Aktien - Finanzen - Wirtschaft

Politik - Aktuelles - Internet

update: 9.7.2020

Und wovon träumen, nicht nur Urlauber, bei ihrem Besuch in Italien?
Vom Meer.
Hier ein Duett in dem es um die Freiheit des Meeres im Gegensatz zur Enge der Stadt geht. Ein klassisches Sehnsuchtslied, das sich am besten am Meer genießen lässt.

Umberto Tozzi & Raf - Gente di mare
Schönes Wochenende wünscht Ihnen......Lina Enporia. Rom


1.11.2019: 10:59 Ein US $ kostet 0,89 71 Euro

6.7.2020: 09:48 Ein US $ kostet 0,88 52 Euro

7.7.2020: 10:01 Ein US $ kostet 0,88 59 Euro

8.7.2020: 10:19 Ein US $ kostet 0,88 59 Euro

9.7.2020: 09:46 Ein US $ kostet 0,88 24 Euro

Warnung: Dieser Blog ist für Leser, die sich für Aktien interessieren, bzw mit Aktien ihren Vermögenszuwachs erreichen wollen.
Er ist nicht für Leser, die ihre politische Meinung bestätigen wollen, die sich nicht für Politik( Innen - und Aussenpolitik), Wirtschaft, Finanzen, Vermögensanlagen usw interessieren.
Bitte besuchen Sie einen anderen Blog.

Unsere Mails an Sie werden verschlüsselt.

Dies gilt nur, wenn Sie einen kostenlosen Mailaccout bei protonmail nutzen.
Mails die Sie von Ihrem Mailprovider an uns schicken und umgekehrt, werden nicht verschlüsselt.
financial-blogblick ( at ) protonmail.ch
Hier geht es zum Gästebuch.....
...

Wirtschaft

zum Archiv
Sandra Berg London
Lisa Feld, London
Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin

Unternehmen sind begeisterte Anhänger..........6.7.2020 / 10:00

des Sozialismus. Echte Überraschung.

Der Bundestag hat gestern nicht nur der Gutscheinlösung [für die Touristikindustrie ] zugestimmt, sondern auch einem Änderungsantrag zum Gesetzentwurf.
Demnach wird die Regierung ermächtigt, von den Veranstaltern für die staatliche Absicherung der Gutscheine eine Garantieprämie zu verlangen. Damit soll verhindert werden, dass die EU die Lösung als Beihilfe einstuft wieder kassiert.
Dass sich der Staat die Absicherung bezahlen lassen will, stößt beim DRV [Deutscher Reiseverband ] auf Empörung.

( Ist die Branche nicht süß?
Da will der " Staat "aka Politiker doch tatsächlich eine " Prämie " für die staatliche Absicherung der von Kunden bezahlten Anzahlung und den Restreisepreis - und die Branche schreit auf. Seltsame Vorstellungen eines, auch vom DRV, verteidigten marktwirtschaftlichen Systems.)

" Die Hilfen der Bundesregierung sind wie ein Soufflé. Auf den ersten Blick sehen sie prima aus. Aber sobald man hineinsticht, entweicht die heiße Luft und das opulente Gebilde fällt in sich zusammen ", schimpft DRV-Präsident Norbert Fiebig. Insgesamt sieht der Verband die freiwilligen Gutscheine kritisch. Nur zehn bis 20 Prozent der Verbraucher akzeptierten Gutscheine. Aber die Koalition tue so, als sei das Liquiditätsproblem damit jetzt gelöst.
( Hey, die Touristikbranche dürfte ( bisher ) die erste Branche sein, die erwartet, dass die Kunden für die Liquidität der Unternehmen ( Reisebüros, Veranstalter, Airlines, Mietwagengesellschaften, Hotels usw ) verantwortlich sind.
Wie wäre es denn, wenn die diversen Leustungsträger die Rückzahlung der Anzahlung und der Restzahlung einer Reise über eine Versicherung absichern würde. Aber das würde ja dann " Service " für den Kunden heissen.

 Und das war ( bisher ) ein echtes Frendwort in einer Branche, die es in den letzten Jahren gewohnt war, dass ihr die Sterntaler in den Schoß fielen.
Aber sonst hat der Arzt schon noch Hoffnung?
Sigrid Wafner, Berlin

Wer die Mainstreammedien aufmerksam liest...................6.7.2020 / 10:00

hat einen " Aha-Effekt".
Denn regelmäßig und mit mehr Druck werden die Austritte aus den beiden großen Religionsgemeinschaften veröffentlicht.
Auch nicht so überraschend für die Leser unseres " Elite Blogs ".

Wir haben Sie, vor langer Zeit, mal auf die Nachteile eines Kirchen - austritts aufmerksam gemacht. Ok, gilt mehr für Arbeitnehmer. Die aber vemutlich sowieso nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte gehören. Was uns als Investoren aber immer wieder erfreut.

Im Archiv Aktuelles 17.8.2015

haben wir auf die handfesten Nachteile hingewiesen, die Sie, als Arbeitnehmer, ganz konkret mit einem Kirchenaustritt eingehen.

Archiv Aktuelles 23.6.2016
oder auch
Archiv Unterhaltung 12.8 2016
Archiv Politik 3.7. 2017

Kurzum. Wer, als Arbeitnehmer so bescheuert ist, aus einer der beiden Religionsgemeinschaften, ( die katholische Organisation bietet mehr bezahlte Feiertage ) auszutreten und damit freiwillig auf zusätzliche Urlaubstage verzichtet, den nehmen wir wirklich nicht mehr ernst.

Denn er schwächt eine Organisation, die auf Grund der ( noch ) großen Mitgliederzahl große Macht und Einfluß auf Pölitiker hat - und damit auch Ihnen ein paar bezahlte Urlaubstage verschafft.
Ok, das übersteigt jetzt das Denkvermögen einiger Leser.

Wer, als Arbeitnehmer, aus " moralischen " Gründen ( also " Gutmensch ") aber eine der beiden Organisationen verlassen will ( hat ), sollte wenigstens seinem Arbeitgeber an diesen " kirchlichen " Feiertagen anbieten, dass er gern an diesen Tagen arbeitet.
 Natürlich ohne Feiertagszuschlag. Das wäre dann wenigstens ehrlich.

Und wie bei allen unseren Beiträgen geht es nicht um Idiologie.
Nur um Fakten.
Sigrid Hansen, HAM

Wenn " Krisen " so aussehen......................6.7.2020 / 11:00

dann lieben wir die " Krisen ".
Laut Destatis stiegen die Fertigungsaufträge in Deutschalnd im Mai bereinigt um 10,4%, nachdem sie im April um 26,2% nach unten korrigiert worden waren.

USA:
Der Indexwert des Institute for Supply Management (ISM) für den Monat Juni wird am Montagmorgen veröffentlicht. Dann warten wir mal auf diese Zahlen. Und werden,vermutlich, wieder überrascht sein.

Auch nicht schlecht:
Das in Chongqing ansässige Unternehmen des US-Autoherstellers Ford , mit Sitz in Changan sagte am Montag, dass seine Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr um 7,7% gestiegen seien.
Die neuen SUV-Modelle von Ford, darunter Escape, Edge und Explorer, verkauften sich gut und trugen in den vergangenen Monaten zum Wachstum bei, hieß es in einer Erklärung.
Die Jiangling Motors Corp , an der Ford beteiligt ist, sagte in einer Meldung letzte Woche, dass sie im vergangenen Monat 39.192 Fahrzeuge verkauft habe, 67% mehr als im Vorjahr. JMC verkauft Sport-Nutzfahrzeuge (SUV) und Lieferwagen der Marke Ford sowie Nutzfahrzeuge der Marke JMC.
Na bitte, geht doch
Nice Day from NYC...............SuRay Ashborn, New York

Auch Deutschlands Industrieproduktion zieht wieder an:

Im Vergleich zum Vormonat ist die Industrieproduktion (Produzierendes Gewerbe ohne Energie und Baugewerbe) im Mai 2020 um 10,3 % gestiegen.
Innerhalb der Industrie nahm die Produktion von Vorleistungsgütern um 0,1 % ab. Bei den Konsumgütern stieg die Produktion um 1,4 % und bei den Investitionsgütern um 27,6 %. Außerhalb der Industrie lag die Energieerzeugung 1,7 % höher als im Vormonat. Die Bauproduktion stieg um 0,5 %.
Sigrid Wafner, Berlin

Unter unseren Anlageempfehlungen.......................7.7.2020 / 11:00

sind, unter anderem, auch Pharmaunternehmen.
Der Grund dafür ist, dass, ausser Banken, Versicherungen auch Pharmaunternehmen zuverlässige Dividendenzahler sind - und über eine sehr gute Lobby verfügen.
Wir schreiben nicht von den hippen Biotech-Unternehmen, die nach kurzer Zeit vom Markt verschwinden.
Wie das Business in der Pharmaindustie funktioniert und die " Sheeples™" auf diejeweiligen " Katastrophen " anspringen, das zeigt diese Doku aus dem Jahr 2009.

Hier geht es um den Hype der damaligen " Schweinegrippe ", bei der ja die nicht besonders Intelligenten bereits ihr Testament gemacht haben.
Und kräftig irgendwelche Medikament schluckten. ( Brave " Sheeples™")

Sparen Sie sich Ihre Kommentare. Wir sind Investoren und nicht Mitglieder im Orden der Mutter Theresa. Wir vermehren, ohne schlechtes Gewissen, mit der Dummheit unserer Mitmenschen zuverlässig unser Vermögen.
Weiter so, Ihr " Sheeples™" da draussen.
Beipackzettel: Diese Docu könnte sowohl Ihre Intelligenz überfordern, als auch Ihr Aufmerksamskeitpotential an die Grenze bringen.

Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag Archiv Aktuelles 29.6.2020

Have a good trade................. Lisa Feld, London


update: 8.6.2020 / 11:00

Der Aufschrei der Medien war groß, als Mr. President Trump auf seinem Twitter Acount ( wo sonst ) erklärte, dass er als Vorbeugung gegen corona, Hydroxychloroquin einnimmt.

Denn die WHO veröffentlichte per Pressemitteilung:

ZItat;
" Die Weltgesundheitsorganisation hat angekündigt, Hydroxychloroquin - das Malariamedikament, das Donald Trump vorsichtshalber einnimmt - vorübergehend aus Sicherheitsgründen von seiner globalen Studie zu experimentellen Coronavirus-Behandlungen nach Sicherheitsbedenken zu streichen.
Der Generaldirektor der WHO, Tedros Adhanom Ghebreyesus, sagte angesichts eines Papiers, das letzte Woche im Lancet veröffentlicht wurde und zeigte, dass Menschen, die Hydroxychloroquin einnehmen, ein höheres Risiko für Tod und Herzprobleme haben als diejenigen, die dies nicht tun. Dies würde den Hydroxychloroquin-Arm seiner globalen Solidarität unterbrechen klinische Studie." Hm

Nach einer Woche musste die WHO ihre " Warnung " vor Hydroxychloroquin zurückziehen.

Zitat:

" Eine Guardian-Untersuchung kann ergeben, dass das in den USA ansässige Unternehmen Surgisphere, zu dessen wenigen Mitarbeitern anscheinend ein Science-Fiction-Autor und ein Modell für Inhalte für Erwachsene gehören, Daten für mehrere Studien zu Covid-19 geliefert hat, die von seinem Geschäftsführer gemeinsam verfasst wurden Bisher konnten die Daten oder Methoden nicht angemessen erläutert werden.
Daten, die angeblich von mehr als tausend Krankenhäusern weltweit stammen, bildeten die Grundlage für wissenschaftliche Artikel, die zu Änderungen der Behandlungsrichtlinien für Covid-19 in lateinamerikanischen Ländern geführt haben. Es stand auch hinter der Entscheidung der WHO und von Forschungsinstituten auf der ganzen Welt, Versuche mit dem umstrittenen Medikament Hydroxychloroquin einzustellen . Am Mittwoch kündigte die WHO an, dass diese Versuche nun wieder aufgenommen werden. "

By the way: Es gibt keine wissenschlaftliche Studie die belegt, dass Hydroxychloroquin als Vorbeugung beim corona hilft. Es gibt aber auch keine wissenschaaftliche Studie, die belegt, dass Hydroxychloroquin nicht hilft.

Und Sie wundern sich, dass der böse Mr.President Trump sich daraufhin entschlosen hat, dass die USA aus der WHO austreten werden?
Erst denken, dann urteilen.
Ps. In der causa corona geht es nicht um Ihre Gesundheit, es geht ausschließlich um Geld und um politische Macht.

Sehen Sie sich das Video an, dann verstehen Sie vielleicht den Hype um corona.

Nice Day....................SuRay Ashborn, New York

Die spinnen, die Saudis..................7.7.2020 / 14:00

Zwischen der saudischen Generaldirektion Grenzschutz und der Military Industries Corporation (MIC) wurde eine Vereinbarung zur lokalen Herstellung gepanzerter Militärfahrzeuge unterzeichnet.

Al-Ohali, Governeur des General Authority for Military Industries (GAMI), sagte, die lokale Herstellung der neuen Fahrzeuge, bekannt als Dahna, sei Teil der Strategie von GAMI, nationale Prioritäten zu erreichen, Gesetze zur Einrichtung militärischer Fertigungsverträge zu entwickeln und lokale Hersteller zu unterstützen und zu stärken.
Al-Mady zeigte sich stolz auf die Fähigkeiten von MIC und die nationalen Kader, die nach den neuesten internationalen Fertigungstechnologien qualifiziert waren.
Und wer soll jetzt die schönen Miltärprodukte an Saudi Arabien verkaufen?
Bert Regardius, Dubai

Wir sind immer wieder erstaunt..........................8.7.2020 / 10:00

wie die CEOs von deutschen AGs und deren Presseabteilungen, ihre Aktionäre vergraulen wollen. Entweder sitzen da die alten Herren zusammen und träumen von den " guten , alten Zeiten " oder es sind schlicht nicht die hellsten Kerzen auf der Torte.

Beispiel Frankfuter Flughafen ( Fraport)
Die gestrige Meldung lautete:


Wie größenwahnsinnig muss man sein, einen Vergleich mit dem Vorjahr zu machen?
Denn selbst der dümmste Anleger weiß, dass 2019, egal warum, ein besseres Jahr war, als es zwangsläufig 2020 sein könnte.
Es wäre schon sehr hilfreich, die aktuellen zahlen mit den Zahlen ab dem lockdown zu vergleichen. Also ein Vergleich ab April 2020.

Unsere Investoren und uns interessiert nur ob sich die Lage verbessert, stabil ist oder sich verschlechtert. Und da sind, bei allem Respekt, nur die Zahlen der letzten Wochen wichtig - und die sahen so aus:


Die wöchentlichen Verkehrszahlen sehen Sie hier.........

Nun gibt es drei Möglichkeiten:

1. Fraport will mit seinen Zahlenvergleich schon mal vorsichtshalber darauf hinweisen, dass sie ganz gerne vom Steuerzahler ein paar Zuschüsse, wenn es sein muß, auch Kredite bekommen würden.

2. Fraport legt nur sehr geringen bis gar keinen Wert auf seine Aktionäre.

3. Das Management träumt von Zahlen, die vermutlich nicht so schnell wieder kommen wie 2019.
Investoren wollen keine Angestellten, und das ist der Vorstand einer AG , der ihnen erzählt, wie " hart  " die Zeiten sind.
Oder sieht sich der Vorstand als PR-Agentur für die Politik und weist
deshalb auf die " harten wirtschaftlichen Zeiten " hin ?
( Stichwort " German Angst " )?
Investoren wollen Lösungen und realistische Rückblicke / Ausblicke.
Und auch keine Angestellten, die von alten Zahlen " träumen ".

Dann sollten Sie lieber die Finger von der Aktie lassen.

Und wenn man die beiden Zahlen vergleicht, kommt man " leider " zu dem Ergebnis.
 Langsam aber sicher erholt sich Fraport aus dem " Loch ".
Wenn der Vorstand das anders sieht, weil er weiter von Zahlen träumt, die im Moment unrealistisch sind, hätten wir eine Idee.............

Zum Schluß: Kein Missverständnis. Investoren wollen keine Zahlen die auf
" Zweckoptimismus " basieren. Aber ebenso wenig wollen Investoren Zahlen die auf " Zweckpessimismus " basieren.
Lisa Feld, London

Finanzen
Sandra Berg London
Lisa Feld, London
Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Auch wenn Sie kein Japaner sind..................6.7.2020 / 10:00

sind das Infos, die auch auf Sie in Deutschland / Österreich zutreffen können.

Der weltweit größte Pensionsfonds verzeichnete in den ersten drei Monaten des Jahres 2020 einen Rekordverlust.
Japans staatlicher Pensionsfonds verlor in den drei Monaten bis März 11% oder 17,7 Billionen Yen (164,7 Milliarden US-Dollar). Der Wertverlust reduzierte das Gesamtvermögen des Fonds auf 150,63 Billionen Yen. Ausländische Aktien waren die Anlagen mit der schlechtesten Wertentwicklung, gefolgt von inländischen Aktien.
Der Verlust, der die Gewinne für das Geschäftsjahr zunichte gemacht hat, könnte politische Aufmerksamkeit erregen. Denn die soziale Sicherheit für zig Millionen Rentner Japans stellt nach wie vor ein großes Problem dar.

Was lernen Sie daraus?
Sie sollten sich, endlich, um Ihre Finanzanlagen selbst kümmern.
Denn der Punkt bei allen Pensionsfunds ist, dass sie letzendlich zuviel Geld verwalten. Damit ist die ständige Kontrolle der Entwicklung kaum noch möglich.
Wenn Sie in jungen Jahren damit anfangen, sich mit Kapitalanlagen und dem gesamten wirtschaftlichen und politischen Umfeld beschäftigen, haben Sie einen Grundstein für Ihr Vermögen im Alter bereits gelegt.
Ok, ist in den Wind geschrieben, weil das alles viel zu anstrengend ist und die meisten geistig überfordert.
Also sehen Sie lieber Ihre Soap Operas - und bleiben lieber arm.
Howdy.........Arizona Shutter, London.

Bundesrat stimmt Gutscheinlösung zu....................6.7.2020 / 10:00

Am Freitag hat der Bundesrat der am Tag davor vom Bundestag beschlossenen Gutscheinlösung [ Rückzahlung von Anzahlungen / Reisebetrag ] zugestimmt. Das Gesetz wird jetzt dem Bundespräsidenten zur Unterzeichnung vorgelegt. Anschließend kann es im Bundesgesetzblatt verkündet werden und am Tag danach in Kraft treten.
Nicht so wirklich überraschend. Denn diese " Gutscheinlösung " für bezahlte Anzahlungen, bzw. dem Restreisepreis erspart der Bundesregierung, bzw. dem Steuerzahler Geld.
Verlierer sind Reisende, die jetz eine Rückzahlung nur als Gutschein bekommen. Aber es gibt ja noch eine andere Möglichkeit.

Welche? Selber Denken.
Sigrid Hansen, HAM

Dazu passt:
Ryanair will den Rückstau bei den Ticketerstattungen für Flüge, die wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurden, aufholen. Betroffen sind Flüge von März bis Juni. Bis 15. Juli sollen die restlichen Rückerstattungen aus dem April und bis Ende Juli auch alle Rückerstattungen aus dem Mai sowie der größte Teil aus dem Juni bearbeitet sein, verspricht die Airline.
("bearbeitet" heist aber nicht Auszahlung).

Ob die " Gutscheinlösung " auch für ausländische Carriere gilt, wird sich zeigen. Jedenfalls hat Ryanair erst mal dieses Gesetz abgewartet und wird, vermutlich, keine Bar-Rückerstattung leisten.
Viel Vergnügen beim Rechtstreit.
Suann McDorsan, London

Und wieder freuen sich ein paar " privat Versicherte ".........7.7.2020 / 10:00

und deren Aktionäre.
Pflegezusatzversicherungen werden oft als sinnvolle und erschwingliche Ergänzung beworben, um die Lücke zwischen der gesetzlichen oder privaten Pflegeversicherung und den tatsächlich anfallenden Kosten zu schließen.
Inzwischen melden sich allerdings immer mehr Versicherte bei Verbraucher - schützern in Deutschland und klagen über deutliche Beitragserhöhungen in ihren privaten Zusatzpolicen.

Bei der Verbaucherzentrale Nordrhein-Westfalen gibt es nach eigenen Angaben mehrere Fälle, bei denen sich die Beitragssätze um 50% bis 70% erhöht hätten. Verbraucherschützer fordern deshalb die Finanzaufsicht BaFin auf, die Beitragssprünge auf Nachvollziehbarkeit zu prüfen.
Sigrid Wafner, Berlin

Ein Sparbuch ist doch viel besser,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,9.7.2020 / 10:00

Die US-Märkte legten im zweiten Quartal kräftig zu.
Der Dow-Jones-Industriial stieg im Dreimonatszeitraum von April bis Juni um 18%, die beste Quartalsrendite des Index seit 1987.
Der S&P 500 verzeichnete in diesem Zeitraum den besten Anstieg seit 1998, während der Nasdaq sein bestes Quartal seit 2001 abschloss.

Wenn Sie schon keine Aktien kaufen, sollten Sie, aber nur wenn Sie wirklich langfristig anlegen ( zwischen 10-15 Jahre ) regelmäßig in einen DJ-ETF oder NASDAQ-ETF oder S&P500 einzahlen.
Ok, Sie werden nicht in 15 Jahren zum Multi-Millionär. Was Sie sowieso nicht schaffen. Dazu sind Sie vermutlich ein bisschen zu doof.

Aber bei einem ETF müssen Sie wenigstens keine Ahnung von der Börse haben.
Und wenn Sie, als Großeltern, / Eltern Ihrem Nachwuchs etwas Gutes tun wollen, dann verschenken Sie zu den diversen Anlässen, ( Geburtstag, Konfirmation, neuer Job usw. ) ein paar ETF. Das garantiert Ihnen, wenn Sie Ihre Kids vernünftig erzogen haben, wenigstens eine kleine finanzielle Unterstützung in Ihrem Alter.
Dieser Beitrag ist, wie viele in unserem " Elite - Blog ", in den Wind geschrieben.

Ps. Ja, wir sind keine Fans von ETF.
Aber unsere Lebenserfahrzung hat uns bisher gezeigt, dass wir nur wenig bis gar nichts an der Dummheit und Gier unserer Mitmenschen ändern können.
Howdy.........Arizona Shutter, London.

Da wächst zusammen, was zusammen gehört..........9.7.2020 / 10:00

Einem Bericht der Financial Times zufolge kauften institutionelle Anleger in den vergangenen drei Jahren private Anleihen, die von Italiens mächtigster Gruppe des organisierten Verbrechens herausgegeben wurden.
Der kalabrischen Mafiagruppe 'Ndrangheta'.

Pensionsfonds, Hedgefonds, Family Offices und eine italienische Privatbank kauften etwa 1 Milliarde Euro (1,1 Milliarden Dollar) der " Anleihen ".
In einem Fall kauften die Anleger Anleihen, die mit Vermögenswerten verbunden waren, die von organisierten Kriminellen verkauft wurden, denen der Diebstahl von Millionen aus der Europäischen Union zur Last gelegt wurde.
In einem anderem Fall wurden die Anleihen - zum Teil durch Scheinfirmen

" garantiert" - in einer Transaktion gekauft Sie wurden von einer der größten Privatbanken Europas, der Banca Generali gekauft. Die Beratungsdienste wurden von der Buchhaltungsgruppe EY erbracht.

( Wieso erinnert uns das an die " verbrieften Hypotheken " die sich auch als Schrottt herausstellten? Vielleicht sollten ein paar Banken, die diesen Schrott kreierten /verkauften, das Urheberrecht bei der 'Ndrangheta einfordern. Wir befürchten aber, dass die " Weicheier " von den Banken keine so große Chance hätten das durchzusetzen.
Wieso erstaunt uns nicht, dass EY dabei im Boot war?)

Etwa 1 Milliarde Euro dieser privaten Aleihen wurden nach Angaben von Marktteilnehmern zwischen 2015 und 2019 an internationale Investoren verkauft. Einige der Anleihen waren mit Vermögenswerten unterlegt, die, wie sich später herausstellte, von Scheinfirmen für die 'Ndrangheta' geschaffen wurden.
Die 'Ndrangheta ist außerhalb Italiens weniger bekannt als die sizilianische Cosa Nostra. Sie wuchs in den letzten zwei Jahrzehnten, zu einer der reichsten und gefürchtetsten kriminellen Gruppen in der westlichen Welt.
Die " Company " arbeitet im Kokainhandel im industriellen Maßstab bis hin zu Geldwäsche, Erpressung und Waffenschmuggel.
Schade, dass die 'Ndrangheta nicht an der Börse gehandelt wird. Sie hätte für einen Anleger den  Vorteil, der ständig sprudelten Gewinne - und das Wichtigste. jeder Anleger weiß worauf er sich einlässt.
Martha Snowfield, LAX / Lina Enporia. Rom

Geiz ist nicht immer geil..................9.7.2020 / 10:00

Bei Kfz-Versicherer findet nicht nur bei den Preisen, sondern auch bei den Leistungen ein harter Wettbewerb statt. Immer mehr Kaskoversicherer übernehmen nach einem selbstverschuldeten Totalschaden oder Diebstahl für 24 Monate oder länger eine Neuwert - entschädigung.
Es lohnt sich also, nicht unbedingt den " billisgsten " Versicherer " zu kaufen - sondern auch auf die Leistungen zu achten.
Sigrid Wafner, Berlin

Es lohnt sich, sich für Gesetzesänderungen.................9.7.2020 / 10:00

zu interessieren.
Auch wenn es Bereiche betrifft, die Sie geistig überfordern.
So hat die Bundesregierung in Deutschland beschlossen, die Insolvenzregelnug, weiter zu verlängern.
Das heisst, Unternehmen, die nach den Zahlen pleite sind, mussten innerhalb von drei Wochen Insolvenz anmelden. Diese Regel wurde schon vor einiger Zeit ausser Kraft gesetzt. Und um einige Zeit weiter verlängert.
Für Sie heisst dass, dass Sie sehr vorsichtig mit Anzahlungen und Zahlungen vor Lieferung Ihrer Waren sein müssen. Denn ist das Unternehmen insolvent, hat aber noch keine Insolvenz angemeldet, können Sie Ihre Zahlung im Prinzip vergessen, bzw. abschreiben.
Intelligente wissen, wie sie eine gewisse Absicherung ihrer Zahlung machen können.
Und da wir nicht vom Orden der Mutter Theresa sind, dürfen Sie selber recherchieren
Sigrid Hansen, HAM

Aktien
Archiv

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Wir bekamen in den letzten 14 Tagen..................6.7.2020 / 10:00

einige Mails.
Vorab, stellen Sie doch bitte Ihre Fragen direkt in das Gästebuch. Wir haben weder die Zeit, Lust und Girlpower, jede Mail einzeln zu beantworten.

Zurück zu den Mails.
Wir wurden dabei immer gefragt, wieso wir seit ein paar Tagen keine Aktienempfehlungen geben.
Die Anwort ist einfach. Wer unseren BB regelmäßig liest, weiß, dass es essenziel ist, sich auch über das gesante Umfeld zu informieren. Und das erscheint uns im Moment, für langfristig orientierte Anleger, nicht so optimal zu sein.
Und nur Empfehlungen zu geben, die zum einen mehr die " Zocker " interessiert oder " Börsenbriefe ", die hier auch mitlesen, von der wichtigsten Arbeit des Financial Business, der Recherche zu entbinden,
widerspricht schlicht unserer " menschenfreundlichen " Einstellung.
Wer sich, mit unseren Empfehungen bereits einen kleinen Fund gebastelt hat und damit auch " schwarze " Zahlen schreibt, muss nicht täglich hinter neuen Aktien herjagen.
By the way: Ihr " Verlust " oder " Gewinn " sollte sich immer auf die Investionsumme beziehen. Nicht auf irgendwelche " Höchstkurse " oder

" Tiefstkurse " der jeweiligen Aktie. Und solange Sie nicht verkaufen, haben Sie weder einen " Verlust " noch einen Gewinn ".
Have a good trade................. Lisa Feld, London

Heute weichen wir von unserer üblichen...............7.7.2020 / 10:00

langfristigen Anlageempfehlung ab.
Wir haben eine Company recherchiert und analysiert, die ( Nachteil ) ein echter Pennystock ist.

Aber die Company arbeitet in einem Segment, dem wir eine Menge zutrauen und das nach unserer Recherche noch ein sehr gutes Wachstum haben wird.

Kraken Robotics Inc.

Zur Company:

" Kraken Robotics Inc. ist ein Unternehmen für Meerestechnologie, das sich mit der Entwicklung und Vermarktung fortschrittlicher Sensoren, Software und Unterwasserrobotik für unbemannte Seefahrzeuge befasst, die in militärischen und kommerziellen Anwendungen eingesetzt werden.

Wir sind als weltweit führende Innovatoren des Sonars mit synthetischer Apertur (SAS) anerkannt, einer revolutionären Unterwasser-Bildgebungstechnologie, die Meeresbodenuntersuchungen dramatisch verbessert, indem sie hochauflösende Bilder bei überlegenen Abdeckungsraten liefert. Kraken hat sich vom Bau erstklassiger SAS-Sensoren zum Bau vonUnterwasserfahrzeugen entwickelt, einschließlich angebundener (KATFISH ™) und autonomer (THUNDERFISH ™) Versionen.

Das THUNDERFISH ® AUV wurde für militärische, kommerzielle und wissenschaftliche Tiefseeanwendungen entwickelt und kann bis zu einer Tiefe von 6.000 Metern tauchen. "
Die Company ist für uns deshalb interessant, weil sie, unter anderem, auch im miltärischen Bereich ihre Kunden hat.
Und uns die aktuellen Zahlen überzeugen......
Diese Anlage ist nur für langfristg orientierte Anleger, die auch sehr genau die politisch - militärischen Entwicklungen verfolgen, geeignet.
Aktueller Kurs: 0,401 Euro Brief
Echte Anleger wissen, wie sie die Aktie billiger kaufen können.
Have a good trade................. Lisa Feld, London

Keine große Überraschung für unsere 17 Leser............... 8.7.2020 / 10:00

Archiv Aktien 28.5.2020

Gestern hat Palantir seine Papiere zum Börsengang bei der Sec  eingereicht.

Aber, cool bleiben. Beobachten Sie den IPO und entscheiden dann, ob Sie kaufen wollen. Die ersten Kurse dürften jenseits von gut und böse sein. Das Geschäftsmodell ist jedenfalls interessant, Denn die Überwachung der Bürger ist der feuchte Traum aller Politiker.
Have a good trade................. Lisa Feld, London

Eine gute Nachricht für die " braven " Anleger............8.7.2020 / 10:00

Wer unserer Empfehlung vom
Archiv Aktien 13.2.2018
( Empfehlung Sunrun 4,92 Euro Brief )

und dann nochmal
Archiv Aktien 30.4.2019
( Empfehlung Sunrun 14,99 Euro Brief )
gefolgt ist, freut sich, dass " seine "  Company einem Mitbewerber ein Kaufangebot gemacht hat. Die Genehmigung von den Bundesbehörden steht noch aus.
Der aktuelle Kurs Sunrun: 24,42 Euro
Warum der Kurs der Sunrun gestiegen ist, das dürfen Sie selber recherchieren.

Howdy......................Arizona Shutter, London.

Hier ein Portrait des CEO von Palantir................9.7.2020 / 10:00

Es schadet ja nicht, zu wissen, wer verantwotlich ist.
Aber glauben Sie nicht alles, was Sie lesen,. Es geht um den IPO von Palantir - und da wird eine PR-Agentur auch ein kleines bisschen am Image gefeilt haben.
SuRay Ashborn, New York

Politik
Archiv

SuRay Ashborn, New York
Martha Snowfield, LAX
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikoletta Laskari, Athen
Ben Heldenstein, TLV
Katharina Schwert, Vienna
Julia Repers, Berlin
Sigrid Hansen, HAM

Sigrid Wafner, Berlin
Nesrin Ceylan, IST

Und deshalb wird man Politiker........................6.7.2020 / 10:00

Der langjährige Wertgarantie -(Versicherung) Chef Thomas Schröder hat seine Ankündigung wahr gemacht und die operativen Aufgaben niedergelegt, Nachfolger ist sein Stellvertreter, der ehemalige FDP-Generalsekretär Patrick Döring.
Noch Fragen?

Sigrid Wafner, Berlin

Und wie immer, wissen die 17 Leser ........................ 6.7.2020 / 10:00

unseres " Elite-Blogs " mehr und besser Bescheid.
Zitat:
 " Mit Blick auf die schwierige Kanzlerkandidatenfrage bei der Union und den Abgang von Kanzlerin Angela Merkel 2021, betonte er [ Söder ], ein Kanzlerkandidaten müsse sich zuvor in der Coronakrise bewährt haben.

"Nur wer Krisen meistert, wer die Pflicht kann, der kann auch bei der Kür glänzen", So Söder. "Wenn wir jetzt in dieser Corona-Krise versagen würden, hätten wir keinen moralischen Führungsanspruch", betonte Söder.
Damit hat Söder, für jene die Politkersprech interpretieren können, seinen Anspruch auf die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU endlich klar gemacht.

Was jetzt keine Überraschung für unsere Leser ist.
Denn bereits im
Archiv Aktuelles 9.4.2020
Archiv Politik 20.4.2020
haben wir Sie darauf hingewiesen, dass Söder glücklich über corona ist - denn da kann er sich als zukünftiger Kanzlerkandidat am besten profilieren.
( Was im übrigen die Mainstreammedien zu dieser Zeit nicht berichten wollten )
Was uns auch einige Leser sehr übel genommen haben und sich, wie üblich, per Mail, über das " Söder-Bashing " von uns ausgetobt haben.

Aber " Freunde " da draussen. Geht davon aus, dass wir weder bei Aktien, noch Politk, Finanzen, Wirtschaft und den Rest unserer Informationen von Emotionen, eigenen Wünschen und Hoffnungen oder gar einer Ideologie beeinflusst sind.
Wir analysieren, recherchieren und haben nur ein perfektes Netzwerk.

Erstaunlich sind die " Umfragewerte" die jetzt veröffentlicht werden:

Zitat:
" Niemals zuvor hatte ein Politiker in dieser Umfrage, die seit Januar 2019 eingeführt wurde, einen höheren Zuspruch als Söder. Mit einem Zustimmungswert von 156 der 300 Punkten absolute Spitze. Der bayerische Ministerpräsident gewinnt dadurch 28 Punkte im Vergleich zur Vorwoche.
Gefolgt wird er in der Umfrage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Sie gewinnt ebenfalls an Zuspruch, liegt jedoch 18 Punkte hinter Söder. Jens Spahn, Olaf Scholz und Armin Laschet machen die „Top Fünf“ komplett. Doch warum ist der CSU-Politiker derzeit so beliebt? "

Und jetzt sehen wir uns mal die aktuellen " corona" Zahlen der deutschen Bundesländer an:

Fallzahlen in Deutschland
Stand: 5.7.2020, 00:00 Uhr (online aktualisiert um 12:00 Uhr)
Die Differenz zum Vortag bezieht sich auf Fälle, die dem RKI täglich übermittelt werden. Dies beinhaltet Fälle, die am gleichen Tag oder bereits an früheren Tagen an das Gesundheitsamt gemeldet worden sind.


Zur Statistik des RKI clicken Sie auf die Grafik

Dabei liegt der " Ritter gegen corona " ( Söder ) bei den " Infizierten "
mit 48 665 und der Zahl der " cororna-Toten " mit 2 600 Tote an der Spitze aller Bundesländer.

Nehmen wir den " gefährlichsten " Gegenkandidaten zur Kanzlerkandidatur, den Chef des Bundeslandes NRW, Laschet, so liegt NRW mit 43 990 Infizierte und 1 687 Tote ( trotz des " Klunpen " Tönnies ) noch weit hinter Bayern

Nun gibt es zwei Möglichkeiten für die " Beliebtheit " Söders bei den Wählern:
Den Wähler interessieren gar nicht die Fakten, sondern nur die Show.
Was nicht unbedingt für die Intelligenz der Befragten spricht.

Oder, die " Umfrage " zur " Beliebtheit  " Söders ist schlicht fake.
Suchen Sie sich die Ihnen sympathischere Möglichkeit raus.
Eine erfolgreiche Woche wünscht Ihnen.............. Sigrid Hansen, HAM

Dazu passt.........................6.7.2020 / 10:00

die wohl aussagekräftigste Statistik der Sterbefallzahlen in Deutschland.
Die Statistik stammt vom Statistischen Bundesamt.
Hier werden, unabhängg von der Ursache des Todesfall, alle Sterbefälle erfasst:

Die Auswirkungen der Grippewelle im Jahr 2020 waren den vorläufigen Sterbefallzahlen zufolge im Vergleich zu den Vorjahren sehr gering ausgeprägt.

Im Januar 2020 starben nach der vorläufigen Auszählung knapp 85 300 Menschen.
Im Februar 2020 waren es etwa 79 800 Personen.
Auch im März 2020 mit insgesamt etwa 87 100 Sterbefällen ist bei einer monatsweisen Betrachtung kein auffälliger Anstieg der Sterbefallzahlen im Vergleich zu den Vorjahren erkennbar.
Im April lag die Zahl der Gestorbenen allerdings mit derzeit etwa 83 300 gemeldeten Fällen deutlich über dem Durchschnitt der Vorjahre (+9 %). Die Zahlen im Mai liegen wieder im Bereich des Durchschnitts der Vorjahre.

Bei der Betrachtung des Jahresverlaufes in der Sterbefallstatistik sind die typischen Schwankungen während der Grippezeit von ungefähr Mitte Dezember bis Mitte April zu beachten.
Dies wird beim Blick auf die Zahlen aus den Vorjahren deutlich:

Im März 2019 starben beispielsweise etwa 86 500 Menschen.
Im März 2018, also in einem Jahr, als die Grippewelle besonders heftig ausfiel, waren es 107 100.
Auch ohne Corona-Pandemie können die Sterbefallzahlen demnach in der typischen Grippezeit stark schwanken.
Von diesen Schwankungen sind insbesondere die Sterbefallzahlen in der Altersgruppe ab 65 Jahren betroffen.

Betrachtet man die Entwicklung nach Kalenderwochen, so zeigen sich von der 13. bis zur 18. Kalenderwoche (23. März bis 3. Mai) erhöhte Sterbefallzahlen im Vergleich zum Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019.

In der 15. Kalenderwoche (6. bis 12. April) war die Abweichung mit 14 % über dem vierjährigen Durchschnitt am größten. Auch die Zahl der COVID-19-Todesfälle, die beim Robert Koch-Institut (RKI) gemeldet werden, erreichte in dieser Woche ihren Höchststand.

Ab der 19. Kalenderwoche (4. bis 10. Mai) lagen die Sterbefallzahlen nach der vorläufigen Auszählung bis einschließlich der aktuellen Daten für die 23. Kalenderwoche (1. bis 7. Juni) wieder im Bereich des Durchschnitts der Vorjahre oder etwas darunter.

Hier die offizielle Sterbestatistik Deutschland von Destatis ( Statitistisches Bundesamt ).....
Da finden Sie auch eine sehr ausführliche Statistik nach Alter und Tag........

Und jetzt dürfen Sie weiter Amok laufen wegen der " Pandemie "
Ganz nach dem Motto: " Wir werden alle sterben "
Sigrid Hansen, HAM

Dieser Beitrag ist eigentlich für die ......................8.7.2020 / 10:00

" Jüngerinnen der Säulenheiligen Greta " interessant.
Wenn er nicht deren Intelligenz übersteigen würde.

Zitat:
" Das internationale Investitionsabkommen „Vertrag über die Energiecharta“ oder kurz ECT (aus dem Englischen: Energy Charter Treaty) könnte den Ausstieg aus Kohle und Gas verhindern. Das Abkommen räumt Energiekonzernen das Recht ein, Staaten auf „Entschädigung“ zu klagen und nimmt daher massiven Einfluss auf die europäische Klimapolitik.

Der ECT wurde 1994 unterschrieben und sollte ursprünglich vor allem dazu dienen, Investitionen europäischer Energiekonzerne während der neoliberalen Transformation Osteuropas abzusichern. Sie sollten nicht durch staatliche Interventionen gefärdet sein. Mitglieder sind neben den EU-Mitgliedsstaaten noch eine Reihe weiterer Staaten vor allem in Osteuropa und Zentralasien. Der Vertrag deckt Handel, Transit und Investitionen in Energie ab und schützt in seinem Kern alle Energieinvestitionen – und die beinhalten nach wie vor meist Kohle, Öl und Gas. Im Klartext bedeutet das, dass der ECT heute in allen Mitgliedsländern jene Energieinvestitionen sichert, die wir eigentlich längst stilllegen müssten " .
Hier lesen Sie weiter........

Ps. Wobei sich in diesem Jahr, nach Aussage unserer COC, der Hype um den Klimawandel sowieso erledigt hat. Denn sie behauptet, dass der Sommer 2020 kein so wirklich heisser Sommer wird.
Faszinierend für uns ist, dass die Groupies des " Klimaschutz " nicht gegen solche Abkommen demonstrieren.

Ok, man wird wohl noch träumen dürfen.
Sigrid Hansen, HAM

Aktuelles
Birgit Maker, Cyprus
Madlaina Tschüris, Basel
zum Archiv

Vermutlich gehören Sie auch zu den Naiven..................6.7.2020 / 10:00

und nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte.

Und füllen, beim Besuch eines Cafes oder Restarants brav einen Slip aus, in dem Sie Ihren Namne, Wohnort ,Tel-Nr. angeben.
Gut., Sie geben ja auch mit mehr Dummheit als Denken Ihre Daten im Netz jeder Website mit großer Freude Ihre Daten. Dann lesen Sie hier nicht mehr weiter.
Die drei anderen unserer insgesamt 16 Leser sollten sich da aber ganz schnell etwas anderes einfallen lassen. Denn Ihre Daten könnten, wenn Sie Pech haben, direkt von der Polizei eingesehen werden. Horrorgeschichte? Fake news?
Leider nicht:


Clicken Sie auf die Grafik zum Original Tweet.
Der Tweet stammt von einem Rechtsanwalt ( RA)
Sigrid Hansen, HAM

Ooops, der " Spiegel " zweifelt am russischen...........7.7.2020 / 11:00

Doping.
Zunächst eine Bemerkung. Diesen Beitrag versteckt der Spiel online hinter einer paywall.
Wir vermuten mal, dass der Beitrag nicht ganz zum " Russland-bashing " der Redaktionsinie passt. Und deshalb nicht in der allgemein zugänglichen Seite präsentiert wird.

Zitat:

" Gab es während der Olympiade in Sotschi ein staatlich unterstütztes russisches Dopingsystem? Natürlich, meint der mediale Mainstream, doch nun meldet ausgerechnet "Der Spiegel" Zweifel an der Glaubwürdigkeit des "Whistleblowers" an, auf dessen Aussagen die Vorwürfe beruhen. "

Hier lesen Sie weiter...........
( Natürlich sind das fake news der russischen Propaganda )
Sigrid Hansen, HAM

Mal ein bisschen Medienkompetenz..................................9.7.2020 / 13:00

erweitern?
Zitat Tagesschau:
" Russische Agenten sollen eine Art Kopfgeld für Anschläge auf US-Truppen in Afghanistan angeboten haben. Das berichten zwei renommierte US-Zeitungen. Viele Fragen bleiben unbeantwortet.
Mitarbeiter des russischen Geheimdienstes sollen militanten Gruppen in Afghanistan, die den Taliban nahe stehen, Geld für Anschläge auf US-Soldaten und Mitglieder des britischen Militärs angeboten haben.

Entsprechende Berichte von "Washington Post" und "New York Times" berufen sich auf Informationen aus der US-Administration. Es gibt aber keine offizielle Stellungnahme des Nationalen Sicherheitsrats, dem Pentagon oder dem Auslandsnachrichtendient CIA.
Unklar bleibt auch, ob die militanten Gruppen, an die Russland herangetreten sein soll, tatsächlich Soldaten getötet haben.

Im us-amerikanischen Journlaisten gibt es einen Spruch, der hier perfect passt:
" Where`s the beef ? "
Der zitierte Beitrag der Tagesschau basiert nur auf Annahmen, Vermutungen und zwei Berichten aus der Washington Post und der New York Times.
In den USA ist Wahlkampf.
Die Tagesschau sieht sich inzwischen bei ( fast ) allen ihrer Nachrichten, als Propagandaabteilung. In den meisten Nachrichten geht es gegen China und Russland. Und natürlich Mr. President Trump.

Echte Informationen sind dort inzwischen so selten, wie der 10 Karäter Diamant in Südafrika.
Denn die obige Meldung besteht im Prizip nur aus Vermutungen und sehr viel Phantasie. Das Ziel dabei ist, deutsche Zuseher klar gegen Russland zu positionieren. Seltsamerwesie gelingt dies immer.
Klar, es sind nicht die knusprigsten Chips in der Tüte die der Überzeugung sind, die Tagesschau oder andere Medien bringen " Informationen ".
Julia Repers, Berlin

US-Wahlen 2020
Archiv
Nun wurde also die " Vertraute " von................7.7.2020 / 10:00

Jeffrey Epstein, Ghislaine Maxwell, verhaftet. Hm

Wir sind ja schon lange der Meinung, dass der kommende President-Wahlkampf ein ziemlich schmutziger Wahlkampf wird. Was aber, entgegen den Informationen aus Ihren Medien, die Wähler nicht so richtig stört.
Nun bekommt der Wahlkampf noch ein bisschen Crime zugemixt.

Denn die Causa Ghislaine Maxwell könnte dem Wahlkampf noch ein bisschen mehr Schwnng verleihen. Und die Medien haben sich, je nach politischer Neigung, bereits positioniert.
Wenn Sie sich Fox News ansehen, werden Sie glauben, dass Bill Clinton Epsteins Kumpel Nr. 1 und Wegbereiter war.

Wenn Sie sich MSNBC anschauen, dreht sich dieser Skandal nur um Donald Trump.
Tatsächlich haben sich beide Präsidenten moralisch schuldig gemacht.
Denn beide haben Epstein Tarnung und Glaubwürdigkeit gegeben.
Und das überparteiliche " Netzwerk ", das ihm den Weg frei gemacht hat - nicht nur Clinton und Trump und all diejenigen, die aus Epsteins Trog getrunken haben.
Unter anderem auch Institutionen wie Harvard, Dalton und der Council on Foreign Relations oder Anwälte wie der New Yorker Staatsanwalt Cy Vance Jr, dessen Büro versuchte, Epsteins Status als Sexualstraftäter herabzustufen
Kenneth Starr, der versuchte, Beamte des republikanischen Justiz -

ministeriums unter Druck zu setzen, damit der Fall Epstein niemals strafrechtlich verfolgt wird.
Sie alle und ein paar andere sind zumindest moralissch schuldig, einen

 " Schutzschirm " über Epstein gespannt zu haben.
Beziehungsweise mit ihren Namen und ihrer Reputation Epstein zu fördern und zu schützen.
In dieser Causa haben sich bereits zwei Menschen von dieser Erde verabschiedet.
Epstein erlag im Gefägnis einem  Herzinfarkt ", der Anwalt Rodriguez, der 18 Monate im Gefängnis verbrachte, starb im Dezember nach " langer Krankheit ".
Rodriguez hat sich beim FBI gemeldet und wollte für das ominöse schwarze Buch, hier eine Kopie davon, 50 000 US$.
Siehe dazu die "Eidesstattliche Erklärung " der FBI - Agentin, Christina I. Pryor, vom 9.2.2009.
Er wurde umgehend wegen Behinderung der Justiz angeklagt.
Ja der Fall Epstein ist schon sehr lange beim FBI bekannt.

Und nun also Ghislaine.
Dass Ghislaine naiv ist, kann man nicht behaupten. Sie kennt ziemlich viele Tricks und vor allem die " Spiele hinter der Mauer ". Wie gut sie wirklich ist, wird sich in der nächsten Zeit herausstellen. Ob sie eine eventuelle Untersuchungshaft ( so sie denn verhängt wird ) überlebt oder ob sie eine

" Lebensversicherung " hat.
Wir tippen mal auf letzteres.
Wie auch immer. Aus dem Wahlkampf wird die Causa Epstein - Maxwell jeden - falls nicht verschwinden. Und wer Mr. President Trump kennt weiß, dass er immer dann zu Höchstform aufläuft, wenn er von den Medien schon

 " abgeschrieben " wird.
Also lehnen Sie sich bequem zurück, nehmen Popcorn und Cola - und geniessen Sie einen Wahlkampf, der alles bieten wird, was das Leben so spannend macht.
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX

EU
Archiv

Internet / Technik
Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL, Santa Monica
zum Archiv

Ganz blöd gelaufen..........................6.7.2020 / 10:00

für ein paar große Gangs.
Ein streng geheimes Kommunikationssystem, das von Kriminellen für den Handel mit Drogen und Waffen benutzt wurde, wurde "erfolgreich infiltriert", so die National Crime Agency.
Die NCA arbeitete bei der "größten und bedeutendsten" Strafverfolgungsoperation Großbritanniens mit Kräften aus ganz Europa zusammen.
Mehr als 800 europaweiten Festnahmen wurden, nach dem Abfangen und Entschlüsseln von Nachrichten auf EncroChat, durchgeführt.
Nach Angaben der NCA wurden mehr als zwei Tonnen Drogen, mehrere Dutzend Waffen und 54 Millionen Pfund verdächtiges Bargeld beschlagnahmt.
Das verschlüsselte Nachrichtensystem wurde 2017 von der französischen Gendarmerie entdeckt, zusammen mit den dazugehörigen Telefonen, als sie Operationen gegen Banden des organisierten Verbrechens durchführte.

EncroChat war ein in den Niederlanden ansässiger Kommunikationsnetzwerk- und Dienstleistungsanbieter, der angeblich von Bandenmitgliedern zur Planung einer Reihe von kriminellen Aktivitäten genutzt wurde.
Ein Sechsmonatsvertrag kostete nach verschiedenen Informationen 1.500 ₤. Der Dienst hate alleine in Großbritannien mehr als 10.000 Benutzer.

Und nur zur Info. EncroChat hat nichts mit dem Darknet zu tun.
Suann McDorsan, London

Es wird der Tag kommen......................8.7.2020 / 14:00

an dem die Company - Freaks von Banken und Versicherungen ihre Entscheidung, viele ( fast alle ) Geschäftsvorgänge einer Software, noch schlimmer, der ausgelagerten IT, bereuen werden.
Was Bank - und Versicherungskunden dann auch nicht weiterhilft.

DXC Technology gab bekannt, dass bestimmte Systeme seiner Tochtergesellschaft Xchanging einen Ransomware-Angriff erlebt haben.

Xchanging ist in erster Linie ein eigenständiges Versicherungsunternehmen.
Das in Tysons, Virginia, ansässige Unternehmen DXC ist zuversichtlich, dass dieser Vorfall auf die Xchanging-Umgebung beschränkt ist. Darüber hinaus hat DXC derzeit keinen Hinweis darauf, dass Daten kompromittiert wurden oder verloren gegangen sind.
Das Unternehmen hat eine Reihe von Maßnahmen zur Eindämmung und Sanierung umgesetzt, um diese Situation zu lösen. DXC arbeitet aktiv mit betroffenen Kunden zusammen, um den Zugriff auf ihre Betriebsumgebung so schnell wie möglich wiederherzustellen. DXC arbeitet auch mit Strafverfolgungsbehörden und geeigneten Cyber-Agenturen zusammen.
Das in London ansässige Unternehmen Xchanging ist ein Anbieter und Integrator von Geschäftsprozessen und Technologiedienstleistungen, der der gewerblichen Versicherungsbranche technologiebasierte Unternehmensdienstleistungen anbietet.

Uns gefällt dabei immer der Euphemismus dieser Verlautbarungen.
Auch " Eindämmung " und " Sanierung " klingt wenig vertrauensvoll.
Deshlab unsere Erklärung für die " Sheeples™ " die vom Netz und Computer keine Ahnung haben:
Daten werden können nicht " verloren " gehen. Denn wer in die Systeme eindringt, kopiert diese Daten, Und der Besitzer, Betreiber einer ausgelagerten Datenbank, kann nie feststellen, welchen Schaden der " Böse " angerichtet hat.
Die Erklärungen dienen nur für die " Sheeples™ ". Also jenen, die keine Ahung haben und die sich, bei diesen " Informationen ", beruhigt zurücklehnen.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Reisen / Unterhaltung
zum Archiv

Spanien verlangt Gesundheitsformular....................6.7.2020 / 10:00

Wie Griechenland verlangt auch Spanien, dass Urlauber vorab ein Gesundheitsformular ausfüllen. Es ist auf dem Spain Travel Health-Portal ( deutsch ) hinterlegt und erzeugt einen QR-Code, der bei der Einreise vorgelegt werden muss.
Bis Ende Juli kann auch weiterhin ein Papier-Formular bei der Einreise ausgefüllt werden. Laut Auswärtigem Amt müssen die Veranstalter, Airlines und Reedereien die Kunden auf die Pflicht zur Vorlage des Formulars hinweisen.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Neustart in Hamburg und München........................6.7.2020 / 10:00

Tuifly hat seit dem 2.7.2020 den Flugbetrieb in Hamburg und München wieder aufgenommen.
In Hamburg bleibt eine Boeing 737-800 stationiert. Bis Ende Oktober sollen dort rund 42.000 Sitzplätze angeboten werden.
In München sollen die Flüge in den kommenden Tagen und Wochen schrittweise auf bis zu 27 wöchentliche Flüge hochgefahren werden.
Birgit Maker, Cyprus
Top-Zielgebiet ist Griechenland.
Birgit Maker, Cyprus

Zwei der vielen Traumziele sind endlich wieder offen.............6.7.2020 / 10:00

Die Einreise in die niederländischen Überseegebiete Aruba und Curacao ist wieder möglich. Für Curacao gelten bestimmte Auflagen.
Die beste Flugverbindung geht über Amsterdam.

Happy landing und schönen Urlaub.
Birgit Maker, Cyprus

Miiiauuuu......................6.7.2020 / 10:00

Eine gute und eine schlechte Nachricht.
Zuerst die gute Nachricht:
Greta, die " Mutter des Klimaschutz " zieht sich aus dem Business des

" Klimaschutz " zurück und will wieder in die Schule gehen.
( Was nicht so überraschend ist, denn die Familie hat in den letzten Hype-Jahren vermutlich genügend Geld verdient.)

Und jetzt die schlechte Nachricht:
Meine Wettervorhersage für den Sommer 2020 in Deutschland.
Es wird ein sehr " durchwachsener " Sommer. Ein paar sonnige und heisse Tage, abgelöst von Regentage. Also kein " Jahrhundertsommer " oder große Hitzewellen.
Genießen Sie also jeden Sonnentag.
Meine Prognose hat eine 80% -Wahrscheinlichkeit.

Natürlich kommt diese Info in unser Archiv. Damit Sie meine Vorhersage auch überprüfen können.
Miiiaaauuu..............Chief Office Cat, Lon

Ob das zur " Gesundung " des Flugverkehrs beträgt?.........7.7.2020 / 14:00

LH verschärft ihre Regeln. Ab kommender Woche müssen alle Passagiere einen Gesichtsschutz tragen.

" Passagiere sollten Gesichtsmasken tragen ", schreibt die EU-Kommission in ihren Richtlinien zum Neustart des Luftverkehrs nach der Corona-Pause. Und bei vielen Fluggesellschaften ist das Tragen eines Gesichtsschutzes inzwischen auch Pflicht. Die Lufthansa-Gruppe riet bisher Passagieren nur mit Nachdruck, Mund und Nase zu bedecken.

Ab dem 8. Juni müssen alle Passagiere von Lufthansa, Eurowings und Lufthansa Cityline eine Maske tragen, um die Gefahr einer Ansteckung mit Covid-19 weiter zu verringern. Die Pflicht gilt vom Einsteigen bis zum Aussteigen.
Auch viele Flughäfen haben die Maskenpflicht.
Birgit Maker, Cyprus

Eine gute und eine schlecht Nachricht...............8.7.2020 / 14:00

Zuerst die gute Nachricht:

Am 9. Juli 2020 will der Inselrat von Mallorca beschließen, dass Mallorca maximal 430.000 Gästebetten haben darf. Davon sollen 315.000 auf Hotels und 115.000 auf Ferienwohnungen entfallen. Das PIAT ( Pla d`Intervencio d`Ambits Turistics ) enthält kommunale Detailregelungen zur Ferienwohnung- vermietung sowie sehr strenge Auflagen zur Eröffnung neuer Landhotels.
Insgesamt werden aktuell 43 000 Betten in das neue Verteilsystem eingeführt.

Damit sind in den kommenden vier Jahren 32.000 Betten auf dem Markt, wobei 18.000 Betten bereits vergeben sind.
Die noch 11.000 verfügbaren Betten werden dann erst in vier Jahren auf den Markt kommen. Gästebetten, die an das Konsortium zurückgehen, werden nicht wieder freigegeben.
In folgende Orten in Mallorca, werden ab Gültigkeit von PIAT keine neuen Gästebetten genehmigt.
Arenal an der Playa de Palma, Palmanova, ­Magaluf, Peguera, Santa Ponça, Cales de ­Mallorca oder Cala Millor.

Und jetzt die schlechte Nachricht:
Zum einen wird damit der 3-Tages-Urlaub, der eher ein Saufurlaub war, ziemlich schwierig bzw. teuerer.

Zum anderen müssen sich jetzt jene Privatsender ein neues Konzept für die Serien die " Auswanderer " nach Mallorca präsentieren, einfallen lassen.

 Denn weniger Betten = gleich weniger Billig-Touristen = weniger Einnahme der von " Ausländern " gegründeten Kneipen, Fitness-Studios usw.
Damit wird Mallorca endlich wieder eine Insel, die zu besuchen sich lohnt.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Hier ein paar Tips.........................9.7.2020 / 10:00

wenn Sie mit einem Campmobil unterwegs sein wollen.
Und dabei die absolute Freiheit und damit die Verantwortung für sich haben.......
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Wenn es Ihr kleines Leben spannender macht.......................9.7.2020 / 10:00

hier die 13 perfecten outfits von Prince William und Herzogin Kate............
Suann McDorsan, London

Der Flugbetrieb kommt wieder in Schwung................9.7.2020 / 13:00

Delta Air Lines verstärkt im Juli das Transatlantik-Angebot.
Neu sind vier wöchentliche Flüge von Amsterdam nach Boston und tägliche Flüge von Amsterdam nach Seattle. Auch die Verbindung Paris-CDG nach Detroit wird wieder aufgenommen. Bereits bestehende Verbindungen wie Frankfurt - Atlanta, Paris - New York und Amsterdam - Detroit werden fortgeführt.

United Airlines verbindet ab sofort Zürich wieder täglich mit Washington.
Flug UA 53 verlässt Zürich um 12:55 Uhr und erreicht die US-Hauptstadt um 15:45 Uhr Ortszeit. Dort haben die Passagiere die Möglichkeit, zu zahlreichen Verbindungen aus dem United-Streckennetz umzusteigen. Im August soll eine Nonstop-Verbindung von Zürich nach New York-Newark folgen.
Suann McBright, CAL, Santa Monica