Spiel beginnt...................14.8.2017 / 10:00

Wir haben ja bereits im

Archiv Finanzen 8.1.2016
Archiv Finanzen 28..2017
über den geplanten Börsengand der saudisch-amerikanischen Ölgesellschaft ARAMCO berichtet.

Nun wird langsam die PR -.Maschine angeworfen.
Saudi-Arabien begünstigt New York als Börsenplatz des staatlichen Ölriesen Aramco, obwohl einige Finanz- und Rechtsberater London als eine weniger problematische und riskante Option empfohlen haben. Die Bemerkungen der Berater deuten auf interne Meinungsverschiedenheiten hin, was manche Berater empfehlen und was der Kronprinz will.
( Den IPO möchte ich sehen, bei dem es am Anfang keine " Meinungsverschiedenheiten " gab)

Der Verkauf von rund fünf Prozent von Aramco im nächsten Jahr ist ein Herzstück der Vision 2030, ein ehrgeiziger Reformplan zur Diversifizierung der saudischen Wirtschaft jenseits von Öl, das von Prinz Mohammad geleitet wird.
Diese Meldung ist zunächst ähnlich interessant, wie die Tatsache, dass im Moment drei bis vier Fahrräder in China umgefallen sein sollen. Es geht darum, langsam das Interesse der Anleger ( egal ob Klein - oder Großanleger ) an ARAMCO anzuheizen.
Wir sagen Ihen früh genug Bescheid, was wir von einen Engagement in ARAMCO halten.
Aktuell jedenfalls nichts.
Mark Reipens, SIN  /  Lisa Feld, London

Als gläubiger Kleinanleger....................14.8.2017 / 10:00

der ernsthaft alle " Finanznachrichten " liest - und noch schnlimmer, ernst nimmt, stehen Sie auf verlorenen Posten. Wenn Sie naiv und denkfaul sind, das Spiel im Financebusiness nicht kennen
( wollen), dann lassen Sie am besten die Finger von Aktien.

Ein Beispiel wie naive Anleger schlicht falsch informiert werden, ist, in diesem Beipiel, Morgan Stanley. ( Gilt aber auch für andere Banken)

"Forget about oil rising above $50 this summer,
sagte Barclay voraus.
Archiv Aktien 31.7.2017

Im Mai 2017 kam Morgan Stanley, nach dem Werfen von Muscheln und den Blick in die Glaskugel zu diesem Ergebnis:
"Tesla’s stock (TSLA) falls on downgrade from Morgan Stanley,
sees almost no Model 3 delivery in 2017 "

Blöd gelaufen. Denn Tesla liefert seit Juli sein Model S3 in kleinen Stückzahlen bereits aus.
Die " Kursprognose " des " Muschelwerfers " bei Tesla damals; 305,00 US$.
Aktueller Kurs:364,74 US$. Ok, Knapp daneben.

Wer erfolgreich sein Vermögen anlegen will, sollte anfangen Poker zu spielen. Da lernen Sie am schnellsten bluffen und den counterpart in die Irre zu führen.
Keine Meldung über ein Unternehmen oder Märkte, hat den Zweck, Sie als Kleinanleger zu informieren oder gar vermögend zu machen. Das gilt auch für alle " Finanzfachzeitschriften ". Aber auch für Banken im täglichen Leben. Die Finanzbranche ist ein Haifischmeer.
( Becken wäre ein bisschen zu klein)
Es geht nur um Interessen. Auch von Journalisten.
Und deshalb macht uns unser Job soviel Freude. Have a good trade.
Lisa Feld, London

Wer Teile seines Vermögens in Aktien...................15.8.2017 / 10:00

investiert und langfristig anlegt, den stört das übliche rollercoaster im August nur wenig. Im Gegenteil. Mancher der Shares, die in den letzen Zeit stark gestiegen sind, sind viellicht jetzt wieder günstiger geworden.
Anleger die nur für kurze Zeit anlegen und schöne Gewinne generiert haben, sollten mal Gewinne mitnehmen. Ich verrate Ihnen jetzt einen echten Insidertip:

Aktien, die Sie mit Gewinn verkauft haben und die, aus irgendwelchen Gründen, wieder billiger geworden sind, dürfen Sie auch billiger einkaufen. Sie verstoßen gegen kein Gesetz der Welt und handeln demnach nicht illegal. Sagt unsere Ofice Miitze.
Have a good trade
Lisa Feld, London

Wer einen langen Atem hat...............15.8.2017 / 18:00

und sich mehr auf den mitleren Unternehmensmarkt konzentrieren will, sollte sich die Shares von Houlihan Lokey in seinen Investmentfund legen. Wie die Company, die seit 1972 auf dem Markt ist , Geld verdient, das lesen Sie hier.......

Und hier der aktuelle Finanzbericht für das erst Quartal 2018............

Die Anlage ist nur für langfristig orientierte Anleger, also mindestens 5 - 10 Jahre interessant. Aktueller Kurs: 30,79 Euro
Have a good trade
Lisa Feld, London

Politik
SuRay Ashborn, New  York
Martha Snowfield, LAX
Ben Heldenstein, Tel Aviv
Katharina Schwert, Vienna
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikolétta Laskari, Athen
Sigrid Wafner, Berlin
Sigrid Hansen, HAM
Julia Repers, Berlin
Nesrin Ceylan, IST
zum Archiv
Das die Bundestagsabgeordneten das Leben ......14.8.2017 / 10:00

ihrer poltischen Arbeigeber aka Wähler nicht so wirklich interessiert - bekannt.

Inzwischen scheint es so, als würden sie sich als " outlaw " empfinden. Gesetze die sie im Bundestag beschließen interessieren sie ebenwowenig, wie das Schicksal der Menschen, die durch diese Gesetze in die Armut gejagt werden.

Ein schönes Beispiel dafür, ist, dass der Bundestag sogar seine eigene Gesetze umgeht und Mitarbeiter der Bundestagsverwaltung als " Scheinselbstständige " behandelt um sich die Sozialversicherungs - beiträge, aus denen diese Mitarbeiter ja mal ihre Rente beziehen sollen, nicht bezahlt.

Also zeigen Sie bei der nächsten Bundestagswahl mal die rote Karte und entziehen diesen Abgeordneten die Macht. Und gehen bitte zur Wahl. Denn das beste für die Politker was Sie machen können, ist eine geringe Wahlbeteiligung!

Warum dies so ist, darüber haben wir bereits im

Archiv Politk 19.8.2013
Archiv Politk 10.9.2013
Archiv Politk 14.3.2016
Archiv Politk 5.9.2016
geschrieben.
Es ist völlig egal welcher Partei Sie die Macht verleihen - solange es nicht die beiden der großen Koalition sind.

Und wie wenig die Bundestagsabgeordneten zb. das Wohlergehen ihrer Wähler interssiert und sehr viel mehr das Wohlergehen zb. der Zeitarbeitsunternehmen, das sehen Sie daran:

Zitat:
Auch Zeitarbeitsunternehmen, die bei ihnen angestellte Mitarbeiter als Leiharbeiter an andere Firmen verleihen, können die Zuschüsse (Anm. Eingliederungszuschüsse) bekommen. Der Bundesrechnungshof hält davon allerdings nichts. Zeitarbeitsfirmen werden durch diese Eingliederungszuschüsse „ungerechtfertigt begünstigt“, heißt es in einem internen Prüfungsbericht des Bundesrechnungshofs, der der Süddeutschen Zeitung vorliegt.“
Eingliederungszuschüsse als Lohnzuschüsse sind kein neues Instrument und sollen Arbeitgeber dazu ermuntern Erwerbslose mit finanzieller Unterstützung vorrangig einzustellen.

Eigentlich keine schlechte Sache. Bei den Zeitarbeitsfirmen soll der Zuschuss die sog. „Minderleistung“ zwischen der geförderten Person und einem durchschnittlichen Arbeitnehmer ausgleichen, so die Richtlinien der Bundesagentur für Arbeit.
Allerdings habe der BRH den Eindruck gewonnen, dass Leiharbeitsfirmen den Zuschuss teilweise „in ihre Unternehmensstrategie eingebettet haben“

In Klartext. Zeitarbeitsunternehmen kalkulieren die Gewinne für einen Mitarbeiter diese Zuschüsse mit ein. Der Arbeitnehmer hat nichts von diesen Eingliederungszuschüssen.
Ach so, Frau Nahles ( SPD) , Fachministerin für Arbeit und Soziales, weigert sich, diese Zuschüsse für Zeitarbeitsunternehmen zu streichen.
Naja, solange es genügend Idioten da draussen gibt, die die SPD wählen - warum sollte sie?
Sigrid Hansen, HAM

Natürlich ist jeder, der hinter einem Mord..............15.8.2017 / 15:00

´oder einem Attentat eine Verschwörung vermutet, in Ihren Augen nicht so ganz normal. Oder ein " Verschwörungstheoretiker". Was ihn als bescheuert einstuft.
Dann sehen Sie sich mal die Liste der Attentate der Weltgeschichte an - und die Motive, die dahinter stehen. Sie sollten etwas vorsichtiger in der Beurteilung der " Verschwörungstheoretiker " sein.

Sigrid Wafner, Berlin

Kurz vor der Wahl eine solche Aussage................16.8.2017 / 10:00

Wow. Und damit auch die Idioten zu fangen, die ja immer schon gegen Flüchtlinge waren, aber zu doof oder zu feige sind, den von ihnen gewählten Politikern mal die " Rote Karte " zu zeigen.
Denn wie bescheuert muss man sein, einerseits den " Flüchtlingen " die Schuld an den Mehrausgaben zu geben, andererseits aber mit großer Begeisterung jenen Politikern die Macht zu verleihen, die dann genau den Teil der Bevölkerung abzocken, der sie immer wieder wählt.
"Regierung zapft für kranke Asylbewerber den Gesundheitsfond an
Weil die Behandlungskosten in ungeahnte Höhen schießen, brauchen die Kassen rund eine Milliarde Euro zusätzlich .
Die Bundesregierung zapft im Wahljahr 2017 die eisernen Reserven des deutschen Gesundheitsfonds für die momentan in ungeahnte Höhen schießenden Behandlungskosten der Asylbewerber an. Das berichtet die FAZ. Die Rede ist von rund einer Milliarde Euro.
Der Fonds wird aus den Beiträgen der rund 53 Millionen gesetzlich Versicherten in Deutschland gespeist und soll eigentlich dazu dienen, in Krisenzeiten die Beiträge stabil zu halten beziehungsweise den Kassen über Liqiditätsprobleme hinweg helfen. "
Ob darüber hinaus bald auch die monatlichen Versicherungsbeiträge für die Arbeitnehmer angehoben werden müssen, dazu möchten sich die Vertreter der Krankenkassen auf Nachfrage derzeit nicht äußern.

Der Beitrag stammt nicht von Der Linken oder obskuren Netzzeitungen. Er stammt aus der
" Bayerische Staatszeitung ". Und ehrlicher als dieser Beitrag kann eine Partei, hier die CSU, nicht mehr sein.
In Klartext. Hätten die Politiker den Mut, die Mehrkosten über den Bundeshaushalt, der von Steuern gespeist wird, zu bezahlen, bräuchten sie nur einige Steuern, wie zb. die Erbschaftssteuer oder die Vermögenssteuer erhöhen. Und schon müsste ein sehr viel größerer Teil der Steuerzahler die Mehrkosten für die Flüchtlinge zahlen. Das aber würde weder die CDU/CSU noch die SPD durchsetzen,. Denn da gehen sie ja diekt an den Geldbeutel ihrer Spender.
Natüprlich könnte der Finazminister Schäuble, so er denn kein Geld hat, auch dese Mehrausgaben über Schulden finanzieren. Aber da würden die ganz Doofen, die ja so begeistert von der " schwarzen Null" sind, die die ja bezahlen, wirklich aufheulen.

Es ist viel einfacher, diese Kosten auf jene überzuwälzen, die sowieso diese Politiker immer wieder wählen.
Und da ja die " Sheeples™" so begeistert von ihrem Finanzminister sind, der dafür zuständig ist - warum sollten die Politker also den zwar kleinen, aber sehr vermögenden Rest der Bundesrepublik verärgern? Gewählt werden sie ja von den " Sheeples™", die immer noch die Mehrheit der Wahl - Bürger stellen. Ihr seid ganz schön bescheuert.
Und eines kann man hier der CSU nicht vorwerfen. Sie würde ihre Wähler belügen.

Sigrid Hansen, HAM

Merkel erklärt: " Es gibt den Osterhasen und ...............17.8.2017 / 10:00

den Weihnachtsman ( in Bayern das Christkindl) und die Erde ist eine Scheibe.
Die wichtigste Aussage aber ist " Air Berlin-Kredit kostet Steuerzahler nichts "
So liebe Kinder und jetzt legt Euch beruhigt schlafen, denn " Mutti " hat immer recht.
Mein Gott, wie blöd halten Politiker ihre politischen Arbeitgeber?
Korrektur: Die Wähler sind tatsächlich doof.
Sigrid Hansen, HAM

@sigrid: Merkel lügt nie. Den Kredit bezahlen sie und ihre Kollegen aus der CDU/CSU/SPD aus ihren Privatmitteln. Julia Repers, Berlin

Aktuelles 2017
Birgit Maker, Zypern
Madlaina Tschüris, Basel

Archiv

Alle " Gutmenschen " dürfen sich jetzt freuen................14.8.2017 / 10:00

dass in den nächsten Monaten wieder mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen.

Denn die Flüchtlinge haben eine neue und sehr viel kürzere Strecke nach Europa entdeckt. Bisher kamen die Flüchtlinge über die Türkei und Greichenland.
Dank der Zahlung von roundabout 5 Milliarden Euro von Deutschland hat die Türkei die Grenzen nach Europa geschlossen. Dadurch hat auch Griechenland erheblich weniger Flüchtlinge aufnehmen müssen.

Aber, es gibt ja einen viel kürzeren Weg von Afrika nach Europa. Und bei den Flüchtlingen hat sich das jetzt sehr schnell herumgesprochen. Der Weg über Marokko an das spanische Festland beträgt nur rund 13 km. Also beginnen jetzt die Flüchtlinge diesen Weg zu gehen.

Hier ein Video, aufgenommen am Strand von Playa de los Alemanes.


Bisher war Italien das Aufnahmeland für Flüchtlinge. In den ersten sechs Monatne 2017 gingen 59 000 Flüchtlnge in Italien an Land. Aaaber zwischen Januar 2017 und May 2017 gingen bereits 6 800 Flüchtlinge in Spanien an Land. Das ist eine Steigerung von 75 % gegenüber dem Jahr 2016.
Und kein deutscher Politiker ist bereit, eine pragamatische Lösung anzubieten. Die multi-milliarden Euro, die Deutschland bereits die Flüchtlinge kosten, wären besser angelegt, wenn man den Menschen aus den Ländern der " Dritten Welt " endlich eine Infrastruktur an Schulen, Ausbildung und Kleinunternehmen aufbauen würde.

Ok, Ein Nachteil hat natürlich dieser Weg. Er kostet Geld der gesamten Steuerzahler. Bisher zahlen ja nur versicherungspflichtige Arbeitnehmer die erhöhten Kosten der Krankenkassen und der Sozialleistungen, die die Kommunen aus höheren Gebühren finanzieren müssen, auch wieder nur die " kleinen " Leute.
Ach so, und die " Gutmenschen " hätten dann keine Möglichkeit mehr, ihr " soziales Gewissen " zur Schau zu stellen. Und nein, die Flüchtlinge sind für diese Situation nicht verantwortlich. Denn wir alle, auch in Deutschland, haben diese Menschen seit Jahrzenten ausgebeutet, sowohl beim Fischfang als auch bei der Zerstörung der kleinen Händler auf den Märkten. 
Denn so billig, wie wir, besser, die von Ihnen gewählten Politiker es ermöglicht haben, Lebensmittel nach Afrika ( Stichwort  Hühnerfleisch) zu schicken, können die einheimischen Händler nie diese Waren produzieren.
Was Ihnen, auch als " Gutmensch " völlig egal ist, denn Sie verleihen ja genau diesen Politkern immer wieder die Macht und siond begestet von einer Regierungschefin, die keine Konzeopte und Ideen zur Lösung des Problems hat. Ganz schöne Heuchler, die Deutschen.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid / Sigrid Hansen, HAM

Da freuen sich die freiwilligen Soldaten der Bundeswehr...... 14.8.2017 / 10:00

Das U.S. Militär hat zwei neue Luftangriffe gegen al-Shabab-Extremisten in Somalia angekündigt und Somalias Präsident sagt, dass die gemeinsame Operation einen hochrangigen Führer der Gruppe getötet hat.
Die U.S.-Erklärung sagt, dass die Luftangriffe am Donnerstag in der Nähe der Banadiir-Region im Süden Somalias durchgeführt wurden.


Hier die Karte der Einsätze der Bundeswehr, die natürlich die " Demokratie und Freiheit des Westens" in Afrika verteidigt. Also heult nicht rum, Mädels und Jungs der Bundeswehr. Ihr wusstet worauf Ihr Euch einlässt.

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu sprengte sich am Freitag, 11.8.2017 ein Selbstmordattentäter in die Luft.

Und im Süd-Sudan fanden starke Kämpfe am Freitag in der südsudanesischen Stadt Pagak in der Nähe der Grenze zu Äthiopien aus, als Rebellen eine Offensive gegen Regierungskräfte starteten, sagten die Rebellen.
UNMISS, die U.N. Friedenssicherungskraft im Südsudan, sagte Reuters in einer E-Mail die Situation in Pagak war "äußerst beunruhigend" und forderte alle Kombattanten auf, Zurückhaltung zu zeigen.
( Was vermutlich die Rebellen schwer beeindruckte )
Na bitte, ein richtiger Abenteuer - Spielplatz für die Bundeswehr

Zitat desdeutschen Verteidigungsministeriums ( Gegen wen oder was verteidigen wir uns eigentlich?)
"Von Krisen betroffene Länder lösen ihre Probleme selbst viel effektiver und effizienter, als es externe Hilfsaktionen könnten. Deshalb unterstützt Deutschland Nigeria bei seinen Anstrengungen, für Stabilität und Sicherheit im eigenen Land und in der Region zu sorgen."

Nigerias Militär durchsuchte einen compound der Vereinten Nationen am Freitag in der nordöstlichen Stadt im Epizentrum eines Konflikts mit dem islamistischen Aufstand Boko Haram, sagte ein UNO-Beamter.
Der Grund Durchsuchung konnte nicht bestimmt werden, aber es könnte eine bereits angespannte Beziehung zwischen dem Militär, den Vereinten Nationen und den Hilfsorganisationen beschädigen, die eine der größten humanitären Krisen der Welt mit dem Boko-Haram-Konflikt bekämpfen.
( So richtig begeistert scheint das Miltär Nigerias nicht von:
Zitat Bundesverteidungsministerium:
"Deshalb unterstützt Deutschland Nigeria bei seinen Anstrengungen, für Stabilität und Sicherheit im eigenen Land und in der Region zu sorgen."
Aber sie als politischer Arbeitgeber aka Wähler finden es absolut in Ordnung, wenn die Budeswehr überall ein bisschen mitspielt. Dann bitte bedauern Sie nicht die getöteten Bundeswehr - Soldaten. Sie haben die Politker ja gewählt, die sie in diese Krisenherde Welt geschickt haben.
Ausserdem gehen die Soldaten freiwillig dahin, wegen der Auslandszulage von mindestens 3 000 Euro netto pro Monat.
Siehe dazu Archiv Aktuelles 3.8.2017
Und welcher Touristik Veranstalter zahlt seinen Kunden Geld für so einen Abenteuerurlaub?
Sigrid Hansen, HAM

update: 15.8.2017 / 14:00
Das freut doch alle Abenteuerer des Reiseveranstalters Bundeswehr.
South Sudan Rebels Fight Back After Losing Headquarters

Die Kämpfe flackerten diese Woche im südsudanischen nordöstlichen Oberen Nil-Staat obwohl die Regierungskräfte angeblich ein Sclüssel-Rebellen-Hauptquartier angegriffen haben.

Die Konflikte zeigen, dass es kein Ende in diesem vierjährigen Zivilkonflikt gibt.
Die jüngste Gewalt fand in der Stadt Pagak an der äthiopischen Grenze statt, die seit Anfang 2014 als Hauptbasis der Rebellen gedient hatte.
Na dann viel Spaß im Sudan.
Ben Heldenstein, Tel Aviv

Nachtrag: Meldungen dieser Art werden Sie ziemlich sicher nicht in deutschen Medien vor der Bundestagswahl lesen. Versaut den Wählern ja nur die Laune. Sigrid Hansen, HAM

Wir sind keine " Bewunderer " von Politikern........14.8.2017 / 10:00

wir wissen, wie die Spiele laufen und jeder Politiker nur ein Ziel hat:
Macht zu erreichen oder zu erhalten.

Auch Mr. President Trump ist da nicht anders.
Und trotzdem bewundern wir diesen Mann. Man möge uns einen Politker zeigen, der seit seinem Amtsantritt soviel Prügel eingesteckt hat wie Mr. Trump. Und der, scheinbar mit großer Begeisterung, das Feuer auf ihn auch noch richtig anfacht.
Auf der anderen Seite aber keinerlei physische Anzeichen einer Erschöpfung zeigt.

Es müsste langsam ja auch dem naiven Leser all dieser Horrorgeschichten über Mr. President Trump auffalen, dass es nicht um eine saubere Berichterstattung geht. Sondern schlichte Manipulation und Wunden lecken von Jornalisten, deren Netzwerk der letztzen Jahrzente nichts mehr wert ist.

Hier mal eine Auswahl an Medienberichten zum Verhalten von Mr. Obama zu den diversen Gewalttätigkeiten während seiner Amtszeit:

Obama beschwört die Einheit der Nation
Denn genau mit diesem Wahlverprechen trat er an: Die Einheit der Nation wieder herzustellen.
( Was schon damals absoluter bullshit war )

Auch ganz süss seine Aussage:
Obama nennt Polizeigewalt "ernsthaftes Problem"
Binnen 48 Stunden sterben zwei Schwarze in den USA durch Polizeikugeln. Der Präsident redet der verstörten Nation ins Gewissen. Solche Tragödien kämen "viel zu oft" vor.
(Aktionen von seiner Seite auf  Bundesebene: Null )

Obama in der Klemme, Iraker ruhig
US-Soldaten schießen im Irak willkürlich um sich und verunstalten anschließend die Leiche eines Opfers. Irakische Polizisten übergießen Verdächtige mit Säure und heißem Wasser: Das sind Horrornachrichten, die US-Präsident Obama nicht gebrauchen kann.

Amokläufer drang mit Gewalt in US-Grundschule ein
Immer mehr Details zum Amoklauf von Newtown kommen ans Licht. Der Täter drang gewaltsam in die Schule ein. Die Bluttat mit 27 Toten löste weltweit Entsetzen aus.
Obama werde vermutlich im Laufe der nächsten Tage in die Stadt kommen. Er wolle erst den Familien der Gemeinde Raum "zum privaten Trauern" geben, sagte Senator Richard Blumenthal aus Connecticut dem Sender CNN.
(Der öffentliche Druck auf Obama war der Auslöser, dass Obama überhaupt nach Newton ein paar Tage später, reiste.)

Vergleicht man also die Reaktionen der beiden Presidenten, so ergibt sich kein sehr großer Unterschied.
Wait, der einzige Unterschied ist wohl, dass die Mainstreammedien bei den Reaktionen von Mr.Obama keinerlei Kritik übten. Im Gegensatz zu Mr. President Trump.

Wir berichten über die Gewaltätigkeiten in Charlottesville, die Hintergünde und den Gründen der Reaktion des Gouverneur des Bundesstaates Virginia, Terry McAuliffe ( R).
Nur eine Bemerkung vorab dazu:

Man wirft Mr. President Trump vor, dass er nicht explizit die " Ultrarechten " verurteilt hat. Er hat genau das getan, was ein President für alle tun muss. Er hat von beiden Seite, den "Ultrarechten " und den " Gegendemonstranten " gefordert, die Gewalt zu unterlasssen. Damit hat er nicht die Gesellchaft gepaltet, sondern im Gegenteil eine Position bezogen, die klar machte, dass nicht nur eine Seite, egal welche, Gewalt ausübte.
Martha Snowfield, LAX / / SuRay Ashborn, New  York

Wem das " Trump - Bashing " ebenso auf den Geist geht......14.8.2017 / 14:00

wie uns, der sollte sich diesen Beitrag mal sehr langsam und nachdenklich zu Gemüte führen:

Zitat:
"Seit gut einem halben Jahr scheinen die deutschen Medien nur noch ein Thema zu haben: Trump! Trump in allen Facetten.
............Es ist doch paradox, dass in den deutschen Leitmedien viel ausführlicher über den Machtapparat der USA berichtet wird als über den Machtapparat in Berlin.
Alle Welt kennt seit Trumps Wahlsieg auch Steve Bannon, den rechten Website-Betreiber und „Chefstrategen“ Trumps.
Mit welchen Medienmachern und Einflüsterern umgibt sich eigentlich Angela Merkel? Bildet Angela Merkel mit ihren zwei Busenfreundinnen Liz Mohn und Friede Springer immer noch ein „Triumfeminat“ ".
Und hier lesen Sie weiter und genießen mal eine Stimmer der Vernunft.......
Ok, nicht geeignet für alle, die den Hype um Mr. Trump wichtiger halten, als sich Gedanken zu ihren eigenen Politikern zu machen. Vermutlich also die Mehrheit an Grenzdebilen.
Sigrid Hansen, HAM
Nachtrag: Ihnen gefällt der Ton unserer Beiträge nicht? Wieso clicken Sie uns dann an?

Es soll ja tatsächlich politische Arbeitgeber............14.8.2017 / 14:00

aka Wähler geben, die sich gene die PR - Aussagen aka Wahlprogramme der Parteien ansehen - und danach dann ihrer Lieblinsgpartei die Macht verleihen.

Ok, dann machen Sie mal.
Hier im Überblick, welche Versprechungen, nein Wahlprogramme sind keine verbindliche Aussagen, die einzelnen Parteien so machen:

Aber sehen Sie sich erst mal die paar Sekunden an, in der Frau Merkel schon vor ein paar Jahren ihre Einstellung zu " Wahlverprechen " kund und zu wissen gab:

Kitzekleine Frage:
Was muss ein Politker noch tun, dass Sie endlich akzeptieren, worum es tatsächlich geht: Macht.
Und die bekommt ein Politker nur von Ihnen, wenn er gaaanz viel verspricht. 
Weil Sie ein bisschen bescheuert sind.
Julia Repers, Berlin

Demokratie gehört wohl zu den...................17.8.2017 / 13:00

schwierigsten Staatsformen der Welt.
Einerseits, weil viele glauben, in der Demokratie gäbe es keine Spielregeln der Meinungsfreiheit.
Andererseits, weil, egal ob links, recht oder ultrakonservativ jede Gruppe ernsthaft der Meinung ist, dass der Anstand und die Auseinandersetzung mit einer anderen Meinung, viel zu anstrengend ist. Auch hier unterscheiden sich die ganzen Gruppen nicht.
Es ist keine Meinungsfreiheit, einer Gruppe den Tod anzudrohen oder der anderen Gruppe zu verbieten, ihre Meinung zu äussern. Nur weil sie völlig entgegengesetzt der eigenen Einstellung ist.

Das gefährliche an unsere Zeit ist, dass Politiker und " Gutmenschen " eben keine Demokraten sind. Und da diese beiden Gruppen Macht bekamen indem man sie auch noch ernst nahm, beginnt jetzt die Phase der Meinungsdiktatur.
Alles was nicht in das Schema der eigenen Meinung passt, wird als, "Neonazi", " Rechtsradikal" oder schlicht als " konservativ " bezeichnet - und ( noch ) verbal niedergmacht.
Auch die " rechte " Seite spart nicht mit dem "niedermachen " der anderen Seite. Von " Müslifresser " über "  " Schwule Sau " und noch schlimmeren zeigt, dass die Menschheit nicht sehr weit gekommen ist. Und den Diskurs mit Andersdenkenden schon lange verlernt hat.

Große Unternehmen nutzen nun diese Chance, um mehr Macht zu bekommen - die sie zwar durch keine demokratische Legitimation bereits bekommen haben, sondern nur durch die Abhängigkeit der " User " von diesen " sozialen " Netzwerken.

Ein Beispiel dafür ist Facebook:
Facebook schaltete nun eine anonyme Online-Gruppe für die Mitarbeiter des Unternehmens Ende 2016 ab, nachdem es dazu verwendet wurde, um über Donald Trump und andere US-Präsidentschaftskandidaten zu sprechen. Wow.
Während diese Gruppe von Angestellten im Jahr 2015 dies als eine Möglichkeit sah, ihre Anliegen und Meinung über das Unternehmen in diesem kleinen Kreis zu äussern, ging es in den Beiträgen der Gruppe immer mehr um Politik und um die letztjährige Wahl.
Ein Plakat, das die Gruppe auf diesen geschlossenen Facebook-Campus vor der Wahl zeigte, hieß "Trump Supporters Welcome".

Mit Meiungsfreiheit hat dies alles nur wenig - bis nichts - zu tun. Hier lesen Sie weiter......
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Naher Osten / Mittlerer Osten
inkl.Israel
Archiv ab 2011
Internet / Technik
Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL, Santa Monica

zum Archiv

Wieso überfällt mich jetzt eine klammheimliche Freude?......15.8.2017 / 11:00

Fehlerhaftes Firmware-Update legt smarte Türschlösser lahm
"Nun lassen sich diverse bei Airbnb-Vermietern beliebte und per WLAN programmierbare Türschlösser nicht mehr per Tastenkombination öffnen. Betroffene Kunden müssen deshalb die Hardware tauschen. "

Wann merkt Ihr da draussen, dass es zwar " smart " heisst, aber der grösste bullshit der Geschichte ist, wenn man mit IoT ( Internet of Things ) seinen Kühlschrank, seinen TV oder seine Haustür damit betreibt?
Für jeden Gast lässt sich eine eigene temporäre Zahlenkombination über einen Internet-Dienst des Herstellers setzen, über die sich das Schloss öffnen lässt. Um das möglichst einfach zu gestalten, kooperiert Lockstate mit Airbnb, damit die Software "Airbnb Host Assist" die Zugangcodes automatisch setzen kann.
Wer bei airbnb eine Wohnung mietet, solte sich darüber im Klaren sein, dass es kein so großes Porblem ist, den Code zu knacken. Und irgendwann mal Besuch in seiner Ferien - wohnung bekommt. Aber, no risk no fun.
Das dürfte der Gipfel der absoluten Debilität sein. Als Vermieter für Airbnb den Zahlencode auf deren Server zu spielen.
Wieso schickt Ihr nicht gleich airbnb und andere Betreibern Euerer IoT die Haustür - oder Autoschlüsse? Oder noch besser, lasst doch Euere Haustüren gleich offen.
Mal sehen, wann die ersten Versicherungen die Prämie für Nutzer von IoT erheblich steigern werden.

IoT heisst nichts anderes, als dass Euch clevere Unternehmen mit brainwashing ( ok, nicht so schwierig bei der kleinen Gehirnmasse ) den grössten Schwachsinn verkaufen - und ihr das aus therapeutischen Gründen, zur Bekämpfung Eueres Minderwertigkeitskomplex, auch noch benützt.
Ganz schön armselig und kein Mitleid mit den ganzen Trotteln da draussen.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Nachtrag: 15.8.2015 / 14:00
Wir haben schon vor sehr langer Zeit vor " Siri" der neuen Überwachungssoftware gewarnt.

Archiv Internet 25.5.2012
Archiv Internet 21.6.2016
Archiv Internet 6.3.2017
Genützt hat das bis jetzt wenig - um genau zu sein gar nichts.

Deshalb mein Tip für die Mädels.

Wenn Ihr einen Buben kennenlernt, egal ob für einen one-night-stand oder für geplante längere Zeit. Checkt erstmal ab, ob er zu denen gehört, die sich zu Hause entweder Siri oder " Echo " oder " Alexa " installiert haben - und macht dann ganz schnell den take off.

Alle Geräte überwachen mit bis zu fünf Mic den gesamten Wohnungsbereich. Es nützt auch wenig, wenn Musik abgespielt wird ( ein alter Trick im Spionagebusiness), die Mic nehmen auch dann noch die Sprache klar auf und senden alle Gespräche nach Hause zu Amazon oder Google auf eine cloud.
Das gilt im übrigen auch für die " Smart"phones
Wenn Ihr also " seiten springt " oder ein paar Dinge von Euch gebt, die nicht so wirklich für die Öffentlichkeit bestimmt sind ( Kommentare über den Chef, die chaotische Firma in der er Ihr arbeitet oder die neuste technische Entwicklung in der Firma ) Google und Amazon speichern alles.

Das Problem für Euch könnte auftauchen, wenn der " Bub " von Elektronik etwas versteht und die ganzen Gespräche auf seiner Festplatte speichert ( was technisch kein großes Problem ist ).
Auch für Ehefrauen könnte das mal sehr teuer werden. Unbedachte Äusserungen, bei einer Scheidung Ihnen unter die Nase gehalten, macht Sie mit Sicherheit sehr zahm.
Tanja Swerka, Moskau

update: 17.8.2017 / 11:00
Dazu passt diese Story:
Mann sitzt im Zug. Bekommt von der Ehefrau diese SMS:


Auflösung: Der Thermostat der Heizung ( zu steuern über das " Smart"-Phone und " Alexa") spielte ungefragt mal ein bisschen Musik ab.
Das Leben als Thermostat ist ja auch langweilig.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Reisen / Unterhaltung
zum Archiv

Wer ein ausgefallenes Geschenk sucht......................14.8.2017 / 10:00

sollte sich mal auf dieser Seite umsehen.
AlleTeile sind handgemacht und finden Sie garantiert so nicht in einem Geschenkeladen.


Auf die Webseite kommen Sie, wenn Sie das Bild anclicken.

Mit diesem Hochzeitsgeschenk bleiben Sie mit Sicherheit in sehr langer Erinnerung beim Hochzeitspaar.
Gemacht ist dieses " Wedding Towel" aus 2 Badetücher, 2 Handtücher, zwei Waschlappen und Seidenblumen.

Ein aussergewöhnliches Geburtstagsgeschenk ist auch dieses Teil:


Dieses Geburtagsgeschenk überlebt vermutlich alle Geschenke des Geburtstags-Kindes.
Genmacht ist es aus einem Badetuch, einem Handtuch und einem1 Waschlappen. Dekoriert mit Seidenblumen.
Zum Anbeissen. Auch dieses Geschenk wird sehr lange an Sie erinnern
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Streiks an zwei spanischen Flughäfen .....................14.8.2017 / 10:00

Die in der vergangenen Woche für den Flughafen Barcelona angekündigten Streiks des Sicherheitspersonals sind für die kommende Woche ausgeweitet worden.

Anstelle der Ausstände viermal pro Tag, die ursprünglich geplant waren, soll die Arbeit nun ab dem heutigen Montag, 14. Oktober, für eine Woche jeweils ganztätig niedergelegt werden. Nach einer Ankündigung des Verkehrministeriums werden Polizisten zur Unterstützung des Sicherheitspersonals eingesetzt.
Neben dem Flughafen in Barcelona wird auch der Airport in Santiago de Compostela bestreikt. Es ist in beiden Städten mit erheblichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Reisende sollten sich mit ihrer Fluggesellschaft oder ihrem Reiseveranstalter wegen der aktuellen Situation in Verbindung setzen.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Das kann nur in der Rubrik " Unterhaltung" .............14.8.2017 / 14:00

erscheinen:

Zitat:
"Die chinesische Industrieproduktion ist im Juli nicht so stark gestiegen wie von Experten
(die Red. aka Muschelwerfern ) erhofft.
Das Wachstum der Produktion fiel zudem auf den niedrigsten Stand in diesem Jahr. Im Juli sei der Ausstoss der Industrieunternehmen im Vergleich zum Vorjahr um 6,4 Prozent gestiegen, teilte die Regierung am Montag in Peking mit."

Eurozone: Industrieproduktion sinkt stärker als erwartet
" Im Juni sei die Produktion in den Industriebetrieben des Währungsraums um 0,6 Prozent im Monatsvergleich gesunken, teilte das Statistikamt Eurostat am Montag in Luxemburg mit. Volkswirte ( ie Red. aka Muschelerfer ) hatten einen Rückgang erwartet, aber nur um 0,5 Prozent. "
Wir hoffen in Ihrem eigenen Interesse, dass Sie niiie auf diese Seiten gehen - und dann Ihre Investitonsentscheidung treffen. Wenn doch, selber schuld, wenn Sie kein Geld verdienen.
Arizona Shutter, London.

Bahnverkehr eingestellt..........................16.8.2017 / 10:00

Wegen einer Gleisabsenkung hat die Bahn den Verkehr zwischen Rastatt und Karlsruhe eingestellt.
Bis voraussichtlich mindestens 26. August gilt ein Ersatzfahrplan. Im Fernverkehr sind unter anderem die ICE-Linie 12 Berlin - Frankfurt - Basel - Interlaken und die ICE-Linie 20 Hamburg - Frankfurt - Basel - Zürich betroffen.
Die Passagiere müssen in Rastatt in einen Bus-Shuttle umsteigen und nach Baden-Baden fahren. Dort können sie mit einem der stündlich verkehrenden Züge in Richtung Basel weiterreisen.
Auch Passagiere der ICE-Linie 43 Köln - Mannheim - Basel und der EC-Linie 30 Hamburg - Köln - Mannheim - Basel - Schweiz müssen auf den Bus umsteigen.
Die Züge der ICE-/TGV-Linien von Frankfurt und Stuttgart nach Paris werden teilweise umgeleitet. Die Halte in Karlsruhe und Straßburg fallen aus.
Auf den Verbindungen zwischen Paris und Stuttgart beziehungsweise München dauert die Fahrt bis zu 60 Minuten länger. Die von der Streckensperrung betroffenen Bahn-Kunden können ihre Fahrscheine kostenfrei umtauschen oder stornieren.
Aktuelle Infos dazu finden Sie hier.........
Julia Repers, Berlin