Wirtschaft 2021

Diesen Beitrag sollten Sie jetzt sehr genau lesen............11.1.2021 / 10:00

und dann unseren Beitrag in der Rubrik " USA 2020 " zur Kenntnis nehmen.

Am Donnerstag gaben die USA bekannt, dass sie ihre Pläne, Zölle von 25 % auf französische Luxusgüter zu erheben, verworfen haben. Der Grund dür die Zölle war, nachdem Frankreich Steuern auf große Tech-Unternehmen wie Facebook und Amazon erhoben hatte. Letztes Jahr drohte der US-Handelsbeauftragte mit der Verhängung der Zölle als Vergeltung für Frankreichs 3%ige Steuer auf bestimmte Einnahmen von großen Tech-Unternehmen. Die USA behaupteten, dass dies in unfairer Weise auf amerikanische Unternehmen abzielt.
Die Zölle sollten eigentlich am Mittwoch in Kraft treten, wurden aber ohne ein festes Datum ausgesetzt. Die Entscheidung erhöht den Druck auf den designierten Präsidenten Joe Biden und seine Regierung, auf die steigenden Forderungen anderer Länder einzugehen.
Michelle Gide, Lon

Deutsche können weder ..............................12.1.2021 / 16:00

Impfungen gegen corona organisieren, noch einen funktionierenden Flughafen bauen.

Anhaltende Arbeitsunfälle durch Stromschläge bei Sicherheitsmitarbeitern an den Passagierkontrollen. am " neuen Hauptstadtflughafen ". Wie die Gewerkschaft mitteilt, berichteten die Beschäftigte von starken Schmerzen, Taubheitsgefühl und Benommenheit als Folge der elektrostatischen Entladungen an den Geräten der Handgepäckkontrollen der Passagiere.
Die Stromschläge seien teils so stark, dass Mitarbeiter per Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser hätten transportiert werden mussten. Die behandelnden Ärzte hätten bei einigen Betroffenen eine Arbeitsunfähigkeit aufgrund der Stromschläge festgestellt und die Mitarbeiter krankgeschrieben. Insgesamt, so die Gewerkschaft. Es soll es bereits mehr als 60 Unfälle gegeben haben. Alleine am 6. Januar habe es demnach elf dokumentierte Fälle gegeben, in vier davon sei es zu entsprechenden Rettungseinsätzen gekommen.
Die Zeiten der Dichter, Denker und Ingenieure dürften in Deutschland wohl endgültig vorbei sein.
Und als " Hochstapler " sind sie auch nicht so wirklich begabt. Siehe den

"  Dieselskandal " bei VW und Daimler.
Tschüss Deutschland.
Julia Repers, Berlin

Das überrascht uns aber.........................13.1.2021 / 10:00

Der Autohersteller Volkswagen verdreifachte den Absatz von Autos nur mit Batterie im Jahr 2020. In Deutschland, das bei der Einführung von Elektrofahrzeugen lange Zeit zurückgeblieben war, kauften im Dezember mehr Menschen Elektrik als zuvor dominierende Dieselfahrzeuge.
Iim vergangenen Jahr ( 2020 ) wurden 134.000 batteriebetriebene Autos verkauft hat, gegenüber 45.000 im Jahr 2019.
Einschließlich der Hybriden-Fahzeuge, die einen Verbrennungsmotor und einen Elektromotor kombinieren, wurden in 2020 212.000 Elektroautos verkauft, gegenüber 82.000 im Jahr 2019.
Der Anteil der Batterie- und Hybridautos in der gesamten Autoindustrie betrug im Dezember 2020, 26,6% des Umsatzes, gefolgt von Dieselautos mit 26,2%.
Der Umsatz wurde durch staatliche Anreize getrieben.
Obwohl auf 17 Elektroautos nur eine öffentlich zugängliche Ladestation kommt, wie der deutsche Autoverband VDA mittteilte.
Sigrid Wafner, Berlin

Wirtschaftskrieg vom Feinsten........................13.1.2021 / 10:00

China State Construction Engineering Corp., eines der weltweit größten Bauunternehmen, hatte geplant, Probuild in südafrikanischem Besitz und mit Sitz in Sydney für 300 Millionen australische Dollar (233 Millionen US-Dollar) zu kaufen.
Der australische Finanzminister lehnte es ab, sich dazu zu äußern, ob er beabsichtigt hatte, die Übernahme eines in Australien ansässigen Bauunternehmens durch ein chinesisches Staatsunternehmen zu blockieren, um die bilateralen Beziehungen zu belasten.

Das sind Reaktionen die im Moment dazu dienen, der zukünftigen us-amerikanischen Regierung " entgegenzukommen ".
Allerdings sitzt China gegenüber Australien am längeren Hebel. Sollte China auf das Spiel eingehen, was wir im Moment noch bezweifeln und Sanktionen gegen Australien umsetzen, wäre ein Australier und die Wirtschaft not amused.
Wie schon Suray schreibt, den Job von Joe Biden würde ich auch nicht wollen.
Mark Reipens, SIN

China hat sich von der " Grippekrise " schneller holt........... 14.1.2021 / 10:00

Chinas Exporte stiegen 2020 trotz des Drucks durch das Coronavirus und eines Zollkrieges mit Washington und stiegen auf einen Handelsüberschuss von 535 Milliarden US$.
Dies ist der höchste, jemals gemeldete Handelsüberschuß in der Geschichte des modernen Chinas.
Die Exporte stiegen gegenüber 2019 um 3,6% auf 2,6 Billionen US%, eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr von 0,5%. Dies zeigten die Zolldaten die am Donnerstag veröffentliocht wurden.

Die Importe gingen um 1,1% auf etwas mehr als 2 Billionen US-Dollar zurück,
Die Exporte Chinas in die USA stiegen im Jahr 2019 um 7,9% auf 45,2 Mrd. US$
Die Importe von US-Waren stiegen um 9,8% auf 13,5 Mrd. US$.

Die weltweiten Exporte stiegen im Dezember gegenüber dem Vorjahr um 18,1% auf 281,9 Mrd. US$. Die Importe stiegen um 6,5% auf 203,7 Mrd. US$, Diese Erholung ist auf die chinesische Verbrauchernachfrage zurückzuführen, nachdem die Regierung Fabriken, Einkaufszentren, Büros und Autohäuser wiedereröffnet hatte.
Die Exporte in die USA beliefen sich im Dezember auf 4,6 Milliarden US$. Die Importe amerikanischer Waren beliefen sich auf 1,6 Milliarden US-Dollar, was China einen Überschuss im Dezember 2020 von 3 Milliarden US-Dollar bescherte.
W
U Annie, Beijing

Southwest Airlines droht mit einem " Superauftrag "............14.1.2021 / 10:00

Southwest Airlines hat rund 730 Flugzeuge.
Für Southwest war stets von zentraler Bedeutung, die Kosten durch eine Einheitsflotte niedrig zu halten.Deshalb fliegt die Billigairline ( fast ) nur mit Boeing 737.
Im Oktober 2020 sagte Southwest-Chef Gerry Kelly, dass der A220 bei seiner Fluggesellschaft im Rennen sei. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise erklärte Kelly: " Wenn es jemals ein Szenario für uns gäbe, einen Wechsel des Flugzeugtyps in Erwägung zu ziehen, dann jetzt, weil wir nicht verzweifelt an einem Wachstum der Fluggesellschaft interessiert sind. "

Es geht dabei um die Nachfolge der Boeing 737-700, die rund zwei Drittel der Flotte von Southwest ausmachen. Viele der Maschinen müssen in den nächsten fünf bis zehn Jahren ausgewechselt werden. Als Nachfolger hat die Fluggesellschaft die Wahl zwischen Boeing 737 Max7 und Airbus A220-300.
Also sollten Sie als Investor in der nächsten Zeit mal sehr genau die Southwest beobachten.

Wir haben sowohl Boeing als auch Airbus zum Kauf empfohlen, als der Dow Jones gerade seinen " Sturzflug hinter sich hatte.

Archiv Aktien 23.4.2020
Boeing damaliger Empfehlungskurs lag bei 126,40 Euro Brief -

aktueller Kurs: 171,66 Geld
Airbus empfohlener Kurs 52,84 Euro Brief - aktueller Kurs 91,16 Geld

Welche der beiden Hersteller den Auftrag von Southwest bekommt? Wir ahnen es. Aber das dürfen Sie selber recherchieren.
Der BB ist kostenlos- aber nie unmsonst.
Nice Weekend from..........Martha Snowfield, LAX

Vielleicht wundert sich der eine.............18.1.2021 / 10:00

oder andere, dass sichtbar ( fast ) alle Printmeiden die gleichen Nachrichten dem werten Leser zur Verfügung stellen.
Der Grund dafür sind keine Verschwörung oder andere böse Mächte.

Es gibt zunehmend mehr " Presseagenturen " die " Informationen " jenen Medien zur Verfügung stellen, die dafür bezahlen. Je mehr Abonennten ( zb. Zeitungen ) also eine " Presseagentur " hat, umso mehr Zeitungen drucken, fast immer ohne den Leser zu informieren, die gleichen Texte.

Ein bisher für uns bekannte Ausnahme ist die in München sitzenden Redaktion der " Abendzeitung ". Sie weist , zumindest bei ihren politischen
Beiträgen daraufhin:

Scrollen Sie den Beitrag bis zum Schluss und Sie werden dann informiert:

" Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de "
Ist zumindest im Ansatz fair und durchschaubar.

Viele andere Printmedien hoffen auf das Desinteresse der Leser und geben, meist am Ende der Beiträge, wenigstens an, von welcher Presseagentur sie den Text bekommen hat.
( zb AP, dpa, AFP usw)
Je höher in einer Ausgabe einer Zeitung der Anteil der Agenturbeiträge ist, umso mehr Geld spart sich der Verlag an Personalkosten.
Julia Repers, Berlin

China gab heute seine Wirtschaftsdaten................18.1.2021 / 10:00

für das Jahr 2020 bekannt.
Demnach wuchs die chinesische Wirtschaft im Jahr 2020 solide um 2,3% .
China war das erste Land, in dem das neue Coronavirus ausbrach. Aber auch die erste große Volkswirtschaft, die sich zu erholen begann. USA, Europa und Japan kämpfen immer noch mit den Ausbrüchen von corona.
WU Annie, Beijing

Das freut die Investoren...............19.1.2021 / 10:00

Die Kandidatin für das Finanzministerium, Janet Yellen, fordert den Kongress auf, mehr zu tun, um eine, durch eine tiefe Pandemie ausgelöste, Rezession zu bekämpfen.
Die Bedrohung durch einen längeren und noch schlimmeren Abschwung sei zu groß, um die Unterstützung jetzt einzuschränken.

Mal sehen, ob Biden, President-elect ( bis morgen ) mit seiner zwar geringen, aber in beiden Häusern ( Abgeordnetenhouse und Senat ) Mehrheit, diese nutzt. Damit hätte er eine gute Startbasis, manche seiner Vorhaben schnell umzusetzen. Allerdins hatte Obama bei seiner ersten Runde als President noch bessere Chance. Denn damals hatte er eine satte Mehrheit in beiden Häusern. Leider hatte er das nie genutzt.
Martha Snowfield, LAX

Bei Sanofi haben die..........................20.1.2021 / 10:00

Mitarbeiter des Labors gestreikt.

Die Gewerkschaften des französischen Arzneimittelherstellers Sanofi haben am Dienstag einen eintägigen Streik in einigen Labors abgehalten. In diesen Labors wird der COVID-19-Impfstoff entwickelt. Der Streik protestierte gegen den Stellenabbau den das Unternehmen trotz eines Investitionsschubs inmitten der Pandemie plant.
Gewerkschaftsmitglieder bei Sanofi planen auch, sich am Samstag in Frankreich breiteren Demonstrationen gegen den Stellenabbau während der Pandemie anzuschließen.

Michelle Gide, Lon

Nachdem China in 2020 bereits zur.....................25.1.2021 / 10:00

zweitgrößten Industrienation der Welt aufgestiegen ist ( Deutschland liegt auf Platz vier ) greift China jetzt in einem der entscheidenden Wirtschaftssegmente an.

China will bis 2023 30 "voll vernetzte" 5G-Fabriken in 10 Schlüsselindustrien aufbauen. Das Land hat die Entwicklung des industriellen Internets durch die Integration mit 5G-Technologien weiter beschleunigt.
Bis 2023 sollen drei bis fünf industrielle Internetplattformen mit internationaler Beteiligung entstehen und ein Big-Data-Zentrum für ein industrielles Internet eingerichtet werden.
Der Aktionsplan wies darauf hin, dass die nächsten drei Jahre (2021-2023) die Zeit des schnellen Wachstums von Chinas industriellem Internet sein werden. In diesem Zeitraum werden sich neue Geschäftsformate wie intelligente Fertigung, netzwerkbasierte Zusammenarbeit und personalisierte Anpassung durchsetzen, heißt es.

Das industrielle Internet bezieht sich auf die breitere Einführung von fortschrittlichen Technologien wie drahtlose Netzwerke der nächsten Generation, Big Data und künstliche Intelligenz und IoT.
Go east young man
WU Annie, Beijing

Schwedens Topmanager werden aufmĂŒpfig.........25.1.2021 / 10:00

Borje Ekholm, Chief Executive Officer (CEO) des schwedischen Telekommunikationsriesen Ericsson, hat sich bei der Regierung dafür eingesetzt, ein Verbot aufzuheben, das Huawei und ZTE die Teilnahme am 5G-Aufbau des Landes untersagt.
In einer Reihe von Textnachrichten an die schwedische Außenhandels - ministerin Anna Hallberg hat der CEO auf eine Überprüfung des Verbots durch die schwedische Post- und Telekommunikationsverwaltung gedrängt, die von den Betreibern verlangt, die chinesischen Unternehmen bis Januar 2025 aus der lokalen 5G-Infrastruktur zu entfernen.
Ekholm sagte, dass Ericsson Schweden verlassen würde, wenn die Behörden das Verbot für Huawei und ZTE weiterhin aufrechterhalten.
Auch Jacob Wallenberg, stellvertretender Vorsitzender des Ericsson-Aufsichtsrats, sagte Ende Dezember letzten Jahres in einem Interview "Huawei zu stoppen ist definitiv nicht gut".
Politker waren noch nie sehr weitsichtig. Ihnen ist die " Nibelungentreue " zu den USA wichtiger. Sich mit der zweitgrössten Wirtschaftsmacht der Welt anzulegen, zeigt nicht unbedingt Intelligenz.
George Timber, Reykjavik

In dieser Woche rollt die Berichtsaison..................25.1.2021 / 11:00

in den USA an. Aber auch ein paar nicht unwichtige Wirtschaftszahlen werden den Zustand der US-Wirtschaft zeigen:

Die Zahlen zur Stimmung der US-Verbraucher werden am Dienstag, 26.1.21 erwartet.
Das Handelsministerium gibt am Donnerstag, 28.1.21 die Dezember-Daten der neuen US-Hausverkäufe bekannt.
Apple will am Mittwoch, 28.1.21 seine Quartalzahlen berichten
.
SuRay Ashborn, New York

Diesen Beiitrag sollten die Freaks der GrĂŒnen...............26.1.2021 / 11:00

nicht lesen.

Denn sie waren 2018 jene, die baupteten, dass der " Klimawandel " schuld an den großen Feuern in California waren. Wir haben zwar schon damals berichtet, dass das Feuer aus ganz anderen Gründen ausbrach und verheerende Folgen hatte. Mancher unserer Lesern waren vermutlich über unsere Behauptung " schockiert ".

Southern California Edison [ einer der grössten californischen Stromversorger] wird 2,2 Milliarden US$ zahlen, um Versicherungsansprüche aus einem tödlichen, zerstörerischen Waldbrand zu begleichen, der durch seine Anlagen im Jahr 2018 ausgelöst wurde, gab das Versorgungsunternehmen am Montag bekannt.
Edison, das kein Fehlverhalten zugegeben hat, sagte, die Vereinbarung deckt alle Ansprüche in anhängigen Klagen von Versicherungsgesellschaften im Zusammenhang mit dem Woolsey-Feuer, das 151 Quadratmeilen (391 Quadratkilometer) von Los Angeles und Ventura Counties betroffen hat. Drei Menschen starben bei dem Feuer im November 2018 und mehr als 1 600 Häuser und andere Gebäude wurden zerstört.
Darüber hinaus sagte Edison, dass es Vergleiche aus dem Dezember 2017 - Feuer und den Schlammlawinen einen Monat später auf dem Land abgeschlossen hat.
"Wir haben einen weiteren bedeutenden Schritt zur Beilegung der anhängigen Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit den Waldbränden gemacht", sagte Edison CEO Pedro Pizarro in der Erklärung.
Die erwarteten Gesamtverluste für die 2017 und 2018 Ereignisse werden auf $4.6 Milliarden geschätzt, sagte das Versorgungsunternehmen.
Also immer erst informieren - und dann urteilen.
Suann McBright, CAL, Santa Monica / Julia Repers, Berlin

Nicht unbedingt eine neue Erkenntnis...................27.1.2021 / 10:00

Wirtschaftliche Profite schüren die Katastrophe im Jemen, in dem ein sechsjähriger Krieg und Angriffe auf Zivilisten und andere Verletzungen der Menschenrechte und des Völkerrechts zur Folge hatte, sagten UN-Experten in einem neuen Bericht.

Die Experten schätzen, dass die Houthi-Rebellen im Jahr 2019 mindestens 1,8 Milliarden US$  abgezweigt haben, die eigentlich an die Regierung gehen sollten, um Gehälter zu zahlen und grundlegende Dienstleistungen für die Bürger bereitzustellen. Und sie sagten, dass die Regierung einen Plan umsetzte, um illegal 423 Millionen US$ von saudischem Geld, das für den Kauf von Reis und anderen Gütern für das jemenitische Volk gedacht war, an Händler umzuleiten.

Wobei das noch die geringeren Gewinne sein dürften. Unternehmen, die militärische Ausrüstung produzieren, von Kampffluzeugen bis zu Jeeps, haben den Aktionären inzwischen Kurssteigerungen und schöne Dividenden eingebracht.
Und solange sich die Menscheit die Schädel einschlägt ( was noch ewig sein wird ) gibt es auch wirtschaftlche Gewinner von Kriegen. That`s life.
SuRay Ashborn, New York

Gut dass die " GrĂŒnen " und ihre ...........................27.1.2021 / 10:00

Anhänger nur geringe bis gar keine wirtschaftlichen Kenntnisse haben.

Das gilt auch für die hardcore - Gegner der NorthStream2-Pipeline.

Präsident Joe Biden wird ein weitreichendes Moratorium für neues Öl- und Gasleasing in US-amerikanischen Bundeslandbesitz und Gewässern bekannt geben, da seine Regierung schnell die Politik der Trump-Regierung in Bezug auf Energie und Umwelt umkehren und den Klimawandel angehen wird.

Zur Erklärung für jene Leser deren Wirtschaftskenntnisse auch icht sehr ausgeprägt sind.
Die Kosten für Öl und Gas aus den USA, sollten die deutschen Politiker tatsächlich so bescheuert sein und die NorthsStream2 -Pipeline verbieten, werden damit in den nächsten vier Jahren so explodieren, dass sich eine Menge Leute schon jetzt auf steigende Heizkosten, Benzinkosten und bei allen Produkten, deren Basis Erdöl ist, einstellen dürfen.

Da Russland mit Deutschland seit mehr als 50 Jahren Verträge zur Lieferung von Gas und Öl mit Festpreisen abgeschlossen hat, Russland auch noch nie seine Gas-Ölversorgung unterbrochen hat ( auch nicht im " Kalten Krieg " ) muss man mit dem Klammerbeutel gepudert sein, die NorthStream, auch wegen der damit geringeren Einnahmen für Durchleitungegebühren für die Ukraine, stillzulegen - und sein Erdöl / Gas aus den USA zu beziehen.
Aber Deutsche hatten schon immer Probleme bei wirtschaftlichen Zusammenhänge.
aktueller Ölpreis (Crude Öl): 53,00 US$. Noch Fragen?

Ps. Das grundätzliche Problem aller Politiker ist, dass sie Entscheidungen treffen, die Millionen Menschen in die Armut durch Arbeitslosigkeit treibt ohne vorher Pläne zu haben, wie die alternativen Energien die Arbeitslosen aus der Ölindustrie beschäftigen kann.
Ideologie vor Intelligenz
Oder echte Menschenverachtung

Was uns als ( sehr frühe ) Investoren in alternativen Energien aber bisher sehr viel Vermögen verdient hat.
SuRay Ashborn, New York / Sigrid Hansen, HAM

MĂŒhsam nĂ€hrt sich das Eichhörnchen...............28.1.2021 / 10:00

Die Aufträge für US-Fabriken von hochwertige Industriegüter stiegen im Dezember 2020, um 0,2 %, gebremst durch einen starken Rückgang im volatilen Flugzeugsektor. Die Bestellungen für Verkehrsflugzeuge, die aufgrund des starken Rückgangs der Flugreisen während der Pandemie stark betroffen waren, gingen im Dezember um 51,8% zurück.
Eine Kategorie, die Unternehmensinvestitionspläne abdeckt, stieg um 0,6%

Ohne Transportaufträge [ Flugzeugindustrie ] stiegen die Gesamtaufträge im Dezember 2020 um 0,7%
Die Bestellungen für Kraftfahrzeuge stiegen im Dezember um 1,4%, während die Nachfrage nach Verteidigungsflugzeugen um 5% stieg.
Martha Snowfield, LAX

Sollte es noch eines Beweises bedurft haben...............28.1.2021 / 13:00

dass " corona " auschließlich den großen Investoren nutz, hier eine Info

Der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof hatte am Mittwoch vom staatlichen Wirtschaftsstabilisierungfonds (WSF) grünes Licht für ein Darlehen von bis zu 460 Millionen Euro bekommen, das dem Konzern in den nächsten Wochen und Monaten die nötige Liquidität in der Pandemie sichern soll.
 
Erstaunlich deshalb, weil Rene Benko, österreichischer Immobilien-Unternehmer, nicht ein Unternehmen ist, der in den Einzelkandel, sondern in deren Immobilien spekuliert.
Die kleinen Einzelhändler warten schon seit Monaten auf eine Entschädigung wegen des zweite shutdown.

Hier ein Auzug der Käufe von Benkos Signa Holding in München:

Die Galeria-Filiale am Stachus war zuletzt in der Diskussion. Sie sollte geschlossen werden, nun ist der Betrieb vorerst gerettet, bis 2022. Hier ist Benko übrigens nicht Eigentümer der Flächen, sondern Mieter.

( die 460 Miilonen Euro sparen der Signa Holding die Kosten eines
"Auszuges" aus dem Haus und er erlöst damit wieder cash für neue Immobilienkäufe. Und die Besitzer und Vermieter, die Familie Zechbauer, kann weiter mit ihren regelmäßgen Mieteinnahmen rechnen.
Wie die Pläne
für die Immobilie von Galeria-Karstadt-Kaufhof am Stachus in München tatsächlich aussehen könnten, dazu wollen sich aber weder der Vermieter, der Münchner Unternehmer Michael Zechbauer, noch Vertreter der Stadt äußern. )
Die Immobilie, in der derzeit noch Karstadt Sport angesiedelt ist, gehört ebenso Benkos Signa.
Ebenso der Oberpollinger nebenan.
Für 240 Millionen Euro hatte Benko 2013 die Alte Akademie vom Freistaat gekauft - mit 65-jähriger Erbaurechtsvergabe.
Den Kaufhof am Marienplatz betreibt ebenfalls Benko, er ist (noch) nicht
von den Filial-Schließungen betroffen.
Neueste Errungenschaft: das Kaut-Bullinger-Haus an der Rosenstraße.

Berlin
Seitdem wächst seine Signa unaufhaltsam, nicht nur die Münchner Innenstadt trägt immer stärker seine Handschrift. Auch das KaDeWe in Berlin sowie das Alsterhaus in Hamburg gehören zu seinem Imperium.

Wien

Mit den PARKAPARTMENTS AM BELVEDERE ist SIGNA erstmals in den hochwertigen Wohnbau eingestiegen. In attraktiver Lage am Wiener Hauptbahnhof und gegenüber vom Belvedere 21, mit Blick auf den Schweizergarten Garten, das Schloss Belvedere und die Wiener Innenstadt

Das Luxus Objekt Mariahilfer Straße 10-18 ( dazu lesen hier die Story )

Es gibt ein Wiener Sprichwort: " Der Teufel sch....immer auf den grössten Haufen"
Katharina Schwert, Vienna

Die Inflationsrate in Deutschland steigt.......................28.1.2021 / 14:00

Mit Ablauf der Mehrwertsteuer-Senkung und der neuen CO2-Abgabe aus dem Klimapaket steigen die Verbraucherpreise in Deutschland zu Jahresbeginn wieder.
Sie sollten sich bei den Grünen bedanken.
Auch beim Heizölpreis macht sich die CO2-Abgabe bemerkbar. Er stieg, je nach Bundesland, bis zu 16 % gegenüber dem Dezember 2020.
Sigrid Wafner, Berlin

Dass die " Manager " von Unternehmen...............1.2.2021 / 10:00

nicht unbedingt zu den knusprigsten Chips in der Tüte gehören - geschenkt.

Sie werden sich wundern, mit ihrem Hype um das HomeOffice. Denn damit werden neue Türen für Cyberkriminelle geöffnet. Vermutlich werden die
" Helden der IT " damit aber völlig überfordert sein. Denn die Cyber - kriminellen greifen dann nicht mehr das Unternehmen direkt an sondern gehen erst mal auf die Laptops der HomeOffice - Worker los.
Viel Vergnügen, wenn die ersten erfolgreichen Angriffe bekannt werden.
Sigrid Wafner, Berlin

Eine der Kennzahlen zur Wirtschaft..................1.2.2021 / 10:00

die uns als Investoren interessiert und nicht " schöngerechnet " wird, ist die Zahl der Insolvenzen, die von den United Courts kommt.

Und die sah, bis 31.12 2020 überraschend gut aus:
Die jährlichen Insolvenzanträge im Kalenderjahr 2020 beliefen sich laut Statistiken des Verwaltungsbüros der US-Gerichte auf 544 463 gegenüber

774 940 Fällen im Jahr 2019.
Das ist ein Rückgang von 29,7%

Nur in einer Kategorie nahmen die Anmeldungen zu.
Die Umstrukturierungen nach Kapitel 11 ( bei Chapter 11 wird das Unternehmen in Eigenregie restrukturiert ) stiegen um 19,2 % von 6 808 im Jahr 2019 auf 8 113 im Jahr 2020. Davon betrafen 7 561 Unternehmens -

umstrukturierungen.

Die Gesamtzahl der Anmeldungen war die niedrigste seit 1986. Da wurden 530.438 Insolvenzen, incl Chapter 11, angemeldet.
Sieht so aus, als wäre die Wirtschaftspolitik unter Mr. Trump nicht die schlechteste gewesen.
Alle Zahlen schließen auch Privatinsolvenzen ein.

Martha Snowfield, LAX

BER schließt Terminal 5 am 23. Februar.............1.2.2021 / 11:00

Fairerweise muss man dazu sagen, dass kein Mensch die Hysterie um corona voraussehen konnte. Teuer wird der BER so und so.

Wegen der eingebrochenen Passagierzahlen schließt am BER das Terminal 5, der frühere Flughafen Schönefeld, zunächst ab dem 23. Februar. Flüge werden dann nur noch über das neue Hauptterminal T1 abgewickelt, wie die Flughafengesellschaft (FBB) am Freitag mitteilte.
Sigrid Wafner, Berlin

Der Airport Hahn.........................1.2.2021 / 11:00

dürfte wohl in der nächsten Zeit ein größeres Problem bekommen.
Der chinesischen Mehrheitseigentümer, die HNA - Group ist insolvent.
2017 hatte HNA 82,5 % des Flughafens Hahn für rund 15 Millionen Euro vom Land Rheinland-Pfalz gekauft.
Sigrid Wafner, Berlin

Nicht nur die USA haben .......................2.2.2021 / 10:00

ein " technisches " Problem.
Im Laufe der letzten Jahre haben alle westlichen Industrieunternehmen ihre Produktion nach China ausgelagert.
Schon zu Begin dieser westlichen De-Industrialisierung handelte China nach einer alten Lebensweisheit:
“ Stehe nicht am Wasser und sehne dich nach Fisch.

Gehe heim und webe ein Netz ”

In der Praxis lernte China bei den Aufträgen der westlichen Industrie - unternehmen. Bis China sich dann selsbständig machte - und Forschung und Produktion in der aufkommenden IT selber, meist besser und schneller produzierte. ( Beispiel 5G)
Auch auf dem Chip-Sektor, dem wichtigsten Baustein der Digitalisierung, machten westliche Unternehmen den Fehler, große Teile der Produktion von Chips nach China, Südkorea usw, auszulagern.

Intel überlegt, ob ein Teil der Fertigung ausgelagert werden soll, nachdem es große Probleme hat, die Chipherstellung der nächsten Generation in Betrieb zu nehmen.
Der Anteil der in den USA hergestellten Chips ist nach Angaben der Semiconductor Industry Association, die Handelsvereinigung, die US-amerikanische Chiphersteller vertritt, bereits von 37% im Jahr 1990 auf 12% heute gesunken.
Die USA und der Rest des Westens sind auf China angewiesen - was sie aber selber verursacht haben.
WU Annie, Beijing / SuRay Ashborn, New York

Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon........3.2.2021 / 10:00

hat für den Sommer seinen Rücktritt angekündigt.

Die Ankündigung vom Dienstag, dass Bezos diesen Sommer den Job als CEO abgeben wird ist nich ganz so überraschend. Denn es heißt nicht, dass Amazon seinen " Visionär " verliert, der aus einem, 1995 gegründeten Online-Buchladen, einen Giganten im Wert von 1,7 Billionen US$ gemacht hat,

Der langjährige Amazon-Manager Andy Jassy wird der neue CEO sein, aber Bezos wird der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens sein. Das ist Unternehmenssprache für Vorstandsmitglieder, die im Gegensatz zu den meisten anderen weiterhin an wichtigen operativen Entscheidungen beteiligt sind.
Bezos hat mal vor einiger Zeit ein Interiew gegeben, in dem er meinte, dass es Amazon in ein paar Jahren so nicht mehr geben wird.
SuRay Ashborn, New York

Der Wahlkampf hat begonnen.................8.2.2021 / 10:00

Die Streitfrage, ob es in der Lebensversicherung und in der Restschuldversicherung einen Provisionsdeckel geben soll, wird wieder aufgerollt. Ein neuer inoffizieller Gesetzesentwurf aus dem Bundesfinanzministerium (BMF), der diversen Verbände übermittelt wurde – darunter auch dem Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK). Und dort zeigt man sich über den Entwurf regelrecht entsetzt.
Was schon mal ein gutes Zeichen für die geplante Deckelung von Provisionen ist.
Und jetz holen Sie tief Luft - und lesen dann weiter.

Dem Entwurf zufolge soll die Provision in der Restschuldversicherung gedeckelt werden – und zwar auf 2,5 % des Darlehensbetrags. Im Klartext. Meist verkaufen Banken aber auch Versicherungs-Verkäufer diese Restschuldversicherung.
Als Beipiel, zum einfacheren Rechnen: Sie wollen ein Darlehen in Höhe von 100 000 Euro. Schafft der Verkäufer es, dass Sie eine Restschuldversicherung kaufen, bekommt die Bank/ Versichungs-Veräufer

2 500 Euro Provision. Bei der Bank bekommt der Verkäufer einen Teil davon.
Die größere Angst haben die Versicherungs-Verkäufer. Dass diese Provisions- Deckelung auch für eine Lebensversicherung eingeführt wird.
Bisher gehen die Provisionen teilweise bis zu 3,5 % beim Abschluss einer Lebensversicherung. Und, solange die LV läuft, auch noch eine

" Folgeprovision ".
Sie haben den falschen Job

Es geht in diesem Beitrag nicht um eine.............9.2.2021 / 10:00

" Urabstimmung " zu Löhnen und Arbeitszeit.
Der erste Schritt ist in den USA, eine Abstimmung darüber, ob die Arbeitnehmer üerhaupt eine Gewerkschaft gründen wollen / bzw von einer Gewerkschaft vertreten werden wollen.

Am Montag werden in einer der bedeutendsten Gewerkschaftswahlen des letzten Jahrzehnts die Stimmzettel verschickt, da die Arbeiter eines Amazon-Lagers in Alabama entscheiden, ob sie sich gewerkschaftlich organisieren wollen.
Die fast 6.000 Arbeiter in Bessemer, Alabama., werden darüber abstimmen, ob sie die erste Gewerkschaft in einem der amerikanischen Betriebe des E-Commerce-Riesen gründen wollen.

"Die Bedeutung dieser Abstimmung geht über diese eine Einrichtung hinaus", sagte Stuart Applebaum, Präsident der Gewerkschaft des Einzel-, Groß- und Warenhaussektors, die das Lagerhaus vertreten würde, wenn die Mehrheit der abgegebenen Stimmen in ihrem Sinne ausfällt.
Martha Snowfield, LAX

Das überrascht jetzt weder unsere Leser...................9.2.2021 / 10:00

noch uns.
Wir haben im letzten Jahr schon darauf hingewiesen, dass der steigende

Euro- Kurs vs dem US$ noch einige Probleme machen wird. Deutsche Waren und Dienstleistungen die in den US$ -Raum exportiert werden, sind damit erheblich teuerer geworden.
Und Deutschland hat ja, im Rausch der EU, seine eigene Währung DM, in den Euro getauscht. Damit haben die Deutschen auch keine großen Möglichkeiten mehr, die Währung nach unten zu drücken, Zb. durch eine Abwertung gegenüber dem US$. Kein Mitleid mit den EU-Freaks.

Deutschlands Exporte gingen im vergangenen Jahr um 9,3% zurück. Der größte Rückgang seit der Finanzkrise im Jahr 2009, wie offizielle Daten am Dienstag zeigten.
Die Importe gingen um 7,1% zurück, teilte das Statistische Bundesamt mit. Dies war auch der stärkste Rückgang seit 2009, als die Exporte um 18,4% und die Importe um 17,5% zurückgingen.
Die Vereinigten Staaten blieben trotz eines Rückgangs um 12,5% das größte Ziel für deutsche Exporte und brachten Waren in Höhe von 103,8 Milliarden Euro (125 Milliarden US$).
China belegte den zweiten Platz mit einem Rückgang von mindestens 0,1% auf 95,9 Milliarden Euro und Frankreich den dritten Platz mit 91 Milliarden Euro - ein Rückgang von 14,6%.
Sollte China also aus politischen Gründen erheblich als Exportmarkt wegfallen, hat die deutsche Wirtschaft ein Problem. Das gilt natürlich auch fü die USA.
Nach den Vorjahreszahlen verzeichnete Deutschland einen Exportüberschuss von 179,1 Milliarden Euro - den kleinsten seit 2011 und den vierten Rückgang in Folge.
" Export-Weltmeister " zu sein ist nicht unbedingt eine tolle Auszeichnung.

Deutschland hätte nur eine Möglichkeit, den Verlust im Export auszgleichen, Erhöhung der Sozialleistungen, Renten, der Löhne usw. Damit würde Kaufkraft im Inland geschaffen und der Verlust im Export augeglichen werden,. Aber deutsche Politker und ihre Wähler denken nur ideologisch.
Sandra Berg London

Die aktuellen Jobdaten in den USA......................10.2.2021 / 10:00

sind nicht besonders, wie aus dem Bericht des Arbeitsministeriums vom Dienstag hervorgeht, der als JOLTS (Job Openings and Labour Turnover Survey) bekannt ist. Der Bericht enthält detailliertere Angaben zum Arbeitsmarkt als die monatlichen Beschäftigungszahlen der Regierung.
Die Arbeitgeber haben die Einstellung im Dezember um 6,6% auf 5,5 Millionen gesenkt, heißt es in dem Bericht. Rund drei Viertel des Rückgangs entfielen auf die Kategorien, die Restaurants, Bars, Hotels, Casinos, Konzertsäle und andere Unterhaltungsstätten umfasst. Laut dem Bericht haben auch Lager- und Schifffahrtsunternehmen die Einstellung gekürzt.
Am Freitag teilte die Regierung mit, dass die Arbeitgeber im Januar 49.000 neue Arbeitsplätze geschaffen hätten. Es folgte ein Verlust von 227.000 Arbeitsplätzen im Dezember. Die Arbeitslosenquote ging im vergangenen Monat auf 6,3% zurück, auch weil viele Arbeitslose ihre Arbeitssuche aufgaben und technisch nicht mehr als arbeitslos galten.

Die Stellenausschreibungen in Hotels und im Tourismus liegen immer noch 35% unter dem Niveau vor der Pandemie, während die Stellen in Restaurants um 13% und in den Bereichen Kunst und Unterhaltung um fast 17% zurückgegangen sind.
SuRay Ashborn, New York

AstraZeneca hat seinen Gewinn verdreifacht.............11.2.2021 / 10:00

Nein, nicht wegen des Impfstoffes gegen " corona ".

AstraZeneca, Mitentwickler eines der ersten COVID-19-Impfstoffe, der für eine breite Anwendung zugelassen wurde, berichtet, dass sich das Ergebnis im vierten Quartal angesichts des starken Absatzes seiner Krebsmedikamente mehr als verdreifacht hat.
Das anglo-schwedische Unternehmen gab am Donnerstag bekannt, dass der Nettogewinn von 313 Millionen US$ im Vorjahresquartal auf
1,01 Milliarden US$ gestiegen ist.
Der Umsatz mit Arzneimitteln stieg um 11% auf 7,41 Mrd. US$. Dieser exorbitante Anstieg ist auf Medikamente der Krebsbehandlungen die um

24% gestiegen ist, zurückzuführen.
Wer auf Pharmaunternehmen als Anlage setzt, sollte sich nicht von dem Hype um " corona " anstecken lassen. Denn, wer als Pharmaunternehmen nur auf den Impsfstoff gegen " corona " setzt, wird in 2021 ein schwaches Ergebnis erreichen.
Viel wichtiger, und für Kleinanleger deshalb auch aufwendiger in der Recherche, ist die Entwicklung von Medikamenten gegen alle Arten von Krebs. Auch wenn die Freaks von " corona " das nicht glauben wollen. In Deutschland sterben rund 250 000 Menschen im Jahr an irgendeiner Sorte von Krebs. Und das ist für die Pharmaunternehmen eine ständig sprudelnde Einnahmequelle.
Have a good trade..............Lisa Feld, London

Geiz ist in diesem Fall nicht geil......................11.2.2021 / 10:00

Die Bundesregierung hat ( endlich ) die Überbrückungsbeihilfe III freigeschaltet.

Allerdings sind die Betimmungen so verzwickt, dass ie ohne holfe nicht auskommen werden. Die Bundesregierung hat auch bei ( fast) allen Branchen die Prüfung und die Antragstellung über Steuerberate, geprüpfet und zugelassene Buchhalt usw. zur Pficht gemacht.
Aber es lohnt sich, trotz der Honorare für vermutlich einige unserer Leser, sich mit diesem Theam intensiv zu beschäftgen. Hier der Link zu den Vorschriften.......
Wer sich mit dem Lesen und verstehen schwer tut, solte seinen Steuerberater fragen
Viel Erfolg............. Sigrid Wafner, Berlin

In Australien wird zum ersten Mal...................15.2.2021 / 10:00

die Presse " gleichgeschaltet".

Google und die börsennotierte Seven West Media, das größte australische Fernseh-, Print- und Online-Verlagshaus, gaben gemeinsam bekannt, dass sie sich mit Medienmanagern, Facebook-CEO Mark Zuckerberg und Sundar Pichai, Geschäftsführer von Alphabet Inc., auf eine „langfristige Partnerschaft“ geeinigt haben.
Google gab vor zwei Wochen bekannt, dass es damit begonnen hat, sieben weitaus kleinere australische Websites unter News Showcase ( von Google ) zu bezahlen.
Mel Silva, Regionaldirektor von Google, sagte: "Wir sind stolz darauf, originellen, vertrauenswürdigen und hochwertigen Journalismus zu unterstützen, und freuen uns, Seven West Media heute als wichtigen australischen Verlagspartner bei Google News Showcase begrüßen zu dürfen."
Die Partnerschaft sei für Google eine erhebliche Investition in den Journalismus, nicht nur in Ballungsräumen, sondern auch in kleineren Gemeinden.
Hört sich auf den ersten Blick gut an. Aber damt haben die Internetkonzerne zum ersten mal in der Geschichte des Journalismus "gleichgeschaltete" Nachrichteninformationen geschaffen.
Da die Internetkonzerne vermutlich nicht zu den Philantropen gehören, werden sie, wie auch immer, diese neuen Kosten entweder auf die Anzeigekunden oder auf die User umwälzen.
Mark Reipens, SIN

update 18.2.2021 / 10:00

Es ist doch nicht so gut, " News " möglichst aktuell in unserem
" Elite BB " zu berichten. Die Story ist zwischen der australischen Regierung und Facebook und Google noch lange nicht auserzählt.

Angesichts eines Gesetzesvorschlags, der Internetunternehmen zur Bezahlung von Nachrichtenorganisationen zwingen soll, hat Google Verträge mit Rupert Murdochs News Corp. und Seven West Media angekündigt.

Google hatte jetzt damit gedroht, seine Suchmaschine in Australien als Reaktion auf die Gesetzgebung nicht mehr verfügbar zu machen,

Am Donnerstag reagierte Facebook, indem Benutzer nun daran gehindert werden, auf australische Nachrichten zuzugreifen und diese zu teilen.

Als User und Investoren sind wir der Meinung, dass beide Unternehmen, die ja ihre Dienstleistungen ( noch ) " kostenlos " zur Verfügung stellen, das Recht haben, ihre Dienstleistung dort zur Verfpgung zu stellen, wo sie es für sinnvoll halten.
Dass nun australische Medien, ausgerechnet mit Murdocks News Corp zusammenarbeiten, hat schon einen kömödiantischen Touch. Denn Murdock ist immer noch der beherrschende Spieler in Australiens Presselandschaft. Und damit ein direkter Konkurrent zu den anderen Medien, Mal abgesehen von seiner seltsamen Vorstellung von " Pressefreiheit ". Stichwort. Telefone von Prominenten abzuhören. Hier hat seine " Sun " eine mehr als unrühmliche Rolle gespielt.
Mark Reipens, SIN

Nachtrag: 18.2.2021
Wer sich über die Medienmacht und Manipulation der Presse interessiert, sollte sich unbedingt die Docu der BBC ( deutsch ) ansehen. Zwar bezieht sich die Docu nur auf das Murdoc-Inmperium, beeinflusst aber im Prinzip die ganze Welt.
Die Docus - es sind drei Teile - ( deutsche Übersetung ) können Sie noch in der arte Medithek ansehen
Sollte arte die Docu nicht mehr online anbieten, hier die Docu auf youtube:

1 Teil


2. Teil

Teil 3


Sigrid Hansen, HAM

Sieht so aus, als würde Deutschland....................15.2.2021 / 10:00

wirtschaftlich den Anschluss an die Weltspitze verlieren.
Aktuell stehen die USA, China und Japan an der Spitze der Industrie - nationen.
Deutschland liegt auf Platz vier.

Die drittgrößte Industrienation ( Japan ) der Welt verzeichnete im letzten Quartal des vergangenen Jahres ( 2020 ) ein Wachstum von Konsum, Staatsausgaben und Exporten im Vergleich zum Vorquartal, teilte das Kabinett mit.
Japans saisonbereinigtes Bruttoinlandsprodukt ist von Juli bis September 2020 mit einer dramatischen Jahresrate von 22,9% gewachsen.
Japan hatte nie eine Sperre wegen " corona " eingeführt. Die Geschäftstätigkeit wurde durchgehend aufrecht erhalten und gleichzeitig die Arbeit von zu Hause aus und damit die " soziale Distanzierung " gefördert..
Nur in Tokio und einigen anderen städtischen Gebieten, in denen Infektions- herde aufgetaucht sind, gilt der so genannte  " Ausnahmezustand ", der die Schließung von Restaurants und anderen Geschäften um 20.00 Uhr vorsieht.

Mark Reipens, SIN

Diese Info ist nur für intelligente Anleger interessant....17.2.2021 / 12:00

Airbus wird auf der Internationalen Verteidigungsausstellung und -konferenz (IDEX) 2021 eine breite Palette von Spitzentechnologien, -fähigkeiten und -lösungen von Airbus Defence and Space und Airbus Helicopters vorstellen.

Die Veranstaltung findet im Abu Dhabi National Exhibition Centre (ADNEC) statt ) vom 21. bis 25. Februar und steht unter der Schirmherrschaft Seiner Hoheit Scheich Khalifa Bin Zayed Al Nahyan, Präsident der VAE und Oberbefehlshaber der Streitkräfte der VAE.
Bert Regardius, Dubai

Mr. Trump kurbelte die Wirtschaft an....................18.2.2021 / 10:00

und das Ergebnsi ist überraschden positiv.
Die 600-Dollar-Stimulus-Checks haben die Amerikaner wieder zum Einkaufen gebracht.
Nach drei Monaten des Rückgangs stiegen die Einzelhandelsumsätze im Januar 2021 saisonbereinigt um 5,3% gegenüber dem Vormonat, teilte das US-Handelsministerium am Mittwoch mit. Es war der größte Anstieg seit Juni
Neben starken Umsätzen in Möbel- und Haushaltswarengeschäften stieg der Umsatz in Kaufhäusern um beeindruckende 23,5%, nachdem er im letzten Jahr um 3% eingebrochen war. Die Online-Verkäufe stiegen um 11% und die Ausgaben in Restaurants, die stark von Coronavirus-Beschränkungen betroffen waren, stiegen im letzten Monat um 6,9%.

Die Schecks in Höhe von 600 US$ pro Person wurden Ende Dezember 2020 / Anfang Januar 2021, ausbezahlt
Mr. Trump wollte damals 2 000 US$ pro Person bezahlen aber die Dems lehnten den Vorschlag mit ihrer Mehrheit im House ab.
SuRay Ashborn, New York

Auch die Industrieproduktion stieg in den USA..........18.2.2021 / 10:00

Die US-Industrieproduktion, zu der auch Produktionsfabriken, Minen und Versorgungsunternehmen gehören, stieg im vergangenen Monat um 0,9%, berichtete die Federal Reserve am Mittwoch. Es folgten Zuwächse von 1,3% im Dezember, 0,9% im November und 1,1% im Oktober.
Die Produktion stieg um 1%, obwohl die Produktion von Autos und Autoteilen (minus 0,7%) durch einen Mangel an Halbleitern in Fahrzeugen eingeschränkt war.
SuRay Ashborn, New York

Gute Nachrichten für " Uber"- Fahrer................22.2.2021 / 10:00

nicht ganz so gute aber für Aktionäre beim IPO von Uber.

Uber-Fahrer in Großbritannien haben Anspruch auf Leistungen wie bezahlten Urlaub und Mindestlohn, entschied das oberste Gericht des Landes am Freitag in einer Entscheidung, die das Geschäftsmodell des Unternehmens bedroht und weitreichende Auswirkungen auf die Gig-Economy hat.
Im Moment wohl nur für die Fahrer und Beschäftigte in der Gig-Economy im UK.
Die sieben Richter des Obersten Gerichtshofs, die den Fall anhörten, wiesen einstimmig die Berufung von Uber gegen ein Urteil des Arbeitsgerichts zurück, wonach zwei Uber-Fahrer (Aslam und Farrar) nach britischem Recht "Arbeitnehmer" sind.
Das Urteil stellte klar, dass Fahrer als Angestellte eines Unternehmens gelten wenn sie in ihrem Gebiet in der Uber-App eingeloggt und bereit sind, Fahrten anzunehmen, die zur Berechnung von Mindestlohn und Urlaubsgeld herangezogen werden können. Uber hatte argumentiert, dass die Fahrer nur dann arbeiten, wenn sie eine Fahrt mit einem zahlenden Fahrgast machen.

Die britischen Richter zitierten am Freitag eine Reihe von Faktoren in ihrer Entscheidung: Uber legt Fahrpreise und Vertragsbedingungen fest und bestraft Fahrer, die Fahrten ablehnen oder stornieren. Uber nutzt außerdem Bewertungen von Fahrgästen, um die Fahrer zu kontrollieren und minimiert die Kommunikation zwischen Fahrern und Fahrgästen, was dazu führt, dass der Dienst "sehr eng definiert und von Uber kontrolliert wird."

Es wird nun erwartet, dass der Fall an das Arbeitsgericht zurück geht, um über die Entschädigung für entgangenen Lohn für etwa zwei Dutzend Fahrer zu entscheiden, die an der ursprünglichen Klage beteiligt waren. Die Fälle von weiteren 2 000 Fahrern wurden bis zur Entscheidung ausgesetzt. Die Fahrer könnten Anspruch auf durchschnittlich 12.000 Pfund ($16.800) haben, schätzt die Anwaltskanzlei Leigh Day, die die Fahrer vertritt.

Mal sehen ob die EU sich diesem Urteil anschließen wird.
Jedenfalls wird Uber nun erheblich höhere Kosten im UK produzieren.
Und das wird Auswirkungen auf den geplanten IPO von Uber haben.

Suann McDorsan, London

Wir halten Elon Musk, Gründer und CEO.............22.2.2021 / 10:00

von Tesla für einen aussergewöhnlichen Menschen. Das meinen wir positiv.
Aber manche seiner Entscheidunngen sind für uns gewöhnungsbedürftig.

Wie einige seiner libertären Silicon-Valley-Techoligarchen-Kollegen floh Elon Musk kürzlich aus dem " Nanny-Staat " Californien und dessen sozialistischem Beharren auf dem Primat der öffentlichen Gesundheit (und auch auf der Besteuerung von Leuten wie ihm) zu bestehen. Und wanderte deshalb in den Freihandels-StandOrt Texas ab. Und, wie läuft es für ihn?

In Texas, litten Millionen von Menschen unter Stromausfällen. Einige Dutzend Menschen sind im Schneesturm oder an seinen Folgen gestorben.
Leider scheint Musk nicht von dem Argument überzeugt zu sein, dass Texaner wie er, im Namen der Freiheit auch ohne Strom, Wärme und Wasser leben müssen - und vermutlich auch ohne sein wichtigstes Anliegen, die Fähigkeit, Autos in Texas zu bauen.
Hey, es gibt immer noch Vegas. Von Schnee und Schneesturm keine Spur.

2019 brachte Tesla ein Fahrzeug mit einer "Camp Mode"-Funktion heraus, die es den Besitzern ermöglicht, die Klimaanlage des Fahrzeugs länger als einen Tag zu nutzen, ohne die Batterie zu entladen.

"Wir hatten letzte Nacht einen sechsstündigen Stromausfall. Unser Haus hat kein Gas und uns ist das Feuerholz ausgegangen ... was sollen wir tun?",
schrieb ein Reddit-Nutzer im Forum r/TeslaMotors.
"Also schliefen meine Frau, mein Hund und meine neugeborene Tochter in der Garage in unserem Tesla-Model3, alles schön und gemütlich. Wenn ich dieses Auto nicht hätte, wäre es eine sehr harte Nacht gewesen", fügte der Nutzer hinzu.
Ein Twitter-Nutzer schrieb: "Ich habe im Tesla geschlafen LOL. Ziemlich bequem. Und noch wichtiger: warm."
Martha Snowfield, LAX

Glauben Sie auch die Mär....................22.2.2021 / 11:00

von " armen " Bauern, die mühsam ihr Genüse pflanzen und ernten?
Und dabei von den " bösen " Supermärkten " ausgenommen werden.
Dann lesen Sie diesen Beitrag beser nicht.

Zitat:
" Deutsche Landwirte wollen in diesem Jahr ausländische Saisonkräfte wieder fünf Monate oder 115 Arbeitstage ohne gesetzliche Krankenversicherung etwa zur Spargelernte beschäftigen. Der Bauernverband und andere Branchenorganisationen forderten vor Kurzem die Bundesregierung auf, „auch 2021 eine versicherungsfreie Beschäftigung für bis zu 115 Tage zuzulassen.
Auf diesem Weg angestellte Osteuropäer etwa müssen beispielsweise bei einer Corona-Erkrankung laut der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) die Behandlungskosten mitunter selbst zahlen. Zudem würden der deutschen Sozialversicherung hohe Summen an Beiträgen verloren gehen. 62% der Ende Juni 2019 registrierten rund 100.000 ausländischen Aushilfskräfte hatten nur eine Beschäftigung ohne reguläre Sozialversicherung, wie eine statistische Auswertung zeigt, die die Bundesagentur für Arbeit auf taz-Anfrage erstellt hat ".
Sigrid Wafner, Berlin

Und wieder eine Investitionsmöglichkeit..................24.2.2021 / 10:00

Das US-Militär hat sich bemüht, Netzwerkfähigkeiten und -tools der nächsten Generation zu untersuchen, die die Übertragung großer Datenmengen auf und über den Planeten Erde hinaus vorantreiben könnten.
Space Force Beamten und andere im Büro Air Force Verantwortliche für den Transport von Unternehmensdaten wollen „schnell wachsende 5G Technologien Unterstützung bei Transportraumdaten terrestrisch,im Raum und in den Raum-Boden Links“
Und hier Anforderung des US-Militärs, aus der Sie noch ein paar Infos erhalten und sich dann die in Frage kommenden Companies recherchieren
können.
Howdy..............Arizona Shutter, London.

Das Beste was Huawei passieren konnte.............24.2.2021 / 10:00

ist der Ban der USA und der Europäer.
Denn damit muss sich Huawei neue Märkte suchen. Und Afrika dürfte in den nächsten Jahren der interssanteste Markt werden. So zwingt Europa China weiter zur Expansion in neue Märkte - und verpasst wieder eine Gelegenheit.
Ideologoie war noch nie ein guter Ratgeber.

Das chinesische Technologieunternehmen Huawei hat sich mit der kenianischen Behörde für Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) zusammengetan, um 377 Studenten im Rahmen des Presidential Digital Talent Program (PDTP) zu schulen, das darauf abzielt, den IKT-Talentpool im Land zu entwickeln und zu erweitern.
Fiona Pan, stellvertretende CEO von Huawei Kenia für öffentliche Angelegenheiten, sagte, dass die fünfwöchige virtuelle Schulung, die am Montag begann, digitale Schulungen zu Netzwerken, Cloud und künstlicher Intelligenz bietet.
Das Internet der Dinge ( IoT ) und digitale Grundkenntnisse im Rahmen des Huawei Digitruck-Programms sind ebenfalls enthalten.
"Huawei wird weiterhin lokale Initiativen zur Entwicklung von IKT-Talenten unterstützen. Die Investition in die Ausbildung digitaler Fähigkeiten in Kenia ist nicht nur Teil unserer sozialen Verantwortung als Unternehmen, sondern auch unsere Pflicht als Organisation, mit der Regierung und anderen Stakeholdern zusammenzuarbeiten, um die digitale Qualifikationslücke zu schließen", sagte Pan in einer in Nairobi veröffentlichten Erklärung.

Im Rahmen des Programms werden 246 Auszubildende den Netzwerkkurs belegen, während 131 Studenten die Kurse zu Cloud und künstlicher Intelligenz belegen werden.
Na dann, pflegen Sie weiter Ihren " China Hass " und werden in ein paar Jahren froh sein, wenn Sie in Europa noch Geld verdienen können.
WU Annie, Beijing

update: 25.2.2021 / 18;:00

Hier mal ein paar Staaten, die mit chinesichen Unternehmen die Zusammenarbeit erneuert, bzw begonnen haben:

Indonesien: Hier hat Huawei in den letzten zwei Jahrzehnten sich tief, wenn nicht sogar untrennbar in das Informationskommunikations-Ökosystem des Landes eingebettet, Von Glasfaserkabelnetzen mit einer Länge von Tausenden von Kilometern bis zu den neuesten Smartphones. China spielt auch eine große Rolle in Indonesiens KI-Forschungsbemühungen.

Huawei ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten ( VAE ) sehr aktiv. Die Beziehung wurde durch den Kauf von Überwachungskameras und Gesichtserkennungssoftware durch das VAE-Regime vertieft

In Polen investierte China Geld in Aus- und Weiterbildung, beispielsweise in Preisprogramme an einem Dutzend polnischer Universitäten, deren Gewinner eine Woche Workshops in der Huawei-Zentrale in Shenzhen, eine zweite Woche in Peking und ein Smartphone erhielten.
Huawei hat im Juni letzten Jahres, 2020, eine Vereinbarung mit einer großen polnischen Universität getroffen.

Selbst Israel, einer der engsten Sicherheitspartner der USA, hat ein Forschungs- und Entwicklungsabkommen mit Peking unterzeichnet.
Mark Reipens, SIN

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...........24.2.2021 / 10:00

Die deutsche Wirtschaft wuchs im vierten Quartal des vergangenen Jahres gegenüber dem vorangegangenen Dreimonatszeitraum um 0,3%.
Sigrid Wafner, Berlin

Der US-Aktienmarkt bleibt...................25.2.2021 / 10:00

weiter eine gute Anlage. Mit China zusammen.
Nach unseren Informationen wird nun das " Hilfsprogramm " in den USA gegen " corona " demnächst verabschiedet.
Zum einen sollen die US-Amerikaner pro Person einen " Stimulus-Check " in Höhe von 1 400 US$ pro Person bekommen - was die Wirtschaft weiter ankurbelt.

Zwei Drittel der Leistungen gehen an Haushalte, die weniger als 91.000 US$ pro Jahr verdienen.
Eltern mit niedrigem Einkommen können jetzt 3.600 US$ (gegenüber 2.000 US$ im letzten Jahr ) für Kinder unter 6 Jahren und 3.000 US$v für Kinder unter 18 Jahren steuerlich geltend machen.

Damit wird die Wirtschaft in 2021 erheblich stabilisert.

Fällt der US$ weiter so wie bisher, dann werden auch die US-Proukte, die in den Export gehen, weiter " billig " bleiben. Der Verlierer dieses Wirtschaftskriegs ist der ehemalige Export-Weltmeister Deutschland. Denn seine Produkte, auf US$ berechnet, werden teuerer.
Hinzu kommt noch, dass der neue FED-Chef Powell, bereits angekündigt hat, die bisherigen Anleiheaufkäufe weiter fortzusetzen,. Er schloss, zum jetztigen Zeitpunkt, auch Zinserhöhungen in den USA aus.

Klingt für Investoren in US-Aktien wie Schalmeienklänge.

Was nun nicht heisst, dass die Indices in den USA, und mit ihnen auch zb. die deutschen Indices, nun schnurgerade, nach oben gehen. Im Gegenteil. Wir bereiten uns in diesem Jahr auf echtes rollercoaster vor. Was für die Kleinanleger zwar ein bisschen schwierig wird, aber dafür für uns um so spannender ist.
SuRay Ashborn, New York / Sigrid Wafner, Berlin

USA erholt sich schneller als Deutschland..............2.3.2021 / 10:00

naja, wir hatten auch nie einen shutdown im ganzen Land.
Das Institut für Beschaffungsmanagement berichtete am Montag, dass seine Produktionsaktivität im letzten Monat auf 60,8% gestiegen ist, 2,1 Prozentpunkte über dem Januar-Niveau von 58,7%.
Es war die stärkste Performance seit Februar 2018. Jeder Wert über 50 deutet auf eine Expansion im verarbeitenden Gewerbe hin.
By the way, Appple eröffnte heute alle Apple -Store in den USA.
SuRay Ashborn, New York

Die katholische und evangelische Kirche..........2.3.2021 / 10:00

lehnen einen einheitlichen Tarifvertrag für Pflegekräfte ab.

Zitat
" Wenn Arbeitskräfte knapp sind, können sie höhere Gehälter durchsetzen, heißt es oft.
Pflegekräfte sind knapp. Ihre Arbeit ist wichtig und in der Pandemie schwieriger geworden.
Dennoch ist am Donnerstag der Versuch gescheitert, einen allgemein - verbindlichen Tarifvertrag für die Altenpflege umzusetzen, der wenigstens die Mindestlöhne erhöht hätte. Gestoppt haben das Vorhaben die Arbeitgebervertreter der Caritas. Sie haben die »Drecksarbeit« für andere gemacht, sagt der Sozialforscher Stefan Sell.
Hier lesen Sie weiter......

Bevor die " Gutmenschen ", die ihre Angehörigen in ein Pflegeheim stecken, aufheulen, könnten sie ja jedes Monat ein paar hundert Euro den Pflege - kräften in die Hand drücken. Wäre immer noch billiger, als sich das
" billigste " Pflegheim auszusuchen.
Man wird doch noch träumen dürfen.
Sigrid Wafner, Berlin

Die Arbeitslosenzahl in Deutschland bleibt stabil............2.3.2021 / 11:00

Die unbereinigte Arbeitslosenquote blieb gegenüber Januar unverändert bei 6,3%. Etwas mehr als 2,9 Millionen Menschen wurden als arbeitslos registriert. 4.000 mehr als im Vormonat und 509.000 mehr als ein Jahr zuvor.
Saisonbereinigt blieb die Arbeitslosigkeit bei 6%, obwohl 9.000 mehr Menschen arbeitslos waren als im Januar, teilte die Agentir für Arbeit mit.
Die Zahkungen aus dem Kurzarbeitergel erleichtert es den Arbeitzgebern, auf Kündigungen zu verzichten. Alleridngs erhlaten die Arbeitnehmer bur noch zwischen 6 % und 80 % ihres Lohns. Die Kaufkraft sinkt also.
Sigrid Wafner, Berlin

Der Traum von sauberer Luft zerplatzt............2.3.2021 / 12:00

Die am Dienstag von der Internationalen Energieagentur veröffentlichten Zahlen zeigen, dass die Emissionen aus der Förderung und Nutzung von Öl, Gas und Kohle im Dezember 2020 um 2% höher waren als ein Jahr zuvor.
Die in Paris ansässige zwischenstaatliche Agentur sagte, dass eine Wiederbelebung der Wirtschaftstätigkeit in Verbindung mit einem Mangel an sauberer Energiepolitik bedeutet, dass viele Länder jetzt höhere Emissionen als vor dem Ausbruch des Coronavirus sehen werden.
Michelle Gide, Lon

Uber bekommt in NYC Konkurrenz.....................3.3.2021 / 13:00

Blacklane, ein High-End-Ride-Hailing-Service, startete gestern sein neues innerstädtisches Angebot in New York.
Unterstützt von der Daimler AG (Mercedes), tritt Blacklane gegen die schwarzen Autos der Konkurrenten Uber und Lyft an, allerdings mit einem etwas gehobeneren Touch.
Blacklane begann zunächst als Nischen-App die Fahrten mit Chauffeur zu und von Flughäfen in 300 Städten weltweit anbot - Gepäckabfertigung, Türöffnung für Passagiere und andere Annehmlichkeiten waren inbegriffen.
Ein Service den Ubers-Fahrer vermutlich nicht mal gehört haben. Aber Ubers Geschäftsmodel zielt ja nur auf die möcht-gern-Hippies, die die Kinderstube eher mit einer F16 durchflogen haben.

Aber das Geschäftmodel von Blaclane verdampfte fast, als das Coronavirus den Flugverkehr zum Erliegen brachte, und Blacklane war gezwungen, sich neu auszurichten:
Im Dezember startete Blacklane einen Intercity-Service (man denke nur an Fahrten von New York nach Boston für 399 Dollar) für Geschäftsreisende und andere die den Komfort schätzten.
Mit dem gestrigen Start zielt Blacklane nun auf die gleiche Kundschaft, die überfüllte U-Bahn-Fahrten vermeiden möchte.
Nach New York wird der Service in Boston, Chicago, Los Angeles, London, Paris, Berlin, Mailand, Singapur und Dubai starten. Und wer einmal mit Blacklane gefahren ist schätzt den zurückhaltenden sehr höflichen Service - und wird nie mehr mit Uber fahren.
Blacklane wollte ursprünglich 2022 einen IPO starten , hat aber angesichts der Pandemie, den Start jatzt auf 2023 verschoben.
SuRay Ashborn, New York

Teile und herrsche...................3.3.2021 / 14:00

das klassiche Prinzip aller Politiker und Unternehmer.

Wer heute dafür plädiert, statt in der Firma zu arbeiten, in seinem Home Office abgeschieden von der Welt zu bleiben, wird sich in ein paar Jahren noch wundern.
Bisher gab es, im besten Fall, einen Betriebsrat in Ihrem Unternehmen, der in manch schwieriger Situtation, zugunsten der Arbeitnehmer positiven Einfuß nahm.
Aber auch für politisch Interessierte war es leicht mit " face-to-face Aktionen " gegen manche Schweineren der Politiker mit einer großen Menge  Druck auszuüben - und damit Macht zu demonstrieren.
Die FFF ist sang - und klanglos von der Bildfläche verschwunden. Da nutzten auch die social media nichts.
Ein schönes Beispiel, dass Demos nur funktionieren wenn sich Menschen gegenüberstehen.
Nicht umsonst legen Politiker solchen Wert auf ene Höchstzahl von Menschen, die sich noch treffen dürfen.
Es wird der Tag kommen, an dem Sie froh wären, physische Unterstützung für Ihre Anliegen, sei es im Unternehmen oder in der Politik, zu bekommen.
Aber das ist politisch nicht gewollt. Denn jeder Ego-Trip vermindert den Druck. Oder glauben Sie, dass eine " Demo " über Zoom irgendwen beindruckt?

Ok, das dürften nur ganz wenige Leser jetzt verstehen. Aber wir haben es probiert.
Heulen Sie hinterher nicht rum. Selber schuld
Katharina Schwert, Vienna

Sieht nach einem veritablen Machtkampf aus......................4.3.2021 / 10:00

Die Social-Media-Plattform Twitter und der Live-Streaming-Dienst Twitch haben sich einer Liste von Dienstanbietern, Forschern und anderen verwandten Organisationen angeschlossen, die besorgt über Australiens Verarbeitung des Online-Sicherheitsgesetzes sind.

Der Gesetzentwurf enthält sechs Bereiche, darunter ein Cybermobbing- und Missbrauchsprogramm zum Entfernen von schädlichem Material, ein Programm zum Entfernen vertraulicher Bilder, die möglicherweise ohne Zustimmung geteilt wurden ( hier geht es weniger um Moral, sondern um das copyright der Medien) Richtlinien in Bezug auf abscheuliches gewalttätiges Material und Maßnahmen zum Blockieren von Websites, auf denen Benutzer solches Material anzeigen können.
( Und was bitte ist " abscheuliches " Material?)

Twitter und Twitch sind beide besorgt über die mangelnde Berücksichtigung verschiedener Arten von Geschäftsmodellen, beispielsweise die Möglichkeit, grundlegende Online-Sicherheitserwartungen für Social-Media-Dienste zu ermitteln.
In den USA sind Plattformen von Drittanbietern nicht für von Benutzern veröffentlichte Inhalte verantwortlich.

Das Problem bei allen neuen IT-Produkten ist, dass kein Mensch vorhersagen kann, wouzu die User zb. social media nutzen. Das Netz in seiner ursprünglichen Form wurde entwickelt, um mit der gesamten Menschheit das Wissen und die Erfahrung aller zu teilen, Die damalige Generation war noch naiv und menschenfreundlich und konnte sich nicht vorzustellen, dass die Menschheit auch aus einigen viele Idioten besteht.
Die Geister die ich rief - ich werde sie nicht mehr los.

Wobei wir eines nicht verstehen. Es ist bekannt, dass, nicht nur in der Schule " gemobbt " wird. Zu unserer Zeit war das jedenfalls völlig normal. Kinder und Jugendliche waren schon immer " grausam". Nur damals ermnterten die Eltern ihre Kiddies, sich zu wehren - oder die saublöden Sprüche ihrer Mitschüler zu ignorieren.
Es wäre ganz einfach, das Problem Mobbing zu lösen. Eltern lehren ihren Kiddies erst mal, wie sie sich anonym und ohne Probleme in den social media bewegen. Und dass all die " hübschen " Jungs / Mädels im Netz nur deshalb so " hübsch " sind, weil es inzwischen Filter gibt, die selbst aus enem "Quasimodo " einen George Clooney machen.
Und sie zu lehren das Mobbing ihrer Mitschüler im Netz, einfach nicht mehr zu lesen. Und es als das zu sehen, was es ist: Pubertäres Gehabe von nicht besonders intelligenten Mitschülern.

Solange aber selbst 13jährige ihrem männlichen Mitschüler Nackfotos von sich schicken, braucht man sich über die Folgen nicht so wirklich wundern.
Eltern sollten begreifen, dass sie nicht nur Geldmaschinen oder Animateure ihrer Kinder sind.

Nice Weekend aus Singapore
Mark Reipens, SIN

Als Fußgänger dürfen Sie sich auf neue...........4.3.2021 / 14:00

Hindernisse einstellen.
In Pennsylvania werden kleine Roboter auf Gehwegen nun als Fußgänger eingestuft.
Staaten wie Pennsylvania, Virginia, Idaho, Florida und Wisconsin haben sogenannte " liberale " Regeln verabschiedet, die es Robotern erlauben, auf Bürgersteigen zu operieren.
In Pennsylvania zb können Roboter -"Fußgänger" bis zu 550 Pfund wiegen und bis zu 12 Meilen pro Stunde fahren.


Das ist ein ZugestĂ€ndnis an Amazon und FedEx. Denn beide Unternehmen lassen nun, neben Drohnen, auch diese Roboter -"FußgĂ€nger" entwickeln.
Auch unkoordinierte autonome Lieferservices könnten Bürgersteige mit Bots überfluten, was das Gehen zunehmend schwieriger und unangenehmer macht.
San Francisco hat 2017 Gehwegroboter verboten,
Die Versicherungs - und Haftungsfragen sind allerdings in allen Staaten völlig ungeklärt.
Martha Snowfield, LAX

China, der Musterschüler unter den Industrienationen....8.3.2021 / 10:00

wenn man die üblichen Kennzahlen der Weltwirtschaft nutzt.

Chinas Exporte im Februar stiegen in Rekordtempo.
Die Exporte in US-Dollar stiegen im Februar gegenüber dem Vorjahr um 154,9%, während die Importe um 17,3% zulegten, am meisten seit Oktober 2018.
In der Zeit von Januar bis Februar stiegen die Exporte gegenüber dem Vorjahr um 60,6%, Dies übertraf die Prognose der Analysten in einer Reuters-Umfrage für einen Anstieg um 38,9%.

( Wen interessiert schon die " Vorhersage " der Muschewerfer?)

Der Anstieg war auf eine Erholung der Auslandsnachfrage zurückzuführen, teilte der Zoll mit. Verbesserungen in der verarbeitenden Industrie in der Europäischen Union und in den Vereinigten Staaten sowie deren gestiegenen Importe chinesischer Produkte dank fiskalischer Konjunkturmaßnahmen waren ein treibender Faktor.
Darüber hinaus entschied sich eine Mehrheit der Produktionsmitarbeiter (in China) dafür, über die Neujahrsfeiertage zu arbeiten. Eine Umfrage ergab, dass viele Unternehmen in exportorientierten Provinzen offen blieben und Bestellungen, die normalerweise erst nach ( dem chinesischen ) Neujahr geliefert werden, sofort geliefert wurden."
Die chinesischen Fabrikaktivitäten ruhen normalerweise während der Neujahrspause, die auf Mitte Februar dieses Jahres fiel.
Von Januar bis Februar stiegen die Einfuhren gegenüber dem Vorjahr um 22,2%. Dies war zum Teil auf die Lagerung von Halbleitern und Energieprodukten zurückzuführen.
China verzeichnete in den ersten zwei Monaten einen Handelsüberschuss von 103,25 Milliarden US-Dollar.
Viele Grüße aus Bejing.
WU Annie, Beijing

And the Winner is.........................9.3.2021 / 11:00

CBS.
Der Sender der das " sensationelle " Interview von Meghan und Harry ausstrahlte.
CBS verlangte 325.000 Dollar für einen 30-Sekunden-Werbespot im Interview. Ungefähr das Doppelte des Preises für andere Sonntags-Primetime-Events.
Die Produktionsfirma von Lady O, Harpo Productions, verkaufte das Interview zwischen 7 und 9 Millionen US$ an CBS ( und nicht nur an CBS - denn die Rechte bleiben bei Harpo Productions. )
So soll es sein.
CBS und Harpo Productions handelten streng nach dem Motto:
Die Dummheit der anderen ist unsere Chance
Martha Snowfield, LAX

Die MucRe expandiert still und leise weiter...............10.3.2021 / 10:00

Die Münchener Rück hat über ihre Tochtergesellschaft Munich Re New Ventures (MRNV) angekündigt, dass sie die Group Health Group Holdings, Inc. (GroupHEALTH), einem der größten Verwalter von Gruppenversicherungen in Kanada, übernehmen will.
MRNV wird seinen Anteil an GroupHEALTH von bisher 40% auf 100% erhöhen.
Nach Abschluss der Transaktion wird MRNV 100 % von GroupHEALTH besitzen. Zuvor hielt MRNV eine 40%ige Beteiligung an dem Unternehmen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung gemäß dem Competition Act (Canada).
Die hochmodernen Vertriebs- und Verwaltungsfunktionen von GroupHEALTH bieten Versicherern einen effizienten Zugang zu neuen Märkten mit einer fortschrittlichen Kundenschnittstelle.
aktueller Kurs MucRe: 264,40 Euro Brief
So soll es sein.
Sigrid Wafner, Berlin

In Berlin tobt ein Streit um die " Enteignung "..............10.3.2021 / 10:00

bei gro0en Wohnungskonzernen.
In Mallorca sind wir schon ein bisschen weiter.
Die Balearen-Regierung enteignet auf Mallorca Eigentümer von seit Jahren leerstehenden Immobilien, um daraus Sozialwohnungen zu machen. Es geht zunächst um 56 Objekte, 27 davon auf Mallorca, die übrigen auf den Nachbarinseln, wie der Landesminister für Wohnen und Mobilität Josep Marí am Dienstag erklärte, nachdem er die entsprechende Anordnung unterzeichnet hatte.
Die 27 Wohnungen auf Mallorca verteilen sich auf die Hauptstadt Palma (11) und die weiteren größeren Städte Inca (11), Llucmajor (2), Manacor (2) und Calvià (1).
Enteignet werden ausschließlich Eigentümer, die mindestens zehn Wohnungen besitzen, die mindestens seit zwei Jahren ungenutzt leerstehen.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Chemie-Companies, könnten ganz schnell.............10.3.2021 / 13:00

den Heroinhandel stoppen.
Tetra Technologies Inc.gab kürzlich bekannt, dass es den Verkauf von Calziumchlorid in Südamerika Ende letzten Jahres einstellte. Drogenhändler erwarben die Chemikalie in Peru und brachten sie illegal per LKW-Ladung über Ecuador zu Kokainlabors in Kolumbien. Verhaftete Schmuggler beschrieben es als die Marke der Wahl für Kokain-Chemiker.
Tetra Inc. lieferte im Dezember 2020 42 Tonnen des Gifts und 63 Tonnen am 28 Dezember 2020

Und Tetra Inc ist nur die Spitze des Eisberges.
Jetzt dürfen Sie sich ausrechnen wieviel Heroin damit produziert wurden.
 Die Gier ist immer eine üble Eigenschaft.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Türkei und Russlasnd bauen gemeinsam..........11.3.2021 / 10:00

einen Kernreaktor.
Die Präsidenten der Türkei und Russlands haben am Mittwoch den Bau eines dritten Kernreaktors im Kraftwerk Akkuyu in der Südtürkei via Videokonferenzn eingeweiht.
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte, das Werk werde die Türkei in die "Liga der Kernenergieländer" einführen und nannte es ein "Symbol der türkisch-russischen Zusammenarbeit".
Russland baut das erste Atomkraftwerk der Türkei an der Mittelmeerküste in der Provinz Mersin. Die beiden Länder haben 2010 ein Kooperationsabkommen unterzeichnet und 2018 mit dem Bau begonnen.
Erdogan sagte, der erste Reaktor werde 2023 anlässlich des hundertjährigen Bestehens des modernen türkischen Staates in Betrieb gehen. Insgesamt sind vier Reaktoren geplant.
Die russische Rosatom State Corporation ist mit 99,2% an dem Projekt beteiligt, dessen Gesamtkosten auf 20 Milliarden US-Dollar geschätzt werden.

Damit dürfte die Türkei der nächste Staat sein, der in ein paar Jahren eine Atombombe entwickelt und baut.
Nesrin Ceylan, IST

Natürlich müssen die " corona-Hilfen " von irgendwem.......11.3.2021 / 10:00

bezahlt werden.
In Deutschland / Österreich sind das die Steuerzahler.
Und das Palaver aller Politiker, die sich " Sorgen" um den Bürger" machen ist schlichtes " framing " Also der Rahmen, der vom Bild ablenken soll.

Denn je mehr Masken, Impstoffe, " Gesundheits "- Apps, Spritzen, spezielle GefrierschrÀnke usw, die Ihnen die Politiker befehlen und in KrankenhÀusern ge - und verbraucht werden, umso höher ist die Steuereinnahme. Denn auf alle Produkte wird die Umsatzsteuer, unterschiedlich nach Produkt und Staat, von 7% - 19%, fÀllig.
Was ja vorwiegend Sie, die nicht ganz so vermögend sind, am härtesten trifft.
Im Klartext. So groß dürften die Steuerausfälle also gar nicht werden. Denn durch die " Vorsorgemaßnahmen " Ihrer Politiker, sprudelt die Umsatz - steuer. Und das ist nicht wenig.

Ein anderer Aspekt. Dass Politiker sich " Sorgen " um die Alten machen, klingt zwar sehr mesnchlich ( und bringt von dieser Gruppe auch zuverlässig wieder Stimmen bei den Wahlen ). Dürfte aber eher den Grund haben, dass durch eine hohe Sterbequote von Alten, auch die Renten weniger belastet werden. Klingt für Sie zynisch? Hm.
Es ist aber ebenso zynisch, zb. die Bundeswehr nach Afghanistan zu schicken um die " westlichen Werte und die Demokratie " am Hindukush zu verteidigen. Mit den" KollateralschÀden " bei den Bundeswehrangehörigen.
Julia Repers, Berlin

Familie Agnelli kauft....................11.3.2021 / 14:00

die " Kultmarke " Louboutin
Die Schuhe wurden durch die Serie " Sex in the City " auch in der ganzen Welt bekannt.

Italiens Milliardär Agnelli hat eine Vorliebe für die schönen Dinge im Leben.
Ein Großteil des Familienvermögens stammt von dem Vorfahren Giovanni Agnelli, der Fiat Ende des 19. Jahrhunderts gründete. Die Familie hat seitdem eine große Beteiligung an Ferrari erworben.
Die Holdinggesellschaft der Familie, Exor, hat gestern angekündigt, eine Beteiligung an dem Schuhmacher Christian Louboutin zu erwerben.
Die Familie wird 541 Millionen Euro für einen 24-prozentigen Anteil an der französischen Marke investieren
Lina Enporia. Rom

Die Geister die ich rief.............15.3.2021 / 10:00

werde ich nun nicht mehr los.
Die Industrienationen haben keine Chance, in diesem Beispiel China, mit einem Bann zu belegen oder Sanktionen gegen viele andere Länder zu verh&aum

Seltene Erden sind eine Gruppe von 17 Metallen, die für die Herstellung vieler elektronischer Produkte, von entscheidender Bedeutung. Darunter militärische Systeme, Elektrofahrzeuge, Flugzeugtriebwerke und Windkraftanlagen. Derzeit dominiert China die weltweite Produktion dieser kritischen Materialien.

Und hier der Versuch us-amerikanischer Unternehmen, die Lieferkette für Seltene Erden aus China zu unterbechen.
Die in New York gelisteten Energy Fuels, eine wichtige us-amerikanische Uranbergbaucompany, werden radioaktive Monazitsande zu Seltenerdcarbonaten verarbeiten. Anschließend werden diese Karbonate der Seltenen Erden nach Estland geschickt, wo Neo Materials mit Hauptsitz in Kanada über eine Verarbeitungsanlage verfügt, in der die Seltenen Erden für die Herstellung von High-Tech-Produkten in einzelne Elemente unterteilt werden. Der Monazitsand, aus dem Energy Fuels wertvolles Uran gewinnt, aber auch Seltene Erden zurückgewinnt, wird vom US-amerikanischen Chemieunternehmen Chemours geliefert.

Neo Materials ist das einzige nicht-chinesische Unternehmen in China, das zur Verarbeitung von Seltenen Erden zugelassen ist . Ein Großteil der Produktionskapazität des Unternehmens befindet sich auch in China. Beispielsweise befinden sich zwei der drei Verarbeitungsbetriebe für kritische Mineralien in China. Die dritte Anlage in Estland ist viel kleiner und die beiden chinesischen Anlagen machen laut Angaben des Unternehmens fast 80% der gesamten Verarbeitungskapazität aus.

Chemours, das Unternehmen, das Energiebrennstoffe mit Monazitsand versorgt, hat ebenfalls eine bedeutende Präsenz in China. Das Unternehmen verfügt über drei Produktionsstätten in China, darunter zwei Joint Ventures mit chinesischen Unternehmen.

Würde China den Vertrag von Neo Materials kündgen, ( was denkbar wäre) könnten die USA und der Rest der Welt wohl auf ihre Smartphone verzichten . Und nicht nur auf diese.
Es wird Zeit, dass sowohl die Wähler, als auch Politiker mal auf Pragmatismus umschalten. Ideologie führt jedenfalls in eine Sackgasse.

update: 18.3.2021 / 10:00

Honda-Fabriken in den USA und Kanada werden die Produktion aufgrund eines Problems in der Lieferkette einstellen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.
" Wir beschäftigen uns weiterhin mit einer Reihe von Problemen in der Lieferkette im Zusammenhang mit den Auswirkungen von COVID-19, der Überlastung verschiedener Häfen, dem Mangel an Mikrochips und dem strengen Winterwetter in den letzten Wochen.
"In gewisser Weise werden alle unsere Autowerke in den USA und Kanada betroffen sein, wobei die meisten Werke in der Woche vom 22. März die Produktion vorübergehend einstellen", fügte Hondas Sprecher hinzu.
Die Globalisierung frisst ihre Kinder.
SuRay Ashborn, New York

Wow, die Handelsverbände werden...............15.3.2021 / 10;00

aufmüpfig.
Der HDE ( Handelsverband Deutschland ) bietet den Unternehmen in den 16 Bundesländern rechtlichen Beistand an.
“Die Landesverbände des HDE stehen ihren Mitgliedsunternehmen vor Ort für juristische Beratung zur Verfügung. Da die Lage bei vielen Händlern nach wie vor sehr schwierig ist, rechnen wir mit einer großen Zahl an Klagen.”

Im Eilverfahren hatte die Betreiberin eines Computerladens gegen die Corona-Verordnung des Saarlandes geklagt. Sie durfte nur im sogenannten Termin-Shopping einen Kunden und eine weitere Person aus dessen Hausstand pro 40 Quadratmeter bedienen. Blumenläden und Buchhandlungen dürfen dagegen einen Kunden pro 15 Quadratmeter.
Andere Klagen von verzweifelten Händlern führten ebenfalls zum Erfolg: So hat das Oberverwaltungsgericht des Saarlandes eine wesentliche Vorschrift zur Beschränkung des Einzelhandels am Mittwoch vorläufig außer Vollzug gesetzt.
Dabei geht es um die Pflicht zur vorherigen Terminbuchung und die Beschränkung auf einen Kunden pro 40 Quadratmeter Verkaufsfläche. Sie sei eine Ungleichbehandlung gegenüber “privilegierten Geschäftslokalen” wie Buchhandlungen und Blumenläden, in denen eine Person pro 15 Quadratmeter als “infektionsschutzrechtlich unbedenklich” angesehen werde, teilte das OVG mit (Az. 2 B 58/21).
Die gegenwärtige Regelung verletze auch das Grundrecht der Berufsausübungsfreiheit und die Eigentumsgarantie. Zudem bestünden “erhebliche Zweifel an der Verhältnismäßigkeit der Betriebseinschränkungen” – angesichts der derzeitigen Infektionslage.
Der Trick beim " Infektionschutzgesetz " ist, dass die Beschränkungen die Bundesländer entscheiden. Damit wird eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht unmöglich, bzw komplett erschwert. Denn die Einschränkung der Grundrechte wurden ja von den Ländern erlassen.
Und damit ist es " Verwaltungsakt".

Die beste Demokratie, die man für Geld kaufen kann.
Sigrid Wafner, Berlin

Deutschland scheint im Geld zu schwimmen......15.3.2021 / 11;00

Das US-Außenministerium genehmigte einen möglichen Verkauf von Boeing P-8A Maritime Patrol Aircraft (MPA) und der dazugehörigen Unterstützung sowie der dazugehörigen Ausrüstung an Deutschland für geschätzte Kosten von 1,77 Milliarden US$
Deutschland hat den Kauf von fünf P-8A-Patrouillenflugzeugen beantragt; neun Multifunktionale Verteilungssysteme Joint Tactical Radio Systems 5 und 12 LN-251 mit eingebetteten globalen Positionierungssystemen (GPS) / Trägheitsnavigationssystemen (EGls).

Deutschland betreibt derzeit die Lockheed P-3C Orion, aber dieses Flugzeug hat das Ende seiner Lebensdauer erreicht und wird 2024 gegroundet.
Abgesehen von der miltärischen Info, ist diese Info auch für Anleger interessant.
Selber denken macht Freude.
SuRay Ashborn, New York

Eine neue " Mischung " bei Batterien könnte.................15.3.2021 / 11;00

den Markt der gesamten Batterie-Technik verändern.

Zwar sind die hermkömmlichen Batterien auf der Basis von Lithium-Ionen-Akkus und Kobalt noch " art of state ". Aber weltweit forschen bereits Unternehmen an einer anderen, umweltfreunldichen und billigeren Lösung.

Aber es gibt es schon mehrere unterschiedliche Prototypen, die auf der Natrium-Ionen-Technologie basieren.
Der Vorteil: Bei der Produktion der Kathoden kann auf seltene Lithiumsalze verzichtet werden. Stattdessen soll einfaches Speisesalz vollkommen ausreichen. Die Anoden könnten preiswert aus Braunkohle, Holz und anderer Biomasse hergestellt werden. Kobalt oder ähnlich seltene und teure Rohstoffe werden ebenfalls nicht benötigt.

( Für Deutsche " Grüne " eine Horrornachricht. Braunkohle. Wird heute in
" blühende Landschaften " verwandelt - und in ein paar Jahren vermutlich sehr teuer irgenwo auf der Welt eingekauft)

Mittlerweile bewegt sich die Leistungsfähigkeit der noch in Entwicklung befindlichen Natrium-Ionen-Akkus auf dem Niveau der Lithium-Ionen-Akkus aus dem Jahr 2000.
Die Serienreife diser neuen Technologie wird sicherlich erst in 2024 / 2025 erreicht sein. Aber als Anleger sollten Sie diese neue Technologie im Auge behalten.
Der Vorteil dieser neuen Technologie wäre, dass auf den immensen Wasser - verbrauch bei der Produktion von Lithium verzichtet wird.
Für eine Tonne Lithium werden 1 892 705 Liter Wasser benötigt.

Erstaunlich, dass die " Grünen " und ihre Groupies das wenig bis gar nicht interessiert.
Ok, den kommenden Wassermangel merken dann ihre Kiddies, die in ihrem Leben nach jedem Tropfen Wasser lechzen werden. Aber wer braucht schon Wasser - wenn er " saubere " Luft und ein ausgeglichenes Wetter hat?
Howdy...........Arizona Shutter, London. / Sigrid Hansen, HAM

Ein " Geschäftsmodel " das auch in Deutschland.............17.3.2021 / 10:00

Schule machen könnte. Wäre Deutschland nicht von Bürokraten regiert, Haubesitzer kreativ wären udn die " Umweltschutzparteien " einen Blick über den Tellerrand werfen würden.
Der durchschnittliche Amerikaner hat einen jährlichen CO2-Fußabdruck von 16 Tonnen.
Love & Carrots, das vor einem Jahrzehnt mit einer Frau und einem Lastwagen begann, geht dieses nationale Problem an, indem es in der gesamten Region Washington DC Obstgärten anlegt. Sie haben in fast einem Jahrzehnt mehr als 1000 Gärten angelegt.
Natalie Carver, Direktorin für Gartenbau, sagte: „Unsere Gründerin Meredith Sheperd sah so viele sonnige Höfe, die nicht für Lebensmittel verwendet wurden. Und sah die Gelegenheit, ein Unternehmen zu gründen und Gärten in all diesen sonnigen Taschen in der ganzen Stadt zu bauen. "
Im Gegensatz zu den meisten Unternehmen reduziert Love & Carrots den gesamten CO2-Fußabdruck, indem die Einwohner der Stadt so nah wie möglich an ihre Nahrungsquellen gebracht werden… an ihre eigenen Hinterhöfe.

Love & Carrots bietet einen schlüsselfertigen Full-Service-Betrieb. Menschen, die sich für einen Garten interessieren, erhalten eine Beratung über den optimalen Platz für ihren Garten sowie eine Installation von oben nach unten. Wenn sie es möchten, können sie ein Garten-Coaching erhalten, das ihnen bei der Verwaltung ihrer Produkte hilft, und sogar Mitarbeiter von Love and Carrots können den Garten in seiner Gesamtheit verwalten.

Also Ihr Deutschen und Österreicher und Schweizer. Ran an die Arbeit - und mal etwas wirklich vernünftige tun.
Auch in der Umgebung von LA hat sich das Model bereits etabliert.
Martha Snowfield, LAX

Norwegen Du hast es besser.........................17.3.2021 / 10;00

In Norwegen ist der Verkauf von Einwegartikeln aus Kunststoff ab dem 3. Juli verboten.
Bei den betroffenen Produkten handelt es sich um Besteck, Teller, Strohhalme, Ballonstangen, Rührstäbchen und Wattestäbchen aus Kunststoff sowie Lebensmittelbehälter, Trinkbecher und Getränkeverpackungen aus Styropor.
Das Verbot kann die Verwendung dieser Kunststoffartikel in Norwegen um 3.600 Tonnen pro Jahr reduzieren, teilt die Regierung mit. Wattestäbchen und Strohhalme können im medizinischen Bereich weiter verwendet werden.

Norwegen ist mit seiner langen Küste vor allem vom Meeresmüll betroffen. Norwegen arbeitet seit mehreren Jahren systematisch an einem neuen globalen Abkommen zur Verhinderung der Plastikverschmutzung. Immer mehr Länder schließen sich Norwegens Vorschlag an.

Im Jahr 2020 gab es in Norwegen 23.800 Menschen mehr als im Vorjahr. Dies ist der niedrigste Zuwachs seit 20 Jahren. 2019 wuchs die Bevölkerung um 40.000. Grund war der Rückgang der Zahl der Einwanderer, weil die Grenzen geschlossen waren. Im Jahr 2020 kamen 27 Prozent weniger Einwanderer nach Norwegen als im Vorjahr.

Die Entwicklung der Anzahl der Geburten und der Todesfälle lag im normalen Bereich. Wir hatten keine übermäßige Sterblichkeit, wie es viele andere Länder vermeldet haben. Tatsächlich starben 2020 in Norwegen 73 Menschen weniger als 2019. Gleichzeitig wurden 1.500 Kindern weniger geboren als 2019, was nicht überraschte, da Norwegen seit vielen Jahren mit einem Geburtenrückgang zu kämpfen hat.
Zu Beginn des Jahres 2021 hatte Norwegen 5.391.369 Einwohner. Für 2021 werden 5,4 Millionen erwartet.
George Timber, Reykjavik

Es gibt schon seltsame Zeitgenossen........................18.3.2021 / 11;00

Da flogen, in 2020, eine Menge " Individualtouristen " in die entferntesten Länder dieser Welt. Denn sie wollen ja nicht im Korsett eines Reiseveranstalters eingebudnen sein. Und " Land und Leute " kennenlernen. Und auch och billig fliegen. Oder das " Abenteuer " eines fernen Landes kennenlernen.
Und genau diese Typen, schreien sofort nach dem Staat, aka Steuerzahler, dass er sie natürlich sofort, bei Problemen, nach Deutschland zurückholt.
Geschehen ist das im Jahr 2020. `Da hat die Regierung Tausende wegen Corona gestrandete Reisende zurückgeholt. Sie sollten sich an den Rückholkosten beteiligen.
Bisher hat die Bundesregierung 17,9 Millionen Euro von den Passagieren zurückbekommen,
Nur 20 % der Gesamtkosten.
Insgesamt wurden etwa 240.000 Reisende zurückgebracht. Die Reiseveranstalter flogen die Touristen, die bei ihnen gebucht hatten, selbst kostenlos aus.
Da es sich um diese " Touristen " vermutlich nicht um die Ärmsten der Nation handelt, haben sie aber kein Problem, sich ihre Rückflugosten vom Steuerzahler, also von den " Helden " des " corona" - Virus wie, Krankenschwestern, Kassiererinen, Verkäufern, Mitarbeiter von Restaurants usw. bezahlen zu lassen.
Veranlasst hat diese Rückholaktion der Aussenminister Maas ( SPD )
Die SPD als Kämpferin für die " Mitte der Gesllschaft "
Süß
Sigrid Hansen, HAM

Das Gerücht bekommt wieder neue Nahrung.......22.3.2021 / 10:00

Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, sagte vor ein paar Tagen, dass er offen für einen Börsengang des deutschen Sportwagen - herstellers sei, falls sich die Muttergesellschaft Volkswagen AG für einen solchen entscheidet.
"Ich denke, Porsche könnte ein interessanter Teil sein, um über einen Börsengang nachzudenken", sagte Blume während eines Briefings mit US-Reportern. Er Sagte aber auch, dass eine endgültige Entscheidung nicht seine Entscheidung sein werde. "Wir müssen es Volkswagen entscheiden lassen - und sie haben nichts entschieden."
Die " Idee " geistert schon seit langem durch die Finanzwelt. Und wäre für beide Unternehmen ( Porsche und VW ) nicht schlecht. Siemens hat es ja vorgemacht und zb die Energy und Health -Sparte als eigenständige AG s etabliert. Mit jeweils einen hohen Anteil an den Aktien.
Beobachten Sie mal die nächste Zeit die Entwicklung und die kommenden Nachrichten.
Sigrid Wafner, Berlin

Dass Investitionen in die US - Rüstungsindustrie, ..............22.3.2021 / 10:00

nach Versicherungen die beste Wahl ist - geschenkt.

Die US-Agentur für Zusammenarbeit im Bereich der Verteidigungssicherheit gab am 16. März bekannt, dass das US-Außenministerium beschlossen hat, einen möglichen Verkauf von Speer-FGM-148- Raketen und zugehöriger Ausrüstung für geschätzte 36 Millionen US$ an die norwegische Regierung zu genehmigen .
Die Agentur für Zusammenarbeit im Bereich der Verteidigungssicherheit hat am 16. März die erforderliche Zertifizierung zur Benachrichtigung des Kongresses über diesen möglichen Verkauf vorgelegt. Die norwegische Regierung hat den Kauf von 120 Javelin FGM-148-Raketen und 2 Javelin FGM-148-Raketen zum Kauf beantragt. Ebenfalls enthalten sind 24 Nachrüstsätze für Javelin Block 1 Command Launch Units (CLUs). Ersatzteile; Veröffentlichungen und technische Dokumentation; persönliches Training; Ingenieur-, technische und logistische Unterstützungsdienste der US-Regierung und von Auftragnehmern; und andere verwandte Elemente der Logistik- und Programmunterstützung. Die geschätzten Gesamtkosten betragen 36 Millionen US-Dollar.
Warum sollten die USA ihre stärkste Industrie den Träumern und " Gut - menschen " zuliebe ruinieren?
SuRay Ashborn, New York

Ikea als Datensammler - .............................22.3.2021 / 10:00

nicht so wirklich überraschend in dieser Zeit.
Denn Daten sind wervoller als der Verkauf der IKEA-Möbel. Das bisherige Image von IKEA sollte mal eine PR-Agentur ganz vorsichtig ändern. Weg vom
" schwedischen Gutnschenunternehmen ". War sowieso nie wirklich glaub - würdig. Und der bekanntgewordene Vorfall dürfte wohl in allen IKEA-Häusern dieser Welt vorkommen.
Die französische Tochtergesellschaft von Ikea und einige ihrer Führungs - kräfte werden am Montag wegen des Vorwurfs, sie hätten Mitarbeiter und Kunden illegal ausspioniert, vor Gericht gestellt,

Gewerkschaften meldeten das Möbelunternehmen 2012 den französischen Behörden und beschuldigten es, personenbezogene Daten auf betrügerische Weise und unerlaubte Offenlegung personenbezogener Daten erhoben zu haben.

Die Gewerkschaften gaben explizit an, dass Ikea France bezahlt habe, um Zugang zu Polizeiakten zu erhalten, die Informationen über Zielpersonen enthielten.
Ikea France bestritt, jemanden ausspioniert zu haben. Das schwedische Unternehmen Ikea entließ vier Führungskräfte in Frankreich, nachdem die französische Staatsanwaltschaft 2012 eine strafrechtliche Untersuchung eingeleitet hatte.
Michelle Gide, Lon

Und wieder ein Grund........................22.3.2021 / 10:00

die Globalisierung der Wirtschaft zurückzufahren - und sich auf die nationale Herstellung zu konzentrieren. Ohne China bricht der gesamte Welthandel zusammen. Oder der Rest der Welt erkennt, dass ein gutes Verhältnis zu China allen hilft.

Der durch den COVID-19-Ausbruch verursachte Handelsengpass, lässt US-Unternehmen auf Waren aus Asien warten. Vor der kalifornischen Küste ankern Dutzende von Containerschiffen und können ihre Fracht nicht entladen.

Die Pandemie hat die Lieferkette seit Anfang 2020 verwüstet als sie die Schließung von Fabriken in ganz China erzwang. Der Grundstein für die aktuellen Probleme wurde im vergangenen März gelegt als die Amerikaner zu Hause blieben und ihre Kaufgewohnheiten dramatisch änderten - anstelle von Kleidung kauften sie Elektronik, Fitnessgeräte und Heimwerkerprodukte. US-Unternehmen reagierten, indem sie wiedereröffnete asiatische Fabriken mit Bestellungen überschwemmten. Das führte zu einer Kettenreaktion von Überlastung und Blockaden in Häfen und Frachtzentren im ganzen Land - und überforderte die internationalen Häfen weltweit.

update: 23.3.2021 / 10:00
In Tokio hat ein Brand in einer Fabrik eines der weltweit führenden Hersteller von Autochips, die Produktion bei Toyota, Nissan und Honda eingeschränkt. Die Autoindustrie ist aufgrund eines Halbleitermangels sowieso schon mit Produktionsproblemen konfrontiert. Die Fabrik befindet sich in Hitachinaka und es wird mindestens einen Monat dauern, bis der Betrieb wieder aufgenommen wird.
Eine " Überspannung " verursachte das Feuer, beschädigte Räume, die zur Herstellung von Halbleitern genutzt werden. Zwei Drittel der beschädigten Leitungen wurden zur Herstellung von Automobilchips verwendet. Der Vorstandsvorsitzende von Renesas sagte am Sonntag, dass die Auswirkungen auf die weltweite Versorgung mit Autochips erheblich sein würden.
Die Fabrik ist eine Tochtergesellschaft der Renesas Electronics Corporation. Die Aktien von Toyota, Nissan und Honda Motor Corps fielen alle um mehr als 3%.
Früher gab es in großen Unternehmen die Prämisse, dass wichtige
Produktionsstätten de-zentral aufgebaut wurden.
Martha Snowfield, LAX / Mark Reipens, SIN

Und falls Sie immer schon mal einen gebrauchten...............22.3.2021 / 10:00

Airbus kaufen wollten, hier ein Angebot:
Die Firma Sky Works Leasing lässt im Auftrag der Finanz- und Treuhandfirma Wilmington Trust Company insgesamt 17 Flugzeuge von Latam, der südamerikanischen Airline, versteigern.
Konkret sind es zwei Airbus A350-900, vier Boeing 787-9 und elf Airbus A321-200 der chilenisch-brasilianischen Airline, die am 14. April öffentlich versteigert werden. Die Flugzeuge stehen in Kalifornien in den USA. Sie müssen vom Käufer dort im aktuellen Zustand übernommen werden und werden nur im Paket verkauft - glaubt der Verkäufer.

Kein  Problem, wenn Sie in den letzten Jahren unsere Empfehlungen, nicht nur mit mini-Beträgen, gekauft haben. Dann müssten die Gewinne leicht zum Kauf der Flieger reichen.
Sandra Berg London

Sollten ein paar Feuerwehrleute unseren BB lesen...........23.3.2021 / 10:00

könnte sie dieser Beitrag interessieren:.

In Deutschland steigt der Anteil an Elektroautos langsam, aber stetig. Deshalb sehen sich die Feuerwehren immer häufiger mit nur schwer kontrollierbaren Batteriebränden konfrontiert.

Im schleswig-holsteinischen Kreis Segeberg kommen daher seit September dieses Jahres die Spezial-Löschdecken der norwegischen Firma Bridgehill zum Einsatz. 116 freiwillige Feuerwehren erhielten je eine der Decken, die Brandausbreitung und Rauchentwicklung schlagartig reduzieren.
Im Vergleich zu Deutschland ist der Anteil an Elektroautos in Norwegen riesig: 61,5% der neu zugelassenen Personenkraftwagen im September 2020 waren vollelektrisch. Zusammen mit Plug-in-Hybriden haben Elektroautos bei den Neuzulassungen in Norwegen einen Marktanteil von aktuell mehr als 80 %.

Die im südnorwegischen Larvik ansässige Firma Bridgehill schaffte Abhilfe und entwickelte eine sechs mal acht Meter große Löschdecke aus Quarzsand, die mehr als 1.000 Grad Hitze standhält - und das 48 Stunden lang. Die Decke wird von vier Personen über das brennende Fahrzeug gezogen und das Feuer so isoliert.



In Norwegen wird die Professional-Variante der Löschdecke bereits von ca. 70 % der landesweiten Feuerwehren genutzt, darunter auch vom Feuerwehrverband der Hauptstadt Oslo. Für die Professional- und die ebenfalls erhältliche Standard-Variante der Löschdecke gilt: bei der innovativen Löschmethode entstehen weder giftige Dämpfe noch gelangen gefährliche Stoffe ins Grundwasser.
Hier lesen Sie weiter..........
oder sie nehmen direkt Kontakt per mail in Deutschland auf
George Timber, Reykjavik

Ein kleiner Schlag gegen den Immobilienmarkt............23.3.2021 / 11:00

in London.
Die britische Fluggesellschaft British Airways plant, als Reaktion auf die zunehmende Nachfrage nach Homeoffice, den Verkauf ihres Hauptsitzes in London Heathrow.
"Die weltweite Pandemie hat uns gezeigt, dass viele unserer Kollegen gerne von Zuhause arbeiten und dies auch weiterhin tun wollen. Dies hat unsere Überlegungen beschleunigt und agilere und flexiblere Arbeitsweisen anzubieten", erklärte BA am Freitag gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.
In dem Bürokomplex des Unternehmens am Flughafen Heathrow arbeiteten vor der Corona-Pandemie rund 2 000 Mitarbeiter.
Damit wird sich auch der Immobilienmarkt in London für Wohnungen entspannen, Denn viele der Mitarbeiter von Unternehmen, nicht nur von BA, ziehen wegen der exorbitanten Mieten schon länger auch in die weitere Umgebung von London. Und arbeiten im Home Offices

Der Trend ist auch in Deutschland und Österreich steigend. Aber es gibt eine Branche, die auch damit Geld verdienen wird. Psychiater und Psychologen werden erheblichen Zulauf von " Managern " aller Ebenen bekommen. Denn wie sollen sich diese selbst beweisen, wie " mächtig " sie sind? Wenn sie nur noch mit einem Häuflein Mitarbeiter im Büro sitzen?

Die Ehen werden wackeln, Freundschaften werden zerbrechen und die Kiddies zu Hause werden keinen Respekt mehr vor ihrem Vater haben. Kein Mensch hat mehr " Achtung " vor einem " Manager, der nur noch ein paar Mitarbeiter face-to-face kontrollieren kann.
Suann McDorsan, London

Zuerst hatte die Weltwirtschaft Pech..................24.3.2021 / 11:00

mit dem " corona " und jetzt hat sie kein Glück.

Ein Frachtcontainerschiff, das zu den größten der Welt gehört, hat sich seitwärts gedreht und den gesamten Verkehr im ägyptischen Suezkanal blockiert,
Die MV " Ever Given ", ein Containerschiff unter Panama-Flagge, das Produkte zwischen Asien und Europa befördert, lief am Dienstag auf der engen, künstlich angelegten Wasserstraße, die das kontinentale Afrika von der Sinai-Halbinsel trennt, auf Grund.
Das 2018 gebaute Schiff mit einer Länge von fast 400 Metern und einer Breite von 59 Metern gehört zu den größten Frachtschiffen der Welt. Es können rund 20.000 Container befördert werden.
Ägyptische Wetterbeobachter sagten, starke Winde und ein Sandsturm haben das Gebiet mit Windböen von bis zu 50 km / h.am Dienstag erreicht,
Der Bug der " Ever Given " berührte die Ostwand des Kanals, während sein Heck laut Satellitendaten von MarineTraffic an seiner Westwand lag. Die Daten zeigten, dass mehrere Schlepper das Schiff umstellten und versuchten, es in die richtige Richtung zu schieben.
Jeden Tag fahren durchschnittlich 50 Schiffe durch den Suez Kanal. Die Schließung des Kanals bedeutet, dass keine Schiffe nach Norden und Süden fahren,
Der Brent Oil Price stieg um 1,19 US$.
Bert Regardius, Dubai

Der Vatikan kürzt Gehälter..................25.3.2021 / 10:00

und setzt Lohnerhöhungen bis 2023 aus.
Der Vatikan kündigte das Dektret von Papst Franziskus an und sagte, dass die Kürzungen von 10% am 1.April beginnen werden. Untergeordnete Mitarbeiter werden von Lohnkürzungen und der Sperre bis 2023 ausgenommen.
Kardinäle, die im Vatikan oder in Rom arbeiten und leben, erhalten Berichten zufolge Gehälter in Höhe von 4.000 bis 5.000 Euro pro Monat, die gemäß der Anordnung des Papstes gekürzt werden.
Die Kardinäle zahlen für ihre Wohnungen keine Miete.

Lina Enporia. Rom

Schade, dass das Trio der politischen Pragmatiker.......29.3.2021 /10:00

so zusammen geschmolzen ist.
Putin, Trump und Xi Jinping

Diese drei Staatsführer spielten ein Spiel, das mehr von Pragmatismus, denn von Ideologie geprägt war. Die ganzen " Handelsanktionen  " aller dieser Staaten, waren meist die Vorbereitung zu " Deals ".

Die aber abrupt endeten, als Mr. Trump in den USA abgewählt wurde. Denken Sie an Nordkorea. Mr. Trump hat damals als erster US-Präsident die Spannungen gegen Nordkorea gemildert. Und als erster President der USA nach mehr als 50 Jahren Gespräche mit Nordkorea begonnen. Ganz ohne Ideologie.

China kündigte am Montag Steuererleichterungen an, um das Wachstum seiner Halbleiterindustrie anzukurbeln.
Chiphersteller können bis 2030 Maschinen und Rohmaterialien steuerfrei importieren, teilte das Finanzministerium mit.
Danach sind Maschinen und Rohstoffe, die nicht selbst in China hergestellt werden können von der Einfuhrsteuer befreit, sagte die Regierung.
Dies gilt laut Ankündigung für Fotolacke, Masken, Polierpads und -flüssigkeiten, Siliziumkristalle und -wafer, Materialien für den Bau von Reinräumen und andere Produktionsanlagen. Peking hat in den letzten zwei Jahrzehnten viel Geld für den Aufbau einer chinesischen Chipindustrie ausgegeben,
Mark Reipens, SIN

Und das meint Powell, Chef der FED.............30.3.2021 / 10:00

"Angesichts des niedrigen Zinsniveaus besteht kein Problem, dass die Vereinigten Staaten ihre Schulden zu diesem Zeitpunkt oder in absehbarer Zukunft nicht bedienen können", sagte Mr. Powell sagte Donnerstag in einem Interview mit National Public Radio. „Dennoch wird es eine Zeit geben - und diese Zeit wird es sein, in der die Wirtschaft wieder vollbeschäftigt ist und die Steuern steigen und wir uns wieder in einer starken Wirtschaft befinden -, in der es angebracht sein wird, auf das Thema zurückzukommen auf einen nachhaltigen fiskalischen Weg zurückkehren. “

Irgendwann wird die Rechnung präsentiert. Bis dahin verdienen wir weiter.
SuRay Ashborn, New York

Das ist das Problem der " Umweltschützer "............30.3.2021 / 10:00

Und Freaks von " Friday for Futures" und Groupies der Grünen.
Als ihre Säulenheilige, Greta Thunberg, in Facebook zu Protokoll gab, dass Atomkraft gegen den Klimawandel ( was eigentlich meint " Wetter " ) gar nicht so schlecht sei.
Wir berichteten darüber.
Sie hatte ja im Prinzip recht. ´Ein kitzekleines Probelm aber übersah die

" Mutter des Klimawandels ". Wohin mit den ausgebrannten Brennstäben, die noch über ein paar Millionen Jahre radioaktiv bleiben?

Das hat nun New Mexico zu einer Klage veranlasst.

Das in New Jersey ansässige Unternehmen Holtec International möchte im Südosten New Mexicos einen Komplex errichten, in dem tonnenweise abgebrannte Brennelemente aus kommerziellen Kernkraftwerken im ganzen Land gelagert werden könnten, bis die Bundesregierung eine dauerhafte Lösung gefunden hat. Beamte des Bundesstaates befürchten, dass New Mexico zu einer permanenten Müllhalde für das radioaktive Material wird.

New Mexico verklagte die U.S. Nuclear Regulatory Commission am Montag wegen Bedenken, dass die Bundesbehörde nicht genug getan hat um die Pläne für eine Multimilliarden-Dollar-Anlage zur Lagerung von abgebrannten Brennelementen im Bundesstaat zu überprüfen. Das Argument mit dem New Mexico nun vor Gericht geht ist, dass das Projekt die Bewohner, die Umwelt und die Wirtschaft gefährden würde.

Der Punkt bei allen Discussion ist, dass sie immer einseitig sind. Und mit Ideologie vollgestopft. So wird die Menschheit sich vernmutlich in einiger Zeit selber killen oder zurück in die Steinzeit befördern. Das betrifft nicht nur die Atomkraft. E-Autos, eine inzischen ausser Rand und Band geratene IT usw. sorgen dafür zuverlässig.
Martha Snowfield, LAX

Wenn wir etwas behaupten.........................30.3.2021 /15:00

haben wir uns ( meist ) erst mal informiert.  Und sehr lange beobachet.
Hier ein schönes Beipiel zu unserer richtigen Einschätzung unserer Mitmenschen im Beitrag
der Rubrik " Internet ".
Der finnische Telekommunikationsanbieter Teleste hat sich nach einem so genannten CEO-Fraud oder Fake President-Fall, einer Betrugsmasche mit geklauten Identitäten, mit seinen D&O-Versicherern

( Directors-and-Officers-Versicherung. Diese Versicherung schließen Unternehmen für ihre jeweiligen Manager ab, wenn diese, vorsichtig formuliert, einen Schaden für das Unternehmen verursacht haben.)

Zurich und VOV verglichen. Sie zahlen 3,2 Mio. Euro. Das Unternehmen hatte mehr als 7 Mio. Euro verloren, 4 Mio. Euro konnten zurückgeholt werden.
George Timber, Reykjavik

Vermutlich wissen nur wenige Anleger.............1.4.2021 / 10:00

dass Airbus nicht allein von seinem zivilen Flugzeuggschäft lebt. Sonst wären sie nicht in Panik vor ein paar Wochen aus dieser Anlage ausgestiegen.
Airbus Helicopters unterzeichnete 2016 einen Vertrag mit dem Verteidigungsministerium von Singapore über die Übernahme von H225M Medium Lift Helicopters.
Airbus hat Singapore den ersten H225M-Hubschrauber ausgeliefert.
Flugverfolgungsinformationen zeigen, dass das Drehflügler am Morgen des 22. März am Flughafen Paya Lebar eingetroffen ist. Es wurde am 20. März in Marseille an Bord des Frachtflugzeugs verladen und machte einen Zwischenstopp in Mumbai, bevor es nach Singapur weiterfuhr.

Wir haben Airbus einige Male empfohlen. Zuletzt
Archiv Aktien 14.4.2020
damaliger Kurs: 60,35 Euro
aktueller Kurs: 97,00 Brief
( immer noch ein Schnäppchen. Denn AB bezahlt, mit Ausnahme in 2009 / 2019 / 2020, ständig Dividenden. Ausserdem kauft AB auch häufig seine Aktien zurück)

Mark Reipens, SIN

Wo bleibt die Solidarität.......................1.4.2021 / 10:00

der GrĂŒnen, der " KlimaschĂŒtzer " und der " Gutmenschen"?

In den Ozeanen dieser Welt lagern "lebenswichtige " Mineralien, die in Batterien von Elektrofahrzeugen verwendet werden können.
Trotz der noch in den Kinderschuhen befindlichen Tiefseeboden-Erschließung streben mehrere Unternehmen nach Rechten, potenziell lukrative Mineralvorkommen aus den Tiefen der Ozeane zu gewinnen, insbesondere aus den Metallknollen, die sich um hydrothermale Quellen bilden.

In einer gemeinsamen Erklärung zu diesem Thema haben BMW, Volvo, Samsungs EV-Batterieeinheit und Google erklärt, dass die Bergbauaktivitäten auf dem Tiefseeboden so gesteuert werden sollten, dass ein wirksamer Schutz der Meeresumwelt gewährleistet ist. "Alle Alternativen zu Tiefseemineralien müssen dringend untersucht werden, wobei der Schwerpunkt auf der Verringerung der Nachfrage nach Primärmetallen, dem Übergang zu einer ressourcenschonenden, geschlossenen Materialwirtschaft und der Entwicklung verantwortungsbewusster terrestrischer Bergbaupraktiken liegt", sagten einige Beteilugten an dieser Idee.
Laut einem Bericht, in dem Craig Smith, Professor für Ozeanographie an der Universität von Hawaii in Manoa, zitiert wird, hat mindestens einer der führenden Bergbaunternehmer für Knötchenabbau, die Erzeugung von Metallen für EV-Batterien als Hauptmotivation für den großtechnischen Bergbau angeführt.
Eine klare Absage sieht anders aus.
Martha Snowfield, LAX

Licht am Ende des Tunnels......................6.4.2021 / 10:00

der US-Wirtschaft.
Vorab: In den USA werden als Schwerpunkt immer die neu geschaffenen Jobs gemessen.
Im Gegensatz zu Deutschland ist also das Glas halbvoll. Die Daten sind auch für Investoren eine wichtige Kennzahl.

Im März 2021 wurden 916 000 neue Jobs geschaffen.
Im Februar 2021 waren es 468 000 neue Jobs.

Davon im Gaststättenbereich, also Bars und Restaurants 176.000 Arbeitsplätze.
Die staatlichen und lokalen Bildungsjobs stiegen um 126.000, als die Schulen wieder geöffnet wurden ( Lehrer sind in den USA keine Benaten )

In Hotels und anderen Unterkünften wurden 40.000 Arbeitsplätze geschaffen.

In der Kategorie darstellende Kunst, Zuschauersport und Vergnügungsparks kamen 64.000 hinzu.

Im Baugewerbe wurden 110.000 Arbeitsplätze geschaffen. Die kommerziellen Projekte nahmen zu und der Wohnungsbau florierte weiter.

Lieferservices wie FedEx ( FDX ) und United Parcel Service
( UPS ) haben weitere 17.000 Arbeitsplätze geschaffen.

Die Arbeitslosenquote verbesserte sich auf 6% gegenüber 6,2% im Februar.
SuRay Ashborn, New York

Sieht so aus, als hätte USA.........................7.4.2021 / 10:00

den wirtscjaftlichen Tunnel hinter sich.
Einer der Gründe dafür ist, dass die USA flächendeckend nie einen shutdown hatten. Es gab einige Bundesstaaten, die ein paar Segmente der Wirtschaft schließen ließen. Das war vorwiegend in der Gastronomie.

Neben der Kennzahl " Zuwachs an neuen Arbeitsplätzen " gibt es noch den Zuwachs an offenen Stellen.
Und da haben die USA sich selbst übertroffen.
Das Tempo der offenen Stellen erreichte im Februar den höchsten Stand seit der Aufzeichnung dieser Kennzahl.
Die Rate der offenen Stellen - das ist die Anzahl der verfügbaren Stellen in Prozent der Beschäftigten - stieg auf 4,9%, Der höchste Wert seit der Einführung dieser Kennzahl im Dezember 2000.
Der Anstieg spiegelt einen soliden Anstieg der offenen Stellen auf 7,4 Millionen wider, gegenüber 7,1 Millionen im Januar und deutlich über dem Niveau vor der Pandemie von 7 Millionen.

Zu den Arbeitslosenzahlen noch eine Bemerkung.
Wir werden in den nächsten Jahren bei allen Industrienationen sicherlich einen weiteren Anstieg an Arbeitslosenzahlen spüren. Der Grund dafür ist, dass immer mehr Unternehmen die Produktion von Waren automatisiert haben. Wir haben schon sehr früh auf diese Entwicklung hingewiesen.

Archiv Wirtschaft 14.1.2014 ff
Es lohnt sich, mal im  Archiv zu schnüffeln.
Nice Day from NYC....SuRay Ashborn, New York

Dieser Beitrag passt zu unserem obigen Beitrag................7.4.2021 / 11:00

und interessiert nicht nur Investoren.
Die SoftBank Group Corp. hat erklärt, 2,8 Mrd. USD für einen 40%igen Anteil an dem norwegischen Lagerautomatisierungsunternehmen AutoStore zu zahlen, was eine weitere große Wette des japanischen Mischkonzerns auf robotergestützte Technologie darstellt.

Die Technologie von AutoStore macht es möglich, dass Lagerhallen fast vollständig von Robotern betrieben werden können. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und leistete Pionierarbeit für ein System der " dichten Lagerung " und des Zugriffs auf Waren, das heute weit verbreitet ist.

Das System besteht aus riesigen Würfeln, die mit Behältern gefüllt sind. Roboter, keine Menschen, können über die Oberseite der Kuben fahren, Behälter ausgraben und sie an Stationen liefern, an denen Arbeiter Bestellungen zusammenstellen. Dies ist besonders nützlich in kleineren Lagern, die sich im Wettlauf um eine schnellere Lieferung von Waren an die Verbraucher in den Städten immer mehr ausbreiten.

Eine rein philosophische Überlegung. Wenn weiter so rasant in der Produktion Mitarbeiter durch Roboter ( Automatisierung ) abgebaut werden - wer kauft am Ende dieses Prozess die Waren?

Unserer Meinung nach wird sich der Kapitalismus, wie wir ihn hassen und lieben, sehr schnell selbst killen. Das Geplapper von Politikern, dass nur " Bildung " das verhindert, entspricht eher dem Nivea eines Kindergarten.

Andererseits leben wir als Investoren von der Dummheit unserer Mitmenschen. Und die produziert, trotz Klimawandels, überquellender Städte und, in den flächenmßig kleinen Industriestaaten, weiter zukünftige Arbeitslose. Denn nichts auf diesem Erdball kann unendlich wachsen.
Ok, das übersteigt jetzt vermutlich die Intelligenze auch unseres
" Elite BB"
Also werden weiter Konsumenten und Arbeitslose in eine nicht gerade
" schöne " Welt hinein geboren. Toll.
By the way. Wir sind weder " links " noch " rechts ". Wir haben keine Ideologie, sondern für uns ist sie nur ein Parameter zu Investitions -

entscheidungen.
Martha Snowfield, LAX