USA 2023
Sie ist nur noch süß...............3.1.2023 / 10:00

die Administration der USA.
Das US-Handelsministerium verhängte weitere Sanktionen gegen das private Militärunternehmen ( Concord ) Wagner-Gruppe.

Das US-Handelsministerium hat beschlossen, Exportsanktionen gegen das private Militärunternehmen ( Concord ) zu verhän-
gen, um seinen Zugang zu verschieenen technischen Hilfsmit-
teln zu erschweren, wie aus einem entsprechenden Eintrag im US-Bundesregister hervor geht.
Das Dokument trat am 21. Dezember 2022 in Kraft. Darin heißt es, dass das US-Handelsministerium seine schwarzen Listen mit Concord seit 2017 geändert hat. Damit wurde eine weitere registrierte Organisationsadresse hinzugefügt und das Unter-

nehmen als Endverbraucher von Militärgütern aufgeführt.
( Was faktisch korrekt ist )
Erstaunlich ist aber, dass zb die US-Administration nie die US-Contractors, die auch mercenary ( Söldner ) für die Ukraine bereitstellen und natürlich us-amerikanisches Gerät nutzt, weiter ihren Job machen kann. Zb. Academi, CACI,

DynCorp usw. Hier eine sehr ausführlich Darstellung einer Anwaltskanzlei zum Thema " Söldner aus den USA ".........
Womit unschwer zu erkennen ist, dass die USA sehr wohl in-
direkten Einfluss in der Causa " Ukraine/ Russland " nehmen.
SuRay Ashborn, New York

Die US - Politik ist wenigstens nicht............4.1.2023 / 16:00

langweilig.
Und ein schönes Lehrbeispiel für den Kampf um die Macht.
Obwohl die Reps nun die Mehrheit im Abgeordnetenhouse haben, sind sie nicht in der Lage ihren Abgeordneten, Rep. Kevin McCarthy (R-CA), zum Sprecher zu wählen.
( In den USA übernimmt die stärkste Partei, früher " automatisch ", heute mit Sandkastenspielen, diesen Job )
Nun könnte man Mitleid mit McCarhy haben, wenn es ihm, wie bei allen Politikern, nicht um seine Macht ging. Denn wie sonst ist es zu erklären, dass er den Reps im Abgeordneten house angeboten hat, ihn jederzeit wieder zu entlassen?
Nach Verantwortung für das Land sieht das eher weniger aus.
Mr. Trump hat sich nun entschlossen, natürlich nur um die USA zu " retten ", einen Aufruf an " seine " Reps zu machen, sich hinter dem Kandidaten McCarthy zu stellen und ihn endgültig zum Sprecher zu wählen. Der alte Fuchs würde damit, sollten die Reps im Abgeordnetenhouse diesem Aufruf folgen, den " heiligen " Status erhalten. Und das nicht nur bei den Reps sondern auch bei den demokratischen Wählern.
Wenn alle Mitglieder des Repräsentantenhouses am Mittwoch, 4.1.2023 für einen Kandidaten stimmen, könnte es sich McCarthy sogar leisten, vier republikanische Stimmen zu verlieren und das Rennen trotzdem zu gewinnen. Einige von McCarthys lautstärksten Gegnern gehören zu den Loyalsten gegenüber dem ehemaligen Präsidenten Trump.
Es bleibt spannend. Einer der Verlierer aber wir der ukraiische Presidenthttps: Selinskyi sein. Denn die Reps werden in jedem Fall, schon um sich an den Dems zu " rächen ", weitere finanzielle Hilfe für die Ukraine stoppen, bzw erheblich einschränken.
Theoretisch wäre jetzt die Möglichkeit, dass einige Staaten in Europa die USA weiter in die Enge treiben. Denn zu
vielen Aktionen, die die Biden-Administration ( noch ) vorhat, benötigt sie die Stimmen der Reps. Und ist damit endgültig eine " lame Duck "
Allerdings halten wir die Gefahr dafür gering. Welcher euro
päische Politiker würde schon den Mut haben, die USA, besser die Biden-Admin, zu ärgern?
Politik ist unterhaltsamer als jede Comedy. Man darf sie nur nicht ernst nehmen.
SuRay Ashborn, New York

Nachtrag zu diesem Beitrag:
Die gewählten Abgeordneten, egal ob Dems oder Reps, können solange nicht vereidigt werden und bekommen damit auch keine Bezahlung oder andere Benefits, solange das House keinen Speaker hat.
SuRay Ashborn, New York

Die USA suchen eine neue Konfrontation.....9.1.2023 / 10:00

Der Lenkflugkörper-Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse USS Chung-Hoon führte am 5. Januar 2023 (Ortszeit) einen routinemäßigen Transit durch die Taiwan-Straße durch.
Das Schiff durchquerte einen Korridor in der Meerenge, der jenseits des Küstenmeeres eines Küstenstaates liegt. Der Transit der " USS Chung-Hoon " durch die Straße von Taiwan demonstriert das Engagement der Vereinigten Staaten für einen freien und offenen Indopazifik.
Dieser Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse ist Teil der US-amerikanischen Carrier Strike Group der Nimitz-Klasse, die
derzeit eingesetzt wird, um Operationen im Einsatzgebiet der Siebten Flotte durchzuführen.
Dieses jüngste Ereignis hat die Spannungen zwischen den USA und China weiter eskaliert.
Der Sprecher der chinesischen Botschaft in Washington, Liu Pengyu, hat die Operation von Chung-Hoon verurteilt und
gesagt, dass die USA " sofort aufhören sollten, Unruhen zu provozieren, Spannungen zu eskalieren und Frieden und Stabilität in der Taiwanstraße zu untergraben ".
" China wird weiterhin in höchster Alarmbereitschaft bleiben und jederzeit bereit sein, auf alle Bedrohungen und Provoka
tionen zu reagieren, und wird seine nationale Souveränität und territoriale Integrität entschlossen wahren ", heißt es in der Erklärung.
SuRay Ashborn, New York

Soldaten der US Virginia .....................16.1.2023 / 10:00

National Guarddie der 229. Chemical Company, 1030. Transportation Battalion, 329. Regional Support Group zugeteilt wurden, führten einen Austausch über chemische, biologische, radiologische, nukleare und Sprengstoffe mit dem Committee of Emergency Services der Republik Tadschikistan durch.
Der Austausch fand vom 5. bis 9. Dezember 2022 im Rahmen des staatlichen Partnerschaftsprogramms des National Guard Bureau des Verteidigungsministeriums statt, in dem Virginia und Tadschikistan seit 2003 Partner sind.
Das Landespartnerschaftsprogramm startete 1993 mit
13 Partnern. Dreißig Jahre später ist das Programm auf
95 Partnernationen angewachsen und ist ein wichtiges
Instrument der US-Sicherheitskooperation, das die Zusammenarbeit in allen Aspekten zivil-militärischer Angelegenheiten erleichtert.
Martha Snowfield, LAX

Die neu gewählten Reps im...........16.1.2023 / 11:00

neu gewählten Repräsentanten House werden aufmüpfig.
Die Biden-Regierung hat den US-Kongress über die Vorbereitungen zum Verkauf von F-16 Fighting Falcons an die Türkei im Rahmen eines 20-Milliarden-Dollar-Deals
informiert. Dies stößt jedoch auf Widerstand des
Kongresses. Am vergangenen Donnerstag teilte das US -
Außenministerium dem Kongress mit, dass die Vorberei-
tungen für den Deal im Gange seien. Im Oktober 2021
beantragte die Türkei den Erwerb von 40 F-16-Kampf-
flugzeugen (Lockheed Martin) sowie 80 Upgrade-Kits für ihre bestehenden F-16. Und während die Regierung den Deal unterstützt, weigert sich der Kongress bisher, ihm grünes Licht zu geben.
Auch die Ukraine wird den neuen Wind noch kennen-
lernen.
SuRay Ashborn, New York

Die USA bestätigen............18.1.2023 / 11:00

dass sie planen , bereits diese Woche ukrainische Truppen auf dem Patriot-Raketenabwehrsystem in Fort Sill, Oklahoma, auszubilden.
Die Ausbildung findet in Fort Sill statt, einem der Grundausbildungs- orte der US-Armee, wo den Truppen bereits der Betrieb und die Wartung des Patriot-Systems beigebracht werden. Die erste Gruppe von Auszubildenden wird aus etwa 90 bis 100 ukrainischen Militärangehörigen mit einiger Erfahrung in Luftverteidigungssystemen bestehen. Die Schulung, die voraussichtlich mehrere Monate dauern wird, umfasst Unterricht im Klassenzimmer, praktische Schulungen an den Patriot-Systemen und simulierte Laborarbeiten, um die ukrainischen Truppen auf den Betrieb, die Wartung und den Erhalt des Flugabwehr-Raketensystems vorzubereiten.

Das ist das neue Geschäftsmodel der USA. Man greift nicht mehr direkt militärisch ein-man bildet einfach Soldaten, die gegen einen unerwünschte Staat kämpfen, aus.
Vorteil: Man erspart sich hässliche Bilder von Särgen mit eigenen Soldaten´und kann immer sagen: " Wir sind nicht direkt in einem Krieg verwickélt ".
Und für uns Investoren gibt es dabei die einfachere

Möglichkeit, direkt in us-amerikanische Rüstungsunter-
nehmen zu investieren. Denn auch wir wissen nicht, gegen wen die Waffen eingesetzt werden. Perfect.
Raytheon aktueller Kurs:90, 80 Euro
Lockheed aktueller Kurs 413,95 Euro
SuRay Ashborn, New York

Die deutschen Groupies..................18.1.2023 / 11:00

müssen jetzt stark sein.
Auch ihr, ach so " ehrlicher " Mensch, Joe Biden, ist nur Politiker. Und macht, was bisher alle Politiker machen:

Er lügt, dass sich die Balken biegen. Zu seiner einzigen Verteidigung kann man höchstens anführen:
Die " Gerüchte ", dass Biden mindestens dement ist.
Er scheint einfach " vergessen " zu haben, nicht einen, sondern zwei Stapel geheimer Dokumente aus seiner Zeit als VP ( Vice President) in diversen privaten versteckten Räumen gelagert zu haben. Die ersten Teile wurden am 2. November 2022 gefunden. Ein paar Tage vor den midterms. Reiner Zufall natürlich, dass dies erst nach den Wahlen veröffentlicht wurde. ( Das nennt sich dann " investigativer Journalismus " )
Der Unterschied zwischen Biden und Trump ist also nur
graduell.
Und auch wir haben doofe Wähler, die einen Politiker dann wählen, wenn die Mainstreammedien einen positiven Hype um diesen Politiker veranstalten, Also das geiche Spiel wie in Deutschland mit den Grünen.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die mensch-

liche Dummheit - beide dehnen sich immer schneller aus.
SuRay Ashborn, New York

Es wird zunehmend schwieriger.............23.1.2023 / 10:00

einen Unterschied zwischen Mr. Trump, als Ex-President, und dem amtierenden Amtsinhaber, Joe Biden, zu finden.
Seit zwei Jahren, seit der Übernahme des Presidenten- Jobs und der damaligen Mehrheit im Abgeordnetenhouse, sind die Demokraten mehr damit beschäftigt, den Ex-Presidenten Mr. Trump mit allen Werkzeugen der politi- schen Macht kalt zu
stellen. Damit wollen sie eine neue Presidentenkandidatur von Mr.Trump verhindern. Und jetzt schlagen die Reps zurück. Und so werden Geheimpapiere, die der jetzige President Biden an vielen Orten, damals noch als Vice President, versteckte, in seinem Ferien- haus gefunden.
Beamte des Justizministeriums haben bei einer Durch-

suchung am Freitag, 20.1.2023 weitere Dokumente der
höchsten Geheimhaltungsstufe im Ferienhaus von Präsident Biden in Wilmington, Delaware gefunden.
Hier die Chronologie zu den Geheimpapieren:

2. Nov
Das Weiße Haus hat im Penn Biden Center in Washington, DC, geheime Dokumente aus Bidens Zeit als Vizepräsident entdeckt
4. Nov 2022
Das National Archives Office of Inspector General teilte dem Justizministerium mit, dass Dokumente mit geheimen Markierungen im Penn Biden Center entdeckt wurden.
20. Dez 2022
Bidens persönlicher Anwalt teilte mit, dass zusätzliche Dokumente mit geheimen Markierungen an zwei Orten, einschließlich seiner Garage, in der persönlichen Residenz des Präsidenten in Wilmington, Delaware, identifiziert wurden.
12. Januar 2023

Das DOJ ( Dept of Justice ) ernannte Hur, den ehemaligen US-Staatsanwalt für den Distrikt Maryland, zum Sonder-
ermittler in dem Fall.
14. Januar 2023
Das Weiße Haus gab bekannt, dass Bidens persönliche Anwälte diese Woche weitere fünf Seiten mit geheimem Material in seinem Haus in Delaware entdeckten, während das DOJ vor Ort war, um das geheime Dokument in Besitz zu nehmen.
Das Weiße Haus wollte sich nicht ausdrücklich dazu äußern, warum es bis Januar wartete, um die geheimen Dokumente zu enthüllen, die im November, zwei Tage vor den Midterms, übergeben wurden.
21. Januar 2023
Richard Sauber, ein Mitglied des Büros des Weißen Hauses, sagt, dass zusätzliche geheime Dokumente während einer Durchsuchung am 20. Januar in Bidens Haus in Wilmington, Delaware, entdeckt wurden.
Bei der Durchsuchung seien sechs Gegenstände entdeckt worden, die geheime Dokumentenmarkierungen enthielten.
Die Papiere sind alle " strictly confidential " einge-

stuft. Bidens " Erklärung " war ( sie ist nicht so unglaubwürdig ) dass er vergessen hat, diese Papiere zurückzugeben. Biden leidet schon lange an Altersdemenz.
Mit dem Fund dieser Papiere, haben die Reps nun ein

hartes Druckmittel gegen die Dems und Biden in der Hand.
Aktuell finden die Haushaltsberatungen in beiden Häusern ( Abgeordnetenouse / Senat) statt.
Präsident Biden und der Mehrheitsführer des Senats,

Charles Schumer (DN.Y.), weigern sich bisher, mit dem Sprecher und Mehrheitsführer im Abgeordentenhouse, Kevin McCarthy (R-Calif.) über die Anhebung der Schuldenober- grenze der Nation zu verhandeln.
Ausserdem werden die Reps nun auch weitere " Hilfen " für die Ukraine ablehen. Aber, da es in der Politik noch nie um Moral oder dem Wunsch der Wähler ging, werden die beiden Kontrahenten auch hier einen Deal machen.

Ob dieser Deal zu Wohl der USA ist? Garantiert nicht. Es geht nur um die Macht und deren Erhaltung Wie bei allen Politikern dieser Welt. Egal ob Demokratien oder Dikta-
turen. Und solange sich die Wähler resigniert von
Politiker /Politik abwenden, wird sich daran nichts ändern. Also lernen Sie die Spielregeln der Politik - und haben, neben dem Erkenntnisgewinn meist sogar einen finanziellen Vorteil.
ps Hören Sie endlich auf, Politiker wie Rockstars zu bewundern und zu verehren.
Spannend und amüsant wird jetzt die Reaktion der Mainstreammedien zu lesen sein. ( aber nicht sehr ernst zu nehmen) Denn von der bisherigen Bewunderung müssen sie jetzt einen Dreh zur kritischen Berichterstattung schaffen. Woran wir unsere Zweifel haben.

ps. Wir gehen davon aus, dass der US$ vs Euro weiter nach unten geht- und damit us-amerikanische Aktien billiger für die Europäer wird. Die andere Seite der Medaille ist, dass nun die Divs von us-amerikanischen Unternehmen, in Euro, auch geringer werden.
Jede Medaille hat zwei Seiten. Dafür werden, speziell die Rohölpreise, die in US$ notiert werden, für Europäer in
Euros, weiter nach unten gehen. Natürlich nicht so gravierend. Denn jetzt verdienen die internationalen Energiekonzerne wieder ein bisschen mehr Geld. Und gleichen für die Aktionäre mit steigenden Dividenden den Unterschied ein bisschen aus.
SuRay Ashborn, New York

Dass Politik nicht so ganz..............24.1.2023 / 15:00

ehrlich ist, vorsichtig formuliert, und Staaten keine Freunde haben sondern nur Interessen, zeigt dieser Beitrag:

Vorbemerkung:
Die DRC ( Demokratische Republic of Congo ) produziert mehr als 70% des weltweiten Kobalts. Sambia ist der sechstgrößte Kupferproduzent der Welt und ist der zweit-

größte Kobaltproduzent in Afrika. Diese Ressourcen und dieses Engagement für die Zusammenarbeit sind entschein-
dende Komponenten des dringend benötigten globalen Energieübergangs. Der Plan zur Entwicklung einer Liefer-
kette für elektrische Batterien öffnet die Tür für offene und transparente Investitionen um Mehrwert und nachhal-
tige Industrie in Afrika aufzubauen und einen gerechten Energieübergang für Arbeitnehmer und lokale Gemeinden zu schaffen. Der US-amerikanische Privatsektor ist eine enorme Ressource, sowohl für technische Kenntnisse als auch für die Finanzierung, für die kommerzielle Entwicklung bei jedem Schritt im Prozess. Die US-Regie-
rung wird mit der Demokratischen Republik Kongo und Sambia zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass der private Sektor über klare Wettbewerbsbedingungen verfügt, um an diesen Projekten teilzunehmen.

Heute veröffentlichte das Außenministerium das unterschriebene Memorandum of Understanding (MOU) für Batteriewertketten für Elektrofahrzeuge, die am 13. Dezember 2022 während des Gipfels von Africa Leaders von den Vereinigten Staaten unterzeichnet wurden. Durch diese Vereinbarung werden die Vereinigten Staaten das Engage-
ment zwischen der Demokratischen Republik Kongo (DRC) und Sambia unterstützen, gemeinsam eine Lieferkette für Batterien für Elektrofahrzeuge zu entwickeln. Das MoU unterstützt das Ziel der DRC und Sambia, eine produktive Lieferkette von der Mine bis zur Vekaufslinie aufzubauen. Gleichzeitig verpflichten sich die USA dabei interna-
tionale Standards zu respektieren und die Korruption während dieses Prozesses zu verhindern, zu erkennen um Korruption zu bekämpfen.
Und da wir, im Gegensatz zu unseren Mitmenschen, diploma-tische Erklärungen sehr viel genauer lesen, fällt auf, dass auch die USA nicht unbedingt vorhaben, die Kinderarbeit in diesen Kobalt-Minen zu erwähnen, bzw. zu verbieten.
Erstaunlich, was sich Bürger von Ihren Politikern alles gefallen lassen.
Und wo bleibt der deutsche Ausssenminister Baerbocck? Ach so, sie hat ja schon mal in einem Gespräch nicht mal den Unterschied zwischen Kobalt und Kobold gewusst. Und nein das war kein Versprecher. Allerdings hat sie sich, vorsichtshalber, nicht zur Kinderarbeit beim Abbau von Kobalt geäussert....
Dazu lesen Sie hier Sie weiter......


Und den " Wetterschützern " ist es sowieso egal, wenn Kinder beim Abbau von Kobalt für ihre Elektro-Autos auch an giftigen Kobalt sterben. Hauptsache das Wetter wird geschützt.
Als Investor sollten Sie also die Situation in der DRC genau beobachten. Hier ist eine gute Chance wieder zu investieren. Es ist uns wirklich egal, ob Kobalt von Kindern abgebaut wird. Wir wollen nur Geld verdienen. Das gilt auch für irgendwelche Kriege. Wir rechnen fest damit, dass sich die Menschheit weiter entweder selbst umbringt oder sich gegenseitig die Schädel einschlägt.
SuRay Ashborn, New York / Sigrid Hansen, HAM

Da Sie unseren Berichten...............26.1.2023 / 10:00

vermutlich vertrauen, eine Vorbemerkung.

Wir haben im
Archiv USA 24.11.2022
geschrieben, dass die Hilfe der USA nun etwas weniger werden wird. Der Grund dafür ist, dass die Reps, die Mehrheit im Abgeordnetenhouse haben.
Der Einsatz der Presidential Drawdown Authority, ( das ist, sehr verkürzt erklärt, die Bemächtigung des Presidenten, zb. die Unterstützung der Ukraine mit militärischen Gerät zu versorgen ohne das Abgeordnetenhouse um die Zustimmung zu bitten - also ähnlich wie die " Executive Order ") um einen Abzug zur Gewährung militärischer
Hilfe gemäß Section 506(a)(1) des Foreign Assistance Act (FAA) zu veranlassen. Es ist ein wertvolles Instrument der US-Außenpolitik in Krisensituationen.
Und jetzt lesen Sie hier, dass die USA gerade noch einmal eine Menge Rüstungsgeräte in die Ukraine schicken.


Jan. 19, 2023

Today, the Department of Defense (DoD) announces the authorization of a Presidential Drawdown of security assistance to meet Ukraine’s critical security and defense needs. This authorization, which is valued at up to $2.5 billion, is the Biden Administration’s thirtieth drawdown of equipment from DoD inventories for Ukraine since August 2021. It contains hundreds of armored vehicles, critical support for Ukraine’s air defense, and other important capabilities including:

Additional munitions for National Advanced Surface-to-Air Missile Systems (NASAMS)
Eight Avenger air defense systems
59 Bradley Infantry Fighting Vehicles (IFVs) with 590 TOW anti-tank missiles and 295 000 rounds of 25mm ammunition
90 Stryker Armored Personnel Carriers (APCs) with 20 mine rollers
53 Mine Resistant Ambush Protected Vehicles (MRAPs)
350 High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicles (HMMWVs)
20 000 155mm artillery rounds
Approximately 600 precision-guided 155mm artillery rounds
95 000 105mm artillery rounds
Approximately 11 800 120mm mortar rounds
Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
12 ammunition support vehicles
6 command post vehicles
22 tactical vehicles to tow weapons
High-speed Anti-radiation missiles (HARMs)
Approximately 2 000 anti-armor rockets
Over 3 000,000 rounds of small arms ammunition
Demolition equipment for obstacle clearing
Claymore anti-personnel munitions
Night vision devices
Spare parts and other field equipment
SuRay Ashborn, New York

Und das ist unser Grund..............26.1.2023 / 15:00

warum wir den ukrainischen Comedian und Staatspresident Seliniskji nicht für qualifiziert halten.
Er fängt eine militärische Auseinandersetzung mit Russ - land an, ohne sich auch nur Gedanken darüber zu machen, ob er
a) die damit nötigen Mitteln für seine Bevölkerung hat
b) ob er die nötigen Waffen für eine solche militärische Auseinandersetzung hat
c) ob er genügend Soldaten rekrutieren kann
d) und die Bevlkerung vor den schlimmsten Folgen beschützen kann.

Daraus schließen wir, dass dieser " Krieg " der Ukraine mit Russland ein echter Stellvertreter-Krieg ist. Und die USA bereits länger vorhatten, einen Krieg mit Russland zu beginnen.

Zitat des US-Dept of State:
" Die US-Regierung Biden gab heute, 19.1.2023, bekannt, dass sie mit dem Kongress zusammenarbeiten werde, um zusätzliche Mittel [ für die Ukraine ] in Höhe von 125 Millionen US$ für die Unterstützung der Energie - und Stromnetze der Ukraine gegen die fortgesetzten Angriffe Russlands auf Versorgungsunternehmen und andere zivile Infrastruktur herzustellen.
Diese Finanzierung würde aus dem kürzlich verabschiede- ten zusätzlichen "Ukraine Supplemental Appropriations Act 2023 " stammen."

( Diese Verordnung wurde noch vor dem 6. Januar 2023, an dem die Reps die Mehrhet im Abgeordntenenhouse übernahmen, verabschiedet.)

" Während des gesamten Krieges gegen die Ukraine hat Russland systematisch auf das Energienetz abgezielt, um Millionen ohne Strom, Wasser oder Wärme davon abzuschnei- den. Russland hat damit versucht, die Widerstandsfähig - keit und Entschlossenheit der Ukraine in den kalten Wintermonaten zu brechen. Trotzdem haben diese Angriffe die Ukrainer nur noch entschlossener zum Durchhalten ermutigt
Die zusätzlichen Mittel in Höhe von 125 Millionen US$ werden verwendet, um wichtige Industriegeräte zu erwerben, um die Wasserversorgung und Heizsysteme in und um Kyiv aufrechtzuerhalten. Es ist wichtig, diese bedeutende Mittel und andere Unterstützung für die Ukraine, um IT -Energie und elektrisches Netz in allen Teilen des Landes gegen den illegalen und brutalen Krieg Russlands aufrechtzuerhalten."
Noch Fragen ?
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX

Das wird Russland aber freuen.......1.2.2023 / 10:00

USA helfen der Ukraine bei der Reparatur von Waffen und Ausrüstung durch " Videoanrufe ". Das US-Militär hilft den ukrainischen Streitkräften, ihre Waffen und Ausrüstung durch Telefonanrufe und Video-Chats zu reparieren.
Ein Team aus Truppen, Zivilisten und Auftragnehmern der USA und ihrer Verbündeten leisten von einem Stützpunkt in Polen aus Echtzeit-Hardware-Support für Kiew.

(Mal sehen, wann Polen der neue Bundesstaat der USA wird)

Den Informationen zufolge findet die virtuelle Unterstüt- zung häufiger statt, wenn sich die ukrainischen Streit- kräfte im Kampf befinden und mit dem Feind in Feuerge- fechte verwickelt sind.
( Oder bekommen die Ukrainer nun per Internet-remote direkte militärische Befehle aus den USA?).

Um zu vermeiden, verfolgt und abgefangen zu werden, ver- wendet das Team verschlüsselte Kommunikation auf Tele- fonen und Tablets, um Ratschläge zur Reparatur und Wartung bestimmter Geräte zu geben.

( Die USA müssen schon ziemlich verzweifelt sein )

Laut einem Bericht der Anadolu Agency ( türkische NachrichteNagentur) hat die Ukraine bis Anfang Januar 22 durch den Krieg Schäden in Höhe von mehr als 700 Milliarden US$ erlitten .
SuRay Ashborn, New York / Nesrin Ceylan, IST

Die USA kämpfen ...........2.2.2023 / 10:00

um ihre Weltherrschaft.
Die Regierung in Washington übt massiven Druck auf den NATO-Partner Türkei aus. Sie fordert, dass keine russi- schen Airlines mehr in die Türkei fliegen dürfen.
Das Land solle es auch unterlassen, Flugzeuge russischer Airlines aus amerikanischer Produktion zu warten. Auch die Versorgung mit Ersatzteilen amerikanischer Herkunft seien laut den 2022 erlassenen Sanktionen verboten, warnen die USA.
Die Zahl der Flüge aus Russland in die Türkei hat sich seit Kriegsbeginn mehr als verdreifacht. Das Angebot in angren- zende Länder oder zu Destinationen, bei denen kein Flugver- bot besteht, wie Ägypten, oder zu Zielen am Persischen Golf blieb dagegen stabil.
Aeroflot hatte im Mai den Flugverkehr in die Türkei wieder aufgenommen, nachdem die meisten internationalen Flüge im März nach der Invasion eingestellt worden waren. Russlands zweitgrößte Fluggesellschaft, S7, sowie Azur Air, Utair und die belarusische Belavia flogen im vergangenen Jahr eben- falls in die Türkei, auch mit Boeing-Flugzeugen.
Diese Sanktionen der USA stehen auf wackeligen Beinen:
Aus rechtlicher Sicht ist festzustellen, dass die Verein- ten Nationen (UNO) bislang keine Sanktionen gegen Russ- land und Belarus verhängt hat. Rechtlich bindend für die Türkei wäre nur ein solcher Beschluss des UN Sicherheits- rats.
By the way: In Asien, Afrika und Lateinamerika haben bisher keine Länder die Sanktionen übernommen.
Ob die USA auch Drohungen gegen, zb. afrikanische Staaten ausstoßen, die zb wichtige Grundstoffe wie Lithium in Menge besitzen?
Wir sind skeptisch
SuRay Ashborn, New York

Ein " Balloon " fliegt über die USA........6.2.2023 / 10:00

und die Massenmedien hypen das Ding hoch.
Hier die offizielle Stellungnahme des US-Verteidigungsministertium.
Wie verzichten auf eine deutsche Übersetzung. Es gibt auch ein paar " inoffizielle " Kommentare dazu - die wir aber garantiert nicht hier veröffentlichen werden.
Die offizielle  Version ist ziemlich aussagekräftig.

Allerdings gibt es in der offiziellen Version einige Aussagen, die die " Gefährlichkeit " des Ballon " wieder zurechtrückt.
Zitat ( Auszüge )
" It is not the first time that you had a balloon of this nature cross over the continental United States. It has happened a handful of other times over the past few years, to include before this administration. "
" No, I'm not going to go into all the ways in which we know that it's a PRC balloon. I will just say we have very high confidence that this is a PRC balloon. Very high confidence.
So we do not doubt that this is a PRC balloon. And that is an assessment shared across our intelligence and analytic community. Why not shoot it down? We have to do the risk-reward here. So the first question is does it pose a threat -- physical kinetic threat to individuals in the United States or the U.S. Homeland. Our assessment is it does not."

" We have engaged PRC officials with urgency through multiple channels. They've been engaged both through their embassy here in Washington and through our embassy in Beijing."
Diese Aussage ist besonders bemerkenswert. Denn, wäre dieser " Balloon " so gefährlich, wie es Medien schil- dern, würde ein Gespräch US - China, auf einer anderen diplomatischen Ebene stattfinden.

Viel Spaß bei der Show.
Inzwischen haben, auf Anweisung von Präsident Biden, US- amerikanische Kampfflugzeuge, die dem US-amerikanischen Northern Command zugewiesen wurden, den von der Volks- republik China (PRC) gestarteten Überwachungsballon vor der Küste von South Carolina in den USA erfolgreich abgeschossen.
Diese Maßnahme wurde in Koordination und mit der vollen Unterstützung der kanadischen Regierung ergriffen. Kanada hat mit den USA in dieser causa eng zusammengearbeitet
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX

Die USA belohnen Polen.............8.2.2023 / 12:00

für seine Treue - nicht nur in der causa Ukraine.

Die US-Luftwaffe hat der polnischen Firma PZL Mielec einen Vertrag über die Herstellung und Lieferung von zwei M28 Skytruck-Transportflugzeugen für Nepal erteilt. Die leichten Frachtflugzeuge im Wert von 30,3 Millionen US$ werden die einzige M28 ersetzen, die bei der nepalesi- schen Luftwaffe im Einsatz ist. Nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums wird das Unternehmen auch damit verbundene Flugzeugschulungen, Ersatzteile und sechs Monate Außendienstvertretungsdienste anbieten.
Nepal wird, wegen der strategischen Lage zu China, von den USA schon länger " gesponsert ".
SuRay Ashborn, New York

Wer einmal lügt.....................13.2.2023 / 10:00

dem glaubt man nicht.
Die derzeitige US-Regierung will mit allen Mitteln die Beziehungen mit China zerstören.

Schon der erste "Vorfall", des "chinesischen Luftballons" ließ an der Seriosität der " Informationen " zweifeln. Denn einerseits erkären die US-Politiker, dass man, bei elektronischen Geräten, den Vorsprung Chinas mit allen Mitteln behindern will ( akzeptiert also, dass China in diesem Segment den USA überlegen ist )
Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass dieser Balloon ein Spionagewerkeug ist.
Die erste Stellungnahmen des US-Aussenministeriums war:
Archiv USA 2023 / 6.2.2023
Auszug:
" No, I'm not going to go into all the ways in which we know that it's a PRC balloon. I will just say we have very high confidence that this is a PRC balloon. Very high confidence. "

China, das die USA in vielen Dingen der Elektronik schon überholt hat, greift jetzt auf einen " Spionageballon " zurück?( Wahrscheinlich deshalb, weil man einen Balloon so schwer erkennen kann)
Aber, o Wunder, über Alaska tauchte ein neuer " Spionage- balloon " auf.
Vielleicht sollten Sie sich mal daran erinnern, wie die USA Kriege in der Vergangenheit vorbereitet haben. Stichwort: Brutkasten - Lüge oder die Chemiewaffen-Lüge für die Legitimation des Irak-Krieges.
Die Begründungen für diesen Waffengang wurden auf Lügen gebaut. Es gibt noch ein zweites Bild zum Irak-Krieg, das zum kollektiven Gedächtnis gehört: Das von US-Außenmini- ster Colin Powell bei seiner Rede vor dem Weltsicher- heitsrat der UN am 5. Februar 2003. Sechs Wochen vor Kriegsbeginn stimmte Powell 76 Minuten lang die Welt- öffentlichkeit auf den Krieg ein. Zentraler Inhalt seiner Rede: Saddam Hussein sei im Besitz von biologischen und chemischen Massenvernichtungswaffen; sein Regime unter- stütze den internationalen Terrorismus und strebe den Bau von Atomwaffen an.

Das Problem bei diesen Lügen der Politikler ist, dass zum einen eine Menge hysterischer Verschwörungstheorien im Netz auftauchen- die mit Begeisterung von einem dank- baren, aber nicht so intelligenten Publikum weiter gesponnen wird - und von den einfachen Tatsachen ablenkt. Wir glauben in den beiden Fällen, dass es sich um Wetterballons handelte. Ob sie aus China kommen? Keine Ahnung. Es könnten ja auch US-Wetterballoons gewesen sein. Oder doch UFOs. Wir glauben dass es eine Mutation von Covid19 ist. Und dass es sich auf das Gehirn der Menschheit auswirkt. Also auch auf Politiker.
Fragen über Fragen.
Für China war das jedenfalls eine gute politische Gele-
genheit, sich als " von den USA verfolgte Nation " zu verkaufen. Und da Wahlkampf in den USA ist, konnte Biden mit seinen Falken, beweisen, dass alle Geheimdienste der USA und das Militär unter der Regierung Biden, das Volk
" beschützen ". Ernst nehmen sollte man diese Soap Opera jedenfalls nicht. Dazu passt:
" Hüte dich vor alten Männern - sie haben nichts mehr zu verlieren. "
update:
Am Donnerstag wurde das zweite unbekannte Objekt in der Nähe von Alaska beobachtet. Am Freitag wurde es abge-schossen. Dann, später an diesem Tag, wurde ein weiteres nicht identifiziertes Flugobjekt vom gemeinsamen ameri- kanischen und kanadischen Verteidigungskommando NORAD beobachtet
Es wurde am Samstag auf Befehl von US-Präsident Joe Biden und dem kanadischen Premierminister Justin Trudeau über dem kanadischen Bundesstaat Yukon abgeschossen.
Erinnert ein bisschen an Computerspiele. " Hey ich hab einen Balloon abgeschossen " " Phh, ich hab noch einen Balloon gesehen - willst du ihn abschiessen? " Kindergarten

update 13.2.2023 / 10:00


Statement on Today's Actions by North American Aerospace Defense Command Feb. 12, 2023

Today at 2:42 p.m. ET, at the direction of President Biden, and based on the recommendations of Secretary Austin and military leadership, an F-16 fired an AIM9x to successfully shoot down an airborne object flying at approximately 20,000 feet altitude in U.S. airspace over Lake Huron in the State of Michigan. Its path and altitude raised concerns, including that it could be a hazard to civil aviation. The location chosen for this shoot down afforded us the opportunity to avoid impact to people on the ground while improving chances for debris recovery. There are no indications of any civilians hurt or otherwise affected. North American Aerospace Defense Command detected the object Sunday morning and has maintained visual and radar tracking of it. Based on its flight path and data we can reasonably connect this object to the radar signal picked up over Montana, which flew in proximity to sensitive DOD sites. We did not assess it to be a kinetic military threat to anything on the ground, but assess it was a safety flight hazard and a threat due to its potential surveillance capabilities. Our team will now work to recover the object in an effort to learn more.
Was macht man als Politiker nicht alles,um wieder gewählt zu werden. Im Notfall auch Balloons abschießen.

Das ist der vierte Abschuss eines " Unidentified flying object ".
Kindergarten.
SuRay Ashborn, New York

Lockheed - Investoren verdienen........13.2.2023 / 10:00

wieder ein bisschen " Taschengeld "
US-Senator Bob Menendez, Vorsitzender des Senatsausschus- ses für auswärtige Beziehungen, hat den Verkauf von Lockheed Martins F-35-Kampfflugzeugen an Griechenland genehmigt. Griechenland hatte im Juni 2022 über die US-Botschaft in Athen ein Anforderungsschreiben für 20 F-35A-Jäger nach Washington DC gesendet.

Das 382 Milliarden US-Dollar teure F-35 Joint Strike-Jägerprogramm ist das derzeit größte einzelne globale Verteidigungsprogramm in der Geschichte. Dieses große multinationale Programm soll einen " erschwinglich heimlichen " Mehrzweckjäger produzieren, der drei Vari- anten haben wird: die konventionelle Version F-35A für die US Air Force et. Al., die F-35B Short Take-Off, Vertical Landing für die US-Marines, die britische Royal Navy usw. et Al. und die konventionelle, von Flugzeug- trägern gestartete Version F-35C für die US Navy.

Die große Frage für Lockheed Martin ist ob, wann und wie- viele Staaten Bestellungen abgeben werden. Aber da haben wir keine Sorge. Die US-Aussenpolitik sorgt dafür dass nun alle NATO-Länder und der Rest der Welt diese "Wunder- waffe " kaufen wird. Heisst für Investoren? Dass wir in den nächsten Jahren zuverlässig mit steigenden Kursen und Dividends rechnen können. Vermutlich sogar mit einem Aktien-Split. Denn für den Kurs heisst es wirklich:
The sky is the limit.
aktueller Kurs. 451,20 Euro- Dividend 3,00 US$ / Share / Quartal
Wer unserer Empfehlung in Aktien 2014 / 26.8.2014 gefolgt ist ( die Teile kosteten damals 132,00 Euro, hat heute einen " virtuellen " Gewinn von 319,00 Euro-242%/ Share - zuzüglich die Dividend.

Aber wer will schon 9 Jahre warten um seine Investition um roundabout 242% zu steigern. Es sind etwas mehr, denn wir haben die Div noch nicht zum Gewinn dazu gezählt. Dürfen Sie selber machen.
SuRay Ashborn, New York

Man merkt die Absicht..................14.2.2023 / 10:00

und ist verstimmt.
Dass die USA schon länger einen Wirtschaftskrieg, spezi- ell gegen Deutschland, führen, dürfte wohl inzwischen selbst der Naivste festgestellt haben.
Verschärft hat die Biden-Adminstration den Krieg mit dem " Inflation Reduction Act ". Hier haben die USA die Exportnation Deutschland am härtesten getroffen. So werden zb. EV nur noch mit Zuschüssen der US-Regierung
unterstützt, wenn entweder das ganze Auto oder aber Batterien auch in den USA produziert werden. Der IRA enthält da noch eine Menge " kleiner Schweinereien ". Der Platz im BB reicht dafür nicht aus. Aber wozu gibt es das Netz?
Nun hat Biden, bereits vor den " midterms " die SPR
( Strategic  Petroluem Reserve ) aktiviert um damit vor den Wahlen die Preise für Benzin an den Tankstellen nach unten zu drücken. Was auch, relativ für die Dems, erfolg- reich war. Und weil es so gut funktioniert hat, wieder- holt die Biden- Admin nun das Spíel. Diesmal als "Flanke" für ausländische, wieder speziell für deutsche Unterneh- men, um die Energiepreise für die Industrie akttraktiv zu machen. Und damit das eine oder andere deutsche / euro- päische Unternehmen, ín die USA zu bringen. Der Energie- preis ist ein wesentlicher Bestandteil der Produktions- kosten für viele Unternehmen. Billige Energie ist also ein guter Grund, den Standort zu wechseln.
(Plus vieler Zuschüsse in den USA. Direkt oder indirekt)
Die US-Bundesregierung hat beschlossen, den Verkauf von 26 Millionen Barrel Rohöl aus strategischen Erdölreserve fortzusetzen.(Der Preis liegt natürlich weit unter dem Marktpreis.)
Insgesamt will die Biden- Admin nun 26 Millionen Barrel auf den Markt schmeissen. Der Preis liegt zwischen 67 US$ und 72 US$ / Barrel. Also erheblich günstiger als der aktuelle Ölpreis.
Und was macht Deutschland? Habeck, Wirtschaftsminister (Die Grünen ) wallfahrte zusammen mit dem französischen Wirtschaftsminister vor ein paar Tagen nach Washington um eine " Milderung " im IRA zu erreichen, Absehbar war der Erfolg dieser Wallfahrt null.
Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde.
Tip an den deutschen Wirtschaftsminister. Ein Staat hat keine Freunde - er hat Interessen.

Nachtrag:
Ford Motor Co. plant den Bau einer 3,5-Milliarden-Dollar-Fabrik in Michigan, die mindestens 2 500 Mitarbeiter be- schäftigen würde, um kostengünstigere Batterien für eine Vielzahl neuer und bestehender Elektrofahrzeuge herzu- stellen.
Das Werk, das etwa 160 Kilometer westlich von Detroit für die industrielle Entwicklung vorbereitet wird, würde 2026 mit der Herstellung von Batterien beginnen. Es würde genug Batterien produzieren, um 400 000 Fahrzeuge pro Jahr zu versorgen, sagte Ford.
Noch Fragen?
Howdy Arizona Shutter, Lon.

Zwar gaukeln die US-Politiker.............15.2.2023 / 10:00

ihren " verehrten " Wählern " immer gerne vor, dass sie sich darum kümmern, dass die Bürger in Sicherheit leben könnten. Hm
Zitat:
" Das US-Militär ist sich nicht sicher, welche der drei Flugobjekte es über Nordamerika abgeschossen hat und wie sie in der Luft bleiben konnten. Das vierte Objekt in diesem Monat wurde am Sonntag von Präsident Joe Biden zum Abschuss frei gegeben. Es flog in 20 000 Fuß Höhe und hätte den kommerziellen Flugverkehr stören können.
Mit anderen Worten: Wir haben keine Ahnung - davon aber eine ganze Menge.
Ein Militärkommandant sagte, " das Objekt könnte eine Art Ballon oder ein anderes Antriebssystem sein. Er konnte nicht ausschließen, dass es sich bei den Objekten um Außerirdische handelte. Das Objekt wurde über dem Lake Huron in Michigan nahe der kanadischen Grenze abgeschos- sen." Der Vorfall wirft Fragen über die Armada von Höhen- objekten auf, die in den letzten Wochen über Nordamerika abgeschossen wurden.


Ja wat denn nu. Da richtet sich der größte Teil der Bevölkerung, ganz nach dem Motto: " Die Mutter der Dummheit ist immer schwanger ", darauf ein, dass das böse China, der noch böserer Feind, die USA mit " old school-Methode " " ausspionieren " will - und dann plötzlich sind es Ausserirdische. Wir gehen davon aus, dass es ausserirdische Chinesen sind, die bereits seit 50 Jahren im All auf einem unbekannten Stern leben. Weil China doch die USA militärisch vernichten will.
( Wie, Sie fragen nach der Logik? Seit wann sind Politikler logisch )
Das zeigt die Hilflosigkeit in Reinkultur. Aber die Idee mit den " Ausserirdischen " finden wir gut. Denn welcher doofe Wähler wüsste schon was über die Ausserirdischen. Und dass die natürlich mit einer "Super-Trupa-High-Tech" auch die USA bedrohen wollen überzeugt sogar " Jane Doe“ und " John Doe“. Denn wir alle wissen ja nun sehr aus- führlich, durch Hollywood, dass die Ausserirdischen die Menschheit, vorwiegend die USA, ausrotten wollen. Und da kann man, laut Hollywood nur ganz wenig dagegen machen.
Wobei wir uns fragen. Wäre es für die Menschheit nicht besser, mit den ausserirdischen Jungs und Mädels mal ein Gespräch zu führen? Praktisch von Mensch zu Ausserirdi- schem.
Denn, auch das wissen wir, die Auserirdischen sprechen auch english. Zumindest wenn die Filme in Hollywood gedreht wurden.
Langsam macht sich die Politik nicht nur unglaubwürdig, sondern auch noch lächerlich. Andererseits verstehen wir nun, warum die US-Politiker immer begeistert die Reden ihres Kollegen, dem Comedian Selenskyi, mit stehendem Applaus huldigen. Kollegen unter sich.
SuRay Ashborn, New York

Sieht so aus...............16.2.2023 / 10:00

als wäre der Biden-Administration die Inflationsrate immer noch zu niedrig.
Die US- Administration hat einen Schritt vorgeschlagen, das gesamte russische Aluminium einseitig auszuschließen. Derzeit ist geplant, dies über einen Einfuhrzoll von bis zu
200% zu erreichen.
Eine potenzielle Aluminiumknappheit könnte damit die Kurse von ein paar Aluminium-Produzenten in die Höhe jagen. Denn dieser Zoll, so er denn käme, wird voll an die Kunden weitergegeben - mit einem kleinen Aufschlag.
Die USA importieren nur etwa 12% ihres Metalls aus Russ- land. Das entspricht immer noch über 200 000 Tonnen pro Jahr. Um das russische Angebot vollständig einzustellen, müssten die USA damit beginnen, mehr Metall aus dem Nahen Osten zu kaufen. Dies geht natürlich mit höheren Fracht- raten einher und versetzt die USA in Konkurrenz zu euro- päischen Käufern, was eine mögliche Aluminiumknappheit wahrscheinlicher macht.
Die Frage ist, ob Deutschland, mal wieder, im voraus- eilenden Gehorsam diesen Schritt mitgeht.
Aluminum ist in folgenden Produkten enthalten, bzw wird dafür verarbeitet:
Impfstoffe.
Arzneimittel.
Lippenstifte.
Zahnpasten.
aluminiumhaltige Antitranspirantien.
Lebensmittelbedarfsgegenstände aus Aluminium wie Kochgeschirr, Grillschalen, Trinkflaschen, Backbleche oder Aluminium-Folie.
Rechnen Sie also mit einem heftigen Preisanstieg und decken Sie sich mit den für Sie wichtigsten Produkten ein.
Investoren sollten den Alu-Markt und die politische Ent- wicklung in den USA sehr genau beobachten -und dann zuschlagen:
ALCOA CORP. O.N. aktueller Kurs 45,30 Euro
ALUMINA LTD aktueller Kurs: 0,9914 Euro
BHP GROUP LTD. DL -,50, aktueller Kurs 30,19 Euro
RIO TINTO PLC LS-,10 aktueller Kurs: 69,11 Euro
Glencore aktueller Kurs: 5,76 Euro

Die Daten der Unternehmen dürfen Sie selbst recherchieren. Der BB ist kostenlos - aber nicht umsonst. Und wir sind nicht vom Orden der Mutter Theresa.
Mark Reipens, SIN / SuRay Ashborn, New York

Dass die US-Politiker..................20.2.2023 / 12:00

alles tun, um die USA als " Weltmacht " zu halten - geschenkt.
Inzwischen dürfte wohl auch dem Naivsten klar geworden sein, dass die USA ( egal welche Partei ) nur ein Ziel hat, sowohl Russland als auch China zu " zerstören.
Entweder wirtschaftlich oder militärisch. Und dank der, zb deutschen Medien und Politiker, hat es dabei auch die " moralische " Unterstützung der nicht besonders intelli- genten Bevölkerung.
Zitat CNN
" Präsident Joe Biden sagte am Donnerstag, dass die Vereinigten Staaten keinen Hinweis darauf haben, dass die drei im nordamerikanischen Luftraum abgeschossenen Objekte mit Chinas Spionageballonprogramm in Verbindung stehen und wahrscheinlich von privaten Einrichtungen stammen.
" Wir wissen noch nicht genau, was diese drei Objekte waren, aber im Moment deutet nichts darauf hin, dass sie mit Chinas Spionageballonprogramm in Verbindung stehen oder dass es sich um Überwachungsfahrzeuge aus einem anderen Land handelt ", sagte Biden in seinen ersten formellen Bemerkungen zu den Objekten.

( Zwar eine sehr späte Einsicht und, by the way, eine gruselige Vorstellung. Der President könnte also, aus welchen Gründen auch immer, eine Atombomnbe zb auf China abschießen - und nach ein paar Tagen und ein paar 100 000 tote Chinesen, dann feststellen, " Sorry folks, ich hab mich geirrt ". )
" Die aktuelle Einschätzung der Geheimdienste ist, dass diese drei Objekte höchstwahrscheinlich Ballons waren, die an private Unternehmen, Erholungs- oder Forschungs-einrichtungen gebunden waren, die das Wetter studieren oder andere wissenschaftliche Forschungen durchführen. "

Was lernen Sie daraus? Vergessen Sie den Bullshit, den Sie in Ihren Medien lesen oder hören. Das trifft, aktu- ell besonders auf die Causa Ukraine zu. Es geht nie um Fakten. Es geht schlicht darum, dass sich Angst besser verkauft. Und kein Journalist wird auch nur eine Zeile etwas schreiben, was ihm seine Redaktion nicht vorgibt.

Dass Ihre Politiker das Spiel der USA nicht durchschauen, erstaunt uns allerdings. Ebenso wie die Tatsache, dass sie nicht bemerken wollen - dürfen - können, dass das Ziel des Ukraine - Konflikts ist, Deutschland wirtschaft- lich und politisch ganz klein zu halten. Seltsam ist nur, dass dies den Deutschen völlig egal ist.
Ps. Dass wir die gesamte Story der " Spionageballoons " nicht sehr ernst genommen haben, können Sie im Archiv
Archiv USA 2023 - 6.2.2023 und 13.2.2023
nachlesen.
Tut uns leid, dass wir Sie immer so " knallhart " in die Realität holen ( wollen ).
Nice Day from New York.....SuRay Ashborn, New York

The same Procedure as every Year......21.2.2023 / 11:00

Die USA haben am 19.Januar 2023 offiziell ihre Schulden- obergrenze von 31,4 Billionen Dollar ( europäische Billion) erreicht und damit eine tickende Zeitbombe in Richtung eines potenziell " katastrophalen " Zahlungsaus- falls gezündet.
Das Finanzministerium ist nicht in der Lage, den politi- schen Stillstand im Kongress zu überwinden und wird nun

" außerordentliche Maßnahmen " ergreifen, um sicher- zustellen, dass die Regierung ihre Rechnungen bezahlen kann.
Der Rat der Wirtschaftsberater (Council of Economic Advisers, CEA) - eine Agentur, die den Präsidenten in Sachen Wirtschaftspolitik berät - hat ein düsteres Bild vom Leben nach einem Schuldenschnitt gezeichnet.
Jeder einzelne Amerikaner könnte die Auswirkungen spüren.
" Die Zahlungen der Bundesregierung, auf die Familien an- gewiesen sind, um über die Runden zu kommen, wären gefährdet ", erklärt das CEA. " Die grundlegenden Funk- tionen der Bundesregierung - einschließlich der Aufrecht- erhaltung der nationalen Verteidigung, der Nationalparks und zahlloser anderer Bereiche - wären gefährdet ".
Was bedeutet das für die einzelnen Haushalte?
Es bedeutet, dass die Regierung verschiedene Zahlungen, die Millionen von Amerikanern zugute kommen, wie z.B. Sozialversicherungszahlungen, Medicare und Medicaid sowie Leistungen für Veteranen, verschieben könnte.

Aber gemach. Diese Show erleben wir in jedem Fiscaljahr unter allen Presidents.
Das Machtspiel zwischen der Administration und anderer- seits der Legislative ist schon ziemlich langweilig. Biden und die Dems können sich in einem Wahljahr die denkbaren Auswirkungen auf die Wähler nicht leisten. Aber für Investoren könnten die nächsten 14 Tage ein bisschen anstrengend sein. Die Börsen werden wieder rollercoaster spielen.
Was aber für clevere Investoren eine Chance wird. Denn die eine oder andere US-Company wird kurzfristig bil- liger. Dann können wir etwas billiger einkaufen. Auch die Investoren in ETFs in den DOW werden lernen, dass ein ETF eben nur ein Sammelsurium von Aktien ist. Aber auch sie sollten auf der Lauer liegen und ihre Kurse bei den ETFs verbilligen. Immer zuschlagen, wenn die "Welt untergeht".
SuRay Ashborn, New York

Nachtrag:
Damit betreiben die USA das wohl grösste " Ponzi " -Schema der Welt. Möglich ist das nur, weil die USA über ihre eigene Währung verfügen - und ( noch) die Welt- Wirtschaft dem US$ vertraut. Das Problem, das sich aufbaut, ist, dass die USA wirtschaftlich in vielen Wirtschaftsbereichen hinterher hinken. Wenn also, aus irgendwelchen Gründen, zb China, es schafft, seine Währung ( Yuan ) weltweit zu etablieren - was es bereits tut - und diese Währung von der Wirtschaft und den Spielern am Tisch angenommen wird, bekommen die USA ein echtes Problem. Auch ein Grund, warum die USA mit allen Mitteln versuchen, China " an die Wand zu stellen ". Wie dieser Machtkampf ausgeht?
Keine Ahnung. Dazu verändern sich eine Menge Imponderabi- lien zu schnell - und unberechenbar.
Grüße aus Singapore......
Mark Reipens, SIN

Dass der Ukraine-Konflikt die gösste........21.2.2023 / 10:00

Waffenmesse der Welt ist haben Sie im BB schon öfters gelesen.
US - Politiker erwägen, eine Ladung iranischer Waffen, die von der US-Marine beschlagnahmt wurden, in die Ukraine zu schicken. Diese iranischen Waffen wurden in den letzten Monaten vor der jemenitischen Küste von Schmugglern beschlagnahmt. Dazu gehören mehr als 5 000 Sturmgewehre, 1,6 Millionen Schuss Kleinwaffenmunition und eine kleine Anzahl von Panzerabwehrraketen.
Wo kann man Waffen des Gegners besser testen, wenn nicht in einem möglichst langanhaltenden militärischen Konflikt.
SuRay Ashborn, New York

Die Biden-Administration...............27.2.2023 / 10:00

hat einen Trick gefunden, die Lieferungen von Rüstungs - gütern in die Ukraine, vorbei am Abgeordnetenhouse, zu finanzieren. Es ist die
" Authorization of a Presidential Drawdown of security assistance "
Es ermöglicht die schnelle Bereitstellung von Verteidi - gungsartikeln und -diensten vom Verteidigungsministerium in das Ausland und internationale US- Organisationen,

( USAID) um auf unvorhergesehene Notfälle zu reagieren. Im Prinzip nutzt, in diesem Fall, der President, die finanziellen Mittel des DoD ( Dept of Defense) und der
" humanitären Organisation " USAID aus desssen Etat. Damit umgeht er die Zustimmung / Ablehung des Abgeord- netenhouse.
Hier die neuen Lieferungen der USA an die Ukraine in der Gesamthöhe von 425 Millionen US$ aus dem DoD-Haushalt und 1,75 US$ Milliarden aus dem " Fund " der " humanitären Organisation " USAID.
* Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
* Additional 155mm artillery rounds
* Additional 120mm mortar rounds
* 190 heavy machine guns with thermal imagery sights and associated ammunition to counter Unmanned Aerial Systems
* 181 Mine Resistant Ambush Protected (MRAP) Vehicles
* 250 Javelin anti-armor systems
* 2,000 anti-armor rockets
* Claymore anti-personnel munitions
* Demolitions munitions
* Cold weather gear, helmets, and other field equipment

Under USAI, the DoD will provide Ukraine with:

* Two HAWK air defense firing units
* Anti-aircraft guns and ammunition
* Equipment to integrate Western air defense launchers, missiles, and radars with Ukraine’s air defense systems
* Equipment to sustain Ukraine’s existing air defense capabilities
* Air defense generators
* Counter-Unmanned Aerial Systems
* Four air surveillance radars
* 20 counter-mortar radars
* Spare parts for counter-artillery radars
* Puma Unmanned Aerial Systems
* Precision-guided rockets
* Secure communications equipment
* Medical supplies
* Funding for training, maintenance, and sustainment
Für uns Investoren sind diese " Hilfslisten " natürlich hochinteressant. Denn damit lassen sich unsere zukünf - tigen Investitionen in Rüstungscompanies leichter verifizieren.
SuRay Ashborn, New York

Das macht doch Hoffnung.................28.2.2023 / 10:00

Das US-Pentagon prüfte nie die Risiken vor der Genehmi - gung von Cloud-Diensten
Der Generalinspekteur (IF) des Pentagons stellte fest, dass die militärischen Zweige " sich möglicherweise der bekannten Schwachstellen und Cybersicherheitsrisiken im Zusammenhang mit dem Betrieb ihrer Systeme oder der Speicherung ihrer Daten nicht bewusst sind ".

Oder kurz und bündig. Das Militär in den USA hat keine Ahnung von den Risiken in der " bösen Cyberwelt " und der " cloud ".
Beamte des Verteidigungsministeriums, die die Nutzung kommerzieller Cloud-Dienste in den einzelnen Abteilungen der Behörde genehmigten, überprüften nicht alle erforder- lichen Unterlagen, um potenzielle Sicherheitsbedenken festzustellen. So wussten die Streitkräfte des Verteidi- gungsministeriums nichts von Schwachstellen und Cyber- sicherheitsrisiken in ihren Systemen. Dies geht aus einem, am 16. Februar 2023 , veröffentlichten Audit des Office of Inspector General der Behörde hervor.

Das wird aber Russland, China, Nordkorea und ein paar andere " Schurkenstaaten " und " clevere Softwarefuzzies" sehr freuen. Erfordert es sichtbar keiner Genies, die cloud, zb des DoD zu " besuchen "
Der IG ( Inspector General ) wählte " nicht statistisch " fünf Cloud-Systeme - die drei verschiedene kommerzielle Cloud-Service-Angebote (CSOs) nutzten - zur Überprüfung aus der Air Force, der Army, dem Marine Corps und der Navy, die alle, so die Prüfung, " durch das Federal Risk and Authorization Management Program (FedRAMP) und das DOD autorisiert waren und für die fünf überprüften Systeme die entsprechende DOD-Auswirkungsstufe hatten."

Sieht so aus, als hätten die USA den Anschluss an das Cyberzeitalter ein bisschen verloren. Oder, wir wagen es gar nicht zu denken, die Verantwortlichen für die cloud - Kriterien bekamen mal einen " Händedruck " der cloud - Betreiber.
SuRay Ashborn, New York

Erstaunlich, was sich " souveräne "........28.2.2023 / 10:00

demokratisch gewählte Regierungen von den USA alles gefallen lassen.
( Das trifft auch auf alle europäischen, demokratisch gewählten Staaten zu. )
Die USA drängen die Türkei zu einem Verbot von Flügen aus Russland.
Die Türkei ist das wichtigste Reiseziel ab Russland und ein wichtiges Transitland. Das gefällt den USA gar nicht. Jetzt macht Washington Druck auf Ankara.
Die Regierung in Washington übt zur Zeit massiven Druck auf den Nato-Partner Türkei aus. Sie fordert, dass keine russischen Airlines mehr in die Türkei fliegen dürfen.
Das Land solle es auch unterlassen, Flugzeuge russischer Airlines aus amerikanischer Produktion zu warten.
Auch die Versorgung mit Ersatzteilen amerikanischer Herkunft seien laut den 2022 erlassenen Sanktionen verboten, warnen die USA. Die Türkei ist seit 1952 Mitglied des Verteidigungsbündnisses Nato und damit ein Partner der Vereinigten Staaten.
Man muss den türkischen Presidenten, Recep Tayyip Erdo- ğan, nicht mögen. Aber bisher widersteht er dem Ansinnen der USA. Als bisher einziger NATO-Partner.
Interessant an diesem Beitrag ist, dass die USA keine Sanktionen gegen Boeing auf die Ersatzteile für die Maschinen von Boeing erlassen haben. Nur so nebenbei.
Nesrin Ceylan, IST / Martha Snowfield, LAX

Mal ein Blick...............1.3.2023 / 10:00

auf die Spielregeln der Politik.
Die jüngste Ankündigung des Iraks, seine Gasimporte
innerhalb der nächsten drei Jahre einzustellen, wird von Washington aufmerksam verfolgt. Denn dies könnte auch das Ende der langjährigen Abhängigkeit des Iraks von irani - schen Gaslieferungen bedeuten.
Der Irak ist bisher zu etwa 40% von Öl aus dem Iran abhängig.
Washington wollte sich, nach dem Ende des US-Irak-Kriegs 2011,

( bei dem es nie um Demokratie, Menschenrechte oder anderen bullshit ging. Der Irak ist das Playbook der USA auch in der Ukraine.)

die Möglichkeit offen halten, seinen Einfluss im Land wiederherzustellen, wenn auch auf subtilere Weise als zuvor. Zunächst wollte man die Rolle als Iraks größter
" Kreditgeber " behalten. So bekam jeder neue irakische Premierminister, der jedes Jahr ( normalerweise im Sommer, da die Iraker in dieser Zeit das Klima in Washing ton bevorzugen ) soviel Geld von den USA, wie er brauchte.
Zum anderen wollten die USA die Abhängigkeit des Iraks vom Iran bei Gas- und Stromlieferungen allmählich verrin- gern. Der Irak war bisher zu etwa 40% von Iran abhängig. Washington wollte mit diesen beiden Taktiken, die historisch weitreichenden und tiefen Bindungen zwischen dem Irak und dem Iran verringern. Besser ganz kappen. Damit glaubten die USA in der Lage zu sein, ihre Präsenz im Irak mit der Zeit wieder zu verstärken.
Aber es gab ein paar Schwierigkeiten. Die Unkenntnis der arabischen Mentalität. Der Irak und der Iran hatten damit das bessere Blatt.
Am offensichtlichsten wurde dies bei der Erteilung von Ausnahmegenehmigungen durch die USA. Sie ermöglichten es dem Irak, weiterhin Gas und Strom aus dem Iran zu importieren. Diese Ausnahmeregelungen wurden dem Irak gewährt, nachdem die USA Sanktionen gegen andere Länder verhängt hatten, weil diese, nach dem Rückzug Washingtons aus dem Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplan (Joint Comprehensive Plan of Action, JCPOA) im Mai 2018 weiter- hin mit dem Iran Geschäfte machten.

Die Irak-Methode ist dabei folgende: Wer auch immer als irakischer Premierminister nach Washington geht, bittet um eine riesige Geldsumme zur Rettung des irakischen Haushalts. Der Haushalt muss - trotz der riesigen Öl- und Gasvorkommen des Irak - vor allem wegen der endemischen Korruption im Lande saniert werden. Als Gegenleistung für die " Haushalts- sanierung " und die Gewährung einer weiteren " kurzfristigen " Ausnahmegenehmigung " für Energieimporte aus dem Iran, macht der jeweils amtierende irakische Premierminister dem jeweils amtierenden US-Präsidenten, ein verlockendes Angebot. Der Irak würde, im Rahmen einer umfassenderen Ini- tiative, zur Verringerung der Macht der politischen, wirtschaftlichen und militärischen Stellvertreter des Irans im Irak, schrittweise auf iranische Energieimporte verzichten.
Die USA geben dem Irak daraufhin weitere Milliarden Dollar, um seinen Haushalt zu sanieren und gewähren ihm außerdem eine weitere Ausnahmegenehmigung für die Einfuhr von iranischem Gas und Strom. Die Iraker legen das Geld auf die Bank - und importieren weiterhin iranische Energielieferungen wie zuvor. Vermutlich sogar noch mehr.

Eine echte win-win-Situation. Wenn man " gläubig " ist, wie die USA. Der Irak bekam wieder viele Milliarden US -Dollar, die USA " glaubten ", sie hätten den Einfluss des Irans im Irak mindestens " eingedämmt.
Das Spiel läuft immer noch - aber wir wollen Sie ja nicht geistig überforden. Es gibt eine " Regel " in unserem Business:
Never play with Arabs,Turks or Inders, unless you are the better poker player.
Nein, das ist nicht rassistisch. Es ist ein Kompliment.
By the way, Der Irak hat jetzt verkündet, dass er die Öl/ Gaslieferungen aus dem Iran in drei Jahren einstellen will ( Vermutlich rechnet er mit einem anderen US-President )

Bert Regardius, Dubai / SuRay Ashborn, NYC


March 3, 2023
Today, the Department of Defense (DoD) announces the authorization of a Presidential Drawdown of security assistance to meet Ukraine's critical security and defense needs. This package features more ammunition and support equipment for Ukraine's precision fires, artillery, and armored vehicle operations. This authorization is the Biden Administration's thirty-third drawdown of equipment from DoD inventories for Ukraine since August 2021 and is valued at up to $400 million.

Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
Additional 155mm artillery rounds
Additional 105mm artillery rounds
Additional 25mm ammunition
Armored Vehicle Launched Bridges
Demolition munitions and equipment for obstacle clearing
Testing and diagnostic equipment to support vehicle maintenance and repair
Spare parts and other field equipment
SuRay Ashborn, New York

Deshalb wurde der deutsche............6.3.2023 / 12:00

Gouverneur, aka Bundeskanzler Scholz,nach Washing- ton zitiert. Die Medien rätselten zwar über den Tagesauflug Scholz. Vermieden aber eine weitergehende Recherche.

Zwei ukrainische Piloten werden auf einem US-Mili- tärstützpunkt in Tucson, Arizona, in Simulatoren auf ihre Fähigkeiten geprüft, um festzustellen, wie lange es dauert, sie für das Fliegen von An- griffsflugzeugen, einschließlich F-16-Kampfjets, auszubilden. Das sagten zwei Kongressbeamte und ein hoher US-Beamter. Die USA haben genehmigt, noch in diesem Monat bis zu 10 weitere ukrainische Piloten zur weiteren Beurteilung in die USA zu bringen. Ziel ist es, die Fähigkeiten der Piloten zu bewerten und die Dauer des erforderlichen Aus- bildungsprogramms zu bestimmen. Die Piloten werden während ihres Aufenthalts in den USA keine Flug- zeuge fliegen. Sie werden einen Simulator benut- zen, der das Fliegen verschiedener Flugzeugtypen imitieren kann. Noch gibt es keine neuen Infor- mationen über die Entscheidung der USA, der Ukra-ine F-16-Flugzeuge zur Verfügung zu stellen.

( Wir vermuten mal, dass Biden auch hier den deutschen Bundeskanzler vorschickt und Scholz, wieder einmal in das offene Messer läuft. Verfol- gen Sie in den nächsten Woche mal genau die Aussagen der deutschen Politik.)
SuRay Ashborn, New York / Julia Reepers, BER

Die USA suchen sich einen...............8.3.2023 / 10:00

neuen Sandkasten zum spielen.

Sie erhöhen ihre Militärhilfe für Somalia, da das Land Erfolge im Kampf gegen das, was die USA als
" das größte und tödlichste Al-Qaida-Netzwerk der Welt " bezeichnen, verzeichnet. 61 Tonnen Waffen und Munition trafen am Dienstag, 7.3.2023 in Moga- dischu ein. Teilten die USA in einer Erklärung zur Unterstützung der, von Somalia geführten Militär- offensive, gegen die Al-Shabab-Extremisten mit.
Sieht so aus, als würden sich die USA im Sand- kasten Ukraine langweilen.
Erwartungsvoll warten wir nun ab, wann die EU / Deutschland dem " NATO-Partner " seine Hilfe an- bietet. Im Wahljahr 2024 kann Biden jede Hilfe gebrauchen.

SuRay Ashborn, New York

8.3.2023 / 10:00

In diesem Monat wird Ned Price sein Amt als Sprecher des US - Außenministeriums niederlegen. Ned wird weiterhin im Außenministerium tätig sein und direkt für den Secretary of State arbeiten.
SuRay Ashborn, New York

Wir sind skeptisch................9.3.2023 / 10:00

denn die Finanzierung soll aus dem Staatshaushalt kommen.
In jedem Fall werden die US- Front-End-Wafer und auch das Back-End-Packaging erheblich teuerer für den Endverbraucher. Die Idee ist eine typische Wahlkampfaktion, die dem Wähler in der Zukunft
" sichere "Arbeitsplätze " vorgaukelt. Deshalb wird dieses Paket in 2024 wieder in der Versenkung verschwinden. Hinzu kommt, dass letztendlich der Steuerzahler seinen eigenen Arbeitsplatz bezahlt. Aber für uns Investoren tut sich eine neue Geldquellle auf.
Die Biden-Harris-Regierung hat über das " National Institute of Standards and Technology " des US-Handelsministeriums die erste " CHIPS for America-Finanzierungsmöglichkeit " für Produktionsanreize gestartet, um die Führungsposition der USA in der Halbleiterfertigung wiederherzustellen, gut
bezahlte Arbeitsplätze in der gesamten Halbleiterlie- ferkette zu unterstützen und die wirtschaftliche und nationale Sicherheit der USA zu fördern.
Im Rahmen der ersten Finanzierungsmöglichkeit werden Anträge für Projekte zum Bau, zur Erweiterung oder zur Modernisierung kommerzieller Anlagen für die Produktion von Spitzenhalbleitern, Halbleitern der aktuellen Generation und aus - gereiften Halbleitern entgegengenommen. Dies umfasst sowohl die Front-End-Wafer-Fertigung als auch das Back-End-Packaging. Das Ministerium wird außerdem im späten Frühjahr eine Finanzierungsmöglichkeit für Halbleiter-Produktion diskutieren.

Das Bohai um die Panzer..............13.3.2023 / 10:00

für die Ukraine ist geschicktes Marketing der USA.

Inzwischen plant Rumänien den Kauf von US- Abrams-Panzern im Umfang eines Bataillons aus den USA. Laut dem Leiter der Rüstungsabteilung des rumä- nischen Verteidigungsministeriums, wird der Antrag auf Genehmigung für die Anschaffung in Kürze dem rumänischen Parlament vorgelegt. Der Panzertyp wurde ausgewählt, nachdem der Generalstab der rumänischen Landstreitkräfte entschieden hatte, dass er am besten geeignet sei, die Kampfkraft der Streitkräfte zu stärken.
Der Auftragwert wurde nicht bekanntgegen. Dürfte aber um eine Milliarde US$ liegen.

Am 9. März, gegen 17.50 Uhr, eröffneten die Ein- heiten der aserbaidschanischen Streitkräfte das Feuer mit Schusswaffen verschiedener Kaliber auf die armenischen Kampfpositionen in Richtung Verin Shorzha.
Der armenische Verteidigungsminister berichtet, dass es auf armenischer Seite keine Opfer gibt. Ab 20:00 Uhr war die Situation an vorderster Front relativ stabil.


Tanja Swerka, Moskau

Die USA haben ein Problem......13.3.2023 / 11:00

mit ihrer Armee. Ein Personalproblem.
In den USA gibt es keine Wehrpflicht. Wer in die Armee eintreten will, tut das freiwillig.
Aber die Freiwilligenarmee hat bald ihre Belas- tungsgrenze erreicht. Kurz nach dem vollständigen Rückzug der Vereinigten Staaten aus Afghanistan im letzten Sommer 2022, begann eine gefährliche
Rekrutierungskrise und es gibt keine Anzeichen dafür, dass sie in absehbarer Zeit nachlässt. Das US-Militär schrumpft weil es einfach nicht genü- gend qualifizierte Freiwillige gibt - und das kann enorme Auswirkungen auf die strategische ( Macht ) Position der USA haben.
m letzten Haushaltsjahr verfehlte das Heer sein Rekrutierungsziel um 15 000 Soldaten im aktiven Dienst bzw. um 25% seines Ziels. Dieses Defizit zwang das Heer, seine geplante Endstärke im akti- ven Dienst von 476 000 auf 466 000 zu senken. Und das laufende Haushaltsjahr wird noch schlechter ausfallen. Leitende Miltärs gehen davon aus, dass die aktive Endstärke bis September 2023 um bis zu 20 000 Soldaten auf 445 000 sinken könnte. Das bedeutet, dass die primäre Landstreitkraft der USA in nur zwei Jahren um bis zu 7% schrumpfen könnte.

Und jetzt aufgepasst:
Die Anwerber der Navy und der Air Force nutzen die Veröffentlichung von Top Gun: Maverick, der wie sein Vorgänger aus dem Jahr 1986 der umsatzstärk- ste Film des Jahres war. Eine kürzlich durchge - führte Analyse ergab, dass das Original von Top Gun die Rekrutierung um 8% steigerte. In dem Maße, in dem die Fortsetzung des Films dazu beigetragen hat, die Rekrutierung bei der Navy und der Air Force im Jahr 2022 zu steigern.

In einer Zeit, als wir mit dem BB online gingen, haben wir damals schon Eltern davor gewarnt, die Kiddies im Netz all diese " Kriegspiele" ansehen zu lassen. Heute sind es die kostenpflichtigen Video-Kriegsspiele die den Jungs / Mädels hilft, ihre Pubertäts-Minderwertigkeitskomplexe auszutoben. Was, leider auch auf ihre Väter zutrifft. Die jetzt das Leben in der Army als ein einziges Abenteuer sehen.
SuRay Ashborn, New York

Während sich die " Gutmenschen "....13.3.2023/12:00

über die Olympiade in Qatar erregten, handelte der deutsche Hobby-Wirtschaftsminister Habeck ( Die Grünen ) ein Lieferabkommen für Gas für Deutsch- land aus.
Unbeeindruckt von " Gutmenschen " bauen die USA weiter ihre Beziehungen zu Qatar aus.

Der Sonderbeauftragte des Präsidenten für Geisel- angelegenheiten Roger Carstens wird vom 13. bis 16. März nach Doha reisen. Der Sonderbeauftragte wird auf dem Globalen Sicherheitsforum eine Rede halten und mit Regierungsvertretern und Interes-senvertretern über Fragen im Zusammenhang mit der Lösung von Fällen von unrechtmäßiger Inhaftierung und Geiselnahmen weltweit sprechen.
So sieht politisches " framing " aus.
SuRay Ashborn, New York

Hier die Verlautbarung des....14.3.2023 / 12:00

US DEPT TREASURY
WASHINGTON 12.3.2023 - Heute berief US-Finanzministerin Janet L. Yellen eine Sitzung des Financial Stability Oversight Council (Council) per Videokonferenz ein.
Während der Sitzung wurde der Rat von der Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC), dem Board of Governors of the Federal Reserve System (Federal Reserve Board) und dem US-Finanzministerium über die Maßnahmen informiert, die sie zur Stabilisierung des Finanzsystems und zum Schutz der Einleger ergreifen. Die Behörden beschrieben ihre Maßnahmen, um sicherzustellen, dass alle Einleger der Silicon Valley Bank und der Signature Bank entschädigt werden. Es wurde festgestellt, dass keine Verluste im Zusammenhang mit der Abwicklung dieser Banken von den Steuerzahlern getragen werden und dass Aktionäre und bestimmte unbesicherte Schuldner nicht geschützt werden.
Der Rat erörterte auch die Finanzmittel, die die US-Notenbank den in Frage kommenden Einlagen - instituten zur Verfügung stellt, um sicherzu - stellen, dass Banken, Sparvereine und Kreditgenos- senschaften in der Lage sind, die Bedürfnisse aller ihrer Einleger zu erfüllen. Die neue Fazili- tät wird eine bedeutende Liquiditätsquelle dar - stellen, die durch hochwertige Wertpapiere besichert ist, so dass die Bankinstitute in Stresssituationen nicht mehr gezwungen sind, diese Wertpapiere schnell zu verkaufen. Dadurch wird die Fähigkeit des Bankensystems, Einlagen zu sichern, gestärkt.
SuRay Ashborn, New York

Investoren in Rüstungsaktien...15.3.2023 / 10:00

haben wieder eine Gelegenheit ihre Investition zu mehren.

Die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich und Australien haben ihre Pläne zum Aufbau einer neuen Flotte von Atom-U-Booten vorgestellt, um Chinas Einfluss im indopazifischen Raum entgegen - zuwirken. Der " Aukus "-Pakt wird es Australien ermöglichen, zumindest seine ersten drei atomge- triebenen U-Boote von den Vereinigten Staaten zu erhalten.
Die Verbündeten werden außerdem eine neue Flotte mit neuer Technologie aufbauen, darunter Rolls-Royce-Reaktoren aus Großbritannien.
Rolls-Royce Holdings aktueller Kurs: 1,71 Euro
Have a good trade Lisa Feld, Lon

Der Zusammenbruch..........20.3.2023 / 12:00

der drei us-amerikanischen Banken hat größere Auswirkungen, als viele sich im Moment vorstellen können.
Alle Banken waren, direkt oder indirekt,als finan- zielles " Drehkreuz " für das Silicon Valley tä- tig. Einige start ups haben nun Probleme, neue Gelder aufzutreiben.
Und da kommt nun das US-Verteidigungsministerium
( DoD) ins Spiel. Da die US-Regierung sich " unab- hängig " von ausländischen Innovationen machen will, wird bereits intern darüber diskutiert, wie das DoD als " Finanzier " einspringen kann. Das wird schwierig. Da das DoD keine Befugnis hat, Gelder in Firmen zu pumpen, wird nun an einer Lösung des Problems gearbeitet. Dieser Bankencrash hat mehr politische Auswirkungen, als sich das im Moment Medien und Anleger vorstellen können
( wollen). Es wird spannend.
( Denn das wäre der Weg zum "Staatskapitalismus" - und nicht nur in den USA)
SuRay Ashborn, New York

US-Kongress................. 21.3.2023 / 10:00

US-Kongress droht Niederlanden mit Invasion.
Beide Häuser des US-Kongresses haben einem Gesetz zugestimmt, das, falls amerikanische Bürger vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag angeklagt werden, sogar die Invasion im Nato-Part- nerland vorsieht.
Der Führer der Republikaner, Thomas DeLay: " Das Schurkengericht nicht unterstützen "

ps. Das Gesetz ist heute noch gültig

SuRay Ashborn, New York

21.3.2023 / 10:00

DOD Announces Additional Security Assistance for Ukraine March 20, 2023


Today, the Department of Defense (DoD) announces the authorization of a Presidential Drawdown of security assistance to meet Ukraine’s critical security and defense needs. This authorization is the thirty-fourth drawdown of equipment from DoD inventories for Ukraine since August 2021 and is valued at up to $350 million.
* Ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
* 155mm artillery rounds
* 25mm ammunition
* High-speed Anti-radiation missiles (HARMs)
* 81mm and 60mm mortar systems and mortar rounds
* AT-4 anti-armor weapon systems
* Grenade launchers, small arms, and associated ammunition
* Demolition munitions and equipment for obstacle clearing
* Mine clearing equipment
* Heavy fuel tankers
* Thermal imagery systems, optics, and laser rangefinders
* Riverine patrol boats
* Testing and diagnostic equipment to support vehicle maintenance and repair
* Spare parts and other field equipment
SuRay Ashborn, New York

22.3.2023 / 15:00

Das US - Außenministerium hat eine Entscheidung getroffen, die einen möglichen ausländischen Mili- tärverkauf an die Regierung von Tomahawk Block V und Block IV All Up-Runden genehmigt (AUR) und zugehörige Ausrüstung für geschätzte Kosten von 895 Millionen US-Dollar.
Die Defense Security Cooperation Agency hat die erforderliche Zertifizierung vorgelegt, um den Kongress heute über diesen möglichen Verkauf zu informieren.
Die Regierung Australiens hat beantragt, bis zu zweihundert (200) Tomahawk Block V All Up Rounds (AUR) (RGM-109E) und bis zu 20 (20) Tomahawk Block IV All Up Rounds (AUR) (RGM-109E) zu kaufen. Ebenfalls enthalten ist die Unterstützung für alle drei Segmente des australischen Tomahawk Weapon Systems (TWS) um die All Up Round (AUR), das Tactical Tomahawk Weapon Control System (TTWCS) und das Theater Mission Planning Center (TMPC). Die Unterstützung besteht aus ungeplanter Raketen- wartung, Ersatzteilen, Beschaffung, Schulung, In -Service-Support, Software, Hardware, Kommuni - kationsgeräten, Betriebsflugtests, technischem Know-how, um die TWS-Fähigkeit zu erhalten; und anderen verwandten Elementen des logistischen und Programmsupports. Die geschätzten Gesamtkosten belaufen sich auf 895 Millionen US-Dollar.
Wer die Tomahawk produziert, das dürfen Sie selber recherchieren.
SuRay Ashborn, New York

Die USA verstärken ihre ..........23.3.2023 / 10:00

Forschung, Entwicklung und Produktion in die Bio- manufacturing-Strategie
Das Verteidigungsministerium hat heute seine Biomanufacturing Strategy veröffentlicht - ein Dokument, das die Forschungsanstrengungen, Indu- striepartnerschaften und Beziehungen zu Verbün - deten in einem sich schnell entwickelnden Techno- logiebereich mit erheblichen Auswirkungen auf die nationale Sicherheit und die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit leiten wird.
" Die Nationale Verteidigungsstrategie weist uns an, Chancen in der Biotechnologie als Teil unserer umfassenderen Verantwortung für die Sicherung unseres dauerhaften technologischen Vorsprungs zu nutzen, und die Biomanufacturing-Strategie des Verteidigungsministeriums wird dazu beitragen, unsere Bemühungen in diesem kritischen Technolo - giebereich zu lenken", sagte Heidi Shyu, Unter - staatssekretärin für Wissenschaft und Technik im Verteidigungsministerium.
"Die Grundsätze der Strategie werden den Weg definieren, den wir einschlagen müssen, um nicht nur fortschrittliche Technologien zu entwickeln, son - dern sie in fortschrittliche Fähigkeiten umzu - wandeln, die den Bedürfnissen der nationalen Sicherheit entsprechen.
( Im Klartext. Bei der nächsten miltärischen Auseinandersetzung werden die USA auch Biowaffen

" testen ". Nur so deutlich will das US- DoD das nicht sagen, Deshalb das nachfolgende framing)

Unter Biomanufacturing versteht man die Nutzung biologischer Mechanismen im Herstellungsprozess. Die Arbeiten zur Einführung von Biomanufacturing-Verfahren für die Herstellung von Kraftstoffen, Chemikalien und sogar Baumaterialien schreiten rasch voran.

Der Bereich hat auch das Potenzial, die Entwicklung von Umweltsensoren auf biologischer Basis, tragbarer Technologie und Materialien mit völlig neuen Eigenschaften zu ermög - lichen.
Die DoD Biomanufacturing Strategy basiert auf drei Grundsätzen, die die Bemühungen leiten werden:

* Die Strategie besagt, dass " die Festlegung von DoD-Kunden für biologisch hergestellte Fähig - keiten die Technologieinvestitionen des DoD leiten wird ", wobei Prozesse wie der formale Anforder - ungsentwicklungsprozess eingesetzt werden, um sicherzustellen, dass die Wissenschaft im Anfangs- stadium darauf abzielt, Fähigkeiten voranzutrei - ben, die den operativen Befehlshabern helfen, ihre Aufgaben zu erfüllen.
Dieser Grundsatz weist das Ministerium an, "die Bioproduk- tion im eigenen Land und mit Verbündeten und Partnern zu entwickeln, um ein sich selbst tragendes Ökosystem für die Bioproduktion zu schaffen ", das nicht nur den Verteidigungs - bedarf deckt, sondern auch die anhaltende Wettbewerbs - fähigkeit der USA in diesem Bereich gewährleistet.
Und schon wieder eine neue Investitionmöglichkeit - diesmal in die BioTech
.
SuRay Ashborn, New York

Ein interessantes.........................27.3.2023/ 10:00

Statement des US-Verteidigungsministerium ( DoD)
Vorab eine Bemerkung.
Wir haben schon öfters berichtet, dass die USA ( und nicht nur die USA ) auch Söldner in ihren diversen Kriegen einsetzen. Dafür gibt es die sogenannten
" Contractors "
Zitat DoD 24.3.2023
" U.S.Conducts Airstrikes in Syria in Response to Deadly UAV ( Unmanned aerial vehicles ) Attack March 23, 2023
Earlier today, a U.S. contractor was killed and five U.S. service members and one additional U.S. contrac- tor were wounded after a one-way unmanned aerial vehicle struck a maintenance facility on a Coalition base near Hasakah in northeast Syria at approximately 1:38 p.m. local time.
The intelligence community assess the UAV to be of Iranian origin ".
Die USA setzen auch heute noch in ihren Kriegen,

" Contractors " ( Söldner ) ein.
Wo? Darüber dürfen Sie selbst nachdenken.

SuRay Ashborn, New York

Mr.Trump .......................27.3.2023 / 10:00

hielt seine erste Wahkampfrede.
Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat die erste Kundgebung seiner Präsident- schaftskampagne 2024 in Waco, Texas, abge- halten. Er wetterte gegen die gegen ihn ermittelnden Staatsanwälte.
Trump eröffnete die Kundgebung am Samstag mit einem Chor von Männern, die die Na
tionalhymne sangen.
Trump hielt seine Kundgebung auf dem Flughafengelände in Waco ab.
SuRay Ashborn, New York

Dass sich das deutsche Verteidigungs-......30.3.2023 / 19:00

ministerium Sorgen darüber machen würde, wenn eine kleine deutsche Bank, die vorwiegend start ups finanziert, pleite geht, ist wohl ziemlich unwahrscheinlich.
Nicht so, wenn es um die miltärische Vorherrschaft der USA geht.
Nach dem Zusammenbruch der Silicon Valley Bank in San Francisco am 10. März machten sich Beamte des Pentagon, die direkt mit Start-ups zusammenarbeiten, zunehmend Sorgen. Über jene start ups, die für das Verteidigungs- ministerium ( DoD ) arbeiten.
Würden Start-ups, die Geld auf der Bank hatten, ihre Arbeit einstellen müssen? Würde es in diesem Fall zu Unterbrechungen in der Lieferkette kommen? Würde ein Unternehmen, das unter finanziellem Druck steht, sein geistiges Eigentum in Gefahr bringen?
Die DoD - Beamten bereiteten verschiedene Maßnahmen vor, um den Unternehmen im Bedarfsfall Bargeld zukommen zu lassen.
" Es war mit Sicherheit ein arbeitsreiches Wochenende", sagte Michael Madsen, stellvertretender Direktor der Organisation, die als Vermittler zwischen Start-ups und dem Militär fungiert, auf einer Veranstaltung des

" Reagan Institute " in Washington.
Die Sorge war unbegründet. Denn das Finanzministerium schaltete sich am Sonntag ein und garantierte, dass Einleger mit Geldern bei der Silicon Valley Bank weiter Zugang zu ihrem Geld haben würden.

Hätte die Regierung Biden nicht schnell gehandelt, bei dem es um das Wachstum innovativer neuer Technologien ging, sagte Michael Brown, ein Risikopartner bei Shield Capital und ehemaliger Leiter der Defense Innovation, die Kontoinhaber bei der SVB zu sichern, hätten die USA und insbesondere die nationale Sicherheitsgemeinschaft vor einer großen Herausforderung gestanden, wenn es um die Unterstützung und die Unit des Verteidigungsministeriums ging.
Das hätte mit Sicherheit Auswirkungen auf die nationale Sicherheit in den Bereichen Autonomie, künstliche Intel-
ligenz und Cyberspace gehabt. Alles Unternehmen die vom Verteidigungsministerium direkt oder indirekt unterstützt werden.
Die Auswirkungen des Verschwindens der SVB-Einlagen auf die nationale Sicherheit, wäre weit über das verlorene Geld hinausgegangen. Viele der jungen Start-ups, die über SVB-Gelder verfügten, arbeiteten ( arbeiten ) an Projek- ten mit eindeutigen Anwendungen im Bereich der Vertei- digung und der nationalen Sicherheit

Das Verteidigungsministerium beantragt 17,8 Milliarden Dollar im Jahr 2024 für die Erforschung neuer Technolo- giebereiche wie künstliche Intelligenz, Autonomie, Cyber- sicherheit und andere. Das Pentagon hat eine echte Lücke bei der schnellen Einführung innovativer Technologien, wenn es nicht diese start ups geben würde.
Noch Fragen?
In diesem Beitrag gibt es eine Menge Hinweise für Investoren, Nicht für Zocker, aber für langfristig orientierte Investoren. Aber da müssen Sie selber denken.

SuRay Ashborn, New York

Die USA verlieren, Steinchen für..............3.4.2023 /10:00

Steinchen in der Aussenpolitik im Nahen Osten.

Saudi Arabien ist der " Shanghai Cooperation Organi- sation " (SCO) als " Dialogpartner " beigetreten. Damit werden die Beziehungen zu China weiter verfestigt. Der SCO gehören Indien, Pakistan, Russland, der Iran und zentralasiatische Länder an. Auch Ägypten und Katar haben den Status eines " Dialogpartners ". Saudi Arabien bedankt sich auf diese Weise bei China für seine erfolg- reiche Vermittlung zwischen Saudi-Arabien und dem Iran. Außerdem haben " Saudi Aramco " (saudisch-us-amerika- nische Ölcompay ) und China in dieser Woche Investi- tionen in Milliardenhöhe vereinbart.
Bert Regardius, Dubai

Hier die monatlichen Zahlen der USA.....5.4.2023 / 10:00

zur " Hilfe " der Ukraine.

Die Biden-Administration kündigt zusätzliche Sicherheitshilfe für die Ukraine an 4. April 2023
Das US-Verteidigungsministerium (Department of Defense, DoD) kündigt heute eine wichtige neue Sicherheitsunterstützung für die Ukraine an. Dazu gehört die Genehmigung eines Presidential Drawdown der Sicherheitshilfe mit mehr Munition für die von den USA bereitgestellten HIMARS, Luftabwehrabfangjäger und Artilleriegeschosse, die die Ukraine zur Verteidigung einsetzt, sowie Panzerabwehrsysteme, Kleinwaffen, schwere Transportfahrzeuge und Wartungsunterstützung, die für die Stärkung der ukrainischen Verteidiger auf dem Schlachtfeld unerlässlich sind, im Wert von bis zu 500 Millionen US-Dollar.
Allle seit Januar 2023 gelieferten Waffen, Hilfsmittel usw. werden auf Grund des Presidential Drawdown, ohne Genehmigungspflicht ducrh das Abgeorentenhouse oder dem Senat, direkt vonPresident Biden angeordnet.
Darüber hinaus kündigen wir ein umfangreiches Paket an Luftverteidi- gungsfähigkeiten sowie Artillerie- und Panzermunition, Mörsersys- teme, Raketen und Panzerabwehrsysteme an, die aus Mitteln der Initiative zur Unterstützung der Sicherheit in der Ukraine (USAI) in Höhe von 2,1 Mrd. USD bereitgestellt werden.

Der Presidential Drawdown ist der fünfunddreißigste Abzug von Ausrüstung aus DoD-Beständen für die Ukraine, den die Regierung Biden seit August 2021 genehmigt hat.

Zu den Fähigkeiten in diesem Paket gehören
* Zusätzliche Munition für Patriot-Luftabwehrsysteme
* Zusätzliche Munition für hochmobile Artillerieraketensysteme (HIMARS)
* 155-mm- und 105-mm-Artilleriegeschosse
* 120-mm-Mörsergranaten
* 120-mm- und 105-mm-Panzermunition
* 25-mm-Munition
* TOW-Raketen (Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided)
* Etwa 400 Granatwerfer und 200.000 Schuss Munition
* 11 taktische Fahrzeuge zur Bergung von Ausrüstung
* 61 schwere Kraftstofftankwagen
* 10 Lastwagen und 10 Anhänger für den Transport schwerer Ausrüstung
* Prüf- und Diagnosegeräte zur Unterstützung der Wartung und Reparatur von Fahrzeugen
* Ersatzteile und andere Feldausrüstung

Im Rahmen der USAI wird das Verteidigungsministerium der Ukraine Folgendes zur Verfügung stellen:

* Zusätzliche Munition für das National Advanced Surface-to-Air Missile Systems (NASAMS)
* Neun 30-mm-Kanonenwagen zur Bekämpfung unbemannter Luftfahrtsysteme
* 10 mobile lasergesteuerte c-UAS-Raketensysteme
* Drei Luftüberwachungsradare
* 30-mm- und 23-mm-Flugabwehrmunition
* 130-mm- und 122-mm-Artilleriegeschosse
* 122-mm-GRAD-Raketen
* Raketenwerfer und -munition
* 120-mm- und 81-mm-Mörsersysteme
* 120-mm-, 81-mm- und 60-mm-Mörsergranaten
* 120-mm-Panzermunition
* Javelin-Antipanzersysteme
* Panzerabwehrraketen
* Präzisionsmunition aus der Luft;

* Ungefähr 3 600 Handfeuerwaffen und mehr als 23 000 000 Schuss Handfeuerwaffenmunition
* Sieben taktische Fahrzeuge zur Bergung von Ausrüstung
* Acht schwere Treibstofftankwagen und 105 Treibstoffanhänger
* Gepanzerte Überbrückungssysteme
* Vier logistische Unterstützungsfahrzeuge
* Lastkraftwagen und zehn Anhänger für den Transport schwerer Ausrüstung
* Sichere Kommunikationsausrüstung
* SATCOM-Terminals und -Dienste
* Finanzierung von Ausbildung, Wartung und Instandhaltung
Anders als beim Presidential Drawdown handelt es sich bei der USAI um eine Behörde, in deren Rahmen die Vereinigten Staaten Fähigkeiten von der Industrie beschaffen, anstatt Ausrüstung zu liefern, die aus den Beständen des DoD abgezogen wird.
SuRay Ashborn

Das muss man sich auf der Zunge............10.4.2023 / 10:00

zergehen lassen.
Vorab zur Information:
Jeder US-Amerikaner, der bei einer Bundesbehörde arbei- ten will, egal in welcher, muss sich einem sogenanten "background check" unterziehen. Das Leben dieses Kanditatens wird von der Geburt an überprüft. Durch den Zugang zu allen Registern, auch den nicht veröffent- lichten, kommt alles ans Licht. Soweit - so gut.

Dass die USA nun die Software bei einem kleinen hawaiianischen Unternehmen gekauft hat, ist allerdings seltsam. Denn Daten sind mehr wert als Gold und das jeweilige Unternehmen, das diese Daten " besitzt " hat mehr Macht als Politiker.
Der National Background Investigation Services (NBIS) - das IT-Rückgrat für die Hintergrunduntersuchungen, die die Bundesbehörden bei der Entscheidung über die Sicherheitsfreigabe unterstützen - kauft derzeit Soft- wareprodukte je nach Bedarf über verschiedene Auftrags- vergabeverfahren ein.
Nun wurde eine neue konsolidierte Beschaffungsmethode genehmigt, mit der die gesamte Arbeit einem einzigen kommerziellen Auftragnehmer übertragen wird.

Damit wird einem privaten Unternehmen eine Macht über- tragen, die unheimlich ist. Dass dieses Unternehemn nicht ( offiziell ) genannt wird, ist ein weiterer Grund, der ganzen Aktion mit großem Mißtrauen zu begnen. Vom Risiko, dass diese Firma " gehackt " wird - und das ist nur ein Frage der Zeit, mal ganz abgesehen. Neben der US-Rüstgungsindustrie übernimmt nun eine Privatcom- pany im Prinzip hoheitliche Aufgaben.

Hier die " Vergabekriterien "......................

Wir gehen davon aus, dass dies bald Schule macht - und dann auch in Europa Einzug hält.
SuRay Ashborn, New York

Oooops...................10.4.2023 / 10:00

Die USA spionieren doch tatsächlich ihre Verbündeten aus. Unfassbar.
Na schön, Edward Snowden hat bereits diese Enthüllung vor ganz langer Zeit gemacht ( wir berichteten darüber ) und Frau Merkel reagierte auf das bekanntgewordenen US-Abhören ihres Telefon, so wie Frauen reagieren: " Also abhören unter Freunden geht gar nicht ". Natürlich stellten die USA das Abhören von Frau Merkel sofort ein. Glaubte zumindest die naive Bevölkerung.

Zurück zu den USA:
Zitat " Washington Post " 8.4.2023
" Als US-Beamte und ihre ausländischen Verbündeten am Samstag versuchten die Herkunft des " leaks ", bei dem Dutzende von geheimen Geheimdienst-Dokumenten im Inter- net gelandet waren und über die außergewöhnliche Bandbreite an Details, die die Dateien darüber enthüllten und wie die Vereinigten Staaten Freunde und Feinde gleichermaßen ausspionieren.
Die Dokumente, die zumindest teilweise aus dem Pentagon zu stammen scheinen und als " streng geheim " gekenn- zeichnet sind, enthalten taktische Informationen über den Krieg in der Ukraine, darunter auch über die Kampf- kraft des Landes. Einem Beamten des Verteidigungsmini- steriums zufolge wurden viele der Dokumente offenbar über den Winter für General Mark A. Milley, dem Vorsit- zenden der Vereinigten Stabschefs und anderen hochran- gigen Militärs erstellt, standen aber auch anderen US-Mitarbeitern und Vertragsbediensteten, mit den erfor- derlichen Sicherheitsfreigaben, zur Verfügung.

( Bei den sogenannten " Vertragsbediensteten " handelt es sich um Mitabeiter verschiedener US-Companies, die über einen Zeitarbeitnehmervertrag, an die US-Regierung ausgeliehen werden )

Andere Dokumente enthalten Analysen der US-Geheimdienste über Russland und verschiedene andere Länder, die alle auf Informationen aus geheimen Quellen beruhen.
Die Reihe detaillierter Briefings und Zusammenfassungen öffnet ein seltenes Fenster zum Innenleben der amerikanischen Spionage. Sie enthüllen unter anderem, wo die CIA Agenten rekrutiert hat, die die geheimen Gesprä- che führender Politiker der Welt abgehört haben; Lauschangriffe, die zeigen, dass eine russische Söldner- truppe ( angeblich ) versucht hat, Waffen von einem NATO-Verbündeten ( Türkei ) zu erwerben und welche Art von Satellitenbildern die Vereinigten Staaten verwenden, um russische Streitkräfte aufzuspüren.

Einschließlich einer fortschrittlichen Technologie, die anscheinend kaum, wenn überhaupt, öffentlich bekannt gemacht wurde.
Beamte in mehreren Ländern erklärten, sie versuchten, den Schaden der Enthüllungen zu bewerten. Wobei sich viele fragten, wie dies so lange unbemerkt bleiben konn- te. Am 28. Februar und 2. März wurden auf Discord, einer bei Spielern beliebten Chat-Plattform, Fotos von mindestens mehreren Dutzend Seiten streng geheimer Doku- mente veröffentlicht, die so aussahen, als seien sie ausgedruckt und dann zu einem Paket zusammengefaltet worden. Die Dokumente wurden von einem Nutzer auf einem Server namens " Wow Mao " geteilt .
Die, von der " Washington Post " überprüften 5o-Seiten, betrafen fast jede Ecke des US-Geheimdienstapparats. Die Dokumente beschreiben nachrichtendienstliche Aktivitäten der Nationalen Sicherheitsagentur ( NSA ), der CIA, der Defense Intelligence Agency ( DIA), Strafverfolgungs- behörden und dem Nationalen Aufklärungsbüro ( NRO )— das wohl der geheimste Geheimdienst der Regierung ist, der für eine milliardenschwere Konstellation von Spionage- satelliten verantwortlich ist."
Den Rest lesen Sie hier weiter.

Besonders süß ist, dass die USA, natürlich, auch den ukrainischen Präsidenten, Selenskyi und sein Kabinett abgehört haben. Und er, vermutlich als Comedian, es nicht besonders lustig fand.
Deshalb nur zur Erinnerung an den ukrainischen Comedian und auch an den deutschen Aussenminister Baerbock:

Staaten ( Politiker ) haben keine Freunde.
Sie haben Interessen.
Dass ein ukrainischer Präsident wenig bis keine Ahnung darüber hat, ist kein Einzelfall. Trifft auch auf die deutschen Koalitionspartner ( die Grünen und hier insbesondere den Aussenminister Baerbock zu. )

( Zunächst mal ist Spionage bei jedem Staat dieser Welt, die Basis für politische Entscheidungen. Jetzt so zu tun, als wären nun China, Russland oder ein paar andere Staaten die " Bösen " die Spionage betreiben, ist bull- shit und scheinheilig. Dass eine (noch) Weltmacht, wie die USA, Spionage betreibt ist Business. Wer dem ver-öffentlichten Bild - das die Medien speziell in Deutschland malen, glaubt - hat den Realitätcheck schon mal nicht bestanden.
Uns erstaunt bei der " Berichterstattung " mehr, dass jetzt verzeifelt nach dem " Whistle Blower " gesucht wird. Aber kein Medium auf die Realität aufmerksam macht. Dies betrfft insbesondere die " Information " über die Causa Ukraine/ Russland.

Natürlich erklärt auch die " Washington Post " in ihrem Beitrag, dass die USA praktisch das ganze russische
Militär und verschiedene andere Abteilungen Russlands
" erfolgreich " unterwandert hat und seine Spione direkt platziert hat. Das läuft aber mehr unter PR - und Sie sollten diesen " Informationen " nicht unbedingt Glauben schenken. Denn der Sinn der Spionage ist auch, den Geg- ner, counterpart oder wie immer Sie das nennen wollen, zu verunsichern.)
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX / Julia Reepers, BER

update: 11.4.2023 / 10:00

Die PR-Agentur der US-Regierung " dreht" nun die Story der " geleakten " Docus.
In den " durchgesickerten " Geheimdienstinformationen aus dem Pentagon wird angedeutet, nicht so überraschend, dass es " Anzeichen " gäbe, dass das kanadische Erdgas- pipeline-Netz möglicherweise, von Hackern mit Verbin- dungen zu Russland, angegriffen wurde.
Den " durchgesickerten " Dokumenten zufolge behaupteten Hacker, sich Zugang zum Gasverteilungsnetz des Landes verschafft zu haben. Es gab aber keine Informationen über einen entstandenen Schaden.

( Man merkt die Absicht und ist verstimmt. In den nächsten Tagen werden Ihnen Ihre Medien noch eine Menge bullshit über diese " Geheim-Dokumente " erzählen.
Aber beachten Sie immer, dass es sich dabei nur um
" framing " handelt. Denn die wirklich interessante Antwort - cui bono - bekommen Sie so garantiert nicht. Dazu ist eines gefragt über das Sie garantiert nicht verfügen : Intelligenz, Recherche und Analyse.
Erinnert uns an die Voraussetzung für Investoren.)

Dazu nur eine Frage:
Was, ganz konkret, bringen Ihnen diese "Informationen"?

Ausser, dass Sie Ihren Minderwertigkeitskomplex mit solchen " tollen " Informationen " ein bisschen ( nicht ganz ) unterdrücken können. Und Sie damit Menschen, die ebenfalls nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte gehören, " beeindrucken " können? Denn die wirklich echten Informationen, dass die ach so " lieben, demokra- tischen und menschenfreundlichen " USA, alles abhören, was nicht bei drei auf dem Baum ist, wird auch von Ihnen verdrängt. Egal ob es sich dabei um " Allierte " handelt oder um einen selbstgeschaffenen " Feind ". Diese Info verdrängen Sie aber heftig. Denn sonst würde Ihr festge- fügtes Haus Ihrer Weltanschauung zusammenbrechen.
Immer daran denken:
Staaten ( Politiker ) haben keine Freunde - sie haben Interessen.
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX

Bevor Sie vor " Bewunderung "............12.4.2023 / 11:00

über die " Leaks " in den USA, in die Knie gehen, lesen Sie erst mal diesen Beitrag.

Laut einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht des Office of Inspector General des Department of Veterans Affairs (OIG) verfügt die Veterans Health Administration nicht über ein funktionsfähiges, betriebsbereites Hoch- frequenz-Funknetz (RHFRN), das ihre medizinischen Einrichtungen im Falle von lähmenden Notfällen oder Katastrophen nutzen können.
Die Prüfung wurde durchgeführt, nachdem das OIG im März 2020 von einem " Whistle Blower "informiert wurde," dass es bei der Genehmigung und Implementierung des RHFRN-Systems zu Verschwendung, Betrug und Missbrauch gekommen sei ". Ausserdem enthielt die Information spezifische Beschwerden über das Fehlen der erforderlichen Wartung für das RHFRN-Funkgerät im VA Butler Healthcare System in Pennsylvania ".
Die VA vergab im Januar 2015 einen Fünfjahresvertrag an einen externen Anbieter, " um Hochfrequenz-Sprach- und Datenkommunikation und die Anbindung an Telefonnetzwerke zu ermöglichen, die eine Radio-Telefon-Kommunikation ermöglichen."
Das Ministerium zahlte dem Auftragnehmer letztlich mehr als 8,5 Millionen Dollar für die Bereitstellung des Dienstes. Der Auftragnehmer wurde namentlich nicht genannt.
Bei nicht allzu großer Phantasie kann man sich jetzt auch vorstellen, wie die " top secret " Daten geschützt wurden.
SuRay Ashborn, New York

Passt ganz gut zum obigen Beitrag.......12.4.2023 / 10:00

Das Netzwerk der landgestützten Satellitenantennen der Regierung ist mit den wachsenden Nutzungsanforderungen konfrontiert, aber die Space Force hat den Support-Betriebsplan des Systems seit der Übernahme der Kontrolle über das Programm im Jahr 2019 nicht mehr aktualisiert.
Dabei handelt es sich um einen kritischen Teil der Mission des neuen Militärzweigs seit seiner Gründung im Jahr 2019.
Noch Fragen?
Wir fragen uns bei solchen Informationen, wie wir, die USA, China auf dem Sektor IT einholen, bzw überholen wollen. Fragen über Fragen.
Suann McBright, CAL Santa Monica

Background von Evan Gershkovich........12.4.2023 / 10:00

Der US - Journalist des " Wallstreet Journal " wurde in Russland wegen des Verdachts der Spionage im russischen Jekaterinburg ( Swerdlowsk ) festgenommen.
Er ist 31 Jahre alt. Er ist der amerikanische Sohn sow- jetisch jüdischer Exilanten, die sich in New Jersey niedergelassen hatten. Er spricht, schreibt und liest perfect russisch. Seine russischen Freunde nannten ihn

Wanja.
Jekaterinburg ist eine Stadt mit einer geheimnisumwit- terten Militäranlage. Diese Anlage ist in zwei Komplexe aufgeteilt. Diese werden als Nr. 19 und Nr. 32 bezeich- net, Es wird gemunkelt, dass im Komplex Nr. 19 biolo- gische Waffen entwickelt werden.

( Es ist etwas ungewöhnlich, dass ein Journalist, der für das " Wallstreet Journal " arbeitet ausgerechnet in Jekaterinburg " recherchiert ". Er ist, mit seinen perfeckten Russischkenntnisse ein idealer " freier Mit- arbeiter " für jeden westlichen Geheimdienst. Jekaterinburg ist schon immer das Ziel "feuchter Träume" der Geheimdienste.
Am 1. Mai 1960 wurde ein us-amerikanisches Aufklärungs- flugzeug des Typs Lockheed U-2 auf einer Spionagemission über dem Ural südlich von Jekaterinburg ( damals: Swerdlowsk ) von einer russischen Boden-Luft-Rakete des Typs SA-2 Guideline abgeschossen. Der Pilot,Francis Gary Powers, konnte sich mit dem Fallschirm retten, wurde jedoch nach seiner Landung nahe Jekaterinburg gefangen genommen. Powers wurde zu einer zehnjährigen Haftstrafe wegen Spionage verurteilt, kam jedoch am 10. Februar 1962 durch einen Gefangenenaustausch auf der Glienicker Brücke ( Berlin ) vorzeitig frei. Er wurde gegen den 1957 enttarnten und verhafteten sowjetischen Spion Rudolf Abel ausgetauscht.
( Erstaunlich ist nur, dass Evan Gershkovich sich offen- sichtlich nicht sehr genau über diese Stadt informiert hat. Oder gerade deshalb in Jekaterinburg "recherchiert" hat.)
Wir gehen davon aus, dass er, in einiger Zeit, gegen einen oder mehrere inhaftierte russische Spione in den USA, ausgetauscht wird.
Alles andere, was sich so aufdrängt ist Spekulation - und entspricht nicht unserem Stil einer seriösen
Berichterstattung - und wäre vermutlich auch für die zu erwartenden Verhandlungen zwischen den USA und Russland eher kontraproduktiv.
SuRay Ashborn, New York / Ben Heldenstein, TLV / Tanja Swerka, Moskau

Sind sie nicht süss, die USA?.................13.4.2023 / 10:00

Einen Tag nach dem Besuch des ungarischen Außenministers in Moskau, um mit Gazprom über Energielieferungen zu sprechen, hat Washington sich darauf vorbereitet, gegen bestimmte ungarische Personen wegen Sanktionsumgehung vorzugehen.
Das Amt für ausländische Vermögenskontrolle des Finanz- ministeriums ( OFAC ) hat die in Budapest ansässige und von Russland dominierte Internationale Investitionsbank ( IIB ) und drei ihrer leitenden Angestellten auf ihre Sanktion-Liste gesetzt.

( Alleine die Vorstellung, dass die USA sich als offi- ziellen  Welt-Gerichtshof darstellen, ist mit Demokra- tie nur noch schwer zu erklären. Noch dazu, wo doch die USA angeblich aber offiziell nicht in der Causa Ukraine- Russsland verstrickt ist.)

Der ungarische Außenminister Peter Szijjarto traf sich am Dienstag, 12.4.2023 mit dem stellvertretenden russi- schen Premierminister Alexander Novak, um zusätzliche Erdgaslieferungen für 2023 zu besprechen.
Die am Dienstag zwischen den beiden Parteien unterzeich- neten Vereinbarungen versprechen eine kontinuierliche Versorgung Ungarns mit russischem Öl und Gas sowie eine geänderte Vereinbarung über die Finanzierung des Ausbau- projekts für das ungarische Kernkraftwerk Paks.

Ungarn, das sowohl Mitglied der NATO als auch der Euro- päischen Union ist und in hohem Maße von russischem Öl und Gas abhängt, hat sich trotz zunehmenden Drucks aus Washington und Brüssel geweigert, den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu kritisieren und den Krieg gegen die Ukraine zu verurteilen. Ungarns Minister- präsident Viktor Orban hat die EU-Sanktionen gegen Russland scharf kritisiert.
Hoffentlich hält Ministerpräsident Orban dem Druck aus der EU ( dem vermutlich wirklich 51. Bundesstaat der USA) und den USA, aus.
Katharina Schwert, Vienna / SuRay Ashborn, New York

Sieht so aus. als hätte.............13.4.2023 / 10:00

unser ständiges " Nörgeln " über eine korrupte Ukraine, doch ein paar Leute wachgemacht.

Die Geschichte des Landes [Ukraine] und die massiven Hilfsgelder, die es weiterhin erhält, versetzen die US-Inspektoren in eine schwierige Lage: Sie müssen die Korruption in einem Land aufdecken, in dem die Ameri- kaner nicht vor Ort sind, ohne dabei den Eindruck zu erwecken, dass die Ukraine die Hilfe von Natur aus nicht verdient.

( Das Ergebnis steht also schon fest. Ob und wohin all die " Hilfsgelder " fließe ( geflossen sind ) wollen wir also gar nicht genau wissen. Könnte ja die Stimmung für die Ukraine bei der Bevölkerung drehen.

Ein hoher Beamter im Büro des Generalinspekteurs des Verteidigungsministeriums meinte. " Sie kämpfen gegen die Russen und gegen die interne Korruption."

" Wir betrachten das Risiko einfach als hoch, egal was passiert ", sagte der Beamte und bezog sich dabei auf die Möglichkeit, dass Hilfsgelder umgeleitet werden, bevor sie ihr Ziel erreichen. Der Grund dafür ist einfach. Der massive Umfang der militärischen und sonstigen Hilfe, die die Vereinigten Staaten für die Ukraine bereitgestellt haben. Das Korruptionsrisiko besteht jedoch nicht nur innerhalb der Grenzen des Landes [ Ulkraine ]. Das Büro untersucht auch die Möglichkeit von Vertragsbetrug in den Vereinigten Staaten sowie die Abzweigung von Waffen oder anderen Hilfsgütern auf dem Weg durch Europa in das Kriegs- gebiet.
( Allerdings steht ( noch nicht ) der ukrainische President Selenskyji im Rampenlicht der Untersuchungen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Wenn man Opimist wäre)

Der Generalinspekteur des Pentagon, Robert Storch, arbeitet mit seinen Kollegen im Außenministerium und bei USAID zusammen, um die in das Land fließende Hilfe zu überwachen. Storch hat " fast 100 Leute, die im Moment mit der Überwachung der Ukraine beschäftigt sind ", sagte er kürzlich bei einem roundtable-Gespräch. " Davon sind 20 in der Region [ Ukraine ] im Einsatz, haupt- sächlich in Deutschland, aber auch in anderen Gebieten, als Prüfer, Evaluatoren und Ermittler."

( Also " hart und intensiv " ist diese " Kontrolle " nicht. Wenn von 100 Mitarbeiter nur 20 Personen, deren größter Teil in Deutschland sitzt, diese Herkulesaufgabe erfolfreich bewältigen will, ist das Ergebnis schon bekannt: Keine Korruption in der Ukraine.)

Das Inspektorat hat derzeit mehr als 20 verschiedene Audits speziell für die Ukraine geplant. " Wir decken wirklich alle Bereiche der Sicherheitshilfe ab ", sagte Storch und bezeichnete die Aufsicht über die Ukraine als die wichtigste Aufgabe für sein Büro.

( Der ehemalige Präsident Donald Trump, die Abgeordnete Marjorie Taylor Greene und andere Politiker beschreiben die Ukraine häufig als ein Land, das ständig von Korrup- tion auf höchster Ebene heimgesucht wird.)
Was man aber mit diesen Audits bestimmt nicht erfahren will.
Wäre ein toller Job für investigative Medien - wenn es welche gäbe.
SuRay Ashborn, New York

Wie und welche Docus werden...........18.4.2023 / 11:00

werden in den USA " klassifiziert "?
Die US-Regierung verwendet drei Klassifizierungsstufen, um anzugeben, wie sensibel bestimmte Informationen sind: vertraulich ( confidential), geheim ( secret ) und streng geheim ( top secret ).
Die niedrigste Stufe, " vertraulich ", bezeichnet Infor- mationen, deren Veröffentlichung der nationalen Sicher- heit der USA schaden könnte. Die Bezeichnung " geheim " bezieht sich auf Informationen, deren Offenlegung der nationalen Sicherheit der USA "ernsthaften " Schaden zufügen könnte. Die Bezeichnung " streng geheim" be- deutet, dass die Offenlegung des Dokuments der natio- nalen Sicherheit " außergewöhnlich schweren " Schaden zufügen könnte.

( Die Bezeichungen sind also etwas schwammig )

Auf der Stufe "streng geheim" sind einige Informationen " abgeschottet ". Das bedeutet, dass nur bestimmte Per- sonen, die über eine Sicherheitsfreigabe für streng ge- heime Informationen verfügen, diese einsehen dürfen. Nur weil jemand eine Freigabe auf einer Stufe hat, die zu einem Dokument passt, heißt das nicht, dass die Person Zugang dazu haben muss.
Diese Möglichkeit wird häufig für höchst sensible Infor- mationen genutzt. ZB für Informationen über Quellen und Methoden darüber, wie und wo Informationen gesammelt werden.
Mehrere andere Bezeichnungen weisen auf einen einge - schränkten Zugang innerhalb der Bezeichnungen streng geheim und geheim hin. " Critical Nuclear Weapon Design Information " ist eine Bezeichnung für klassifiziertes Material, das sich auf die Konstruktion und den Betrieb von Kernwaffen bezieht. Diese Kennzeichnung wird zu- sätzlich zu einer geheimen oder streng geheimen Kenn- zeichnung vergeben. Ist jedoch keine eigene Geheimhal- tungsstufe. So hätte beispielsweise eine Person mit einer Top-Secret-Freigabe ( TS ), die sich mit Fragen der Aufstandsbekämpfung befasst, keinen Zugang zu kriti- schen Konstruktionsinformationen von Kernwaffen.

Innerhalb der schriftliche Dokumente sind Informationen enthalten, die in verschiedenen Stufen eingestuft sind. Dabei sind einige Informationen nicht als geheim einge- stuft.
Einzelne Absätze sind mit einem Hinweis auf den Geheim- haltungsgrad versehen. So kann beispielsweise dem Titel eines Dokuments ein "U" vorangestellt werden, was bedeutet, dass der Titel und der Inhalt des Dokuments nicht als Verschlusssache eingestuft sind.
Innerhalb eines Dokuments können Absätze die Kenn- zeichnung "S" ( secret) für geheim, "C" ( confidential) für vertraulich oder " TS " ( Top secret ) für streng geheim tragen. Der höchste Geheimhaltungsgrad eines beliebigen Teils des Dokuments bestimmt dessen Gesamteinstufung.
Ein amtierender Präsident kann auf jedes als geheim ein- gestufte Material zugreifen.
Also nicht unbedingt etwas für Fans von 007. Das ist dann eine andere Abteilung.
SuRay Ashborn, New York

Die USA ( Politiker ) müssen ziemlich.......19.4.2023 / 12:00

verzweiftelt sein.
In einem Interview mit CNN meinte Secratary of Treasury Janet Yellen:
Zitat:
" US-Wirtschaftssanktionen gegen Länder wie Russland könnten die globale Vorherrschaft des Dollars gefährden" sagte Finanzministerin Janet Yellen am Sonntag gegenüber CNN.
" Wenn wir Finanzsanktionen anwenden, die mit der Rolle des Dollars verbunden sind, besteht das Risiko, dass mit der Zeit die Hegemonie des Dollars untergraben wird ", sagte Yellen in einem Interview mit Fareed Zakaria von CNN.
" Er ist ein sehr wirksames Instrument. Natürlich weckt es den Wunsch Chinas, Russlands und des Irans, eine Alternative zu finden ", so Yellen.

( Janet Yelen hat dabei Staaten wie Brasilien, Südaf- rika, Indien usw " vergessen ")

Es sei jedoch nicht einfach, das Ökosystem, das den US-Dollar stützt, nachzubilden, sagte sie und fügte hinzu, dass es eine Herausforderung sei, die Dominanz der Währung als internationale Reservewährung zu wiederholen.
Damit haben Sie den ( in-)offiziellen Grund der USA im Kampf um die Ukraine. Dumm nur, dass inzwischen immer mehr Staaten auch Verträge abgeschlossen haben, die den Handel ( noch ) zwischen zwei Staaten mit den jeweiligen Währungen zum Ziel hat.

Umfassende westlich geführte Sanktionen gegen Russland während des Ukraine-Krieges haben auch russische Unter- nehmen dazu veranlasst, alternative Währungen — wie den Yuan, den Rubel, den Hongkong-Dollar und den
VAE-Dirham — im Handel einzusetzen.
Im Februar überholte der Yuan zum ersten Mal den Dollar als am meisten gehandelte Währung in Russland. Die Transaktionsdaten wurden am 3. April 2023 von Bloomberg veröffentlicht. Der Trend setzte sich im März fort. Das Handelsvolumen der chinesischen Währung in Russland war vor dem Krieg " vernachlässigbar ".
Keine so wirklich neue Erkenntnis- zumindest dann nicht, wenn man regelmäßig den BB liest.
SuRay Ashborn, New York

Und wieder gibt es neue.........20.4.2023 / 10:00

Investitionsmöglichkeiten.
Staatssekretärin Victoria Nuland sagte in ihrer Grund- satzrede auf dem " U.S.-Ukraine Partnership Forum " am Donnerstag, dass " die Unterstützung für die Ukraine eine Investition in unsere eigene Sicherheit und unseren eigenen Wohlstand und in die Welt ist, in der wir und unsere Kinder leben wollen."

( Kein Wort mehr über die US-Allierten )

Aus diesem Grund veranstalteten das Außenministerium, USAID, das Handelsministerium und die US-Handelskammer in Zusammenarbeit mit der ukrainischen Regierung am 13. April das " US-Ukraine-Partnerschaftsforum " , um sicherzustellen, dass die Ukraine über die notwendigen Ressourcen verfügt, um eine friedliche, sichere und stabile Zukunft aufzubauen.
Das Forum brachte hochrangige Führungskräfte aus der Wirtschaft, Regierungsbeamte, die Zivilgesellschaft, Philanthropen und andere Vordenker zusammen, um über die Bedürfnisse und Möglichkeiten zu diskutieren, die Ukraine und ihre Wirtschaft, nach der brutalen, groß angelegten Invasion Russlands, neu zu entwickeln und zu re-vitalisieren.
Die erfolgreiche Wiederbelebung der ukrainischen Wirt- schaft wird ein enormes und anspruchsvolles Unterfangen sein, das ein mehrjähriges Engagement und eine internationale Koordinierung nicht nur seitens der Regierungen, sondern auch des Privatsektors erfordert. Die ukrainische Regierung hat einen 10-Jahres-Wiederauf- bauplan veröffentlicht, der 850 weitreichende Projekte umfasst, für die schätzungsweise 750 Milliarden Dollar benötigt werden, während die Weltbank in ihrem jüngsten Bericht die Kosten für den Wiederaufbau auf 411 Milli- arden Dollar in den nächsten 10 Jahren schätzt.
Die Vereinigten Staaten haben der ukrainischen Regierung über die Mechanismen der Weltbank 18 Milliarden Dollar an Budgethilfe zur Verfügung gestellt. Weitere

4,9 Mrd. US$ werden im September zur Verfügung stehen. Diese Mittel sowie die Unterstützung durch die EU, den IWF und andere ermöglichen es der Regierung, wichtige Dienstleistungen für ihre Bürger zu erbringen und gleich zeitig die brutale Aggression Russlands zu bekämpfen.

Der Umfang der für den Wiederaufbau erforderlichen Finanzmittel kann jedoch nur durch eine enge Zusammen- arbeit mit dem Privatsektor erreicht werden, um Investi- tionen anzuregen. Wie Unterstaatssekretär Jose Fernandez in seinen Ausführungen auf dem Forum sagte: " Der Bedarf an mutigen und originellen Ideen des Privatsektors wird in der Ukraine wichtiger sein als je zuvor."

Wer zwischen Zeilen lesen kann, wird erstaunt feststel- len, dass die USA das Fell des Bären bereits verteilen. Während der deutsche Aussenminister und sein Kollege Wirtschaftsminiser sich lieber mit " Menschenrechte " und Verboten für deutsche Bürger beschäftigen.
SuRay Ashborn, New York

Zu diesem Beitrag eine Vorbemerkung......20.4.2023 / 15:00

Aufmerksame Leser werden bemerkt haben, dass wir vor einiger Zeit, konkret vor den midterms geschrieben haben,dass, wenn die Reps im Abgeordnetenhouse die Mehr- heit haben, sie gegen diese " Hilfe " für die Ukraine stimmen werden.
Was zwar formal richtig ist.
Aber President Biden hat eine " Lücke " genutzt, der Ukraine weiter Waffen zu liefern. Dazu dient der

" Presidential Drawdown ".
Dieser erlaubt dem President, ohne Einwilligung des Abgeordnetenhouse, in diesem Fall, Waffen vom DoD direkt an die Ukraine zu líefern.

Zwar sorgt Biden dafür, dass die Armee in 2024 weniger Waffen zur Verfügung hat - was ihm sichtbar egal ist. Denn die Reps werden bei der nächsten Haushaltsplanung den Neukäufen von Waffen garantiert zustimmen. Was für Investoren eine große Chance ist, mehr Geld durch steigende Kurse der Rüstungsaktien und steigende Dividenden zu generieren.


Zitat:
" Das US-Verteidigungsministerium (DoD) hat heute wich- tige neue Sicherheitshilfe für die Ukraine angekündigt. Dazu gehört die Genehmigung eines Presidential Drawdown der Sicherheitshilfe mit mehr Munition für die von den USA bereitgestellten HIMARS, Artilleriegeschosse und Panzerabwehrfähigkeiten, die für die Stärkung der ukrainischen Verteidiger auf dem Schlachtfeld unerlässlich sind, im Wert von bis zu 325 Mio. USD."

( Wer unsere Berichte zu den " Hilfen " der USA verfolgt stellt fest, dass die USA nun erheblich weniger Waffen liefern.)

" Der Presidential Drawdown ist der sechsunddreißigste Abzug von Ausrüstung aus DoD-Beständen für die Ukraine, den die Regierung Biden seit August 2021 genehmigt hat. Zu den Waffen in diesem Paket gehören: "

Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
155mm and 105mm artillery rounds
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
AT-4 anti-armor weapon systems
Anti-tank mines
Demolition munitions for obstacle clearing
Over 9 million rounds of small arms ammunition
4 logistics support vehicles
Precision aerial munitions
Testing and diagnostic equipment to support vehicle maintenance and repair
Port and harbor security equipment
Spare parts and other field equipment
Nice Weekend from NYC.................SuRay Ashborn, New York

Dass wir das richtig verstehen........2.5.2023 / 12:00

Das US-Justizministerium hatte RT ( Russian Today ) 2017 gezwungen, sich als " ausländischer Agent " registrieren zu lassen. Daraufhin führte Russland ebenfalls diesen Status für bestimmte ausländische Medien ein. Die EU hat bereits ein Sendeverbot gegen RT erteilt.
( Erstaunlich. Da doch beide " Staaten ", ok die EU ist kein Staat, auch und immer wieder betonen, wie wichtig in diesen beiden Demokratien die " Medienfrei- heit " sei. )

Zitat US-Aussenministerium 28.4.2023
" Die Vereinigten Staaten sind zutiefst besorgt über die Entscheidung eines kirgisischen Gerichts, den lokalen Sender Azattyk von Radio Free Europe/Radio Liberty, der seit über 25 Jahren eine vertrauenswür- dige und zuverlässige Quelle unabhängiger Informa- tionen ist, als Medienunternehmen zu schließen.
Der Verlust der Betriebsfähigkeit von RFE/RL würde das erklärte Bekenntnis des kirgisischen Präsidenten Sadyr Japarow zur Presse- und Meinungsfreiheit unter- graben. Wir drängen auf eine unparteiische und gründliche gerichtliche Überprüfung der von RFE/RL eingelegten Rechtsmittel. "
Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.
SuRay Ashborn, New York

Die " Leaks " der "geheimen" Papiere.....3.5.2023 / 12:00

in den USA mögen zwar auf den ersten Blick eine
" Katastrophe " für die US-Regierung und der CIA sein. Aber nur auf den ersten Blick.
Da auch eine ganze Menge Informationen zu Russland darin enthalten sind, liegt der Verdacht näher, dass es sich um einen bewussten Hype handelt. Mit Ziel- adresse Russland.
Die bisher öffentlich zugänglichen Infos könnten für Putin eine Menge Probleme bringen, Denn diese "Leaks" vermitteln den Eindruck, als wäre die russische Regie- rung und ihre Geheimdienste von den USA "durchsetzt". Mr. Putin wird also jetzt gezwungen die russischen Geheimdienste
GRU ( Auslandsgehiemdienst )
FSB ( Inlandsgeheimdienst )
FAPSI ( Spionage und Abwehr im fernmeldetechnischen und elektronischen Bereich ) usw
etwas genauer nach " Maulwürfen " untersuchen zu lassen. Was aber angesichts der Ausbildung von Mr. Putin nicht so schwer ist. Und er kennt den Job sehr genau.
Dass die " Allierten " der USA nun auch von den Über- wachungen erfahren haben ist pippifax. Das wussten alle beteiligten Staaten schon lange - und überwachen vvs auch die USA. Also nicht mal ein Kollateralschaden bei den " Verbündeten ".
Geheimdienst ohne James Bond 007. Aber mindestens so spannend.
SuRay Ashborn, New York / Tanja Swerka, Moskau

Hier die aktuellen Waffenlieferungen......4.5.2023 / 10:00

der USA an die Ukraine.
Dazu eine Vorbemerkung:
Wer diese Info über längere Zeit verfolgt, wird fest- stellen, dass die Waffenlieferungen der USA immer weniger werden.
Der Wert der aktuellen Lieferung beträgt etwas über 300 Millionen US$

Und jetzt dürfen Sie selbst denken.

Biden Administration Announces Additional Security Assistance for Ukraine
The capabilities in this package include:

Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
155mm Howitzers
155mm artillery rounds
120mm, 81mm, and 60mm mortar rounds
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
AT-4 and Carl Gustaf anti-armor weapon systems
Hydra-70 aircraft rockets
Small arms and small arms ammunition
Demolition munitions for obstacle clearing
Trucks and trailers to transport heavy equipment
Testing and diagnostic equipment to support vehicle maintenance and repair
Spare parts and other field equipment
SuRay Ashborn, New York

Mal sehen wann Polen............8.5.2023 / 10:00

der 52. Bundesstaat der USA wird.
Die EU kann sich schon mal auf die Suche nach neuen Mitgliedern machen. Bzw. wird Polen in Zukunft alle sicherheitsrelevanten Informationen an die USA weiter- geben.


Readout of Secretary of Defense Lloyd J. Austin III's Meeting With Polish Deputy Prime Minister and Minister of National Defence Mariusz Błaszczak May 5, 2023

deutsche Übersetzung

Verteidigungsminister Lloyd J. Austin III traf heute mit seinem polnischen Amtskollegen, dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Minister für Nationale Verteidigung Mariusz Błaszczak, zusammen, um über die Sicherheitshilfe für die Ukraine und Möglichkeiten zur Stärkung der bilateralen Verteidigungszusammenarbeit zwischen den USA und Polen zu sprechen. Außenminister Austin lobte den stellvertretenden Ministerpräsidenten Błaszczak für die Unterstützung, die Polen der Ukraine weiterhin zukommen lässt, darunter die Übergabe von Leopard-Panzern und Hunderten anderer gepanzerter Fahrzeuge durch Polen sowie die Ausbildung Tausender ukrainischer Militärangehöriger in den letzten 15 Monaten. Die beiden Politiker stimmten sich auch über Pläne zur weiteren Verbesserung der militärischen Fähigkeiten Polens ab und bekräftigten die engen Beziehungen zwischen den USA und Polen im Verteidigungsbereich mit der Unterzeichnung eines neuen Abkommens über die gegenseitige Beschaffung von Verteidigungsgütern und der Enthüllung einer Ausstellung im Pentagon, die der Geschichte der amerikanisch-polnischen Verteidigungszusammenarbeit gewidmet ist.

Für die Laien des diplomatischen " Statements "
Entscheidend an dieser Information ist die Tatsche, dass weder die EU noch andere europäischen Staaten bei der

" Hilfe " für die Ukraine erwähnt werden. Und spätestens bei dem Satz
" Möglichkeiten zur Stärkung der bilateralen Vertei- digungszusammenarbeit zwischen den USA und Polen "
müssten jetzt in der EU oder beim deutschen Aussenninister Baerbock die Alarm-Glocken läuten.
SuRay Ashborn, New York

Sind das jetzt Mafia-Methoden........11.5.2023 / 10:00

oder ist das nur die " normale " Politik?

Die USA genehmigen die erste Überweisung beschlag- nahmter russischer Gelder in die Ukraine.
Der Generalstaatsanwalt der Vereinigten Staaten, Mer- rick Garland, hat die erste Überweisung von Geldern russischer Oligarchen zur Unterstützung der Ukraine genehmigt.
( Zur Info: Der Attorney General (General-Staatsanwalt) ist in den USA, der oberste Rechtsberater der Regierung. Der General-Staatsanwalt wird vom Präsidenten der Vereinigten Staaten mit Zustimmung des Senats für eine Amtszeit von vier Jahren ernannt.)

In einer Erklärung am Mittwoch sagte Garland, das Geld wurde vom russischen Oligarchen Konstantin Malofeyev beschlagnahmt. Es wird in die Ukraine überwiesen.
( Es wird allerdings nicht erwähnt, wer das Geld in der Ukraine bekommt )
Und noch eine Frage: Mr. Biden hat seit längerer Zeit Probleme, da sein Sohn Hunter mit der Ukraine, vor dem Ausbruch des Krieges, von einer ukrainischen Ölcompany einen Job angeboten bekam, der Hunter ein paar 100 000 US$ brachte. Und Mr.President Biden, war damals als Vice-President öfter, auch mit seinem Sohn, in der Ukraine. Das ist immer noch Thema bei den Reps und der paar kritischen Medien in den USA.
Und damit stellt sich die Frage, weiß der ukrainische President Selenskyji zuviel über Joe Biden?
Fragen über Fragen
Der BB berichtete über diese Causa Hunter Biden und Joe Biden im
Archiv Special Ukraine 2016 / 2017 / 2018 / 2019
18.1.2017 / 19:00
SuRay Ashborn, New York

So besorgen sich die Dems ......11.5.2023 / 11:00

vermutlich Wahlkampfgelder.

Der " Globale Gleichstellungsfonds " (GEF), eine von den Vereinigten Staaten verwaltete öffentlich-private Partnerschaft, beruht auf dem gemeinsamen Engagement seiner Partner für die Förderung von Freiheit, Gleich heit und Würde für alle. Mit der Ankündigung Spaniens besteht die GEF-Partnerschaft nun aus 18 staatlichen Gebern und 10 privaten Gebern.

Über den " Globalen Gleichstellungsfonds " unter- stützen gleichgesinnte Regierungen, Stiftungen und Unternehmen zivilgesellschaftliche Organisationen, die sich für die Integration und den Respekt aller Menschen einsetzen, unabhängig von sexueller Orien- tierung, Geschlechtsidentität oder -ausdruck oder Geschlechtsmerkmalen.
Im Einklang mit seinem Engagement für diese Werte hat Spanien offiziell angekündigt, dem " Globalen Gleichstellungsfonds " als Geberpartner beizutreten. Heute nahmen Minister Blinken und Außenminister Albares an einer Unterzeichnungszeremonie teil, um dieses Engagement zu feiern.

"Zu den Partnern des Global Equality Fund gehören die Regie- rungen von Argentinien, Australien, Chile, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Island, Italien, Kanada, Kroatien, Montenegro, den Nieder- landen, Norwegen, Schweden, Spanien, den Vereinigten Staaten von Amerika und Uruguay.

( Für die Staaten kein Problem, denn die " Geber " sind die Steuerzahler )

Ausserdem die " privaten Spender " wie die Arcus Foundation, die John D. Evans Foundation, der M•A•C AIDS Fund ( interessant, dass dieser " Fund " keine Website hat, sondern auf die Cosmetic-Company Website verlinkt), Deloitte LLP, die Royal Bank of Canada, Hilton World- wide, Bloomberg L.P. und Out Leadership."

Ein mehr als seltsamer " Fund ", dessen Ziele ebenso ominös sind. Was aber US-Politikern egal ist - es stehen die Presidentschaftswahlen vor der Tür. Und da nimmt man alles was Stimmen bringt.
Sieht so aus, als würden die Dems, über den Job des Presidenten, eher Wahlkampfgelder sammeln.

SuRay Ashborn, New York / Suann McBright, CAL Santa Monica

Sind viele Staaten naiv?..............11.5.2023 / 18:00

Um die Ziele der Minerals Security Partnership (MSP), einer Zusammenarbeit von 13 Regierungen zur Förderung öffentlicher und privater Investitionen in kritische Mineralienversorgungsketten weltweit, voranzutreiben, berief Staatssekretär Jose W. Fernandez eine Online-Diskussion mit der argentinischen Bergbauministerin María Fernanda Ávila, internationalen Vertretern des Privatsektors und MSP-Partnern ein, um Projekte zu kritischen Mineralien in Argentinien zu diskutieren.

( Da Argentien zur Zeit mal wieder total verschuldet ist, bringen die USA wieder das alte Spiel des
" Economy Hit Man " ins Spiel. Der BB hat vor langer Zeit über die Methode und Arbeit der " Economy Hit Man " berichtet. )

Dieses Treffen diente dazu, die MSP-Partner und den Privatsektor mit dem argentinischen Sektor für kritische Mineralien und mit Projekten vertraut zu machen, die für Investitionen und Unterstützung von Interesse sein könnten. Engagements wie diese tragen dazu bei, den Übergang zu sauberer Energie zu för- dern, weitere Ressourcen für die Diversifizierung von Mineralienlieferketten zu mobilisieren und die Prio-rität der Biden-Administration für eine regionale Zusammenarbeit zur Sicherung verantwortungsvoller und nachhaltiger Mineralien voranzutreiben.

Liest sich so, als würden die USA plötzlich zu Wohl- tätern der westlichen Welt geworden sein. Da es aber vorwiegend darum geht, die us-amerikanische Wirtschaft zuverlässig mit den wichtigsten Rohstoffen zu versorgen, sind wir etwas skeptisch.
Wie schon der ehemalige US-Aussenminister, Henry Kissinger, einmal sagte.

" Staaten " - wir ersetzen das mit Politiker - haben keine Freunde. Sie haben Interessen "
Wir vermuten, dass bei diesem Spiel auch die Weltbank als Spieler am Tisch sitzt
SuRay Ashborn, New York

Auch in den USA mehren sich.............15.5.2023 / 10:00

die Bedenken gegen die ai.
Künstliche Intelligenz ( artificial intelligence ) wirkt sich bereits jetzt auf die US-Wahl 2024 aus und zwar in einer Art und Weise, wie Kampagnen geführt und Wähler informiert - oder irregeführt - werden. Und damit die Wahlergebnisse verändern werden.
Es gibt keine Regeln für den Einsatz von KI in der Politik. Vertreter beider Parteien nutzen die Techno- logie, um Spender und Wähler effizienter zu identi- fizieren.
" Wenn 2008 und 2012 die Facebook-Wahlen waren, wird dies die AI-Wahl sein - aber sie wird massiv stören- der sein", sagte Tom Newhouse, Vizepräsident für digitales Marketing bei " Convergence Media ", einer republikanischen Firma, die KI einsetzt.
" Ich würde darauf wetten, dass die " Oktober-Überraschung " im nächsten Jahr von der AI ausgeht", sagte er und bezog sich dabei auf die Möglichkeit eines bahnbrechenden Ereignisses oder einer Enthüllung kurz vor den Wahlen im November 2024.

KI-Programme werden bereits jetzt schon bei den gerade gestarteten Kampagnen für das Jahr 2024 für verschie- dene Aufgaben eingesetzt. Noch nur für Werbung, aber auch für zeitraubende Recherchen und Büroarbeiten.
Unmittelbar nachdem Präsident Biden seine Wieder- wahlkampagne angekündigt hatte, veröffentlichte das

" Republican National Committee "( RNC) ein, von einer AI generiertes Video mit einer Reihe fiktiver Bilder, die ein dystopisches, chaotisches Amerika unter einer zweiten Amtszeit Bidens zeigen.
Das Video enthielt Szenen von einer imaginären Sieges- feier von Biden und Kamala Harris in der Wahlnacht, die ihre Gesichter verzerrten und bedrohliche Schatten aufwarfen.
Digitale Firmen, die von den verschiedenen Parteien beauftragt werden, nutzen maschinelles Lernen, um herauszufinden, wann es am besten ist, Textnach- richten an Wähler zu senden.
Ein Meinungsforscher der Demokraten erzählte, dass er " ChatGPT " ( MS hält aktuell 49% der Company, die "ChatGPT " entwickelt hat ) einen ersten Entwurf für eine Biografie eines Gouverneurskandidaten zu schrei- ben - eine Aufgabe, für die er sonst etwa 50 Minuten gebraucht hätte. ChatGPT brauchte dafür nur ein paar Sekunden.
Über das Werbematerial hinaus wird KI eingesetzt, um die Mittelbeschaffung zu verbessern, indem potenziel- le Spender und Wähler immer gezielter angesprochen werden.
So kann eine neu gegründete Kampagne mit wenigen Ressourcen viele Inhalte erstellen und bestimmte Wähler genauso effektiv erreichen.
Im Jahr 2020 oder 2016 hätte man beispielsweise einen 35-jährigen Mann als Teil einer 250 000-Personen-Ziel- gruppe ansprechen können, indem man Forscher an- heuerte, die Datenbanken mit Informationen aus Wähler- dateien zu erstellen.
Jetzt kann eine Kampagne diesen Wähler als einen von 25 000 ausfindig machen, die vielleicht in einer bestimmten Postleitzahl leben und zum Beispiel Fan der Washington Nationals oder der Duke Blue Devils sind.
AI-Technologie wird auch eingesetzt werden, um Wähler mit Desinformationen zu überfluten.
So kann AI generierte Audio-, Robocall- oder Text- nachrichten über einen Kandidaten erstellen und diese in kürzester Zeit an Millionen von Menschen vertei- len.
Nachdem die RNC-Werbung am vergangenen Dienstag ausge- strahlt wurde, beantwortete das Weiße Haus mehrere Anfragen, ob das Material mit Biden echt oder gefälscht sei.
Das Problem der Desinformation durch artificial intelligence geht über gefälschte Videobilder hinaus
AI wird in Zukunft auch dazu verwendet werden, eine Rede zu synchronisieren, um die Worte eines Kandi- daten, durch Synchronisation, zu bearbeiten. Und mit einer völlig anderen Aussagen zu präsentieren.
Noch vor gar nicht langer Zeit wurde dies für Humor-Videos genutzt. Das wird nun die AI in ein AI-gene-riertes Video einfügen. Das wird aber so aussehen, als hätte der Kandidat diese Rede tatsächlich so gehalten. Und damit werden in Zukunft die Grenze zwischen Fakt und Fiktion verwischt.
Die bloße Existenz der Deep-Fake-Technologie wird in Zukunft von Politikern genutzt werden, um zu sugge- rieren, dass ein echtes, aber wenig schmeichelhaftes Video, eine Fälschung ist.
Fazit: Wer in Zukunft Wahlspots, Wahlreden oder andere politische Aussagen verfolgt, hat, ohne Kenntnis der Materie, keine Chance, Fake von Realität zu

unterscheiden. Er muss nun aufmerksamer die Politiker verfolgen. Und das während der gesamten Regierungs- periode.
Schöne neue Welt.
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX

Es darf weiter spekuliert werden..........18.5.2023 / 10:00

Laut einer neuen Umfrage wünschen sich 61% der republikanischen Wähler, dass der ehemalige US-Präsident Donald Trump die GOP-Nominierung für die Wahl 2024 gewinnt. Trump führt vor den ersten GOP-Vorwahlen im Februar 2024 mit mehr als 40 Punkten vor dem Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, der voraus- sichtlich bald ins Rennen gehen wird.
SuRay Ashborn, New York

Während sich die Medien............22.5.2023 / 12:00

in Katastrophenmeldungen hinsichtlich der " Zahlungs- unfähigkeit " der USA ergehen, hat sich Biden einen neuen Trick einfallen lassen.
Hier die US-Verfassung zu deklinieren würde vermutlich alle Leser des BB überfordern.

Deshalb nur eine kurze Zusammenfassung:
Präsident Biden sagte am Sonntag, er glaube, dass er die Befugnis habe, den 14th Amendment ( Zusatz der Verfassung ) zu nutzen, um die Schuldenobergrenze einseitig zu erhöhen. Er räumte aber ein, dass mög- liche rechtliche Anfechtungen immer noch zu einem Zahlungsausfall führen könnten, wenn er diesen Weg beschreiten würde.
" Ich schaue mir den 14. Verfassungszusatz an, um herauszufinden, ob wir die Befugnis dazu haben oder nicht - ich denke, wir haben die Befugnis dazu ", sagte Biden auf einer Pressekonferenz in Hiroshima, Japan, gegenüber Reportern. " Die Frage ist, ob es möglich ist, sich so rechtzeitig darauf zu berufen, dass keine Berufung eingelegt werden kann, und infolgedessen das fragliche Datum zu überschreiten und trotzdem die Schulden zu begleichen. Das ist eine Frage, die meines Erachtens ungelöst ist. "

Dabei geht es um die Frage, ob ein President den Senat, bzw das House bei der " Schuldenbremse " übergehen kann und ohne die Zustimmung der beiden Häuser, weiter Schulden aufnehmen kann.
Das wäre ein Präzedenzfall, der in jedem Fall vor dem Supreme Court landen würde. Schlimmer aber dürfte sein, dass die Reps im Wahlkampf mit dem Argument, er bricht die Verfassung, Biden und die Dems " fertig machen " könnten. Denn kaum ein US-Amerikaner würde die Fein- heiten des 14th Amendment verstehen - und akzeptieren.
Das Musical um die " Schuldenbremse " geht in den nächsten Act.
" There is no business like political showbiz "
SuRay Ashborn, New York
Egal welcher Staat Waffen............29.5.2023 / 10:00

an die Ukraine schickt - als Investoren verdienen wir immer.
Das US-Außenministerium hat beschlossen, einem Verkauf von US-Militärgerät aus ausländischen Beständen an die ukrainische Regierung des National Advanced Surface-to-Air Missile System (NASAMS) und der dazugehörigen Ausrüstung für geschätzte Kosten von 285 Mio. USD zu genehmigen. Die US-Agentur für Zusammenarbeit im Bereich der Verteidigungssicherheit lieferte die erforderliche Zertifierung, um den US-Kongress zu informieren.
Die ukrainische Regierung hat beantragt, das National Advanced Surface-to-Air Missile System (NASAMS) zu kaufen, das Folgendes umfasst: ein (1) AN / MPQ-64F1 Sentinel Radar. Ebenfalls enthalten sind ein Fire Distribution Center (FDC); Kanisterwerfer, sichere Komunikation, GPS-Empfänger, Codelader und Kabelsätze; Werkzeugsätze; Testausrüstung; Support-Ausrüstung; Hauptbewegungsmaschinen; Generatoren; technische Dokumentation; Ersatzteile; Technischer Support der US-Regierung und des Auftragnehmers und andere verwandte Elemente der Logistik- und Programmunterstützung. Die geschätzten Gesamtkosten betragen 285 Millionen US-Dollar.
Der Hauptauftragnehmer wird Raytheon Missiles and Defense, Tucson, AZ
SuRay Ashborn, New York

Überraschung: Wir glauben an die......29.5.2023 / 10:00

Intelligenz der BB-Leser ( Gilt nicht unbedingt für alle BB-Leser)

Deshalb können BB-Leser hier die neue Bill zur
" Schuldenbremse " ,
wie sie vereinbart wurde, lesen.........
SuRay Ashborn, New York

Wie kam die " Sanktionsliste " ..............30.5.2023 / 10:00

der USA gegen russische hochranginge politische Persönlichkeiten und Oligarchen zustande?
Jedenfalls nicht so, wie sich " Lieschen Müller " oder

" Karl Maier " das vorstellen.

Mitten in der Nacht am 29. Januar 2018 veröffentlichte das US-Finanzministerium eine Liste hochrangiger poli- tischer Persönlichkeiten und Oligarchen in Russland auf einer Website der US-Regierung.
Nur 11 Minuten vor Ablauf, einer vom Kongress gesetzten Frist, hatten die amerikanischen Finanz- aufsichtsbehörden eine der Anforderungen des Gesetzes zur Bekämpfung von Amerikas Gegnern durch Sanktionen (Countering America's Adversaries Through Sanctions Act) des Kongresses erfüllt.
Es war eine schlampige Arbeit. Die Namen auf der Liste schienen aus dem Forbes-Milliardärsbericht und aus öffentlichen Verzeichnissen russischer Regierungs- mitarbeiter kopiert worden zu sein. Dennoch floss die Liste, drei Monate später, in das veröffentlichte Sanktionspaket des Finanzministeriums ein, das prominente Russen wegen ihrer Verbindungen zu Moskaus " bösartigen " Aktivitäten ins Visier nahm.

Während sich der Kreml über die so genannte Forbes-Liste lustig machte, mussten die Unternehmen sie ernst nehmen. Als klar wurde, dass die Sanktionen große internationale Unternehmen betreffen würden, die sich im Besitz mehrerer, der auf der Liste aufgeführten unüberlegten Folgen, die die globalen Lieferketten lahmlegten, die Rohstoffmärkte in Aufruhr versetzten und ganze Wirtschaftszweige in den Vereinigten Staaten und Europa bedrohten. Unter dem starken Druck der US-Wirtschaft sah sich Washington gezwungen, seinen Kurs zu ändern, was zwar auf Kosten seiner eigenen Glaub- würdigkeit, aber nicht unbedingt auf Kosten des Vermögens der von den Sanktionen betroffenen Unternehmen, ging.
In ihrem Buch " Backfire: How Sanctions Reshape the World Against U.S. Interests " ( Wie Sanktionen die Welt gegen die Interessen der USA umgestalten) bietet Agathe Demarais eine Vielzahl von Beispielen.
Eines davon ist der Fall von Oleg Deripaska, einem der Oligarchen, die das Finanzministerium 2018 mit Sank- tionen belegt hat. Deripaska, ein Kreml-Insider und Milliardär, wurde zusammen mit seiner Holdinggesell- schaft EN+ sanktioniert. Deripaska ist in den Vereinigten Staaten vor allem für seine angeblichen Verstrickungen mit der Kampagne des ehemaligen Präsidenten Donald Trump im Jahr 2016 und die anschließende Untersuchung seiner Handlungen durch US-Ermittler bekannt.

( Der " ewige Kampf " der Dems " gegen den ehemaligen President, Mr. Trump. Im übrigen das sichtbar einzige
" Wahlprogram ", dass die Dems haben)

Demarais berichtet, dass das russische Unternehmen Rusal, der größte Aluminiumhersteller außerhalb Chinas, unter dem Dach von EN+, Deripaskas Holdinggesellschaft, fiel. Rusal, das um die 10% des weltweiten Aluminiums produzierte, war in vielen Industriestaaten tätig.
 Dumm nur, dass die Sanktionen, die Nicht-US-Akteure für die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen bestraften. Und damit Unternehmen auf der ganzen Welt zwangen, ihre Verbindungen zu Rusal zu beenden.
So erklärte die London Metal Exchange ( LMX ), dass sie kein Aluminium mehr handeln würde - wenn nicht garantiert werden könne, dass Rusal es nicht hergestellt habe.
Die Hersteller versuchten, sich darauf einzustellen, erhöhten die Preise und erlebten Lieferengpässe. Als der Aluminiummarkt ins Taumeln geriet, schnellten die Preise um 30% in die Höhe, was Panikkäufe auslöste und die gesamte Branche in Mitleidenschaft zog.
Die größte Aluminiumoxidraffinerie des Kontinents wurde stillgelegt, die Stromversorger weigerten sich, die schwedische Schmelze des Unternehmens zu bedienen. Andere Metallunternehmen, Schifffahrtsgiganten wie Maersk und MSC sowie europäische Automobilhersteller bekamen mehr Probleme als ihnen gut tat. 800 000 deutsche Arbeitsplätze standen auf dem Spiel. Die Nebenwirkungen, insbesondere auf den globalen Metall- märkten und den unzähligen Unternehmen, die Waren aus Aluminium herstellen, wirkten sich auf die Arbeit von Zehntausenden von Menschen aus in aller Welt aus. Ihre Lebensgrundlage wurde bedroht.

Aber es gab einen großen Gewinner. Denn weder US-Poli- tiker noch die Europäer bedachten die Folgen. Als die Aluminiumpreise auf Rekordhöhen stiegen, sahen sich die Verbraucher mit höheren Preisen konfrontiert. Das war die Stunde Chinas. Denn chinesische Metallprodu- zenten füllten diese Lücke und profitierten davon reichlich. Denn nun konnte China für sein vearbeitetes Aluminium " Traumpreise " verlangen - und bekam jeden Preis.
In ihrer Verzweiflung ( es ist nicht bekannt ob dies die Verzweiflung über die eigene Dummheit war ) erteilten die Vereinigten Staaten eine Genehmigung, mit der die Sanktionen gegen Rusal vorübergehend aufgehoben wurden und nach langwierigen Verhandlungen gab Deripaska einen ( kleineren ) Teil seiner Beteiligungen auf. Die USA hoben eiligst die Sank- tionen gegen Rusal auf.
Die ebenfalls mit Sanktionen belegte russische Bank VTB erwarb einen ( kleinen ) Teil der Muttergesell- schaft von Rusal und leitete die Gewinne vermutlich in die russische Staatskasse. Dabei wurden genau die Aktivitäten Russlands finanziert, die die Vereinigten Staaten veranlasst hatten, überhaupt Sanktionen gegen Rusal zu verhängen. Trotz des Aufruhrs dieses geopo- litischen Dramas, dürfen zum einen China und zum anderen Russland als Sieger gelten.
Recherchiert man ein bisschen genauer, so stellen sich alle Sanktionen der USA / EU / Deutschland letztend- lich als Wegbereiter einer " multipolaren " Welt mit Russland, China und noch ein paar anderen Staaten dar.

Der gesunde Menschenverstand wird nun annehmen, dass zb. Politiker in Deutschland / EU von den Wählern nicht mehr gewählt werden. Irrtum. In Deutschland sind die Wähler sichtbar schlimmeres als den Verlust ihres Arbeitsplatzes oder einer explodierenden Inflation
( die dank der " Sanktionen " auf dem Fuß folgte) gewohnt. Na dann.

Inzwischen bauen Russland und China eine gemeinsame Clearing-Stelle für die Bezahlung mit Rubel / Yuan auf. In verschiedenen Staaten dieser Welt wird inzwischen Öl / LNG bereits mit Rubel / Yuan bezahlt. Und der Einfluß Chinas steigt in jenen Ländern die die westliche Welt verächtlich als " dritte Welt " bezeichnet.
Natürlich ist der US$ ( noch ) die " Reservewährung " der Welt. Aber denken Sie an Tesla. Mit einem charis-matischen und sehr hartnäckigen CEO, Elon Musk, hat sich die Welt des Autos komplett verändert. Und das in roundabout 10 Jahren.

SuRay Ashborn, New York / Mark Reipens, SIN / WU Annie, Beijing / Sigrid Hansen, HAM

Die US-Politik..............31.5.2023 / 10:00

wird mehr von mental auffälligen Politikern "regiert".

Ein Bericht der New York Times hat Fragen über die Weigerung der 89-jährigen demokratischen US-Senatorin Dianne Feinstein aufgeworfen, ihr Amt niederzulegen. Die kalifornische Politikerin sei stark von Helfern abhängig und scheine manchmal nicht zu wissen, wo sie sich befinde oder was passiere.

( Erinnert alles ein bisschen an Ihren Boss, President Biden. Der hat auch gewisse " Orientierungsprobleme ". Und zeigt in praxi, dass Macht ein sehr süßes Gift ist.)

" Sie schieben ihren Rollstuhl, erinnern sie daran, wie und wann sie abstimmen soll und springen ein, um zu erklären, was passiert, wenn sie verwirrt ist ", schrieb die Kongresskorrespondentin Annie Karni in einem am Sonntag veröffentlichten Artikel der New York Times.
" Sie bleiben bei ihr in der Garderobe, direkt neben dem Senatssaal, wo Frau Feinstein darauf wartet, dass sie an der Reihe ist um abzustimmen, und dann in der Tür erscheint, um ihr 'Aye' oder 'Nay' vom äußeren Rand der Kammer aus zu Protokoll zu geben.

Als Beispiel dafür, wie Frau Feinstein gelegentlich
" Verwirrung über die Grundlagen der Funktionsweise des Senats zum Ausdruck gebracht hat ", fuhr der Artikel fort: Als die Vizepräsidentin Kamala Harris letztes Jahr den Vorsitz in der Kammer führte, in einem von vielen Fällen, in denen sie aufgefordert wurde, eine ausschlaggebende Stimme abzugeben, drückte Frau Feinstein laut einer Person, die Zeugin der Szene war, Verwirrung aus und fragte ihre Kollegen:
" Was macht sie hier? " Mitarbeiter haben mitbekommen, wie ihr erklärt wurde, dass sie noch nicht gehen kann, weil noch weitere Abstimmungen anstehen.

Den Allierten der USA muss es langsam mulmig werden. Beide Politiker stimmen letztendlich auch darüber ab, was die USA noch alles vorbereiten oder durchführen wollen. Siehe Ukraine. Kein so tolles Gefühl, dass die   ( bisher ) größte Nation und Militärmacht, an ent scheidenden Stellen, nun ja, mental auffällige Politiker hat. Der Vorteil der beiden Politiker ist, dass schon seit längerer Zeit die US-Politik von nicht gewählten " Beratern " bestimmt wird. Keine so beruhigende Situation.
SuRay Ashborn, New York

Politik ist so langweilig..............1.6.2023 / 10:00

wenn man bereit ist, das Spiel so zu akzeptieren, wie es ist:
Republikanische und demokratische Politiker werden sich bald dafür loben, dass sie eine Zeitbombe entschärft haben, die sie selbst gezündet haben. Hallelujah
Sie haben eine Krise geschaffen und sie dann gelöst. Wenn man echte Probleme nicht lösen kann, erfindet man falsche und erntet die Lorbeeren dafür, dass man eine Menge Drama verursacht hat, um dann mehr oder weniger dort zu enden, wo man angefangen hat.

Unsere " alte " Lebensweisheit:
Schaffe ein Problem und präsentiere die Lösung.

Der Vorteil dabei ist, dass die Dummen auf der Strecke bleiben - und die " Reichen " wieder ein Stückchen reicher werden.
Ausgenommen natürlich die Leser des BB. Sie haben in den letzten Jahren soviel über die Spiele in der Politik und der Börse gelernt.
Nice Day from New York...............SuRay Ashborn, New York

Die USA werden langsam zu einem...........1.6.2023 / 15:00

Sicherheitsrisiko.
In einem Bericht des Government Accountability Office

( Das Government Accountability Office (kurz GAO) ist der Rechnungshof, der als überparteiliches Unter- suchungsorgan dem Kongress der Vereinigten Staaten unterstellt ist. )

wurde festgestellt, dass das Energieministerium poten- zielle Insiderbedrohungen für die nukleare Sicherheit in den USA nicht effektiv überwachen kann, da die Mitarbeiter der Abteilung " die Gesamtzahl der eigenständigen klassifizierten DOE-Netzwerke nicht identifiziert haben."
Hier der Bericht des GAO.........

Als würde es nicht reichen, dass zwei politische Führungskräfte " mentale " Probleme haben, jetzt auch noch die großen Lücken in der Überwachung der nukle- aren Sicherheit.
Nice Day from New York...............SuRay Ashborn, New York

Natürlich haben Sie unseren Beitrag.....1.6.2023 / 15:00

zur Untersuchung von UFOs in den USA nicht sehr ernstgenommen.

Archiv USA 23.5.2022

Aber die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende.

Die Raumfahrtagentur beruft ein unabhängiges Gremium ein, um später im Sommer einen Bericht mit Best Prac- tices für die Datenerfassung zu nicht identifizierten anomalen Phänomenen zu veröffentlichen.
Die NASA berief ihr erstes unabhängiges Studienteam am Mittwoch zu einem öffentlichen Treffen ein, um mit der Entwicklung eines Fahrplans zu beginnen, der Daten für ein besseres wissenschaftliches Verständnis nicht identifizierter anomaler Phänomene ( unidentified anomalous phenomena ), früher bekannt als UFOs, nutzt.
Das 16-köpfige Gremium von Forschern umfasst Experten aus verschiedenen Bereichen und Branchen - von wissenschaftlicher Forschung und Luftfahrt bis hin zu Datenanalysen - und wurde beauftragt, später in diesem Sommer einen Bericht zu veröffentlichen, der Empfehlungen zur besseren Koordinierung von Daten zu UAP-Beobachtungen enthält.
Suann McBright, CAL,Santa Monica

Das Musical um die ....................5.6.2023/ 10:00

" Schuldenbremse " zeigte eine paradoxe Situation.

Die USA müssen neue Schulden aufnehmen, um zb die Ren- ten von Rentnern, die im Staatsdienst waren, bezahlen zu können. Oder Zinsen für ihre Staatsanleihen. Und andere staatliche Aufgaben. Oder die Rückzahlung der ablaufenden Staatsanleihen.

Das Spiel läuft ganz einfach.
Die USA werden neue Schulden aufnehmen.
Damit bezahlen sie dann die " alten " Verbindlichkei- ten. Das betrifft zb alle Staatsanleihen. Und Schuldverschreibungen. Da es jetzt keine " Schulden- bremse " mehr gibt, bis 2025, werden erst neue Kredite aufgenommen - um die laufenden Verpflichtungen ( incl der anfallenden Zinsen für Staatsanleihen und die Rückzahlungen der auslaufenden Anleihen), zu er- füllen.
Ein echtes " Schneeball - System ".
Aber solange der US$ (noch) eine " Weltwährung " ist, was inzwischen auch nicht mehr so sicher ist und die Gläubiger immer noch " Vertrauen " in die USA haben,
funktioniert das Spiel.
Würden Sie als Privatperson das spielen, hätten Sie ein strafrechtliches Problem. Denn faktisch sind Sie pleite.

Martha Snowfield, LAX

Washington legt keinen Termin..................5.6.2023/ 10:00

für Verhandlungen zur Lösung des ukrainischen Kon- flikts fest. Die Möglichkeit ihres Anfangs hängt von der Situation auf dem Schlachtfeld ab, sagte Jake Sullivan, ehemaliger Nationaler Sicherheitsberater des damaligen US-Vizepräsidenten ( Joe Biden ) in einem Interview mit CNN.
Laut Sullivan ist " Krieg eine unvorhersehbare Sache", daher ist es unmöglich, über Fristen zu sprechen.
" Was auf dem Schlachtfeld passiert, wird erhebliche Auswirkungen auf das haben, was am Verhandlungstisch passiert", sagte der Politiker. Aber ich geh davon aus, dass es am Ende durch Diplomatie enden wird. ".
So beantwortete Sullivan die Frage, ob Verhandlungen über eine Einigung vor 2023 stattfinden könnten.

Wer die Sprache der Diplomatie versteht, entdeckt einen " Warnschuss " an Selenskji.
SuRay Ashborn, New York

Die USA werden einen diplomatischen......5.6.2023/ 10:00

Posten in der arktischen norwegischen Stadt Tromsø einrichten, was das Engagement im hohen Norden vertiefen wird ", kündigte US-Außenminister Antony Blinken am Donnerstag an.

Nach seiner Eröffnung wird es der nördlichste Posten Washingtons und der einzige amerikanische Posten oberhalb des Polarkreises sein.
" Der Präsenzposten in Tromsø ist wirklich eine Möglichkeit, einen diplomatischen Fußabdruck oberhalb des Polarkreises zu haben", sagte Blinken auf einer Pressekonferenz in Oslo, wo er an einem informellen Treffen der NATO-Außenminister teilnahm.
" Unser ganzer Ansatz ist es, sicherzustellen, dass die Arktis ein Gebiet der friedlichen Zusammenarbeit bleibt, insbesondere in einer Welt, die immer mehr herausgefordert wird, die aber auch immer lebenswichtiger zu erhalten ist, und wir sind entschlossen, dies zu tun."
" Die Zusammenarbeit mit den indigenen Völkern der Arktis, die Bewältigung des Klimawandels und die Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen sind alles Bereiche, in denen die USA enger mit ihren zirkumpolaren Partnern zusammenarbeiten wollen ", so Blinken.
( Die " Bewirtschaftung " der natürlichen Ressourcen " dürfte wohl der einzige ehrliche Hinweis sein. Natür- lich geht es den USA auch darum, damit näher an Russland heranzurücken. )
" Eine diplomatische Präsenz weiter nördlich wird diese Bemühungen nur noch weiter ermöglichen und ver- stärken" sagte er.
SuRay Ashborn, New York

Biden-Administration kündigt zusätzliche..12.6.2023/10:00

Sicherheitshilfe für die Ukraine an


deutsche Übersetzung
9. Juni 2023

" Das Verteidigungsministerium (DoD) hat heute ein neues Sicherheitspaket angekündigt und damit die unerschütterliche Unterstützung der USA für die Ukraine unterstrichen. Dieses Paket im Gesamtwert von bis zu 2,1 Milliarden US-Dollar, das auch wichtige Luftverteidigungs- und Munitionskapazitäten umfasst, wird im Rahmen der Ukraine Security Assistance Initiative (USAI) bereitgestellt.

Dieses USAI-Paket verdeutlicht das anhaltende Enga - gement sowohl für die kritischen kurzfristigen Fähigkeiten der Ukraine als auch für die dauerhafte Fähigkeit der ukrainischen Streitkräfte, ihr Terri - torium zu verteidigen und russische Angriffe langfristig abzuschrecken.
Anders als die Abzugskompetenz des Präsidenten, die das Verteidigungsministerium weiterhin nutzt, um der Ukraine in historischem Tempo Ausrüstungsgegenstände aus den Beständen des Verteidigungsministeriums zu liefern, handelt es sich bei der USAI um eine Befugnis, mit der die Vereinigten Staaten Fähigkeiten von der Industrie oder von Partnern beschaffen. Diese Ankündigung stellt den Beginn eines Vertragsprozesses dar, mit dem zusätzliche vorrangige Fähigkeiten für die Ukraine bereitgestellt werden sollen.

Zu den in dieser Ankündigung genannten Fähigkeiten gehören:
* Additional munitions for Patriot air defense systems
* HAWK air defense systems and missiles
* 105mm and 203mm artillery rounds
* Puma Unmanned Aerial Systems
* Laser-guided rocket system munitions
* Support for training, maintenance, and sustainment activities "
SuRay Ashborn, New York

Das Fell des Bären.............12.6.2023 / 10:00

wird bereits verteilt.

Auf dem Ministerratstreffen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) 2023 in Paris, Frankreich, kündigte der Staatssekretär für Wirtschaftswachstum, Energie und Umwelt, Jose W. Fernandez, an, dass die Vereinigten Staaten das OECD-Länderprogramm für die Ukraine voll unterstützen und sich freuen, 437 000 Dollar für dessen Umsetzung bereitzustellen. Das OECD-Länderprogramm wird die Agenda der Ukraine für Reformen, Erholung und Wiederaufbau unterstützen.

Die US-Spende wird eine wirtschaftliche Untersuchung der Ukraine finanzieren, um Lücken zu ermitteln und Reformen zu priorisieren, die für eine breitere Erho - lung erforderlich sind. Die Vereinigten Staaten haben bisher 19,25 Milliarden Dollar an Budgethilfe beige - steuert, um die ukrainische Regierung in die Lage zu versetzen, die Gehälter von Ersthelfern und Regierungs beamten zu zahlen, Pensionsverpflichtungen zu erfüllen und Krankenhäuser zu betreiben. Die Vereinigten Staaten und die OECD werden ihre Zusammenarbeit mit der Ukraine weiter vertiefen und verstärken, um die Erholung des Landes zu unterstützen.
SuRay Ashborn, New York

Saudi Arabien legt sich mit den USA an.....12.6.2023/10:00

oder umgekehrt.

( Erstaunlich was in der letzten Zeit aus den geleak- ten Unterlagen über die Plattform Discourd an die Öffentlichkeitt kommt. Wir behaupten, dass, neben den Papieren von Edward Snowden, der Docus über die weltweite Telecom-Überachung der USA in 2013 veröffent
lichte, die Papiere von Jack Teixeira, mindestens ebenso brisant sind. Die " Berater " von Mr. President Biden scheinen ihn wirklich völlig unter Kontrolle zu haben. )

Im vergangenen Herbst versprach Präsident Biden, Sau- di-Arabien wegen seiner Entscheidung, die Ölproduktion angesichts hoher Energiepreise und der bevorstehenden Wahlen in den Vereinigten Staaten zu drosseln," Konse- quenzen " zu ziehen.
In der Öffentlichkeit verteidigte die saudische Regie- rung ihr Vorgehen höflich durch diplomatische Erklä- rungen. Unter vier Augen drohte Kronprinz Mohammed bin Salman ( MBS) jedoch damit, die jahrzehntelangen Beziehungen zwischen den USA und Saudi-Arabien grund- legend zu verändern und den Vereinigten Staaten erhebliche wirtschaftliche Kosten aufzuerlegen, falls sie gegen die Ölkürzungen vorgehen würden. Dies geht aus einem geheimen Dokument hervor, das der Washington Post vorliegt.
Acht Monate später hat Biden noch keine Konsequenzen gezogen und MBS hat sich weiterhin mit hochrangigen US-Beamten getroffen, so auch diese Woche mit Außen- minister Antony Blinken in der saudischen Küstenstadt Jiddah.
Es ist unklar, ob die Drohung des Kronprinzen direkt an die US-Beamten übermittelt oder durch elektronische Abhörmaßnahmen abgefangen wurde. Aber es deutet auf Spannungen im Herzen einer Beziehung hin, die lange Zeit auf dem Prinzip " Öl gegen Sicherheit " beruhte.
Nun erschien ein neuer Spieler am Tisch. China. China zeigt wachsendes Interesse am Nahen Osten.
Das Dokument des US-Geheimdienstes wurde auf der Nachrichtenplattform Discord als Teil eines umfangreichen Lecks von hochsensiblen nationalen Sicherheitsmaterialien verbreitet.
SuRay Ashborn, New York / Bert Regardius, Dubai

Ein Bericht von Seymour Hersh.............12.6.2023 / 17:00

dem vermutlich besten investigativen US-Jorunalisten.

Was man schon daran erkennt, dass, auch westliche Medien, seine Recherchen grundätzlich angreifen - ohne mit SH zu sprechen und, die ihrer Meinung nach, unkorrekten Berichte zu diskutieren.

Hier ein Feature des BR zu Seymour Hersh:


Dieser Beitrag stammt vom 12.4.2023

Zitat ( deutsche Übersetzung )

" Die ukrainische Regierung unter der Leitung von Volodymyr Zelensky lässt sich den lebensnotwendigen Dieselkraftstoff, der die ukrainische Armee in ihrem Krieg mit Russland in Bewegung hält, von den amerika- nischen Steuerzahlern teuer bezahlen. Es ist nicht bekannt, wie viel die Regierung Zelensky pro Gallone für den Treibstoff zahlt, aber das Pentagon zahlte während des jahrzehntelangen amerikanischen Krieges in Afghanistan bis zu 400 Dollar pro Gallone für den Transport von Benzin von einem Hafen in Pakistan per LKW oder Fallschirm nach Afghanistan.

Unbekannt ist auch, ob Zelensky den Treibstoff von Russland gekauft hat, dem Land, mit dem es, zusammen mit Washington im Krieg liegt und dass der ukrainische Präsident und viele in seinem Gefolge ungezählte Millionen von den amerikanischen Dollars abgeschöpft haben, die für Dieselzahlungen vorgesehen waren.
Eine Schätzung von Analysten der Central Intelligence Agency ( CIA ) bezifferte die veruntreuten Gelder auf mindestens 400 Millionen US-Dollar im vergangenen Jahr; ein anderer Experte verglich das Ausmaß der Korruption in Kiew mit dem des Afghanistankrieges,

" obwohl es in der Ukraine keine professionellen Prüfberichte geben wird. "

( Was uns schon die ganze Zeit erstaunt. Auch die deutsche Regierung oder die EU haben noch nie einen Prüfbericht veröffentlicht. Was nur zwei Schlüsse zulässt:
Zum einen, alle Gelder der deutschen Regierung, die in die Ukraine geschickt werden und deren Ausgaben in der Ukraine, werden nicht geprüft oder erfassst. Was ver- ständlich ist, denn es handelt sich ja nur um Steuer- gelder.

Oder, ein Prüfbericht ist so grauenhaft, dass das Murren in Deutschland / EU zu groß wäre. Noch dazu vor Wahlen in Deutschland und die Wahlen für das EU-Parlament in 2024 die vor der Türe stehen. )

"Zelensky hat von den Russen billigen Diesel gekauft" sagte mir ein sachkundiger amerikanischer Geheim- dienstmitarbeiter. " Und wer bezahlt das Gas und das Öl? Wir sind es. Putin und seine Oligarchen verdienen daran Millionen ".

" Viele Ministerien in Kiew haben mir gesagt, dass um Scheinfirmen für Exportverträge für Waffen und Muni- tion mit privaten Waffenhändlern in aller Welt ein Wettrenen stattfindet und " konkurriert wird.". Die dafür alle Schmiergelder zahlen. Viele dieser Unter- nehmen befinden sich in Polen und Tschechien, aber es soll auch Firmen am Persischen Golf und in Israel geben. " Es würde mich nicht überraschen, wenn ich erfahre, dass es weitere Firmen auf den Cayman-Inseln und in Panama gibt und dass viele Amerikaner daran beteiligt sind ", sagte mir ein amerikanischer Experte für internationalen Handel.
Das Problem der Korruption wurde bei einem Treffen mit CIA-Direktor William Burns im Januar letzten Jahres

( 2022 ) in Kiew direkt mit Zelensky besprochen. Seine Botschaft an den ukrainischen Präsidenten, so sagte mir ein Geheimdienstmitarbeiter, der direkt von dem Treffen wusste, war wie aus einem Mafia-Film der 1950er Jahre. Die ranghohen Generäle und Regierungs- beamten in Kiew waren verärgert über Zelenskys Hab- gier, so Burns gegenüber dem ukrainischen Präsidenten, weil " er einen größeren Anteil des abgeschöpften Geldes nahm, als an die Generäle ging ".

Burns legte Zelensky auch eine Liste mit fünfund- dreißig Generälen und hohen Beamten vor, deren Kor- ruption der CIA und anderen Mitgliedern der ameri- kanischen Regierung bekannt war. Zelensky reagierte auf den amerikanischen Druck zehn Tage später, indem er zehn der auffälligsten Beamten auf der Liste öffentlich entließ und ansonsten wenig unternahm.
" Die zehn, die er loswurde, prahlten schamlos mit dem Geld, das sie hatten, und fuhren in ihrem neuen Mercedes durch Kiew ", sagte mir der Geheimdienst- mitarbeiter.
Ist doch ein gutes Gefühl, die " Menschen in der Ukraine zu unterstützen ".

SuRay Ashborn, New York /  Sigrid Hansen, HAM

Den USA scheint das diplomatische...13.6.2023 / 10:00

Wasser bis zum Hals zu stehen.
Iran und USA nähern sich einem Interimsabkommen über Atomanreicherung und Ölexporte.
Direkte Gespräche zwischen Robert Malley und dem iranischen Botschafter bei der UNO haben auf amerikanischem Boden stattgefunden, berichtet die meist sehr gut infomierte " Middle East Eye ".

Der Iran und die Vereinigten Staaten stehen kurz vor einer befristeten Vereinbarung, die eine gewisse Erleichterung der Sanktionen gegen eine Verringerung der iranischen Urananreicherung vorsieht, so zwei Quellen mit direkter Kenntnis der Gespräche gegenüber Middle East Eye.
Nach Angaben eines iranischen Beamten und einer Person, die den Verhandlungen nahe steht, haben die Gespräche auf amerikanischem Boden stattgefunden, was eine bemerkenswerte Entwicklung im diplomatischen Prozess darstellt.
Allerdings zögere die US-Seite noch, dem Atomabkommen von 2015, dem so genannten JCPOA, wieder beizutreten.
Die iranische Delegation wird von Amir Saeed Iravani angeführt, dem kürzlich ernannten iranischen Botschaf- ter bei den Vereinten Nationen, der auch in der Anfangsphase der Versöhnungsgespräche zwischen Iran und Saudi-Arabien in Bagdad eine zentrale Rolle spielte.
Auf amerikanischer Seite hat Robert Malley, der US-Sondergesandte für den Iran, mehrere persönliche Treffen mit Iravani geführt.

Zur Erinnerung:
Seit dem Abkommen zwischen Saudi-Arabien und dem Iran vom 10. März 2023 über die Wiederaufnahme ihrer diplomatischen Beziehungen gab es Anzeichen dafür, dass Ägypten dem saudischen Beispiel folgen und seine Beziehungen zum Iran erneuern könnte. Unseren Infor- mationen zufolge laufen derzeit Gespräche zwischen den beiden Ländern mit irakischer Vermittlung, ähnlich den sechs Runden der von Irakern vermittelten Gespräche, die Saudi-Arabien und der Iran vor der Unterzeichnung des Abkommens zwischen ihnen geführt haben. Ägypten hat auch angekündigt, iranischen Touristen unter bestimmten Bedingungen den Besuch des Landes zu ermöglichen
.
Bert Regardius, Dubai


Biden Administration Announces Additional Security
Assistance for Ukraine

June 13, 2023
Today, the Department of Defense (DoD) announced additional security assistance to meet Ukraine’s critical security and defense needs. This authorization is the Biden Administration’s fortieth drawdown of equipment from DoD inventories for Ukraine since August 2021. It includes key capabilities to aid Ukraine’s efforts to retake its sovereign territory and support Ukraine’s air defenders as they bravely protect Ukraine’s soldiers, civilians, and critical infrastructure, as well as artillery, anti-armor systems, and ammunition valued at up to $325 million.

The capabilities in this package include:
Additional munitions for National Advanced Surface-to-Air Missile Systems (NASAMS)
Stinger anti-aircraft systems
Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
155mm and 105mm artillery rounds
15 Bradley Infantry Fighting Vehicles
10 Stryker Armored Personnel Carriers
Javelin anti-armor systems
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
AT-4 anti-armor systems
Over 22 million rounds of small arms ammunition and grenades
Demolition munitions for obstacle clearing
Tactical secure communications support equipment
Spare parts and other field equipment.
SuRay Ashborn, New York

Verlassen die " Ratten " das ............15.6.2023 / 14:00

sinkende Schiff?
Die stellvertretende Außenministerin Wendy Sherman ist zurückgetreten. Ihr letzter Tag im Amt ist der

30.Juni.
Die grösste Sorge der Administration ist nun, dass Victoria Nuland ( Sie wissen schon: " Fuck the EU " ) sie erstzen wird. Dann sind zwei Hardliner im Aussenministerium.
Nuland ist jetzt der Unterstaatssekretär für politische Angelegenheiten.

SuRay Ashborn, New York

Joe Biden hat ein Problem.........21.6.2023 / 10:00

und das deutsche Fernsehen erstaunt uns:
Zitat:
" Als Vizepräsident soll Joe Biden gemeinsam mit seinem Sohn Hunter Schmiergeld kassiert haben. Zu diesem lange bekannten Vorwurf berichten Republikaner nun von Beweisen: den Mitschnitten von 17 Telefonaten. Welche Folgen hat das für die Bidens?

( Wir bericheten bereits in 2014 darüber )

Schon ist in den USA von " Bribe-Gate " die Rede: ein Wortspiel aus " Watergate ", der Mutter aller Polit-
Skandale, und "Bribe" - zu Deutsch: Bestechung. Der Bestechlichkeitsvorwurf zielt auf Sippenhaft für die Bidens ab: Vater und Sohn. Joe Biden habe 2016 als Vize-Präsident das Auszahlen von Hilfsgeldern für die Ukraine an die Bedingung geknüpft, dass dort ein Staatsanwalt gefeuert wird. Weil dieser Staatsanwalt, Viktor Schokin, korrupt sei. Das Pikante dabei:
Schokin hat auch gegen das ukrainische Energieunternehmen BURISMA ermittelt, in dessen Aufsichtsrat Bidens Sohn Hunter saß.
Das ranghöchste Mitglied des Haushaltsausschusses des Senats und langjähriger Unterstützer von Whistle- blower, Chuck Grassley (R-Iowa) und der Vorsitzende des Ausschusses für Aufsicht und Rechenschaftspflicht des Repräsentantenhauses, James Comer (R-Ky.), fordern heute vom FBI die Herausgabe eines nicht klassifi-

zierten Dokuments, in dem eine kriminelle Absprache zwischen dem damaligen Vizepräsidenten Joe Biden und einem ausländischen Staatsbürger behauptet wird. Das Dokument, ein vom FBI erstelltes FD-1023-Formular, beschreibt angeblich eine Vereinbarung über den Austausch von Geld gegen politische Entscheidungen. Comer erließ heute eine Vorladung, nachdem Grassleys Büro rechtlich geschützte Informationen erhalten hatte."
" Wir glauben, dass das FBI ein nicht klassifiziertes internes Dokument besitzt, das sehr ernste und detail- lierte Anschuldigungen enthält, die den derzeitigen Präsidenten der Vereinigten Staaten betreffen. Was wir nicht wissen, ist, was, wenn überhaupt, das FBI getan hat, um diese Behauptungen zu überprüfen oder weiter zu untersuchen. Die jüngste Geschichte des FBI, poli-

tisch aufgeladene Untersuchungen zu verpfuschen, erfordert eine genaue Überwachung durch den Kongress", sagte Grassley " .

Hier lesen Sie weiter..............
Erstaunlich, dass das ör-Fernsehen diese heisse Kartoffel anfasst.
By the way.
Giuliani, ehemaliger US-Staatsanwalt, sagte vor kurzem, dass die Burisma-Buchhalterin, die Bidens Korruption offenlegte, unter mysteriösen Umständen starb.
Die Frau hatte sich im Januar 2020 der amerikanischen Justiz als Zeugin im Ermittlungsverfahren über die Korruption von Joe und Hunter Biden in der Ukraine zur Verfügung gestellt und behauptet, Auslandskonten der Bidens benennen zu können.
Zufälle gibt es im Leben.
Martha Snowfield, LAX / Sigrid Hansen, HAM

Die " militärischen " Hilfslieferungen........29.6.2023 / 10:00

bzw. die Ausgaben dafür, werden aus den USA zunehmend geringer:

June 27, 2023
Today, the Department of Defense (DoD) announced additional security assistance to meet Ukraine's critical security and defense needs. This authorization is the Biden Administration's forty-first drawdown of equipment from DoD inventories for Ukraine since August 2021. This package, valued at up to $500 million, includes key capabilities to support Ukraine'scounteroffensive operations, strengthen its airdefenses to help Ukraine protect its people, as well as additional armored vehicles, anti-armor systems, critical munitions, and other equipment to help Ukraine push back on Russia's war of aggression.

Additional munitions for Patriot air defense systems
Stinger anti-aircraft systems
Additional ammunition for High Mobility Artillery

Rocket Systems (HIMARS)
Demolitions munitions and systems for obstacle clearing
Mine clearing equipment
155mm and 105mm artillery rounds
30 Bradley Infantry Fighting Vehicles
25 Stryker Armored Personnel Carriers
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
Javelin anti-armor systems
AT-4 anti-armor systems
Anti-armor rockets
High-speed Anti-radiation missiles (HARMs)
Precision aerial munitions
Small arms and over 22 million rounds of small arms ammunition and grenades
Thermal imagery systems and night vision devices
Testing and diagnostic equipment to support vehicle maintenance and repair
Spare parts, generators, and other field equipment
SuRay Ashborn, New York

Bei diesem Beitrag......................29.6.2023 / 10:00

müssen Sie, leider, sehr gut lesen können.
Zwei führende China-Falken im Kongress haben davor ge-

warnt, dass die Regierung Biden sich darauf vorbe-
reitet, ein Abkommen zu unterzeichnen, das es TikTok erlauben würde, weiterhin in den Vereinigten Staaten zu operieren, trotz der Bedenken über die angeblichen Verbindungen der beliebten Video-App zur chinesischen
Regierung und Pekings potenziellen Zugriff auf die
Daten der Nutzer.
In einem Schreiben vom 23. Juni an Handelsministerin Gina Raimondo erklärten der Abgeordnete Mike Gallagher (R-Wis), der den Vorsitz des Sonderausschusses des

Repräsentantenhauses für China innehat, und Senator
Marco Rubio (R-Fla), der stellvertretender Vorsitzender des Geheimdienstausschusses des Senats ist, dass eine endgültige Regelung, die das Mini-
sterium Anfang des Monats herausgegeben hat, " unsere Bedenken erneuert hat ", dass die Regierung Biden sich darauf vorbereitet, den Vorschlag von TikTok für die Verwaltung der Daten der US-Nutzer zu akzeptieren.
Die Geheimdienste, Beamte des Weißen Hauses und Gesetzgeber haben alle Bedenken geäußert, dass die persönlichen Informationen der TikTok-Nutzer - ein-

schließlich Browserverläufe, Standorte und biome-
trische Daten - mit Peking geteilt werden könnten.
Wer die Daten hat, hat die Macht. Noch Fragen?

Nachtrag:
Wenn die Biden-Administration tatsächlich den Export

von " schnellen " Chip`s nach China verbieten ( wird,
würde), hätte, zum ersten Mal in der neueren
Geschichte, USA einen formidablen Wirtschaftskrieg
entfacht.
Und seien Sie nicht zu sicher, dass die USA nicht die

selben Methoden bei seinen " Allierten " anwenden wird
( würde ). Denn die Nervosität der US-Politiker ist inzwischen schon hysterisch. Nichts ist so gefährlich
wie ein " angeschossener " Löwe.
SuRay Ashborn, New York / Mark Reipens, SIN

Diese Info bekommen Sie.............3.7.2023 / 10:00

vermutlich nicht von Ihren Medien:
Die Biden-Administration erwägt aktiv die Entsendung

von Streumunition in die Ukraine um Kiew bei seiner Gegenoffensive zu helfen. Sagten uns zwei Quellen.
Die Diskussion über die Lieferung von Streubomben er-

reicht nun auch das US-Abgeordneten-House. Der Grund
dafür ist, dass die Gegenoffensive der Ukraine - vor-
sichtig formuliert - nicht sehr erfolgreich ist. Nun
glauben einige US-Politiker, dass die Ukraine mit Streu bomben den lange ersehnten Erfolg haben wird.
Pikant wird diese Forderung nun für Deutschland. Denn Deutschland hat, im Gegensatz zu den USA, das soge-

nannte " Oslo-Abkommen "
( das die Ächtung und den Einsatz von Streubomben verbietet ) unterzeichnet.

" Artikel 1 des Abkommens:
Allgemeine Verpflichtungen und Anwendungsbereich
(1) Jeder Vertragsstaat verpflichtet sich, unter

keinen Umständen jemals
a)Streumunition einzusetzen
b) Streumunition zu entwickeln, herzustellen, auf andere Weise zu erwerben, zu lagern, zurückzubehalten

oder an irgendjemanden unmittelbar oder mittelbar weiterzugeben,
c)irgendjemanden zu unterstützen, zu ermutigen oder zu

veranlassen, Tätigkeiten vorzunehmen, die einem Vertragsstaat aufgrund dieses Übereinkommens verboten sind.
Spannend wie die deutschen " Friedens-Parteien" - Grüne und SPD - dann reagieren werden. Und ob deutsche Medien darüber berichten werden.
SuRay Ashborn, New York / Julia Reepers, BER

Die Begeisterung der Deutschen...........5.7.2023 / 11:00

über President Biden ist schon erstaunlich. Gut, dass auch meine us-amerikanischen " Landsleute " nicht die hellsten Kerzen auf der Torte sind, muss ich wohl
akzeptieren.
Einen Mann zum President zu wählen, der sichtbare men-

tale Probleme hat, hat zwar die " Administration " gefreut, denn, ähnlich wie in Deutschland Bundeskanzler Scholz, lässt sich Biden sehr einfach manipulieren und steuern. Schulz, der deutsche Bundeskanzler ist mit
Sicherheit nicht dement, aber ziemlich entscheidungs-
unfreudig. Zurück zu Biden. Hier eine kleine Auswahl der Reden, die Biden hielt - und mehr Verwirrung brachten:

In seiner Rede vor Reportern am Mittwoch, 28.6.2023 sagte Präsident Biden, Russland befinde sich im Krieg mit dem Irak.
( Russland befindet sich im Krieg mit der Ukraine.)
Weiter meinte er:
Der russische Präsident Wladimir Putin " verliert ein-

deutig den Krieg im Irak ", sagte Biden vor der Presse,
" er verliert den Krieg zu Hause. Und er ist in der ganzen Welt so etwas wie ein Paria geworden ".
Am Dienstag, 27.6.2023 behauptete Biden bei einer anderen Veranstaltung in Chevy Chase, Md.
" Wenn Ihnen jemand gesagt hätte, dass wir in der Lage sein würden, ganz Europa beim Angriff auf den Irak

zusammenzubringen und die NATO dazu zu bringen, voll-
ständig geeint zu sein", sagte der Präsident, " dann hätte man Ihnen wohl gesagt, dass das nicht wahrschein-
lich ist."
Narren und kleine Kinder sagen immer die Wahrheit. Und Biden bestätigt damit all jene, die die NATO als

verlängerten Arm der USA bezeichnen.
( Hier meinte er natürlich die Ukraine )
Fast schon süß:
" Wir haben Pläne, eine Eisenbahnlinie vom Pazifik bis zum Indischen Ozean zu bauen ", sagte der Präsident diesen Monat in einer Rede vor der League of Conser-

vation Voter
Es gibt natürlich keinen solchen Plan, eine Eisenbahn von der Pazifikküste zum Indischen Ozean zu bauen.

Wir haben viele Aussagen von Biden aus Pressekonferen-
zen oder von öffentlichen Auftritten. Aber der BB ist ja keine humoristische Veranstaltung.
Was beunruhigend an Bidens Zustand ist: Er ist Ober-

befehlshaber der US-Streitkräfte. Und kann, mit einem Knopfdruck einen Krieg auslösen. Und diese Angst ist nicht ganz unberechtigt. Denn Biden ist von einem Schwarm " Falken " unmgeben. Die schon lange mit den Füßen scharren um das Reich der Bösen ( Russland und China ) zu vernichten. Und damit die Welt in ein Chaos zu stürzen.
SuRay Ashborn, New York / Julia Reepers, BER

Mal sehen, wann deutsche Politiker......5.7.2023 / 11:00

auch in Deutschland unliebsame Tweet aus den social media löschen wollen.
Ein US-Bundesrichter hat am Dienstag, 4.7.2023 einigen Behörden und Beamten der Regierung von Präsident Joe Biden untersagt, sich mit Unternehmen der sozialen Medien zu treffen und mit ihnen zu kommunizieren, um deren Inhalte zu " moderieren ", wie aus der Gerichts-

akte hervorgeht.
Die einstweilige Verfügung erfolgte als Reaktion auf eine Klage republikanischer Generalstaatsanwälte aus Louisiana und Missouri, die sagten, dass US-Regierungs-

beamte bei ihren Bemühungen, Social-Media-Unternehmen zu ermutigen, sich mit Beiträgen zu befassen, von denen sie befürchteten, dass sie während der COVID-19-Pandemie zur Impfstoffzurückhaltung beitragen oder Wahlen beeinträchtigen könnten, zu weit gingen.
Das Urteil besagt, dass Regierungsbehörden wie das Gesundheitsministerium und das FBI nicht mit Social-Media-Unternehmen sprechen dürfen, um " die Entfernung, Löschung, Unterdrückung oder Reduzierung von Inhalten, die geschützte freie Meinungsäußerung enthalten, in irgendeiner Weise zu drängen, zu ermutigen, unter Druck zu setzen oder zu veranlassen ", wie es in der Klausel über die freie Meinungsäußerung des ersten Zusatzes zur Verfassung der Vereinigten Staaten heißt.
Ein Beamter des Weißen Hauses sagte, das Justizmini-

sterium prüfe die Anordnung und werde seine Optionen abwägen.
Nach demokratischer Einstellung klingt dieser Kommentar aber nicht.
SuRay Ashborn, New York

Da müssen wir uns korrigieren........10.7.2023 / 10:00

Wir haben in unserem Beitrag
Archiv USA 2023
unsere Skepsis dar√ľber ge√§ussert, dass die Mainstream- medien wohl nicht dar√ľber berichten w√ľrden. Seit Freitag,7.7.2023 berichten nun auch die¬†Medien dar√ľber, dass die USA an Selenskyji Streubomben liefern werden. Wir bitten unsere Leser um Entschuldigung.
Die Verzeiflung der USA ist sichtbar gro√?, dass die Gegenoffensive der Ukraine nicht sehr erfolgreich war. Daf√ľr haben aber die USA eine fast perfecte PR-Action abgeliefert. Denn kaum drangen die "Streubomben" in die Medien, erkl√§rte Joe Biden:

Zitat: ( Auszug deutsche √?bersetzung)
"Seit mehr als 30 Jahren arbeiten die Vereinigten Staaten unerm√ľdlich an der Beseitigung ihrer Chemiewaffenbest√§nde. Heute kann ich mit Stolz verk√ľnden, dass die Vereinigten Staaten die letzte Munition in diesem Bestand sicher vernichtet haben - und uns damit einer Welt ohne den Schrecken chemischer Waffen einen Schritt n√§her bringen.
Mehrere aufeinanderfolgende Regierungen haben beschlossen, dass diese Waffen nie wieder entwickelt oder eingesetzt werden d√ľrfen, und mit diesem Erfolg kommen wir nicht nur unserer langj√§hrigen Verpflichtung aus dem Chemiewaffen√ľbereinkommen nach, sondern es ist auch das erste Mal, dass ein internationales Gremium die Vernichtung einer ganzen Kategorie von deklarierten Massenvernichtungs waffen best√§tigt. Ich bin den Tausenden von Amerikanern dankbar, die mehr als drei Jahrzehnte lang ihre Zeit und ihre Talente f√ľr diese edle und anspruchsvolle Aufgabe eingesetzt haben.

Heute - an diesem bedeutenden Meilenstein - m√ľssen wir auch unsere Verpflichtung erneuern, eine Zukunft ohne chemische Waffen zu schaffen. Ich ermutige die verblei-
benden Staaten weiterhin, dem Chemiewaffen√ľbereinkommen beizutreten, damit das weltweite Verbot von Chemie-
waffen sein volles Potenzial entfalten kann. Russland und Syrien sollten zur Einhaltung des
Chemiewaffen√ľbereinkommens zur√ľckkehren und ihre nicht deklarierten Programme zugeben, mit denen sie schamlose Gr√§ueltaten und Anschl√§ge ver√ľbt haben. "
Von den mindestens ebenso tödlichen Streubomben, die Biden jetzt an Selenskyji schickt - kein Wort.
By the way. Die USA, Russland, die Ukraine, nur um mal die " Teilnehmer an der militärischen Aktion Russlands"  zu nennen - ( es wurde nie der Krieg zwischen Russland und der Ukraine erklärt). Die Ukraine hat, ebenso, wie die USA, Russland nie den Vertrag gegen Streubomben unterschrieben.
Das d√ľrfte auch der Grund f√ľr Mr. President¬†Biden sein, die Ukraine mit Streubomben zu beliefern.
SuRay Ashborn, New York

Na endlich...................10.7.2023 / 10:00

der " Krieg der Sterne " ist zwar ( hoffentlich ) noch weit. Aber die KI soll wohl in Zukunft auch milit√§rische Angriffe " befehlen " und ausf√ľhren.
Zwar umschreibt der Beitrag dieses Ziel noch. Aber bei genauem Lesen.......

Das US-Milit√§r hat mit Tests begonnen, um herauszufinden, ob k√ľnstliche Intelligenz (KI) bei der Planung von Reaktionen auf m√∂gliche globale Konflikte helfen oder einen schnelleren Zugang zu internen Informationen erm√∂glichen kann. Das US-Verteidigungs ministerium und ungenannte Verb√ľndete haben zum ersten Mal f√ľnf gro√?e KI-Sprachmodelle (Large Language Models, LLMs) in Experimenten getestet. Informationen dar√ľber, welche LLMs getestet werden, wurden bisher nicht ver√∂ffentlicht. Die LLMs haben bereits klassifizierte operative Informationen erhalten, um Antworten zu realen Angelegenheiten zu generieren.
Welcome in the new world.
Zuk√ľnftig ist niemand mehr f√ľr irgendetwas verantwortlich. War halt die KI.

SuRay Ashborn, New York

Sieht fast danach aus..............10.7.2023 / 10:00

als w√ľrde Janet Yellen, US-Finanzminster, sich bei ihrem Besuch in China von Joe Biden absetzen wollen. So meinte sie, unter anderem:
" Die Welt ist gro√? genug, damit sowohl die USA als auch China gedeihen k√∂nnen " sagte US-Finanzministerin Janet Yellen am Sonntag zum Abschluss eines Besuchs in Peking.
Yellen sagte, sie habe " direkte, substanzielle und produktive " Gespräche mit Chinas neuer Wirtschafts-

f√ľhrung gef√ľhrt, darunter mit Premier Li Qiang und Pan Gongsheng, dem neu ernannten Chef der Kommunistischen Partei Chinas f√ľr die Zentralbank.
" Kein Besuch wird unsere Herausforderungen √ľber Nacht l√∂sen. Aber ich erwarte, dass diese Reise dazu beitragen wird, einen belastbaren und produktiven Kommunikationskanal aufzubauen ", sagte Yellen auf einer Pressekonferenz in Peking.
" Im Gro√?en und Ganzen glaube ich, dass meine bilateralen Treffen - die insgesamt etwa 10 Stunden an zwei Tagen dauerten - ein Schritt nach vorn in unseren Bem√ľhungen waren, die Beziehungen zwischen den USA und China auf eine solidere Grundlage zu stellen."

Vielleicht sollten sich die deutschen Politiker auch eines anderen¬†Tons gegen√ľber China bem√ľhen.
WU Annie, Beijing / Sigrid Wafner, BER

Dazu passt.....................10.7.2023  / 10:00

Das Wei√?e Haus wehrt Fragen zu Hunter Biden ( dem Sohn von Joe BIden ) ab. Das ist ein Zeichen daf√ľr, dass die rechtlichen und pers√∂nlichen Probleme des Pr√§sidentensohns eine anhaltende Ablenkung sein werden, w√§hrend Pr√§sident Biden seine Wiederwahlkampagne anstrebt.
Die Republikaner im Repräsentantenhaus und im Senat haben Hunter Biden immer wieder ins Visier von Ermittlungen genommen. Diese werden sich voraussichtlich noch verstärken.
Besonders der Vergleich, den Hunter Biden mit der Justiz getroffen hat, lässt bei den Reps den Verdacht aufkommen, dass Joe Biden tiefer in die " Geschäfte " Hunter Bidens eingeweiht war - und sie gefördert hat.
In der vergangenen Woche musste sich das Wei√?e Haus mit Fragen von Reportern auseinandersetzen, die wissen wollten, ob Pr√§sident Biden die Tochter von Hunter Biden in Arkansas als seine Enkelin akzeptiert. Die New York Times ver√∂ffentlichte k√ľrzlich einen Artikel √ľber das Kind und schrieb, dass es weder Hunter Biden noch seinen Gro√?vater je kennengelernt hat.
Die Regierung muss sich auch mit Sticheleien und Anspielungen auf Hunter Biden auseinandersetzen, weil letzte Woche Kokain im Wei√?en Haus gefunden wurde. Bidens m√∂glicher Gegenkandidat bei der Pr√§sidentschaftswahl im n√§chsten Jahr, der ehemalige Pr√§sident Trump, behauptete √∂ffentlich, das Kokain geh√∂re Hunter Biden, der offen √ľber seine Drogenentw√∂hnung gesprochen hat.
Kurzum. Die Kandidatur Joe Bidens f√ľr diePresidentenwahl ist noch lange nicht garantiert.
Zur Information: Ein Kandidat der Dems f√ľr den Job des US-President wird zuerst von den Mitgliedern der Dems entschieden. Gewinnt der Kandidat diese Vorwahl, beginnt erst die Pr√§sidenten-Wahl.

Da es bei den Dems knapp ein¬†Drittel der Parteimitglieder gibt, die meinen, dass Joe Biden zu alt f√ľr eine zweite Runde ist, ist es also noch nicht sicher, welchen Kandidaten die Dems aufstellen wollen.
SuRay Ashborn, New York

Muss das US-Verteidigungsministerium...11.7.2023 / 11:00

nun Insolvenz anmelden?
Eine Finanzierungsl√ľcke aufgrund h√∂her als erwarteter Kosten zwingt die U.S. Air Force dazu, Tausende von Versetzungen (meint eine Ver√§dnerung des Standortes) und Pr√§mien f√ľr Flieger bis September auszusetzen.
Die Verzögerung der Versetzungen und Prämien wurde am Montag bekannt gegeben, " um zu vermeiden, dass die Mittel erschöpft werden ", so Ann Stefanek, Sprecherin der Air Force. Weiter sagte sie, dass Flieger, die bis zum 1. August keine Befehle erhalten haben, betroffen sind.
Die Air Force hat in der Vergangenheit zwar schon finanzielle Engpässe erlebt, doch diese betrafen in der Regel nicht das Personal, so ein Politiker, der dies als " ungewöhnlich " bezeichnete.
Senator Tommy Tuberville (R-Ala.) hat aufgrund von

Einw√§nden gegen die Politik des Verteidigungsmini steriums im Bereich der reproduktiven Gesundheit einen Aufnahmestopp f√ľr Spitzenoffiziere verh√§ngt. Davon sind mehr als 200 General- und Flaggenoffiziere betroffen.
Auch Krieg muss man sich leisten können.
SuRay Ashborn, New York

Die USA haben entweder zuviel Geld............17.7.2023 / 10:00

gedruckt - oder sie träumen immer noch davon die grösste Militär macht der Welt zu sein.
Die Bomberpräsenz der US-Luftwaffe im Indopazifik hat sich in den vergangenen zwei Wochen deutlich erhöht. Weitere B-52 Strato fort resses trafen in Guam ein und B-1 Lancers landeten in Japan.

Die B-52 und die Piloten der 20th Expeditionary Bomb Squadron der Barksdale Air Force Base (Laos) landeten am 5. Juli auf der Andersen Air Force Base (Guam) und erhöhen den Bestans der B-52 der Minot Air Force Base (North Dakota), die letzten Monat im Rahmen der Bomber Task Force nach Guam geflogen sind.
"Die Bomber Task Force wurde entwickelt, um die hohe Einsatzbereit schaft der Bomberkräfte zu verbessern und gleichzeitig unsere Interoperabilität mit Verbündeten und Partnern zu fördern", sagte Oberstleutnant Jared Patterson, Kommandeur der 20th EBS, in einer Erklärung. "Jede geflogene Mission zeigt, dass wir in der Lage sind, den Befehlshabern der Streitkräfte auf der ganzen Welt flexible, kampfbereite Streitkräfte und weitreichende Angriffsfähigkeiten zur Verfügung zu stellen.
Fünf Tage später trafen zwei B-1 und etwa 25 Flieger von der Dyess Air Force Base, Texas, im Rahmen einer separaten Rotation der Bomber Task Force auf dem Luftwaffenstützpunkt Misawa, Japan, ein.
"Die Anwesenheit der B-1 in Japan ist ein weiterer Beweis für das Engagement der Vereinigten Staaten in der indo-pazifischen Region" , sagte Oberstleutnant Andrew Marshall, Kommandeur der 345th Expeditionary Bomb Squadron, in einer Mitteilung der PACAF ( Pacific Air Forces )
Martha Sno0wfield, LAX

So ganz wohl scheinen sich die USA..........................17.7.2023 / 10:00

nicht zu fühlen. Wenn man die Infos genau liest.
Die Navy P-8A Poseidon ( Bei der Boeing P-8 Poseidon handelt es sich um ein Seefernaufklärungs- und U-Boot-Jagdflugzeug der United States Navy ) durchquerte am 13. Juli (Ortszeit) die Straße von Taiwan im internationalen Luftraum. Indem sie in der Straße von Taiwan im Einklang mit dem Völkerrecht operieren, wahren die Vereinigten Staaten die Navigationsrechte und Freiheiten aller Nationen. Der Transit des Flugzeugs durch die Straße von Taiwan zeigt das Engagement der Vereinigten Staaten für einen freien und offenen Indopazifik. Das Militär der Vereinigten Staaten fliegt, segelt und operiert überall dort, wo es das Völkerrecht erlaubt.
Martha Sno0wfield, LAX

Washington ist vergleichbar................................19.7.2023 / 10:00

mit einem Jahrmarkt in einer Kleinstadt.
Es wird " geratscht ", über die Nachbarn gelästert und über Gott und die Wellt gesprochen. Es werden Gerüchte ausgetauscht, meist getrieben von den eigenen Vorstellungen und Wünschen.

That's Washington.
Das neueste Gerücht betrifft, wie sollte es auch anderes sein, Mr.Trump.
Wir fassen mal zusammen:
Dass Mr.Trump, der Kandidat der Republikaner sein könnte und Robert F. Kennedy Jr. ( Robert F. Kennedy Jr. ist ein Neffe des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy ) zu seinem Vizepräsidenten machen wird.
Mr. Trump wird, so er denn gewählt wird, President - RFK wird sein Vice-President.

Ausserdem wird bei dieser Wahl sowohl das Abgeordnetenhouse und den Senat ziemlich durcheinander gerüttelt. Denn es wird ein Drittel der Senatoremn und das gesamte Abgeordnetenhaus neu gewählt.

Nun könnte man sich ja darüber königlich amüsieren. Aber, wo Rauch ist - ist auch Feuer. Mal abgesehen, dass diese Konstellation oberflächlich betrachtet, unwahrscheinlich ist. Aber die Idee hat etwas faszinierendes. Mr.Trump, der alte Kämpfer gegen den " Deep State " und Robert Kennedy, der sich so danach sehnt, in die Fußstapfen seines Onkels zu treten.
Politisch wäre das eine Traumkonstellation. Denn Mr.Trump kann nur noch einmal das Amt des US-President ausüben ( Ein President kann nur zwei Amtszeiten ausfüllen )
RFK hätte zum ersten und vermutlich zum letzten Mal in seinem Leben, die Chance, ein paar seiner sozialen Ideen umzusetzen.
Und die Chance der Kandidatur ist für Mr. Trump sehr groß. Die Reps haben im Prinzip keinen Kandidaten, der als President-Kandidat eine Chance bei den Vorwahlen hätte. RFK hat ein greßes Charisma, um eine neue Wählerschicht an die Urne für dieses Gespann zu bringen.
Das seltsame Duo könnte Joe Biden ganz schnall in der Versenkung verschwinden lassen. Nicht zu vergessen, dass die Hälfte der US-Amerikaner Joe Biden gewählt haben, obwohl schon damals seine mentalen Ausfälle auffielen. Hat die Wähler aber nicht sehr gestört. Da wir die Politik als große Oper oder knallhartes Poker betrachten, gefällt uns die Idee, das Gespannn im White House zu sehen.
SuRay Ashborn, New York

20.7.2023 / 10:00

Biden Administration Announces Additional Security Assistance for Ukraine July 19, 2023
The capabilities in this announcement, which totals $1.3 billion, include:
* Four National Advanced Surface-to-Air Missile Systems (NASAMS) and munitions
* 152mm artillery rounds
* Mine clearing equipment
* Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
* Phoenix Ghost and Switchblade Unmanned Aerial Systems (UAS)
* Precision aerial munitions
* Counter-UAS and electronic warfare detection equipment
* 150 fuel trucks
* 115 tactical vehicles to tow and haul equipment
* 50 tactical vehicles to recover equipment
* Port and harbor security equipment
* Tactical secure communications systems
* Support for training, maintenance, and sustainment activities
SuRay Ashborn, New York

Seltsam, dass die USA keine Korruptionsfälle.........20.7.2023 / 10:00

in der Ukraine finden, besser gar nicht erst wissen wollen.

U.S. AUSSENMINISTERIUM
ERKLÄRUNG VON MATTHEW MILLER, SPRECHER
19. Juli 2023
Sanktionierung eines korrupten Geschäftsmannes in Nordmazedonien

Die Vereinigten Staaten benennen heute den nordmazedonischen Geschäftsmann Jordan "Orce" Kamcev wegen Korruption, einschließlich der Bestechung eines Regierungsbeamten. Kamcevs korrupte Handlungen haben das Vertrauen der Öffentlichkeit untergraben und die Inte grität des nordmazedonischen Justizwesens und der Rechtsstaatlich
keit untergraben, während sie gleichzeitig seinem persönlichen Vorteil dienten.
Die Vereinigten Staaten werden sich weiterhin dafür einsetzen, dass Personen und Einrichtungen, die die Stabilität des westlichen Balkans durch Korruption untergraben oder gefährden, zur Rechenschaft gezogen werden. Wir fordern Nordmazedonien auf, die Rechtsstaatlichkeit und seine demokratischen Institutionen weiter zu stärken und gegen die Korruption vorzugehen. Diese Bemühungen sind entscheidend für die vollständige Integration Nordmazedoniens in die europäischen Institutionen.
( Dieser Satz erklärt alle unsere Vermutungen: Die USA entscheiden, ob jemand zb Mitglied der EU werden kann ). Noch Fragen?
Martha Snowfield, LAX

Europäische Politiker von " Mitte-Links ".......26.7.2023 / 10:00

werden zunehmend nervöser.
Bei allen Neuwahlen in 2023 haben "rechte" Parteien gewonnen oder sehr große Zuwächse. Und wie sieht es in den USA aus?

Der Stolz auf die nationale Identität ist unter den US-18-34-Jährigen am niedrigsten und zeigt den Bruch zwischen jungen Amerikanern und älteren Generationen. In der jüngsten Gallup-Umfrage gaben Amerikaner ab 55 Jahren an, sie seien extrem stolz auf ihre Nationalität, fast dreimal so hoch wie bei jüngeren Generationen.
In Zahlen ausgedrückt: Insgesamt gaben in der jüngsten Umfrage 39% der Erwachsenen in den USA an, sie seien "sehr stolz" darauf, Amerikaner zu sein.
In der Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen sind es nur 18% - in der Altersgruppe der 35- bis 54-Jährigen 40% - und in der Altersgruppe der 55-Jährigen und Älteren 50%.
Zum Vergleich: 2013 sagten 85% der 18- bis 29-Jährigen, sie seien "extrem" oder "sehr" stolz darauf, Amerikaner zu sein.
Der Prozentsatz der befragten US-Erwachsenen aller Altersgruppen, die sagen, dass sie "sehr stolz" darauf sind, Amerikaner zu sein, bleibt laut Gallup auf einem Rekordtief.

Betrachtet man die letzten zwei Jahrzehnte, so stieg der Prozentsatz der Amerikaner, die extremen Stolz zum Ausdruck bringen, nach dem 11. September an, um dann 2005 wieder zu sinken, was bis heute anhält.
Neben dem Alter ist laut Gallup die Parteizugehörigkeit eines der größten demografischen Unterscheidungsmerkmale beim Ausdruck des Nationalstolzes.
Der Prozentsatz derjenigen, die "extrem stolz" darauf sind, Amerikaner zu sein, liegt bei 60% für Republikaner, 33% für Unabhängige und 29% für Demokraten.
Jüngere Erwachsene in allen drei politischen Richtungen sind deutlich weniger stolz als ältere Erwachsene in allen drei Richtungen.
Sieht so aus,als wüden die jüngeren US-Amerikaner in diesem Fall hinter Europa liegen. Denn in Europa wachsen zur Zeit ha eher die

" Rechten " denen man nachsagt, dass sie die Parteien sind, die eher " nationalistisch " sind.
Suann McBright, CAL Santa Monica

Wenn unsere Analysen richtig sind.......... 26.7.2023 / 10:00

werden die US-Börsen ( und damit auch die europäischen Börsen ) im Oktober heftige Ausschläge nach oben und unten machen. Wer also kurzfristig, also nur ein paar Monate investiert, sollte sehr vorsichtig sein.
Für langfristig orientierte Anleger wird es ein " Schnäppchen-Monat."
Be careful
SuRay Ashborn, New York

26.7.2023 / 10:00


Biden Administration Announces Additional Security Assistance for Ukraine July 25, 2023

Today, the Department of Defense (DoD) announced additional security assistance to meet Ukraine’s critical security and defense needs. This authorization is the Biden Administration’s forty-third drawdown of equipment from DoD inventories for Ukraine since August 2021 as the U.S. government has continuously provided Ukraine with the weapons and equipment it needs for the battlefield. Today’s commitment in security assistance, valued at up to $400 million, includes additional air defense munitions, artillery and other ammunition, armored vehicles, anti-armor weapons, and other equipment to help Ukraine counter Russia’s ongoing war of aggression.
The capabilities in this package include:
Additional munitions for Patriot air defense systems and National Advanced Surface-to-Air Missile Systems (NASAMS)
Stinger anti-aircraft systems;
Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
155mm and 105mm artillery rounds
120mm and 60mm mortar rounds;
32 Stryker Armored Personnel Carriers;
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
. Javelin and other anti-armor systems and rockets
Hornet Unmanned Aerial Systems
Hydra-70 aircraft rockets
Tactical air navigation systems
Demolitions munitions for obstacle clearing
Over 28 million rounds of small arms ammunition and grenades
Night vision devices and thermal imagery systems; and
Spare parts, training munitions, and other field equipment.
SuRay Ashborn, New York

Dieses offizielle Statement des............26.7.2023 / 10:00

Dept of State ( US-Aussenministerium) ist ein " Leckerbissen " für alle die lesen können.
Also vermutlich nur für ganz wenige Leser des BB.


englishe Originalfassung:
Deutsche Übersetzuung:
Heute nahm die First Lady Dr. Jill Biden an der Hissung der US-Flagge bei der UNESCO teil und setzte damit die Vision des Präsidenten von den Vereinigten Staaten um, die sich weltweit engagieren, wo und wann immer unsere nationalen Interessen gefördert werden können.
Die Vereinigten Staaten engagieren sich in der UNESCO, wo jeden Tag wichtige Gespräche geführt werden, um die wissenschaftliche Zusammenarbeit zu fördern, die Meinungsfreiheit zu schützen, das unersetzliche kulturelle Erbe zu bewahren, die Unabhängigkeit und den Pluralismus der Medien voranzutreiben und die Bildung überall zu stärken. Mit ihrem erneuten Beitritt zur UNESCO bekennen sich die Vereinigten Staaten zu dieser Prämisse und zu der These, dass Nationen, die partnerschaftlich zusammenarbeiten, Großes vollbringen können.
SuRay Ashborn, New York

Das Bürokratiemonster ............................7.8.2023 / 10:00

macht Biden Probleme.
Überall in den USA werden neue Fabriken gebaut.
Die jüngsten Arbeitsmarktzahlen zeigen eine Warnung vor diesem Boom.
Der Bericht vom Freitag zeigte einen Verlust von 2 000 Arbeitsplätzen in der verarbeitenden Industrie im Juli - bei einem Gesamtanstieg von 187 000 Stellen in der gesamten Wirtschaft. Etwa 19 000 dieser neuen Arbeitsplätze entfielen auf das Baugewerbe.
Die gemischten Zahlen zeigen, dass das verarbeitende Gewerbe - ein Sektor, der sowohl für die Gesamtwirtschaft als auch für Bidens Wiederwahlaussichten von zentraler Bedeutung ist - in den kommenden Monaten auf einige Probleme stoßen könnte.
Jay Timmons, der Präsident der National Association of Manufacturers, wies in einem Interview auf zwei mögliche Gegenwinde hin: Zum einen gibt es in der Branche Bedenken hinsichtlich der Genehmigungen und staatlichen Vorschriften (ein ständiges Thema), zum anderen herrscht ein Gefühl der " totalen Verwirrung und Bestürzung" darüber, wie genau die Unternehmen an dieser neuen Buchstabensuppe der von Biden unterzeichneten Gesetze teilhaben können.
Denn es ist nur Bürokratie", sagte er.

Das Problem Bidens`s ist ähnlich wie das der aktuellen Regierung in Deutschland. Es werden Gesetze erlassen, die letztendlich nur von der Bürokratie, ( also den jeweiligen Beamten ) zum Erfolg - oder Mißerfolg geführt werden.
SuRay Ashborn, New York

Diese Info gehört eigentlich in die Rubrik........9.8.2023 / 11:00

" Unterhaltung ". Da sie aber aus dem real-life ist und in den USA spielt, haben wir sie in diese Rubrik gesetzt. Ein kitzekleines Problem haben wir allerdings. Dieser Beitrag setzt eine größere Fähigkeit zum Mit-Denken voraus. Aber keine Sorge - wir helfen Ihnen.

Zitat " The Washington Post " ( deutsche Übersetzung )

" Im Herbst 2020 machte die National Security Agency ( NSA ) eine
alarmierende Entdeckung: Chinesische Militärhacker sind in geheime Verteidigungsnetze des wichtigsten strategischen Verbündeten der Vereinigten Staaten in Ostasien - Japan - eingedrungen.
Die Hacker hatten tiefen, anhaltenden Zugang und schienen es auf alles abgesehen zu haben, was sie in die Finger bekamen - Pläne, Fähigkeiten, Bewertungen militärischer Unzulänglichkeiten -, so drei ehemalige hochrangige US-Beamte, die zu einem Dutzend befragter aktueller und ehemaliger amerikanischer und japanischer Beamter gehörten, die wegen der Sensibilität der Angelegenheit anonym bleiben wollten ".
"Es war schlimm - schockierend schlimm", erinnerte sich ein ehemaliger US-Militärbeamter, der über den Vorfall unterrichtet war, über den bisher nicht berichtet wurde.

Nur eine " unwesentliche " Frage: Hat nun die NSA ganz offziell zugegeben, dass sie sich auch bei ihren wichtgsten Partner Japan in dessen Netz gehackt haben? Denn wie sonst hat die NSA festgestellt, dass " chinesische " Hacker das geheimste Sytem Japans besucht haben?
Unsere Recherchen haben ergeben, dass die USA Japan angeboten haben, die Fehler in ihren "geheimen" Netz zu beseitigen. Aber die Japaner haben aus dem " Glauben an die USA " gelernt. Und haben einheimische japanische Unternehmen zur Fehlerbeseitigung beauftragt. Dabei wollen sie auch die " Lücken " für die NSA schließen.
SuRay Ashborn, New York / Mark Reipens, SIN

Dass die CIA einen eigenen Investmentfund.......14.8.2023 / 10:00

betreibt haben wir schon früher berichtet:
Archiv Internet 15.5.2019
Der " Investmentfund " heisst " In-Q-Tel.

Und da jene, die bei einem Geheimdienst arbeiten immer noch nicht ihre Pubertät überwunden haben, nannten sie den Investmentfund
" Intelligence " ( für Geheimdienst ) - Q für " Quartermaster ", aus James Bond und Tel ( für Telecommunication )
Der In-Q-Tel-Fund wurde gegründet, um neue Technologien für die Geheimdienste zu fördern. Das hat dazu beigetragen auch kommerzielle Produkte zu fördern. ( Seine Investition in eine kleine Firma namens Keyhole half bei der Produktion von Google Maps. )

Wenn Sie mehr Interesse an In-Q-Tel. haben lesen Sie den og. Beitrag im Archiv.
Der Sinn dieser Investitionen in start-ups ist, diese Unternehmen bei der Entwicklung von Software, die in der Lage ist zb. sämtliche
" social media " nach bestimmten Kriterien zu überprüfen, mit großen Summen auszustatten. Oder anders gesagt, die CIA überwacht schon seit langer Zeit alle social media. Was manchen, der in die USA einreisen wollte, schon zum Verhängnis wurde.
Hier mal ein paar Companies, die finanziell von der CIA unterstützt werden / wurden:
Die Liste ist deshalb interessant, weil sich die Companies schon sehr lange mit der " KI " beschäftigen, beziehungsweise bei Überwachungen einsetzen:
 Manche der angegebenen Companies sind wieder von der Bildfläche verschwunden. Die erfolgreichste Company in diesem Sektor ist sicherlich Palantir. ( Wir haben schon kurz nach dem offiziellen IPO die Aktie zum Kauf empfohlen. )

Dataminr
Transvoyant
Visible Technologies,
usw.usw.
Den Rest dürfen Sie selber recherchieren.

Für Investoren sind diese Companies interessant. Noch sind viele dieser Companies nicht an der Börse. Aber sie genau zu beobachten lohnt sich. Denn Überwachung wird die am schnellsten wachsenden Branche sein. Und da die Masse ziemlich doof ist und alle Daten gerne an die CIA liefert ( und nicht nur an die CIA. Es gibt keinen Staat der Welt, der nicht mit Begeisterung die " social media " überwacht und Daten daraus speichert) garantiert es uns Investoren wieder ein bisschen mehr Ertrag.
Die jüngste Investitionsrunde von In-Q-Tel kommt zu einem Zeitpunkt, an dem die CIA eine neue Abteilung, das " Directorate of Digital Innovation ", eingerichtet hat. Die Aufgabe ist, durch direkte Einbindung des Privatsektors innovative Lösungen zu entwickeln und einzusetzen. Die Direktion arbeitet eng mit In-Q-Tel zusammen, um die neueste Technologie in die nachrichtendienstlichen Fähigkeiten der Behörde zu integrieren.
SuRay Ashborn, New York

Die USA sagen tschüss zur Demokratie....................15.8.2023 / 10:00

In den Bibliotheken der Mason City - Schulen werden Bücher aus den Regalen genommen, um der neuen Gesetzgebung zu entsprechen, die laut Gouverneur Kim Reynolds Kinder vor schädlichem und obszönem Material schützen soll.
Auf seiner Sitzung am Montag, dem 17.Juli, führte der Schulaus-

schuss von Mason City die erste Lesung einer Reihe von Änderungen durch, die den Bezirk in Einklang mit der neuen Gesetzgebung bringen sollen, vor allem in Bezug auf die Überprüfung von Unterrichts-materialien und die Politik des Bezirks in Bezug auf die Geschlechts
identität von Schülern.
Die von der " Iowa Association of School Boards " empfohlenen Änderungen sind das Ergebnis eines umfassenden Bildungsreform- gesetzes, das von den Republikanern in der Legislative befürwortet und von Reynolds im Mai unterzeichnet wurde.
Der Senatsantrag 496 enthält Beschränkungen für Schul- und Klassen- bibliotheken und schreibt vor, dass jedes Buch, das den Schülern zur Verfügung steht, "altersgerecht" und frei von " Beschreibungen oder visuellen Darstellungen eines sexuellen Aktes " sein muss, wie es im Iowa Code 702.17 heißt.

Bridgette Exman, stellvertretende Leiterin der Abteilung Lehrpläne und Unterricht im Mason City Community School District, sagte in einer Erklärung: " Unsere Klassen- und Schulbibliotheken verfügen über umfangreiche Sammlungen, die aus gekauften, gespendeten und gefundenen Texten bestehen. Es ist einfach nicht machbar, jedes Buch zu lesen und nach diesen neuen Anforderungen zu filtern. Daher verwenden wir ein Verfahren, das wir für vertretbar halten, um die Bücher zu ermitteln, die zu Beginn des Schuljahres 23-24 aus den Sammlungen entfernt werden müssen. Danach werden wir uns weiterhin auf unser, seit langem etabliertes Verfahren verlassen, das es den Eltern ermöglicht, die Bücher erneut zu prüfen. Wir sind zuver- sichtlich, dass dieses Verfahren sicherstellen wird, dass der Geist des Gesetzes hier in Mason City umgesetzt wird; die Eltern werden immer ein Mitspracherecht bei der Bildung ihrer Schüler haben."
( Wir vermuten mal, dass die Leiterin der Lehrpläne und Unterricht die AI einsetzen willl)
Wir denken gerade an das Bohei der USA / EU / Deutschland über den begrenzten Zugang von Mädchen in die Schule in Afghanistan. Und diese Politiker wollen der Welt die Demokratie " beibringen ".
Nur by the way. Es gab mal eine Zeit in Deutschland, in der Bücher öffentlich verbrannt wurden.

SuRay Ashborn, New York

Biden Administration Announces Additional Security Assistance
for Ukraine........ 16.8.2023 / 11:00


Biden Administration Announces Additional Security Assistance for Ukraine Aug. 14, 2023
Today, the Department of Defense (DoD) announced additional security assistance to meet Ukraine's critical security and defense needs. This announcement is the Biden Administration's forty-fourth tranche of equipment to be provided from DoD inventories for Ukraine since August 2021. It includes additional air defense munitions, artillery and tank ammunition, anti-armor weapons, and other equipment to help Ukraine counter Russia's ongoing war of aggression.

Additional munitions for Patriot air defense systems
Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
Mine clearing equipment and systems
155mm and 105mm artillery rounds
120mm tank ammunition
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
Javelin and other anti-armor systems and rocket
37 tactical vehicles to tow and haul equipment
58 water trailers
Over 12 million rounds of small arms ammunition and grenades
Demolitions munitions for obstacle clearing; and
Spare parts, maintenance, and other field equipment.
SuRay Ashborn, New York

Biden Administration Announces.........18.9.2023 / 10:00

Additional Security Assistance for Ukraine
Sept. 6, 2023

Today, the Department of Defense (DoD) announced additional security assistance to meet Ukraine's critical security and defense needs. This announcement is the Biden Administration's forty-sixth tranche of equipment to be provided from DoD inventories for Ukraine since August 2021. This package includes: additional air defense equipment; artillery munitions; anti-tank weapons, including depleted uranium rounds for previously committed Abrams tanks; and other equipment to help Ukraine counter Russia's ongoing war of aggression.
The capabilities in this package, valued at up to $175 million, include:
Equipment to support Ukraine's air defense systems
Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
155mm and 105mm artillery rounds
81mm mortars systems and rounds
120mm depleted uranium tank ammunition for Abrams tanks
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles;
Javelin and AT-4 anti-armor systems;
Over 3 million rounds of small arms ammunition
Tactical air navigation systems
Tactical secure communications systems and support equipment
Demolitions munitions for obstacle clearing; and
Spare parts, maintenance, and other field equipment.
SuRay Ashborn, New York

Amerikaner greifen die russische Arktis an:...............18.9.2023 / 10:00

Neue US-Sanktionen zielen auf LNG und Bergbau ab.

Novatek ist eines der Hauptziele in der aktualisierten US-Sanktions- liste, die am 14. September 2023 bekannt gegeben wurde. Mehrere Tochterunternehmen des Unternehmens stehen auf der Liste. Das Gleiche gilt für eine Reihe von Unternehmen, die Novatek mit Aus- rüstung, Technologie und Arbeitskräften beliefern.
Auf der Liste stehen auch die beiden brandneuen schwimmenden Lagereinheiten des Unternehmens. Die 400 Meter langen Einheiten Saam FSU und Koryak FSU sind in diesem Sommer an ihren Bestimmungsorten in der Ura Guba, Halbinsel Kola, und in der Bechevinskaya-Bucht in Kamtschatka angekommen. Sie werden Novatek in die Lage versetzen, die Verschiffung von LNG in ausländische Märkte zu steigern.
Zu den beiden in Panama registrierten schwimmenden Speicherein- heiten gehört auch die Betreibergesellschaft Arkticheskaya Perevalka und ihr CEO Yuri Safyanov.
Safyanov ist in Murmansk ansässig. Sein Unternehmen wurde 2019 gegründet, um die arktische Logistik von Novatek zu verwalten.

Die Amerikaner haben es auch auf einige der wichtigsten Unternehmen abgesehen, die Novatek beim Bau von Plattformen und LNG-Produktionsanlagen unterstützen. Zu ihnen gehört JSC Energies, ein Unternehmen, das früher unter dem Namen Teknip Rus AO bekannt war. Ursprünglich war es ein Joint Venture des französischen Unternehmens Technip und der russischen NIPIGAZ, das jedoch nach dem Ausstieg der Franzosen im Jahr 2022 zerschlagen wurde.
Auf der Liste stehen auch NOVA Energies und Green Energy Solutions Project Management Services. Beide Unternehmen wurden von Novatek, nach dem Ausstieg von Technip und Saipem aus Russland, mit dem Projekt Arctic LNG 2 beauftragt. Letzteres Unternehmen hat seinen Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
By the way. Die EU hat sich, bis jetzt, noch nicht den Sanktionen angeschlossen.
Wir vermuten aber, dass Deutschland, mit seinem Aussenminister Baerbock, den Sanktionen, nach einem Briefing in den USA, diese Sanktionen umsetzen wird.
Die EU ist ein Hauptabnehmer von russischem LNG. Die russischen LNG-Importe haben in den letzten zwei Jahren erheblich zugenommen.

Im Klartext: LNG und Gas werden in den nächsten Monaten erheblich im Preis steigen. Was aber vermutlich die Groupies der Grünen / SPD nicht stört. Frieren für die Ukraine. Gibt es ein edleres Ziel?
SuRay Ashborn, New York / Tanja Swerka, Moskau

Wer all die Medien verfolgt................19.9.2023 / 10:00

könnte glauben, dasss die USA und China kurz vor einer militäri- schen Auseinandersetzung stehen. Bullshit.
Der US-Aussenminister Blinken traf sich mit seinem chinesischen Kollegen am Rande der UN-Vollversammlung in der chinesischen Vetretung der UN.

Zitat Mr. Blinken:
" Ich denke, es ist gut, dass wir diese Gelegenheit haben, auf den jüngsten hochrangigen Gesprächen zwischen unseren Ländern aufzu- bauen, um sicherzustellen, dass wir eine offene Kommunikation aufrechterhalten und um zu zeigen, dass wir die Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern verantwortungsvoll gestalten.
Aus der Sicht der Vereinigten Staaten ist die Diplomatie von Angesicht zu Angesicht der beste Weg, um Meinungsverschiedenheiten auszuräumen, aber auch der beste Weg, um Bereiche für eine mögliche Zusammenarbeit zwischen uns zu erkunden. Die Welt erwartet von uns einen verantwortungsvollen Umgang in unseren Beziehungen. Die Vereinigten Staaten sind entschlossen, genau das zu tun.
Und ich freue mich auf ein gutes Gespräch mit Ihnen heute. Vielen Dank, dass wir hier sein dürfen."

Dipolmatie ist nichts für Laien, Ideologen usw.
Ps. Russland und die USA arbeiten im übrigen immer noch sehr eng in der Weltraumstation ISS zusammen.
Glauben Sie also Ihren Medien nicht jeden bullshit. Es geht nur um clicks und Verkaufszahlen.
SuRay Ashborn, New York / WU Annie, Beijing

Wieder eine gute Nachricht.......19.9.2023 / 14:00

Die Freilassung von fünf amerikanischen Staatsbürgern aus irani- scher Haft hat die Chancen für eine erfolgreiche Neufassung des Atomabkommens erhöht.
Ein neues Abkommen sieht die Freigabe von Geldern vor, die dem Iran für Ölverkäufe an mehrere Länder zustehen, bevor die USA erneut Sanktionen verhängt haben.
Die vorherige Version des Atomabkommens, die am 16. Januar 2016 in Kraft trat, zielte direkt oder indirekt darauf ab, die Macht der

"Islamischen Revolutionsgarden" zu brechen.
Die am 11. September bekannt gegebene Freilassung von fünf Amerikanern aus iranischer Haft hat die laufenden Gespräche über eine neue, abgeschwächte Version des Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplans (Joint Comprehensive Plan of Action, JCPOA) - umgangssprachlich auch als " Atomdeal " bekannt - erheblich näher an die Verwirklichung gebracht , sagt unser Netzwerk. Die Freigabe von [6 Milliarden US-Dollar], die dem Iran aus Ölverkäufen an Südkorea zustehen, wäre im Rahmen des neuen JCPOA ohnehin erfolgt, so dass die Freigabe vor der offiziellen Vereinbarung und Ankündigung des Abkommens ein Zeichen des guten Willens seitens der USA is, und die Freigabe der US-Gefangenen ist ein Zeichen des guten Willens seitens des Irans.

Der Kern eines neuen JCPOA wurde bereits vereinbart. Es wird keine der harten Klauseln der USA aus der vorherigen Version enthalten, die am 16. Januar 2016 in Kraft trat und direkt oder indirekt darauf abzielte, die Macht der " Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) " im Iran zu zerstören. ( was bis heute nicht gelang )
Ausserdem steht die Biden-Administrtion unter ziemlichen Druck und braucht auch aussenpolitiscxhe Erfolge. Das Desaster mit der Ukraien kostet Biden im Moment Wählerstimmen.
SuRay Ashborn, New York / Bert Regardius, Dubai

Dass die politische Stimmung in den USA..................20.9.2023 / 14:00

in der Causa " Ukraine " kippt ist inzwischen ein offenes Geheimnis.
Selbst eingefleischte Befürworter der Ukraine in den westlichen Medien und Think Tanks erkennen, dass ein militärischer Sieg über Russland unmöglich ist und eine Räumung des von Russland kontrol- lierten Gebiets die Möglichkeiten Kiews bei weitem übersteigt. Dabie handelt es sich aktuell ausschließlich um die "Ostgebiete".

Daher der Plan B der Biden -Administration. Er empfielht Kiew, den Verlust von Gebieten realistisch zu sehen und pragmatisch den Dia- log mit Moskau zu suchen. Dies war die Botschaft, die US-Außen- minister Antony Blinken kürzlich persönlich in Kiew übermittelt hat.
Die Reaktion von Präsident Selenskyj in einem anschließenden Interview mit dem Magazin " Economist " schlug er zurück. Er sagte, dass die westlichen Staats- und Regierungschefs immer noch gute Worte finden und versprechen, der Ukraine " so lange wie nötig " beizustehen , aber er, Selenskyj, hat bei einigen seiner Partner einen Stimmungswandel festgestellt: " Ich habe diese Intuition, ich lese, höre und sehe ihre Augen, wenn sie sagen:

Wir werden immer bei euch sein. Aber ich sehe, dass er oder sie nicht hier ist, nicht bei uns. " Sicherlich liest Zelensky die Körpersprache richtig, denn ohne einen überwältigenden militä- rischen Erfolg in Kürze ist die westliche Unterstützung für die Ukraine zeitlich begrenzt.
Das Spiel kann beginnen. Verlierer ist jener, der als erster zuckt ( Mikado )
Das Problem für Biden ist auch, dass sich der, noch nicht gewählte - republikanische Presidentschaftskandidat Trump - bereits ein paar mal zur Causa Ukraine geäussert hat. Und auch seine Idee, den Krieg durch Gespräche mit Putin und Selenskyj zu beenden, kam ziemlich deutlich an.

SuRay Ashborn, New York

Zum 30.9.2023 endet die Finanzierung...............21.9.2023 / 10:00

der US-Administration.
Die Vorbereitungen für diesen Termin laufen bereits.
Die Vorbereitung für die Schließung der Regierung ist zwar nicht neu. Die Ära der Telearbeit nach der Pandemie, in der Bundesbedienstete weiterhin aus der Ferne und manchmal auch von ihren Dienststellen aus arbeiten, hat sich nichts geändert.
" Ich denke, es ist eine riesige offene Frage sowohl für das Personal, das arbeiten muss, als auch für diejenigen, die tat- sächlich nicht arbeiten dürfen ", sagte David Berteau, Präsident und CEO des Professional Services Council, am Dienstag in einer Telefonkonferenz mit den Medien.
Berteau verglich die Situation mit den Sequestrierungsregeln von vor einem Jahrzehnt, als Bundesbedienstete die Zeit, in der sie von der Behörde ausgegebene Technologie und mobile Geräte nutzen durften, auf etwa acht Stunden pro Tag beschränken mussten - ein Umfeld, das sich in den drei Jahren seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie radikal verändert hat.
" Ich kenne nur sehr wenige Fernarbeitnehmer, die sich an einen starren Zeitplan von 8 Uhr bis 17 Uhr halten und außerhalb dieses Zeitplans nicht auf ihren Computer oder ihre E-Mails schauen. Wie die Regierung das machen will, ist uns ein Rätsel ", sagte Berteau. " Bislang ist das zumindest in den aktualisierten Richtlinien, die wir gesehen haben, nicht berücksichtigt.
In der Regel werden die Behörden bei einer Schließung der Regierung die Zahl der Mitarbeiter reduzieren. Während Mitarbeiter vor Ort ohne Bezahlung arbeiten bis der Kongress neue Mittel bewilligt. Die Agenturen legen fest, welche Mitarbeiter für die Durchführung wichtiger Aufgaben benötigt werden, z. B. wenn es um die Sicherheit von Menschenleben oder den Schutz von Eigentum geht. Welches Personal zu diesen Ausnahmen zählt, kann sich auch während des Stillstands ändern.

In den Leitlinien des Office of Personnel Management(OPM) vom Dezember 2021 für die Arbeitsniederlegung heißt es, dass
"ordnungsgemäße Arbeitsniederlegungen (einschließlich der Vertei- lung von Arbeitsniederlegungsmitteilungen und, falls erforderlich, der Anpassung von Voicemail- und E-Mail-Nachrichten an den Betriebsstatus der Behörde)" aus der Ferne erfolgen können, sofern dies mit den gesetzlichen Bestimmungen vereinbar ist.

Spannend wird diese Auseinandersetzung um das neue Haushalts- budget, weil zum einen Biden mitten in den Vorwahlen steckt - und zum anderen die Reps, natürlich, der Regierung ein bisschen mehr Ärger machen wollen. Einer der Verhandlungspunkte dürfte dabei auch die Causa Ukraine sein. Und könnte damit ein " Gamechanger" werden.
Für Kleininvestoren heisst es nun Ruhe bewahren. Der Vorteil der Älteren dabei ist, dass diese Haushaltssperren nicht so neu sind. Und damit die Spielregeln leichter zu durchschauen sind.
Nice Weekend aus New York.......SuRay Ashborn, New York

Die Summen werden immer geringer..........25.9.2023 / 10:00

Biden Administration Announces Additional Security Assistance for Ukraine
Sept. 21, 2023
As President Biden just announced, the Department of Defense is sending an additional security assistance package to meet Ukraine's critical security and defense needs. This announcement is the Biden Administration's forty-seventh tranche of equipment to be provided from DoD inventories for Ukraine since August 2021. This package includes additional capabilities to strengthen Ukraine's air defenses as it faces brutal aerial assaults from Russia, dual-purpose improved conventional munitions (DPICM) which are helping Ukraine on the battlefield, anti-tank weapons, and other equipment to meet Ukraine's critical needs and to help Ukraine counter Russia's ongoing war of aggression.

The capabilities in this package, valued at up to $325 million, include:
AIM-9M missiles for air defense
Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
Avenger air defense systems
50 caliber machine guns to counter Unmanned Aerial Systems
155mm artillery rounds, including DPICM
105mm artillery rounds
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
Javelin and AT-4 anti-armor systems
Over 3 million rounds of small arms ammunition
59 light tactical vehicles
Demolitions munitions for obstacle clearing; and
Spare parts, maintenance, and other field equipment.

This security assistance package will utilize assistance previously authorized under Presidential Drawdown Authority (PDA) for Ukraine that remained after the PDA revaluation process concluded in June as well as assistance under a new PDA.

Zur Erklärung: Der President kann aus seinem eigenen Budget und mit dem neuen PDA-Gesetz diese finanziellen Ausgaben ohne Zusimmung des Senats oder des Abgeordentenhouse, veranlassen.
SuRay Ashborn, New York

Diese Technik der Manipulation..............25.9.2023 / 10:00

benutzen die USA schon lange.
Information ( deutsche Übersetzung)

Außenminister Antony J. Blinken wird am Mittwoch, den 27. Septem- ber, um 20:00 Uhr ET ( Eastern Time ) im Außenministerium den Startschuss für die Global Music Diplomacy Initiative geben. Er wird in seiner Rede das große Engagement der Vereinigten Staaten für die Förderung von Frieden und Demokratie durch Musik erläutern und den Global Peace Through Music Award überreichen.
Neben Minister Blinken werden Harvey Mason, Jr., Vorstandsvor- sitzender der Recording Academy (GRAMMYs), Lyor Cohen, Global Head of Music für YouTube und Google, und David M. Rubenstein, Vorstandsvorsitzender des John F. Kennedy Center for the Performing Arts, anwesend sein.
Die Ankunft und die Veranstaltung sind für angemeldete Autoren und Fotografen zugänglich. Für die Reden des Ministers und die Preis - verleihung werden Videokameras bereitgestellt. Medienvertreter, die persönlich über die Veranstaltung berichten möchten, müssen sich bis Mittwoch, den 27. September 2023, um 9.00 Uhr bei ECA anmelden.

Und hier die englishe Original Version:

Secretary of State Antony J. Blinken will host the launch of the Global Music Diplomacy Initiative at 8:00 p.m. ET on Wednesday, September 27, at the Department of State. He will deliver remarks outlining the United States’ elevated commitment to use music to promote peace and democracy and present the Global Peace Through Music Award.
Secretary Blinken will be joined by Harvey Mason, Jr., Chief Executive Officer of the Recording Academy (GRAMMYs); Lyor Cohen, Global Head of Music for YouTube and Google; and David M. Rubenstein, Chairman of the Board, The John F. Kennedy Center for the Performing Arts.
The arrival and event are open to pre-registered writers and still photographers. Video cameras will be pooled for the Secretary’s remarks and the award presentation. Media who would like to cover in person must RSVP to ECA-Press.

Der schon damals penetrante Song, der als Manipulation eingesetzt wurde, hieß " Go west " und wurde mit den Pet Shop Boys in 1993 zu einem Welthit. Das Lied beruht auf der Melodie und Harmonie der Nationalhymne der Sowjetunion und Russlands.
Wer des englischen mächtig ist, sollte sehr genau den Text dieses Songs lesen. Amüsant dabei ist, dass in dem Video einige Hinweise auf den Zusammnenbruch der damaligen Sowjet Union gezeigt werden. Die USA hatten damals eine Blütezeit und waren auch der Meinung, dass der " Erzfeind " nun endgültig geschlagen wurde.

Secr. Blinken hat sich nun an das Manipulationsmittel " Schlager " erinnert und will diesen Bereich zukünftig ausbauen.
Vermutlich wird er mit diesem neuen " Global Peace Through Music Award " ebenso erfolgreich sein, wie dies schon in den 1990er Jahren der Fall war. Musik als Manipulation ist allerdings nichts Neues.

Nachtrag: 25.9.2023 / 14:00

Schon die " Nazis " benutzten " leichte Musik und Filme ", um die Deutschen ruhig zu halten. Und die damaligen " Künstler " taten das, was auch heute viele " Künstler " machen. Sie folgen brav dem Mainstream.
Durch die Verbindung von demagogischer Rhetorik, planvoll choreo- grafierten Massenveranstaltungen und effektiver Nutzung moderner Technik für Propagandazwecke, insbesondere des Einsatzes von Film und Radio, gelang es Joseph Goebbels, weite Teile des deutschen Volkes für den Nationalsozialismus zu indoktrinieren

" Davon geht die Welt nicht unter " wurde von den Schlager- und Filmkomponisten Bruno Balz und Michael Jary für den deutschen Film " Die große Liebe " geschrieben, der 1942 von der UFA veröffent- licht wurde und die Deutschen vom Krieg ablenken sollte.
Der Film " Die große Liebe " wird heute als Beipiel eines NS-Durchhaltefilm mit Zarah-Leander beurteilt.
Mal sehen, welche Melodien nun Anthony J Blinken einfallen - und preisgekrönt werden.

Suann McBright, CAL Santa Monica

Es gab mal eine Zeit.............................26.9.2023 / 10:00

in der die USA tonnenweise Napalmbomben ( die vermutlich schlimmste Waffe ) auf Vietnam " niederregnen " ließ. Gott sei Dank ist der " Vietnam-Krieg ", einer unter vielen der USA, vorbei. Die USA mussten überhastet aus damals Südvietnam fliehen, denn die Nordvietnamesen hatten den USA schwere Niederlagen zugefügt.
Dieses Foto ging damals um die Welt


8. Juni 1972: Kim Phúc (geb. 1963) wird Opfer eines Napalm-Angriffs
Quelle: picture alliance/dpa

Phan Thị Kim Phúc, O.Ont (* 2. April 1963 in Trảng Bàng, Provinz Tây Ninh, Vietnam) ist ein Opfer des Vietnamkrieges. Sie erlitt bei einem Napalm-Angriff us-amerikanischer Flugzeuge am 8. Juni 1972 schwere Brandverbrennungen.

Die Regierung Biden führt derzeit Gespräche mit Vietnam, die möglicherweise zum größten Waffentransfer in der Geschichte zwischen diesen ehemaligen Gegnern des Vietnam- Krieges führen könnten. Dieses historische Abkommen könnte, wenn es innerhalb des nächsten Jahres erfolgreich abgeschlossen wird, einen wichtigen Meilenstein in der sich ständig weiterentwickelnden Partnerschaft zwischen Washington und Hanoi darstellen. Im Mittelpunkt dieser Verhandlungen steht der geplante Verkauf einer Flotte moderner amerikanischer F-16-Kampfjets an Vietnam, ein Schritt, der in- mitten eskalierender Spannungen zwischen dem südostasiatischen Land und Peking, insbesondere im heiß umstrittenen Südchinesischen Meer, erfolgt.
Das nennt sich Real-Politik ( von beiden Seiten )
SuRay Ashborn, New York

Diesen Beitrag verstehen nur Leser........2.10.2023 / 10:00

die den Beitrag ( Archiv USA 2023 / 25.9.2023 / 10:00 ) gelesen und verstanden haben.

Das Statement des Secretary of State haben wir auszugsweise in deutsch übersetzt und gekürzt ) 09/27/2023 08:40 PM EDT

US-Außenminister Antony J. Blinken hat die Global Music Diplomacy Initiative ins Leben gerufen, eine weltweite Initiative zur Förderung von Musik als diplomatisches Instrument zur Förderung von Frieden und Demokratie und zur Unterstützung der allgemeinen außenpolitischen Ziele der Vereinigten Staaten. Die Initiative zielt darauf ab, öffentlich-private Partnerschaften zu nutzen, um ein Musik-Ökosystem zu schaffen das wirtschaftliche Chancengleichheit und die Kreativwirtschaft fördert, gesellschaftliche Chancen und Integration gewährleistet und den Zugang zu Bildung verbessert. Die Initiative wird auf den derzeitigen Musikprogrammen der öffentlichen Diplomatie aufbauen, um öffentlich-private Partnerschaften mit amerikanischen Unternehmen und Non-Profit-Organisationen zu bilden, um Musik zu nutzen, um den Moment zu treffen, die amerikanische Führungsrolle global zu vermitteln und Verbindungen mit Menschen auf der ganzen Welt zu schaffen.
Gemeinsam mit hochrangigen Vertretern der Biden-Harris-Regierung, einer parteiübergreifenden Gruppe von Kongressabgeordneten, Ikonen der Musikindustrie, führenden Vertretern der Kunst- und Geisteswissenschaften und Absolventen der musikdiplomatischen Austauschprogramme des Ministeriums kündigte der Minister das American Music Mentorship Program, den Fulbright-Kennedy Center Visiting Scholar Award in Arts and Science und Bemühungen um amerikanische Musik und Texte in Klassenzimmern auf der ganzen Welt als Teil der Investitionen der Vereinigten Staaten in das weltweite Erlernen der englischen Sprache zu vermitteln.

Gemeinsam mit hochrangigen Vertretern der Biden-Harris-Administration kündigte der Minister das American Music Mentorship Program, den Fulbright-Kennedy Center Visiting Scholar Award in Arts and Sciencean. Dazu sollen auch Bemühungen gestartet werden, amerikanische Musik und Texte in Klassenzimmer auf der ganzen Welt zu bringen, als Teil der Investitionen der Vereinigten Staaten in das weltweite Erlernen der englischen Sprache.

Zu den Ankündigungen der Global Music Diplomacy Initiative gehören:
Das American Music Mentorship Program, eine Partnerschaft zwischen dem U.S. Department of State und der Recording Academy, bringt internationale Fachleute aus der Musikindustrie, die sich in der Mitte ihrer Laufbahn befinden, darunter auch Künstler, in die Vereinigten Staaten, um ihnen Mentoren und Networking-Möglichkeiten zu bieten. Ziel ist es, ein professionelles Ökosystem der Musikindustrie auf lokaler und globaler Ebene zu kultivieren, kreative Talente zu unterstützen und die kreative Wirtschaft weltweit zu stärken. Das Programm wird die Netzwerke und Erfahrungen von Fachleuten und Mitgliedern der Recording Academy nutzen, um den internationalen Teilnehmern Mentoring-Möglichkeiten zu bieten, ihre technischen Fähigkeiten zu verbessern und die Grundlage für professionelle Netzwerke zu schaffen. Das erste American Music Mentorship Program wird im Herbst 2024 stattfinden.
Fulbright-Kennedy Center Visiting Scholar Award in Kunst und Wissenschaft

Förderung des Englischlernens durch Musik
In Anerkennung der strategischen Bedeutung des Englischlernens in Übersee, insbesondere für Jugendliche und unterversorgte Gemeinschaften, wird das Ministerium Musik weiterr Mittel in seine bestehenden 40-Millionen-Dollar-Investitionen in das weltweite Erlernen der englischen Sprache einbeziehen.
Das Ministerium wird den globalen Englischunterricht durch die Unterstützung von Sing Out Loud erweitern, einem Programm, das in Zusammenarbeit mit American Music Abroad (AMA) Ressourcen für den Englischunterricht durch Musik bereitstellt und Musik und Texte in die Klassenzimmer auf der ganzen Welt bringt.

Das Ministerium wird das globale Erlernen der englischen Sprache ausweiten, indem es Sing Out Loud unterstützt, ein Programm, das mit American Music Abroad (AMA) zusammenarbeitet, um Ressourcen für den Englischunterricht durch Musik bereitzustellen und Musik und Liedtexte in Klassenzimmer auf der ganzen Welt zu bringen.
Zehn amerikanische Bands reisen ab Oktober über American Music Abroad in 30 Länder; AMA Academy Cleveland nimmt junge Berufsmusiker aus der ukrainischen Diaspora auf
Ab Oktober 2023 werden Birckhead, The Beatbox House, The Invisibles, Marielle Kraft, Matthew Whitaker, Pipeline Vocal Project, Raining Jane, Sihasin, Sub-Radio und Tap Music Project von Oktober 2023 bis Juni 2024 in 30 Länder reisen und verschiedene Genres vertreten.

Next Level setzt Hip Hop in Nigeria ein und bringt internationale Künstler in die USA, die sich auf Konflikttransformation konzentrieren
Im September 2023 werden vier US-amerikanische Hip-Hop-Künstler, die sich auf Konflikttransformation konzentrieren, für eine zweiwöchige Next Level Academy nach Lagos reisen. Vom 6. bis 20. November 2023 werden Musiker aus Ghana und Nigeria im Rahmen des OneBeat-Programms zusammenkommen, um gemeinsam Musik zu machen und darüber zu diskutieren, wie Musik Menschen durch sozialunternehmerische Projekte zusammenbringen kann.
Den Rest lesen Sie hier ( english )..........
..
Ohne Kommentar
SuRay Ashborn, New York

Das Musical um die Haushaltsperre geht weiter......2.10.2023 / 10:00

Das Repräsentantenhaus und der Senat haben am Samstag, 30.9.2023 ein Überbrückungsgesetz verabschiedet, das einen Regierungsstill- stand abwendet. Aber die chaotischen Wochen an der Börse gehen in die nächste Runde.
Mit dem Überbrückungsgesetz wird die Regierung bis zum 17. November 2023 auf dem derzeitigen Ausgabenniveau weitergeführt und es werden 16 Milliarden Dollar für Katastrophenhilfe bereitgestellt.
Der Kompromiss enthält keine Mittel mehr für die Ukraine - die das Weiße Haus und die Demokraten gefordert hatten - und auch keine GOP(Reps)-Bestimmungen zur Grenzsicherung, zwei Punkte, die im vergangenen Monat im Mittelpunkt des Streits um die Regierungs - finanzierung gestanden hatten.
Mehr als die Hälfte der Republikaner des Repräsentantenhauses lehnte Anfang der Woche eine $300 Millionen Ukraine-Finanzierungs- maßnahme ab.

By the way. Die Aktion um den US-Haushalt könnte auch ein Lehr - stück für die deutsche Diplomatie sein. Und nicht nur für die  Diplomatie.
America first
SuRay Ashborn, New York / Martha Snowfield, LAX

Der Blick zurück.......................2.10.2023 / 11:00

auf den angeblich chinesischen " Spionage-Ballon ".
Am 16. September 2023 teilte US-Generalstabchef Mark Milley mit, dass der chinesische Ballon, der sich nach Alaska verirrte und dann über die USA flog, " nach hochgradig zuverlässiger Einschätzung keine nachrichtendienstlichen Informationen sammelte und nach China weiterleitete " . Vermutlich hätten starke Winde den Ballon von seiner Route abgebracht.

Bereits Ende Juni hatte der Pressesprecher des Pentagons, Brigade- general Pat Ryder, erklärt, es sei " jetzt unsere Einschätzung, dass der Ballon keine Nachrichten sammelte, während er die Vereinigten Staaten überquerte ".
Eine herbe Entäuschung für alle Medienkonsumenten und viel Lärm um nichts. Noch Fragen?
SuRay Ashborn, New York

Was weiß die ukrainische Regierung.................3.10.2023 / 12:00

über die Biden-Administration? Oder einfacher. Womit kann Selenskyji die USA erpressen?
" Wir haben zwar die Möglichkeit, die Fähigkeit der Ukraine, sich selbst zu verteidigen, kurzfristig weiter zu unterstützen. Aber wir haben bereits einen Großteil der vorhandenen Mittel für die Sicher- heitshilfe ausgeschöpft. Es ist zwingend notwendig, dass der Kongress Maßnahmen ergreift ", sagte der Sprecher des Außenmini- steriums, Matthew Miller, am Montag.
" Wir können unter keinen Umständen zulassen, dass die amerika- nische Unterstützung für die Ukraine unterbrochen wird. Unsere Verbündeten, unsere Gegner und die Welt werden uns dabei zusehen."
Präsident Biden hat den Kongress aufgefordert, schätzungsweise

24 Milliarden Dollar an zusätzlicher militärischer und wirtschaft- licher Hilfe für die Ukraine zu bewilligen.
Die Aufstockung der US-Hilfe für die Ukraine vor dem Winter wird auch als wesentlich angesehen, um die Widerstandsfähigkeit des Landes angesichts der zu erwartenden Herausforderungen zu stärken. Dazu gehören russische Angriffe auf die zivile Infrastruktur - wie Energie und Wasser - sowie Regen, Schneeregen und Schnee, die die ukrainischen Streitkräfte, die bereits durch die eingegrabenen russischen Verteidigungsanlagen gebremst werden, weiter behindern könnten.

Kommentar:
Es ist an der Zeit, dass Biden in der Öffentlichkeit deutlicher darlegt, warum es gut für Amerika - und die amerikanischen Steuerzahler - ist, der Ukraine zu helfen und Russland zu besiegen. Bisher haben die Vereinigten Staaten 47 Milliarden Dollar an Militär - hilfe für die Ukraine bereitgestellt, plus

30 Milliarden Dollar an Wirtschafts- und Finanzhilfe, insgesamt also etwa 77 Milliarden Dollar. Gemessen in Dollar sind die Vereinigten Staaten der größte Geber, aber in Prozent des BIP liegen sie nur auf Platz 15.
SuRay Ashborn, New York

Wo Rauch ist - ist auch Feuer..................3.10.2023 / 12:00

Generalstaatsanwalt Merrick Garland sagte in einem Interview, das am Sonntag, 1.10.23 ausgestrahlt wurde, dass er zurücktreten würde, wenn Präsident Biden ihn bitten würde, bei den Ermittlungen gegen den ehemaligen Präsidenten Trump tätig zu werden.

" Ich bin sicher, dass das nicht passieren wird, aber ich würde in dieser Hinsicht nichts tun", sagte Garland, als er in der CBS-Nachrichtensendung " 60 Minutes " gefragt wurde, wie er reagieren würde, wenn Biden ihn bitten würde, " in Bezug auf die Trump-Ermittlungen tätig zu werden ".
" Und wenn nötig, würde ich zurücktreten. Aber ich habe nicht das Gefühl, dass so etwas passieren wird ", so Garland weiter.
In dem Interview ging Garland auf eine Reihe von Themen ein und versuchte, die Unabhängigkeit des Justizministeriums zu bekräftigen.
Zum Sonderberater Jack Smith, dem Staatsanwalt in den Bundesverfahren gegen Trump, sagte Garland, er habe weder mit dem Präsidenten noch mit einem Mitglied der Verwaltung über die Trump-Ermittlungen gesprochen.
"Der wichtigste Aspekt der Vorschriften ist, dass der Sonderstaatsanwalt nicht der täglichen Aufsicht von irgendjemandem im Justizministerium unterliegt", sagte Garland.
Sieht so aus, als würde Biden mitz allen Mitteln verhindern wollen, dass Trump als Presidentschaftskandsidat antritt.
SuRay Ashborn, New York

Ooops, die " New York Times ".....................4.10.2023 / 10:00

bisher nicht besonders kritisch gegenüber der Biden-Administra - tion, entdeckt:

Zitat: Auzug
" USA. Das Armeekrankenhaus in Deutschland behandelt Amerikaner, die in der Ukraine bei ihrem Kampfeinsatz gekämpft haben und verletzt wurden.
Eine Gruppe von Soldaten der ukrainischen Armee, die von russischen Granaten und Mörsergranaten verletzt wurden, kam kürzlich in ein Krankenhaus, in dem sie operiert werden mussten. Es wäre eine vertraute Szene aus dem blutigen Krieg in der Ukraine gewesen, mit Ausnahme von zwei entscheidenden Unterschieden:

Die meisten verwundeten Soldaten waren Amerikaner, und das Krankenhaus ist das Flaggschiff der Armee in Deutschland.

Die Armee hat leise begonnen, verwundete Amerikaner und andere aus der Ukraine evakuierte Kämpfer in ihrem " Landstuhl Regional Medical Center " zu behandeln. Obwohl die Zahl bisher gering ist, —derzeit 14—, ist dies ein bemerkenswerter neuer Schritt in den Vereinigten Staaten, der die Beteiligung an dem Konflikt vertieft.

Die Biden-Regierung schwor zu Beginn des Krieges, dass sie amerikanische Truppen in der Ukraine nicht vor Ort einsetzen würde und warnte die Amerikaner, sich einzumischen. Jetzt behandelt die USA diejenigen, denen gesagt wurden, sie sollen sich fernhalten.
Russland hat wiederholt gewarnt, dass eine Erhöhung des US-Enga- gements einen breiteren Krieg auslösen könnte. Es würde keinen besonders kreativen russischen Propagandisten brauchen, um die amerikanischen Freiwilligen, die amerikanische Waffen einsetzen und in einem Krankenhaus der amerikanischen Armee behandelt werden, als de facto US-Truppen vor Ort darzustellen.

Die Mär, dass die USA mit dem militärischen Konflikt Ukraine / Russland keine eigenen Interessen verfolgt, dürfte sich damit wohl erledigt haben.
Was wir schon vor einigen Jahren geschrieben haben. Die Ukraine führt einen Stellvertreterkrieg gegen Russland.
Mal sehen, wann andere US - Printmedien noch mehr dazu ausgraben - und veröffentlichen. Oder welches deutsche Printmedium auf diese Fakten aufmerksm macht.
SuRay Ashborn, New York

Die " Hilfen " für die Ukraine werden geringer................12.10.2023 / 13:00

Biden Administration Announces Additional Security Assistance for Ukraine Oct. 11, 2023

Today, the Department of Defense (DoD) announced additional security assistance to meet Ukraine's critical security and defense needs. This announcement is the Biden Administration's forty-eighth tranche of equipment to be provided from DoD inventories for Ukraine since August 2021. This package includes additional air defense capabilities, anti-tank weapons, and other equipment to help Ukraine counter Russia's ongoing war of aggression.

This security assistance package is an important signal of United States' continued commitment to supporting the Ukrainian people in the face of Russian aggression. This package utilizes assistance previously authorized for Ukraine during prior fiscal years under Presidential Drawdown Authority (PDA) that remained after the PDA revaluation process concluded in June.
The United States remains committed to working with Allies and partners to provide Ukraine with capabilities to meet its immediate battlefield needs in the near term, and the Biden Administration calls on Congress to meet its commitment to the people of Ukraine by passing additional funding to ensure Ukraine continues to have what it needs to defend itself against Russia's brutal war of choice. Security assistance for Ukraine is a smart investment in our national security. It helps to prevent a larger conflict in the region and deter potential aggression elsewhere, while strengthening our defense industrial base and creating highly skilled jobs for the American people.
The capabilities in this package, valued at up to $200 million, include:

AIM-9M missiles for air defense
Counter-Unmanned Aerial Systems (c-UAS) equipment
. Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
155mm and 105mm artillery rounds
Precision aerial munitions
Electronic warfare equipment
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
AT-4 anti-armor systems
Small arms and more than 16 million rounds of small arms ammunition
Demolitions munitions for obstacle clearing
Spare parts, training munitions, maintenance, and other field equipment.
Erstaunlich für uns, dass wir solche Infos nie in den Mainstreammedien finden.
SuRay Ashborn, New York

Belgien will, wie die Niederlande, Dänemark und Norwegen.................12.10.2023 / 14:00

Kampfjets vom Typ F-16 an die Ukraine liefern.
Das kündigte die belgische Verteidigungsministerin Ludivine Dedonder am Mittwoch am Rande eines Besuchs des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Brüssel an. Belgien will die Kampfjets demnach ab 2025 an die Ukraine schicken, wenn sie selbst neuere Modelle vom Typ F-35 erhält.
Optimismus oder schlichte Verzögerungstaktik? Um den quengelnden Selenskyji ruhig zu stellen.
Lockheed. 415,00 Euro
Michelle Gide, Lon

Die USA zerstören ihre Zukunft...................16.10.2023 / 10:00

ChatGPTs neuester Job ist es, der Kumpel von Mama und Papa zu sein. Eltern von Kindern jeden Alters benutzen den Chatbot, um ihre Kinder großzuziehen.
Einige Eltern nutzen den Chatbot, um noch größere Meilensteine im Leben ihrer Kinder zu bewältigen.
Die Eltern haben damit " das Gespräch " mit jungen Teenagern geschrieben oder einen Toast für die Hochzeit ihres Kindes entworfen.
Arme Kinder, die sich ihre Eltern nicht aussuchen könne - und als komplette Idioten " erwachsen " werden.
Andererseits ist dies eine neue Chance für Investoren, Die eine Menge Geld in der Zukunft mit den Doofen verdienen werden - und ihre Kids lieber in ein Internat schicken, in dem sie dort auf Bildung, Wissen und networking getrimmt werden.
SuRay Ashborn, New York

Und wieder ein Lehrstück......................16.10.2023 / 10:00

in der internationalen Geopoliitik. Und eine " schwere "Entäuschung" für all jene, die den bullshit der Sanktionen ( hier Öl/Gas) glauben.

Während jeder Krieg im Nahen Osten eine potenzielle Bedrohung für die Sicherheit der Ölversorgung darstellt, könnte ein Krieg, in den ein Produzent von der Größe des Irans verwickelt ist, noch tiefgrei- fendere Auswirkungen auf die globalen Ölmärkte haben.

Kurz nach Bekanntwerden der Anschläge gab es Berichte, wonach der Iran, ein Unterstützer der Hamas, in die Planung der Anschläge verwickelt war. Diese Informationen wurden von Teheran dementiert, auch Israel und sein größter Verbündeter, die Vereinigten Staaten, erklärten, es gebe keine Beweise für eine Beteiligung des Irans.

Dies hielt den US-Senator und Kriegsfanatiker Lindsay Graham (Rep) jedoch nicht davon ab, die USA aufzufordern, iranische Raffinerien zu bombardieren.
Diese und ähnliche Forderungen der Präsidentschaftskandidatin Nikki Haley ( Rep ) sind im wesentlichen Aufrufe zu einer Eskalation des Konflikts über Sanktionen hinaus.
Eine solche Eskalation würde den Ölpreis auf über 100 Dollar pro Barrel steigen lassen.
Wie wir schon informiert haben - kaufen Sie sich vorsichtshalber Öl-Companies, deren Kurssteigerungen Ihre steigende Benzin- Heizöl- rechnung dann bezahlen.
( Dieser Rat ist vermutlich in den Wind geschrieben )

Viel schlechter ( oder besser - ja nach Standpunkt ) für den ÖL/Gaspreis ist aber, wenn der Iran die Straße von Hormuz in iranischen Gewässern sperrt.
Dann kommt ein echtes Problem auf die industrialisierte Welt zu.

Die Menge an Öl, die täglich durch die Straße von Hormuz fließt, beträgt rund 17 Millionen Barrel Öl, was etwa 17% der für dieses Jahr prognostizierten weltweiten Ölnachfrage entspricht. Dies entspricht knapp 90% des Öls aus dem Nahen Osten, das die Region über den Persischen Golf verlässt.
SuRay Ashborn, New York / Bert Regardius, Dubai

Und wieder ein Putsch ein....................24.10.2023 / 10:00

Zentralafrika.
In Gabun hat wieder ein Militärputsch stattgefunden. Gemäß Abschnitt 7008 des jährlichen Bewilligungsgesetzes des US-Außenministeriums setzen die Vereinigten Staaten den Großteil der US-Hilfe für die Regierung Gabuns aus.
SuRay Ashborn, New York

US-Kampfflugzeuge greifen in Syrien,.......30.10.2023 / 10:00

als Reaktion auf Angriffe von Gruppen mit iranischer Unterstützung, an.

( Es geht jetzt nicht mehr um Israel. Die USA wollen den Iran mit allen Mitteln provozieren. Die " Arbeitsplätze " in der Rüstungsindustrtie stehen jetzt innenpolitisch auf Platz 1 der USA )

Die Luftangriffe folgen auf eine Woche, in der US- und Koalitionstruppen im Irak und in Syrien mindestens 19 Mal von Kräften angegriffen wurden, die vom Iran unterstützt werden sollen.
Das US-Militär hat am Donnerstag zwei Einrichtungen in Ostsyrien angegriffen, die vom iranischen Korps der Islamischen Revolutionsgarden und von ihm unterstützten Gruppen genutzt werden, teilte das Pentagon als Reaktion auf eine Reihe von Angriffen auf US-Streitkräfte im Irak und in Syrien mit.

( Diese Begrüpndung, für den extremen Einsatz, kommt uns bekannt vor. Früher waren es " Chemie-Waffen " um einen Angriff auf Syrien zu recht- fertigen. Endlich tut sich ein neuer " Feind " auf.)

Nach einem syrischen Bericht griff Israel das Land seit Anfang 2023 25 Mal an. Die Proteste in Syrien nehmen zu und erinnern an die ersten Tage des Bürgerkriegs 2011
Israelische Drohne ermordet, laut Bericht, zwei Motorradfahrer westlich von Damaskus. Insgesamt 21 US-Soldaten haben leichte Verletzungen erlitten, die meisten von ihnen traumatische Hirnverletzungen.

( Tja Jungs, das ist der reale Krieg. Den Ihr bisher nur mit dem Computer " gespielt habt. " )

Die Angriffe mit F-15-Flugzeugen zielten auf Waffen- und Munitionslager, so ein US-Beamter und wurden nicht mit Israel koordiniert.
" Diese Präzisionsschläge zur Selbstverteidigung sind eine Reaktion auf eine Reihe von anhaltenden und größtenteils erfolglosen Angriffen gegen US-Personal im Irak und in Syrien durch vom Iran unterstützte Milizen, die am 17. Oktober begannen", sagte US-Verteidigungsminister Lloyd Austin in einer Erklärung.
( Die " Falken " in der Biden-Adminsitrstion haben den Presidenten voll im Griff )
SuRay Ashborn, New York

Ooops, Biden hat einen neuen Grund gefunden.......30.10.2023 / 10:00

die Ukraine weiter finanziell zu " unterstützen ".

In den letzten 20 Monaten hat Joe Biden die Unterstützung der USA für die Ukraine als Kampf für die Zukunft der Freiheit und der Demokratie, als Abschreckung gegen die chinesischen Pläne für Taiwan und sogar als Teil eines Kampfes zur Eindämmung der Inflation dargestellt. ( bullshit )

Jetzt, da die Umfragen zeigen, dass das Interesse der US-Wähler für
Waffenlieferungen an die Ukraine erheblich schwindet, schlägt das Weiße Haus einen anderen Weg ein: die Schaffung von Arbeitsplätzen.

Die USA haben bereits Waffen im Wert von über 40 Milliarden Dollar nach Kiew geschickt. Letzte Woche hat das Weiße Haus den Kongress um weitere 60 Milliarden Dollar für die Ukraine-Hilfe gebeten, wovon etwa die Hälfte für Waffen vorgesehen ist.
Die Regierung Biden drängt die Gesetzgeber ( Abgeordneten ) nun dazu, zu argumentieren, dass diese Gelder die Beschäftigung fördern:
Schließlich werden die Waffen, die Washington in die Ukraine schickt, in US-Fabriken hergestellt. Der Führer der Minderheit im Senat, Mitch McConnell( Rep ), erklärte gegenüber Fox News, die Ukraine-Hilfe habe in 38 Bundesstaaten Arbeitsplätze geschaffen.

( Endlich mal ein bisschen Realismus und Pragmatismus in den USA. Zumindest in der Causa Ukraine. Und damit bleiben Investitionen in Rüstungsunternehmen ein lukratives Business )
SuRay Ashborn, New York

30.10.2023 / 10:00


Biden Administration Announces Additional Security Assistance for Ukraine Oct. 26, 2023

This package utilizes assistance previously authorized for Ukraine during prior fiscal years under Presidential Drawdown Authority (PDA) that remained after the PDA revaluation process concluded in June.

The capabilities in this package, valued at up to $150 million, include:

Additional munitions for National Advanced Surface-to-Air Missile Systems (NASAMS)
AIM-9M missiles for air defense
Stinger anti-aircraft missiles
Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
155mm and 105mm artillery rounds
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
Javelin anti-armor systems
More than 2 million rounds of small arms ammunition
Night vision devices
Demolitions munitions for obstacle clearing
Cold weather gear; and Spare parts, maintenance, and other ancillary equipment.

Um das Budget nicht zu überspannen, fordern die USA nun die Allierten auf, Waffen wie zb die F-16 der Ukraine zu " schenken " Das belastet die USA nicht im aktuellen Budget. Und wird irgendwann in den nächsten Jahren " verrechnet ".
SuRay Ashborn, New York

Die Sorge um Militärangestellte...................31.10.2023 / 10:00

die fast alle US-Politiker wie eine Monstranz vor sich hertragen, ist wohl mehr Show als Realität.
Das US-Militär kauft in großem Umfang japanische Meeresfrüchte, um das chinesische Einfuhrverbot für diese Produkte auszugleichen, nachdem Japan im August begonnen hat, radioaktives Wasser aus dem Kernkraftwerk Fuku- shima in das Meer zu pumpen.
Die vom US-Militär gekauften Meeresfrüchte werden für die Verpflegung der Soldaten in Militäreinrichtungen verwendet und in Geschäften und Restau- rants auf Militärstützpunkten verkauft, sagte Rahm Emanuel der US-Botschafter in Japan.

( In Zukunft werden die Lichter auf den Militärbasen ausgeschaltet. Denn die Soldaten " strahlen " dann. Praktischer Wetterschutz )

Diese Initiative soll dazu beitragen, die Auswirkungen des chinesischen Einfuhrverbots abzumildern, das Teil des " Wirtschafts- krieges " ist, sagte Rahm Emanuel, US-Botschafter in Japan, in einem am Montag veröffentlichten Interview.
" Wir haben in allen Fällen bewiesen, dass der beste Weg, Chinas wirtschaftliche Expansion abzuschwächen, darin besteht, dem betroffenen Land oder der betroffenen Industrie zu Hilfe zu kommen ", sagte er.

( Im Klartext: Der " böse Feind " China macht sich mehr Sorgen um die Gesundheit seiner Bürger, als die USA. Entzückend Baby )

Die Initiative markiert den Beginn eines " langfristigen Vertrages " zwischen den US-Streitkräften und Japans lokalen Fischereien und Genos- senschaften, sagte Rahm Emanuel.

Im August begann Japan damit, mehr als 1 Million Tonnen aufbereitetes radioaktives Wasser aus dem zerstörten Kernkraftwerk Fukushima in den Ozean zu leiten. ( Der BB berichtete darüber )
Japan kündigte an, das aufbereitete Wasser im Jahr 2021 in den Pazifik zu leiten - ein Jahrzehnt, nachdem ein massives Erdbeben und ein Tsunami die Anlage zerstört und eine nukleare Katastrophe ausgelöst hatten.
Die Freigabe des Wassers gilt als wichtiger Schritt zur Stilllegung der Anlage in Fukushima.
Das Vorhaben stieß jedoch auf Protest und Ablehnung. China, der bisher größte Importeur von japanischen Meeresfrüchten, reagierte mit einem Einfuhrverbot.
By the way: Auch Russland verhängte ein Importverbot für japanische
" Meeresfrüchte "
Der BB berichtete darüber.
Beim ersten Kauf handelte es sich um etwa eine Tonne Jakobsmuscheln, ein Bruchteil der 100 000 Tonnen Jakobsmuscheln.
Die Käufe werden schrittweise auf alle Arten von Meeresfrüchten ausge- weitet, so Rahm Emanuel
SuRay Ashborn, New York / Suann McBright, CAL Santa Monica / Mark Reipens, SIN

6.11.2023 / 10:00


Biden Administration Announces New Security Assistance for Ukraine Nov. 3, 2023

Today, the Department of Defense (DoD) announced additional security assistance to meet Ukraine's critical security and defense needs. This includes the drawdown of security assistance from DoD inventories valued at up to $125 million to meet Ukraine's immediate battlefield needs, as well as $300 million in Ukraine Security Assistance Initiative (USAI) funds to strengthen Ukraine's air defenses over the long term.

This announcement includes the Biden Administration's fiftieth tranche of equipment to be provided from DoD inventories for Ukraine since August 2021, including additional air defense capabilities, artillery ammunition, anti-tank weapons, and other equipment to help Ukraine counter Russia's ongoing war of aggression. This package utilizes assistance previously authorized for Ukraine during prior fiscal years under Presidential Drawdown Authority (PDA).
Specific capabilities in this package include:

Additional munitions for National Advanced Surface-to-Air Missile Systems (NASAMS)
Additional ammunition for High Mobility Artillery Rocket Systems (HIMARS)
155mm and 105mm artillery rounds
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
Javelin and AT-4 anti-armor systems
More than 3 million rounds of small arms ammunition and grenades
Demolitions munitions for obstacle clearing
M18A1 Claymore anti-personnel munitions
12 trucks to transport heavy equipment
Cold weather gear; and
Spare parts, maintenance, and other field equipment
Under USAI, the DoD will provide Ukraine with:
Additional laser-guided munitions to counter Unmanned Aerial Systems.

Unlike Presidential Drawdown, which draws equipment down from DoD stocks as well as defense services, education, and training, USAI is an authority under which the United States procures capabilities from industry for Ukraine. This announcement represents the beginning of a contracting process through USAI to provide additional capabilities to Ukraine's Armed Forces.

This package makes use of $300 million of USAI provided under the Continuing Resolution that Congress recently passed, and exhausts the remaining USAI funds currently available to support Ukraine. The Administration continues to call on Congress to meet its commitment to the people of Ukraine by passing additional funding to ensure Ukraine has what it needs to defend itself against Russia's brutal war of choice.

The United States remains committed to working with some 50 Allies and partners who are providing Ukraine with the capabilities it needs to defend itself now and deter Russian aggression well into the future. Our allies and partners have stepped up to provide approximately $35 billion in security assistance to Ukraine. Under the leadership of the United States, this global coalition has enabled Ukraine's courageous forces to successfully defend Ukraine's sovereignty and independence and take back more than half of the territory seized by Russian invaders.
SuRay Ashborn, New York

Die Biden - Administration hat....................6.11.2023 / 10:00

der Ukraine in aller Stille mindestens einen - vermutlich mehrere - ihrer leistungsstärksten Panzerspähwagen geschenkt.
Dazu gehört ein Assault Breacher aus amerikanischer Produktion: ein 55 Tonnen schweres Minen- und Hindernisräumfahrzeug mit der gepanzerten Hülle eines M-1-Panzers, einem Aufsatz für einen Minenpflug oder ein Planierschild aus britischer Produktion und Abschussvorrichtungen für minenräumende Sprengstoffladungen.
Die zweiköpfige Besatzung eines 4 Millionen Dollar teuren Assault Breacher kann vergrabene Minen ausgraben und sicher zur Explosion bringen, Gräben auffüllen und Panzerabwehrgräben ausheben - und dann mit winzigen Fähnchen eine sichere Fahrspur für Panzer und Kampffahrzeuge markieren, die durch die Bresche rasen. Und das alles kann die Besatzung tun, ohne den Schutz ihres stark gepanzerten Fahrzeugs zu verlassen.

Es gibt viele Arten von technischen Fahrzeugen, die einen Durchbruch durchführen können. Als Russland im Februar 2022 seinen Krieg gegen die Ukraine ausweitete, verfügten ukrainische Ingenieure bereits über Fahrzeuge sowjetischer Bauart mit Durchbruchsfähigkeiten.

Und als der Krieg in sein zweites Jahr ging und die ukrainischen Streitkräfte sich darauf vorbereiteten, in der Südukraine in die Offensive zu gehen, stellten die Verbündeten Kiews zahlreiche weitere Sprengfahrzeuge zur Verfügung, darunter die besten finni- schen, norwegischen und südkoreanischen Modelle.
Der amerikanische Assault Breacher fehlte jedoch seltsamerweise auf den offiziellen Listen der zugesagten Ausrüstung. Während die Amerikaner der Ukraine große Mengen an technischen und unter- stützenden Fahrzeugen spendeten, ließen sie den Assault Breacher anscheinend außen vor. Und das, obwohl die US-Armee vor kurzem eine ganze Reihe ehemaliger Assault Breacher des US Marine Corps über- nommen hat, die für die Armee eigentlich überflüssig sind.
Ohne dies ausdrücklich anzukündigen, haben die Amerikaner mindestens einen, wahrscheinlich aber mindestens sechs Angriffszerstörer an die Ukraine geliefert. Es ist wahrscheinlich, dass das Weiße Haus in seinen regelmäßigen Ankündigungen zur Militärhilfe für die Ukraine die Sprengfahrzeuge in die vage Kategorie "Minenräumgeräte" einordnete.
Martha Snowfield, LAX

Das ist der Vorteil.............6.11.2023 / 10:00

wenn man seine Währung selbst druckt.

Der von US-Präsident Joe Biden an den Kongress gerichtete Antrag auf zusätzliche Verteidigungsausgaben in Höhe von 106 Milliarden Dollar zielt zum Teil darauf ab, die Produktionskapazitäten für Munition aufzustocken, um weiterhin Waffen in die Ukraine und nach Israel zu liefern.
Der Bewilligungsausschuss des Senats befragte Verteidigungsminister Lloyd Austin bei einer Anhörung am Dienstag zum Status der US-Lagerbestände und zu den Engpässen bei den Arbeitskräften, der Lieferkette und der Infrastruktur der Waffenhersteller, die um die Aufstockung der Bestände ringen.
SuRay Ashborn, New York

Die USA " entdecken " den politischen Wert................7.11.2023 / 11:00

von Songs für die us-amerikanische Aussenpolitik.
Die Idee ist zwar nicht neu, aber sie ist schon seit Jahrzenten für die USA erfolgreich. US-Songs werden weltweit vermarktet und sollen auch das Image der US-Politik verkaufen. Bisher meist subtil, aber nun legt das Dept of State ein bisschen mehr nach.

Das US-Außenministerium hat bekannt gegeben, dass die " American Music Abroad (AMA) Academy " Cleveland, vom 8. bis 17. November in Cleveland, Ohio, stattfinden wird. Dabei wird Musik als diplomatisches Instrument genutzt, um Menschen aus aller Welt zusammenzubringen und so den Frieden und interkulturelle Verbindungen zu fördern.

( Hört sich gut an und ist ein Lob wert an die beauftragte PR-Agentur )

Die AMA-Akademie Cleveland wird internationale und amerikanische Musiker zum Thema Kulturerhalt durch Musik zusammenbringen und eine Zusammenarbeit mit der Rock and Roll Hall of Fame und dem Ukrainischen Museum und Archiv beinhalten. An der AMA-Akademie werden Musiker aus ukrainischen Flüchtlingsgemeinschaften in Cleveland und Charlotte, NC, sowie Musiker aus Botswana, Ägypten, Libanon und Nigeria teilnehmen. Lokale Musiker werden die Gruppe der AMA Academy Cleveland vervollständigen.
Noch Fragen?
SuRay Ashborn, New York

Gute Nachrichten.............................9.11.2023 / 10:00

für Investoren. Es beginnen die goldenen Zeiten.
 Denn die Generation Z ist schlicht nur noch dumm und leicht zu manipulieren. ( Aber kein Wunder, wenn man sich die Elter dieser Kiddies ansieht. )
Denn die Generation Z ist wirklich so doof, wie man vermutet hat. Und das heisst, egal welchen bullshit ein Influencer erzählt oder empfiehlt - er trifft auf hirnlose Zombies - die alles kaufen bzw, sich jedem bullshit anschließen.

Die Bemühungen des Pentagons, mehr junge Amerikaner für die Streitkräfte zu rekrutieren, erhalten durch " Influencer " mit einer großen Online-Fangemeinde Auftrieb, sagte ein hochrangiger Beamter des Verteidigungsministeriums während einer Veranstaltung des Center for a New American Security am Dienstag.
Die stellvertretende Verteidigungsministerin Kathleen Hicks sagte, dass bei den, auf die Generation Z, ausgerichteten militärischen Rekrutierungsinitiativen des Ministeriums in den sozialen Medien

" der größte Erfolg mit - ich fühle mich hier so fremd - mit Influencern erzielt wurde ".
Hicks sagte, dass digitale Inhalte von " echten Militärs auf eigene Faust ", wie z. B. Videos auf YouTube, bei jüngeren Zuschauern gut ankommen, insbesondere Beiträge, die weniger offenkundig in ihrer Rekrutierungstaktik sind
.

( Klassisches Beispiel für Manipulation )

Eine im August 2022 vom Pew Research Center durchgeführte Umfrage unter 13- bis 17-jährigen Amerikanern ergab, dass eine beträchtliche und wachsende Zahl von Teenagern angab, im Jahr 2022 Video- und Foto-Sharing-Plattformen zu nutzen, darunter Youtube, Instagram, TikTok und Snapchat.
Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums und anderer Bundesbehörden dürfen aber TikTok nicht auf ihren offiziellen Regierungsgeräten verwenden oder herunterladen, da es in der Administration bedenken hinsichtlich der nationalen Sicherheit gibt, weil die App einem in China ansässigen Unternehmen gehört.

( Auch ein Grund warum die USA nie TikTok in den USA generell verbieten würden. Der Aufschrei der künftigen Soldaten würde vermutlich jeden Politiker, der dies fordert, in die Wüste schicken)

Die meisten Teilstreitkräfte - mit den bemerkenswerten Ausnahmen des Marine Corps und der Space Force - hatten in den letzten Jahren mit Rekrutierungsproblemen zu kämpfen. Führende Vertreter des Heeres, der Marine und der Luftwaffe teilten den Gesetzgebern des Aus- schusses für Streitkräfte des Repräsentantenhauses im April mit, dass sie ihre Rekrutierungsziele für das Haushaltsjahr 2023 voraussichtlich um Tausende von Rekruten verfehlen werden.

Die Rekrutierungsherausforderung hat sogar einige Niederlassungen dazu veranlasst, ihre Standards für die Einstellung zu ändern oder zu lockern, damit mehr Amerikaner die Zulassungsvoraussetzungen für den Service bestehen können.

( Welche " Geistesgrößen " in einem zukünftigen Militärschlag der USA dann unterwegs sind, verursacht ein gewisses Amüsement. Denn spätestens dann, wenn die Kiddies merken, dass Krieg mit ihren Computerspielen wenig zu tun hat, sind diese " Soldaten " schon ganz schnell am Weglaufen. Aber welcher Staat will für seine Armeen schon Soldaten, deren IQ über 90 liegt?)
Aber, im Prinzip ist das System perfect. Denn jeder Staat, der eine Armee hat, braucht für diese Armeen auch " Kanonenfutter ". So soll es sein. )

Hicks räumte ein, dass die militärische Rekrutierung für das Verteidigungsministerium eine Herausforderung darstellt und dass
" wir weiterhin nach kreativen Lösungen suchen ", um den Pool, der für den Militärdienst in Frage kommenden Kandidaten, zu erweitern.
Hicks sagte, das Verteidigungsministerium überprüfe, " wie wir werben, wo wir werben, für wen wir werben ", und prüfe weiterhin Rekrutierungsbemühungen, die auf die Online- und virtuellen Räume ausgerichtet sind, in denen sich jüngere Amerikaner versammeln.

" Wir können viel für die Werbung tun - das müssen wir, das werden wir tun ", fügte sie hinzu. " Und das schließt soziale Medien, Spieleplattformen [ bevorzugt Kriegsspiele ] und andere Orte ein, denn was soziale Medien ausmacht, ändert sich ständig."
( Siehe dazu auch den obigen Beitrag von SuRay.

The Showmust go on)
Suann McBright, CAL Santa Monica

Auf einer Pressekonferenz.....20.11.2023 / 10:00

der Asia-Pacific Economic Cooperation ( APEC) sagte Biden:
" .... dass der chinesische Präsident Xi Jinping ein Diktator sei "
" Er ist ein Diktator in dem Sinne, dass er ein Land regiert, das ein kommunistisches Land ist, das auf einer völlig anderen Regierungsform basiert als unseres ", sagte Biden zu MJ Lee von CNN.

(Seltsam, dass diese Sequuenz bei den öffentlich-rechtlichen Anstal- ten herausgeschnitten wurde. Achten Sie beim nächsten öffentlichen Auftritt von Baerbock. Sie wird genau diese Bemerkung zu China so weitergeben. Julia Repers, BER )

Auf die Frage nach Bidens jüngster Bemerkung bei einem Briefing des chinesischen Außenministeriums am Donnerstag bezeichnete ein Sprecher diese als " extrem fehlerhaft " und ein " unverantwort- liches politisches Manöver, das China entschieden ablehnt ".
" Es muss darauf hingewiesen werden, dass es immer einige Leute mit Hintergedanken geben wird, die versuchen, die Beziehungen zwischen China und den USA zu untergraben. Das wird ihnen nicht gelingen " sagte Sprecher Mao Ning.
SuRay Ashborn, New York

21.11.2023 / 10:00

Die Causa Ukraine stirbt einen leisen Tod. Die Zuschüsse der USA werden immer weniger.


Biden Administration Announces New Security Assistance for Ukraine Nov. 20, 2023
This package utilizes assistance previously authorized for Ukraine during prior fiscal years under Presidential Drawdown Authority (PDA) that remained after the PDA revaluation process.
This package provides up to $100 million of arms and equipment authorized under previously directed drawdowns for Ukraine.

Stinger anti-aircraft missiles
One High Mobility Artillery Rocket System (HIMARS) and additional ammunition
155mm and 105mm artillery rounds
Tube-Launched, Optically-Tracked, Wire-Guided (TOW) missiles
Javelin and AT-4 anti-armor systems
More than 3 million rounds of small arms ammunition
Demolitions munitions for obstacle clearing
Cold weather gear; and Spare parts, maintenance, and other ancillary equipment.
Claymore anti-personnel munitions

Interessierte Leser, die sich über den schleichenden miltärischen Rückzug der USA aus der Ukraine mehr informieren wollen, lesen das

Archiv USA 2023

Hier sind alle Rüstungslieferungen der USA aufgelistet, soweit sie bekannt sind.
SuRay Ashborn, New York