Aktien - Finanzen - Wirtschaft

Politik - Aktuelles - Internet

update: 20.1.2022

Zum Wochenende mal ein bisschen was zum Nachdenken.
Auch für jene, die ernsthaft glauben, dass ihre " Facebook Follower " ihre " Freunde " sind.

Das sind sie nicht.
Dionne Warwick und Withney Houston, zwei Ikonen im Business:

That's What Friends Are For

Schönes Wochenende und Grüße aus New York.....SuRay Ashborn, New York


1.11.2019: 10:59 Ein US $ kostet 0,89 71 Euro

17.1.2022: 09: 54 Ein US $ kostet 0,87 48 Euro

18.1.2022: 10: 01 Ein US $ kostet 0,87 80 Euro

19.1.2022: 09: 59 Ein US $ kostet 0,88 20 Euro

20.1.2022: 09:54 Ein US $ kostet 0,88 05 Euro

Unsere Mails an Sie werden verschlüsselt.
Dies gilt nur, wenn Sie einen kostenlosen Mailaccout bei protonmail nutzen.
Mails die Sie von Ihrem Mailprovider an uns schicken und umgekehrt, werden nicht verschlüsselt.
financial-blogblick ( at ) protonmail.ch
Hier geht es zum Gästebuch........

Wirtschaft

Archiv

Sandra Berg London
Lisa Feld, London
Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
Ira McDorsan, Dublin
George Timber, Rejkavik

Sigrid Wafner, Berlin
Berit, Wikingerin

Finnair muss einige Strecken streichen, bzw................17.1.2022 / 10:00

verschieben.
Die jährliche Grippesaison haben bei Finnair und ihren Partnern zu einem Anstieg der Krankheitsausfälle beim Personal geführt. Zur Bewältigung dieses Problems reduziert die Airline ihr Programm für den Monat Februar um etwa 20%, wie sie am Mittwoch (12. Januar) mitteilte.
Die meisten gestrichenen Flüge betreffen Strecken, auf denen Finnair täglich mehrere Flüge anbietet. Dadurch wird vielen PAXen immer noch ein Alternativflug am selben Tag angeboten. Zu diesen Zielen gehören zum Beispiel Stockholm, Oslo, Kopenhagen, Paris und Rom.
Auch bei den Langstreckenflügen wird es Änderungen geben. Die Eröffnung der neuen Dallas-Verbindung von Finnair wird vom Februar auf den 27. März verschoben und der Start der Nagoya-Flüge sowie die zusätzlichen Frequenzen nach Osaka werden auf die Sommersaison 2022 verlegt. Außerdem wird die finnische Fluggesellschaft die wöchentlichen Frequenzen nach Singapur auf zwei und nach Hongkong auf drei reduzieren.
Die Fluggesellschaft wird zwei ihrer Inlandsziele wieder anfliegen. Finnair wird die Flugverbindungen nach Turku und Tampere aber durch eine neue Art von Busverbindung ergänzen, um den CO2-Fußabdruck dieser Strecken zu verringern. Die Strecken gehören zu den kürzesten im Finnair-Netz. Die Emissionsbelastung pro Passagier sei trotz Einsatz von ATR deutlich höher als auf anderen Strecken.
George Timber, Rejkavik

Eine gute Nachricht, die auch eine schlechte .........18.1.2022 / 10:00

Nachricht ist.
Der US Senat blockierte eine Maßnahme zur Verhängung neuer Sanktionen gegen die Gaspipeline NorthStream 2 von Russland nach Deutschland. Die Biden-Regierung hatte davor gewarnt, dass ohne weitere Sanktionen die Einheit der Alliierten in der Konfrontation um die Ukraine stören könnte.

( Unsere Vermutung, dass Biden persönliche Gründe zur " Verteidigung " der ukrainischen Oligarchen verfolgt, scheint sich zu bestätigen. )

Die weiteren Sanktionen wurden vom Senator( Rep ) Ted Cruz aus Texas eingebracht und scheiterten mit 55 zu 44 Stimmen. Es wären 60 Stimmen erforderlich, um angenommen zu werden.
Die Nachricht ist für Aktionäre von Gazprom gut. Die deutschen Transatlantiker, zu der auch Annalena B gehört, müssen ihren Standpunkt überprüfen, Nach unserer Meinung hat Annalena B einen entscheidenden Fehler im Wahlkampf gemacht. Oder sie hat sehr schlechte Berater. Denn sie machte ihren Wählern klar, dass sie die Northstream2 verhindern werde.
Sie haben übersehen, dass in den USA in 2022 die " midterms " ( Wahlen ) stattfinden. Und die us-amerikanischen Politiker sich dabei nach der Stimmung der Wähler richten.
Eine gute Nachricht ist dies für die Versicherungen. Denn die können nun, ohne Risiko in den USA, auch die NorthStream2 versichern. Was im übrigen eine Auflage der deutschen Bundesnetztagentur war.

Damit hat sich das Konzept unseres BB wieder bestätigt. Wir laufen den
" Aktualitäten " nicht hinterher. Sondern warten, gerade im Segment Wirtschaft, Politik usw. die Entwicklung ab. Beziehunsweise recherchieren über unsere Netzwerk. Für Leser, die ihr Selbstbewusstein aus den
" Aktualitäten " beziehen ( mehr und früher als ihre Umwelt etwas zu wissen ), also der völlig falsche Blog. Uns kommt es nicht auf die Schneligkeit an - sondern für uns ist die Qualität entscheidend.
SuRay Ashborn, New York / Julia Repers, Berlin

So toll sich auch " Klimaschutz " anhört......18.1.2022 / 11:00

Wirklich umzusetzen sind all diese Pläne nie. Denn um das " Klima ", besser das Wetter zu schützen, sollte man endlich mal ehrlich sein.
Zum leichteren Verständnis.
Die Erde hat aktuell roundabout 7 Milliarden Bewohner. Gehen wir mal, zb auf Deutschland zurück. Dann sind es ( noch ) " nur " 80 Millionen Bewohner.
Diese ( noch ) nur 80 Millionen Bewohner müssen mit Wasser, sauberer Luft und einem erträglichen Klima versorgt werden. Das scheint schon heute ein Problem zu sein, Denn die noch unbebauten Flächen, Wälder und Wiesen, sind ein entscheidender Faktor für saubere Luft und sauberes Wasser und nicht zuletzt auch für das Wetter.
Diese Flächen werden aber garantiert in 25 Jahren verschwunden sein.
Wenn das Bevölkerungswachstum, also die Geburten weiter ansteigen, werden in Zukunft noch mehr Wohnungen, Straßen und Grünflächen bebaut. Und damit verschwinden die " grünen Lungen " des Landes. Denn neue Straßen ver - nichten Grünflächen, neue Wohnungen vernichten Grünflächen und benötigen mehr Energie. Wobei sich hier breits die Frage stellt, ob tatsächlich, zb vier Personen ein Haus mit einer Gesamtfläche ( also incl Grünflächen ) unbdingt bis zu 800qm benötigen?
Oder, so wie zb in New York, Tausende von Menschen in einem "Skyscraper" zusammengedrängt wie die Hühner leben müssen.
Und die heutigen Babies werden sich als erstes ein Auto kaufen Rohstoffverbrauch ), eine neue Wohnung beziehen. Und damit wieder Grünflächen zerstören. Denn nun müssen die Straßen im besten Fall verbreitert werden oder ganz neu gebaut werden. Und vorhandene Grünflächen weiter vernichten. Und damit das Wetter weiter anheizen. Sie werden sich neue Kühlschränke kaufen

( Energie ) und sie werden in den Urlaub in die entferntesten Winkel dieser Erde fliegen ( Luftverschmutzung ).
Widtiere ( zb Wölfe ) werden inzwischen gnadenlos abgeknallt, weil sie es " wagen ", in die bewohnten Flächen vorzustoßen. Denn ihren eigenen Lebensraum haben genau jene Menschen, die heute in ihren Häusern und ihrern ehemaligen Lebensraum leben. Den genua diese Menschen vorher komplett zerstört haben. Und damit auch das Ökosystem kaputt gemacht haben.

Wer jemals in zb Afrika war - nicht zum Urlaub - und sich das Landesinnere, egal in welchem Staat, angesehen hat, hat die große Zahl von Kindern nicht übersehen. Die schon heute verhungern und verdursten, an banalsten Krankheiten sterben. Denn in diesen Gegenden gibt es keine ertragreiche Landwirtschaft oder gar Bäume, Sträucher usw. oder andere Möglichkeiten, die Babies zu ernähren. Das Wetter ist handgemacht menschenunfreundlich. Denn um zu überleben, haben dortige Generationen Bäume und Sträucher ausgerottet - um Feuer zu machen.
Und damit die Lebensgrundlage für kommende Generationen vernichtet.
Der Beitrag soll zum Nachdneken anregen - und vielleicht sogar den einem oder anderen auf noch ein paar andere Ideen bringen.

Wir sind ziemlich sicher, dass zb ein paar Kriege ein paar Millionen Menschen ausrotten wird. Atomwaffen sind sehr effizient in der Tötung. Und sie garantieren, dass weit über dem Ziel die Gegend unbewohnbar ist.

Aber vergessen Sie den " Klimaschutz". Das ist bullshit. Schützen Sie aktiv, im Kleinen, Ihre Umwelt( Natur )und warten Sie nicht auf die Anweisungen Ihrer Politiker. Die brauchen ganz viele Schafe.
Die weiter ansteigende Diskssion über Atomkraftwerke freut uns als Investoren - zeigt aber, dass die Menschheit nichts aus den letzten 75 Jahren gelernt hat. Was uns als Investoren aber sehr freut. Denn wir werden es uns immer leisten können( dank Ihrer Unterstützung ) auch noch im Alter ein sehr angenehmes Leben zu geniessen.

Sigrid Hansen, HAM

So wird das nichts....................19.1.2022 / 10:00

dass die USA technologisch China überrundet.
Währens China seit 2020 5G bereits flächendeckend einführt und schon einige Provinzen an das 5G-Netz angeschlossen hat, basteln die USA immer noch am 5G -Netz.
AT&T wird den für diese Woche geplanten neuen drahtlosen Dienst in der Nähe einiger Flughäfen verschieben, nachdem die größten Fluggesellschaften des Landes erklärt hatten, der Dienst würde die Flugzeugtechnologie stören und massive Flugunterbrechungen verursachen.
Die CEOs von zehn Passagier- und Frachtfluggesellschaften, darunter American, Delta, United und Southwest, sagen jedoch, dass 5G störender sein wird, als sie ursprünglich dachten, weil Dutzende von großen Flughäfen, die Pufferzonen haben sollten, um 5G-Interferenzen mit Flugzeugen zu verhindern, weiterhin Flugbeschränkungen unterliegen werden, die letzte Woche von der Federal Aviation Administration angekündigt wurden. Sie fügen hinzu, dass diese Einschränkungen nicht auf Zeiten mit schlechter Sicht beschränkt sein werden.

"Solange unsere großen Drehkreuze nicht für den Flugverkehr freigegeben sind, wird die große Mehrheit der Reisenden und der Schifffahrt im Wesentlichen am Boden bleiben. Das bedeutet, dass an einem Tag wie gestern mehr als 1.100 Flüge und 100.000 Passagiere von Annullierungen, Umleitungen oder Verspätungen betroffen wären", so die CEOs.
Die CEOs der Fluggesellschaften forderten, dass das neue 5G im Umkreis von zwei Meilen um die Start- und Landebahnen von Flughäfen verboten wird.
Das Kräftemessen zwischen zwei Branchen und ihren rivalisierenden Regulierungsbehörden - der FAA und der Federal Communications Commission, die das Funkspektrum überwacht - droht nun die Luftfahrtindustrie, die seit fast zwei Jahren von der Pandemie betroffen ist, weiter zu stören.
Mit dem Eintritt in das 5G-Zeitalter haben chinesische Mobiltelefon - hersteller ihr Wachstum im Ausland beschleunigt. In den letzten drei Jahren haben Chinas fünf führende Smartphone-Hersteller ihren Anteil an den weltweiten Lieferungen um mehr als ein Drittel gesteigert. In nur wenigen Jahren, von Indien über Europa bis nach Lateinamerika und Afrika, sind chinesische Smartphones in fast allen Märkten zum Hauptlieferanten geworden und haben Märkte wie Indien absolut dominiert.
Mal sehen, ab wann jetzt 5G auch in Flugzeugen eingebaut werden kann.
Martha Snowfield, LAX

Und wieder macht Boeing Ärger.................19.1.2022 / 11:00

Wobei wir in der Company, wenn wir die Wahl zwischen einem Airbus Flug und einem Boeing Flug haben, uns schon lange für Airbus entscheiden.

Fluggesellschaften auf der ganzen Welt, darunter auch die Langstreckenfluggesellschaft Emirates, stornierten oder änderten am Mittwoch viele Flüge in die USA. Der Grund ist die aktuelle Unsicherheit über die Einführung der 5G-Mobilfunktechnologie in der Nähe
amerikanischer Flughäfen.
Das Problem schien sich besonders auf die Boeing 777 auszuwirken, ein Langstrecken-Großraumflugzeug, das von Fluggesellschaften weltweit eingesetzt wird - insbesondere von Emirates. Zwei japanische Fluggesellschaften nannten direkt die Flugzeuge als besonders betroffen von den 5G-Signalen. Und annullierten , bzw änderten ihre Flugpläne.

Die Stornierungen erfolgten, nachdem die Mobilfunkanbieter AT&T und Verizon mitgeteilt hatten, dass sie die für diese Woche geplanten neuen Mobilfunkdienste in der Nähe einiger US-Flughäfen verschieben werden. Die FAA ( Federal Aviation Administration ) hat einer Reihe von Flugzeugen die Genehmigung erteilt, Flughäfen mit 5G-Signalen anzufliegen. Auf der Liste fehlt die Boeing 777.
Emirates, eine der wichtigsten Fluggesellschaften für den Ost-West-Verkehr, kündigte an, dass sie ihre Flüge nach Boston, Chicago, Dallas-Fort Worth, Houston, Miami, Newark, New Jersey, Orlando, Florida, San Francisco und Seattle wegen des Problems ab Mittwoch einstellen werde. Die Flüge nach Los Angeles, New York und Washington werden fortgesetzt.
In ihrer Ankündigung begründete Emirates die Streichung mit

" betrieblichen Bedenken im Zusammenhang mit der geplanten Einführung von 5G-Mobilfunkdiensten in den USA an bestimmten Flughäfen ".
( Da haben wir mal ein bisschen recherchiert. Es scheint, nach unseren Infos weniger am 5G-Netz, als an bestimmten Aircraft Mustern zu liegen. Airbus hat keine Probleme mit 5G)
" Wir arbeiten eng mit den Flugzeugherstellern und den zuständigen Behörden zusammen, um die betrieblichen Bedenken zu zerstreuen. Wir hoffen, dass wir unsere Flüge in die USA so bald wie möglich wieder aufnehmen können", so die staatliche Fluggesellschaft Emirates.

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben, wie Dutzende anderer Länder, die 5G-Abdeckung rund um ihre Flughäfen ohne Zwischenfälle eingeführt. In den USA befürchtet die Federal Aviation Administration jedoch, dass der C-Band-Strang von 5G die Funkhöhenmesser stören könnte.
Höhenmesser messen, wie hoch sich ein Flugzeug am Himmel befindet und sind ein wichtiger Bestandteil der Flugausrüstung, insbesondere bei Nacht oder schlechtem Wetter.
" Boeing hat Flugbeschränkungen für alle Fluggesellschaften angekündigt, die Boeing 777-Flugzeuge einsetzen und wir haben einige Flüge in die/aus den USA aufgrund der Ankündigung von Boeing gestrichen oder das Flugzeug gewechselt", sagte ANA. ANA hat 20 Flüge in die USA nach Städten wie Chicago, Los Angeles und New York wegen der Probleme gestrichen.
Japan Airlines Co. Ltd. teilte ebenfalls mit, dass sie darüber informiert wurde, dass 5G-Signale " den in der Boeing 777 installierten Funkhöhenmesser stören könnten."
Die FAA wird Flugzeugen mit genauen, zuverlässigen Höhenmessern erlauben, in der Nähe von 5G-Hochleistungsflugzeugen zu fliegen. Flugzeuge mit älteren Höhenmessern dürfen jedoch bei schlechten Sichtverhältnissen nicht landen.
AT&T und Verizon haben im vergangenen Jahr bei einer Auktion der FCC

( Federal Communications Commission ) mehrere Milliarden Dollar für das C-Band-Spektrum ausgegeben.
Bert Regardius, Dubai / SuRay Ashborn, New York

Es gibt sie noch, die vernünftigen CEOs ..............19.1.2022 / 14:00

bei den Autobauern.
BMW baut weiter Verbrenner - der Grund dafür: " Wir Brauchen den hochmodernen Verbrenner noch einige Jahre ".
Für den Autobauer BMW ist das Ende des Verbrenners noch fern. Er entwickelt sogar eine ganz neue Motoren-Generation. Die Argumentation des deutschen Herstellers: Für den E-Auto-Boom fehle es noch an Infrastruktur, so dass der Übergang zur Elektromobilität nicht in fünf oder zehn Jahren beendet sei.
BMW-Entwicklungsvorstand Frank Weber kritisiert am E-Auto-Boom, dass es vor allem zu wenig Ladesäulen und eine schlechte Infrastruktur der Auflademöglichkeiten gibt:
" Natürlich ist die Zukunft elektrisch, nur wenn wir die Kunden jetzt in ein E-Auto zwingen und die stehen dann alle auf dem Weg in den Urlaub an der Ladestation im Stau, dann ist nichts gewonnen. Und das kann keiner wollen. "
BMW arbeitet an einer neuen Generation von Verbrennungsmotoren – Otto, Diesel, Sechs­zylinder sowie Achtzylinder. So soll es sein.
Und da BMW der vermutlich einzige Autobauer ist, der die
" konventionellen " Autos nicht aufgibt, hat BMW einen unschätzbaren Wettbewerbsvorteil- und das weltweit.
Welche Schlüsse Sie daraus ziehen ist Ihnen überlassen.
Sigrid Wafner, Berlin

Ziemlich langweilig ..............20.1.2022 / 10:00

ist das " China Bashing " geworden.
So wie, vor Jahrzehnten die Welt glaubte, ohne die USA gäbe es keinen technischen Fortschritt - siehe dazu die Flugzeugindustrie. Noch vor einigen Jahrzehnten war es klar, dass an Boeing (USA) kein Weg vorbei führte. Als Franz-Josef Stauß, ein Politiker über den man immer anderer Meinung sein kann - der " Großvater " der europäischen Flugzeugindustrie war, damals, gegen den Widerstand der europäischen Partner, die sich eher als " Anhängsel " der USA sahen und gegen eine eigene Flugzeugindustrie, kämpften. Gott sei Dank ohne Erfolg.
Zurück zu China.
Chinas Industrie hat es geschafft eine Monopolstellung, bzw eine sehr frühe Führung in vielen Segmenten der Technik zu erreichen. So auch, unter anderem, auf dem Gebiet der " Scanner ".
Diese " Scanner " werden heute weltweit beim Zoll, in Häfen, Airports, Hotel, Kaufhäuser usw eingesetzt.
Das Weltwirtschaftsforum in Davos nutzt diese Scanner ebenso wie die größten Häfen Europas. Flughäfen von Amsterdam bis Athen. Die Grenzen der NATO zu Russland werden dabei ebenso mit diesen Scanner überwacht. Sie alle hängen von Geräten ab, die von "Nuctech"( China) hergestellt werden. Einem Unternehmen, das, gemessen am Umsatz, schnell zum Weltmarktführer für Fracht- und Fahrzeugscanner geworden ist. Neben Scansystemen für Personen, Gepäck und Fracht stellt das Unternehmen Sprengstoffdetektoren und vernetzte Geräte her, die Gesichtserkennung, Körpertemperaturmessung und ID-Karten- oder Ticketidentifikation ermöglichen. Selbstverständlich schien es für die berichtenden Journalisten zu sein, dass zb die USA

( Homeland Security ) und andere westliche Staaten, alle Daten der Flugpassagiere von den Airlines übermittelt bekommen. Denn hier geht es ja um die " Abwehr von Terroristen ". Kindergarten.

Im Zuge des " China Bashing " entdeckt plötzlich die Associated Press die üblichen " Argumente " gegen China. " Die chinesische Regierung habe das Unternehmen effektiv subventioniert, damit es Konkurrenten unterbieten kann " ( was natürlich bei Lockheed, Boeing usw. nie der Fall ist ) Und, natürlich, die chinesische Regierung Zugriff auf die Daten, die die Scanner verarbeiten, hat.( was natürlich bei Microsoft, Google Facebook nie der Fall ist ) Und im übrigen von keinem der europäischen
" Sicherheitsdienste " bemerkt wurde. Wer jetzt in seinem Mainstream - medien Berichte darüber liest, sollte sehr genau lesen. Er wird in allen diesen " Informationen " von " könnte, vermutlich, denkbar, wahr -
scheinlich " usw finden. Informationen sehen anders aus.
Nutec liefert seine Gerät seit 20 Jahren in Europa aus. Wer jetzt immer noch nicht merkt, dass es sich um " China Bashing " handelt, ist naiv. Es wird mal langsam Zeit diesen Kindergarten ( " Das ist mein Sandhaufen - nein, das ist mein Sandhaufen " ) zu Ende zu bringen. Und die Basis für eine vernünftige Zusammenarbeit, nicht nur mit China, zu schaffen.

Ps. Seltsam. Unsere Crew besteht aus aktuell 14 Nationen. Und wir haben damit kein Problem. Im Gegenteil. Jeder einzelne und unsere Anleger profitieren vom know how aller. ( Auch von den verschiedenen Mentali -
täten. Und das trifft auf viele internationale Companies, egal ob in China, USA, Russland oder sonstwo, zu.
Nur größenwahnsinnige, politische Egomanen und geldgierige Medien versuchen die Doofen dieser Welt aufeinander zu hetzen.

( Siehe zur Zet in einigen Staaten Europas die Discussion um
Ge-impfte, Un-geimpfte, Zwangsimpfungen )
Was kein Risiko für sie alle ist, denn sie verziehen sich im schlimmsten denkbaren Fall in ihre Bunker. Das Wohlergehen der Menschheit ist den beiden Gruppen völlig egal.

Ganz nach Karl Kraus ( 1874 -1936 )
" Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt,
dass er die Menschen schlechter machen kann
SuRay Ashborn, New York / WU Annie, Beijing

Ein Grund mehr, der widerlegt.................20.1.2022 / 12:00

dass der President der USA der " mächtigste " Mann der Welt ist. Das erzählen Ihnen die Journalisten, weil es mehr Eindruck macht, wenn sie mal, selten, ein Interview mit dem US-Presidenten führen. Oder sie sind naiv wie ihre Leser. Aber der Job, nicht nur in den USA, überfordert jeden Menschen - denn der Erfolg hängt nur von den Beratern ab. Und da kocht jeder sein eigenes " Süppchen " ( Interessen ).
Sie Interessengruppe von Fluggesellschaften forderte die Biden-Admini - stration auf, in einer Fortsetzung der Debatte über die 5G-Einführung, mehr Schutz um ausgewählte Flughafentürme zu implementieren.
Hier das Schreiben der " Airlines for America "......

Als Reaktion auf das anhaltende Debakel gab Präsident Joe Biden am Dienstag eine Erklärung ab, in der er Verizon und AT&T für ihre fortgesetzte Zusammenarbeit bei der Erweiterung ihrer Einführungspläne dankte.
" Ich möchte Verizon und AT&T dafür danken, dass sie zugestimmt haben, die 5G-Einführung in der Nähe wichtiger Flughäfen zu verschieben und weiter - hin mit dem Verkehrsministerium an der sicheren 5G-Einführung an diesen begrenzten Standorten zu arbeiten ", schrieb President Biden.

" Diese Vereinbarung schützt die Flugsicherheit und ermöglicht es, den Flugbetrieb ohne größere Unterbrechungen fortzusetzen und Millionen von Amerikanern mehr Hochgeschwindigkeits-Internetoptionen zu bieten. "
Das Problem scheint mehr bei Boeing zu liegen, als an der Biden-Administration.
SuRay Ashborn, New York

Finanzen
Archiv

Darüber haben wir auch schon berichtet................17.1.2022 / 10:00

kann uns keinen Vorwurf machen wenn er trotzdem eine " Riester-Rente " oder LV oder eine betriebliche Altersversorgung ( bAv) gekauft hat.
Die Sparkassentochter Deka stellt ihr Riester-Neugeschäft zum 1. Juni 2022 ein.
Nachdem die DekaBank ihr Riester-Neugeschäft im vergangenen Jahr bereits massiv heruntergefahren hatte, ziehen die Sparkassen nun endgültig die Reißleine. Zum 01.06.2022 stellt die Deka ihr Riester-Neugeschäft vollständig ein.
Wer heut noch " riestert " dem ist nicht mehr zu helfen. Es wird Zeit, dass Sie sich mal um Ihre Vermögensanlkagen sleber kümmern. Deutschland ist kein " sozialistischer " Staat, der für Sie sorgt, Eigeninitiative ist angesagt.

Wer unseren BB regelmäßig liest................17.1.2022 / 10:00

für den ist das keine Überraschung.
Die Sozialversicherungs-Rente steigt in 2022 um 4,4 %.
Archiv Finanzen 13.9.2021
Archiv Finanzen 18.10.2021
Wer immer noch an das Märchen glaubt, dass die Höhe der Rente von der
" Demographie " abhängt, sollte die beiden Beiräge lesen.
Sigrid Wafner, Berlin

Auch wenn viel  " Muschelwerfer " aka................17.1.2022 / 10:00

Volkwirte oder " Analysten " oft genug dem unterdurschnitttlich intelligenten Lesern immer wieder erzählen, dass die " Inflation " ganz schädlich sei für Aktionäre - es ist schlicht bullshit:
„In der Wirtschaft herrscht immer noch große Knappheit. Verbraucher und Unternehmen befinden sich in einer hervorragenden finanziellen Verfassung und sind bereit, für mehr Waren, mehr Dienstleistungen und mehr Arbeit zu zahlen“, sagte Sarah House, Direktorin und Senior Economist bei Wells Fargo.
Die Preise für Autos und andere langlebige Güter treiben weiterhin einen Großteil des Inflationsschubs an der durch größtenteils pandemiebedingte Ungleichgewichte von Angebot und Nachfrage angeheizt wird.
Was wir schon lange versuchen unseren intelligenteren Lesern klar zu machen.
Hohe Preise = hohe Umsätze = höherer Gewinn = steigende Aktienkurse und steigende Dividenden. Demnach sieht es nach einem guten 2022 für Aktionäre aus.
Alleridngs nicht unbedingt für jene Companies, die einen Hype erlebten. Back to the roots. Wer unseren BB liest, weiß was wir damit meinen.
Have a good trade..................Lisa Feld, London

Das Geschrei um die Hysterie der Inflation.........18.1.2022 / 10:00

erinnert an die Hilflosigkeit der Politiker zu Abwehrmaßnahem gegen " corona ".
Wie entstand denn nun diese  " Inflation "?.
Der Schlüssel liegt in den Entscheidungen, die nach der Anfangsphase im Jahr 2020 von der Politik ( weltweit ) getroffen wurde. Die Regierungen legten große Teile ihrer Volkswirtschaften still und entschädigten Haus - halte und Unternehmen für Einkommensverluste. Damit sollte eine
wirtschaftliche Depression verhindert werden. Die Menschen sparten mehr als sonst und verlagerten ihre Ausgaben von Dienstleistungen wie Essen gehen oder Reisen auf Waren für zu Hause - insbesondere digitale Geräte für Telearbeit und Freizeit.
So hatten die Menschen mehr Geld - und bezahlten für viele " Spielzeuge " jeden Preis.

Denn verschiedene Waren waren nicht mehr vorrätig. Das galt auch für andere wichtige Verbraucherbedürfnisse: Textilien, Möbel. Kosmetik und natürlich auch alle Elektronikteile. Der Grund war, weil die COVID-Beschränkungen die globale Lieferkette getroffen hatten.
Das Gleiche gilt für andere wichtige Verbraucherbedürfnisse wie Energie. Die Nachfrage nach Öl erholte sich aber das Angebot wurde knapper. Zum einen durch die Ablehnung einer Produktionssteigerung durch das Opec+-Kartell und zum anderen durch die finanzielle Schwäche der US-Schieferöl- produzenten. Rohstoffe wurden dadurch kapp oder waren gar nicht mehr vorrätig. Es dauerte länger als gewöhnlich, bis sich die Lieferungen erholten, nicht zuletzt, weil die COVID-Beschränkungen auch die globale Lieferkette getroffen haben.
Hinzu kam der Hype um " grüne " Energie.
Da viele Kohlekraftwerke deshalb stillgelegt wurden, stieg die Welt auf das, erheblich teuer gewordene, Gas um. Sowohl Gas als auch Srom aus nicht grünen Energien werden so zb in Deutschland noch mit zusätzlichen Kosten wie " Energiezertifikate " belastet. Was wiederum auch die Wirtschaft, die in Deutschland produziert, also Landwirtschaft, Automobil werke usw zu Preissteigerungen zwangen.
Nach den Zwangsmaßnahmen zb, der Bundesrepublik Deutschland, nahm die Wirtschaft wieder Fahrt auf, Was zu einer erheblich höheren Nachfrage auf Seiten der Verbraucher führte. Die Preissteigerungen lassen sich weitgehend durch das Problem erklären, dass die Lieferanten nicht in der Lage sind, genügend Waren bereitzustellen, um die Erholung der Verbrauchernachfrage zu befriedigen. Und damit steigen die Preise weiter.

Deshalb sind wir, wenn die Politiker vernünftig werden ( man wird ja noch mal träumnen dürfen ) sehr zuversichtlich, dass die " Inflation " in 2022 abflacht. Wenn die Notenbanken nicht dazwischen funken. Denn sollten sich weltweit die Notenbanken entschließen, den Basiszins extrem zu erhöhen, wird der Effekt sein, dass die Verbraucher zurückhaltender werden. Und damit die Wirtschaft wieder abgewürgt wird. Steigende Zinsen sind ein Kostenfaktor in jedem Unternehmen. Und damit werden die Preise weiter steigen.
Die Bank of England hat mit der Ankündigung ihrer ersten Zinserhöhung nach der Pandemie im Dezember (von 0,1 % auf 0,25 %) eine Vorreiterrolle übernommen. Man wird sehen. Abwarten und Tee trinken.
Für die Sparbuch - Tagesgeld - und Festgeldfreaks bringen die Zinssteigerungen wenig bis gar nichts, Denn die " Habenzinsen " werden, wenn überhaupt, die Banken mit großer Verzögerung weitergeben. Banken sind keine Wohltätigkeitsveranstaltungen. Was wir als Investoren auch gut finden.
Und Sparer der genannten Sorte sollten an den Aphorismus denken:

" Wenn die Pferde sich geschunden haben
bekommt der Kutscher das Trinkgeld "
(Daphne du Maurier 1907 - 1989 )

Also heisst es: Zähne zusammen beissen - und durch. Es sei denn, Sie haben in Aktien investiert.
Sigrid Wafner, Berlin

Es gibt Situationen.....................19.1.2022 / 11:00

in denen wir, als Investoren, " Rebellen " fast lieb haben.
Eine Explosion hat eine Pipeline im Südosten der Türkei lahmgelegt, die Öl aus dem Irak zu den Weltmärkten befördert, heißt es in offiziellen und Nachrichtenberichten.
Die Explosion am späten Dienstag in der Nähe der Stadt Pazarcik in der Provinz Kahramanmaras verursachte ein riesiges Feuer, das die Behörden zwang, auch eine Autobahn zu schließen, berichtete die staatliche Anadolu Agency. Bei der Explosion wurde niemand verletzt.
Die Pipeline transportiert Öl von den Kirkuk-Ölfeldern im Nordirak zum türkischen Hafen Ceyhan.
Denn damit steigt der Ölpreis. Und die steigende Nachfrage nach Öl und die geringere Menge im Angebot lässt den Ölpreis wieder steigen. Und wieder verdienen wir ein bisschen mehr.
Nesrin Ceylan, IST

Aktien
Archiv

Nicht alle unserer Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlagez
iel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!
Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Mag ja sein, dass die " Gutmenschen".................17.1.2022 / 10:00

jetzt entsetzt darüber sind, dass die zehn reichsten Menschen der Welt
( laut Forbes List ) ihr Vermögen verdoppelt haben.
"Für Milliardäre gleicht die Pandemie einem Goldrausch. Regierungen haben Milliarden in die Wirtschaft gepumpt, doch ein Großteil ist bei Menschen hängen geblieben, die von steigenden Aktienkursen besonders profitieren", sagte Manuel Schmitt, Referent für soziale Ungleichheit bei Oxfam Deutschland. " Während ihr Vermögen so schnell wächst wie nie zuvor und einige Ausflüge ins All unternehmen, hat die weltweite Armut drastisch zugenommen."
Was wir, seid wir online sind, ja ständig unseren Lesern empfehlen - aber keiner dies ernst nimmt. Nein, natürlich werden Sie nie zu diesen zehn reichsten Menschen gehören.

Obwohl : Never say never
Aber kein Mensch hat Ihnen verboten Aktien zu kaufen und Ihr Vermögen damit, auch in Krisenzeiten, ganz schön zu vermehren.
Also gilt auch hier für alle Milliardäre und unsere Anleger:
Die Dummheit der anderen ist unsere Chance
Wir jedenfalls sind nicht schuld daran, dass Sie heute " ärmer " sind als zb. vor zwei Jahren. Selber schuld - und kein Mitleid.
Noch Fragen?
Have a good trade..................Lisa Feld, London

Der DAX allein zuhause....................17.1.2022 / 11:00

heute, 17.1.2022 ist in den USA der " Martin Luther King Day ".
Eigentlich ist der Geburtstag von Martin Luther King bereits am 15.1. Da dieser Tag auf den Samstag fiel, holen die USA heute den Staatsfeiertag nach. Die Börsen haben in den USA heute geschlossen. Der DAX muss sich alleine durchkämpfen.
Sigrid Wafner, Berlin
SuRay Ashborn, New York

Goldman Sachs Shares gingen............19.1.2022 / 10:00

gestern um 8% zurück. K a ta s t r o p h e. Hm
Wenn man sich die Zahlen ein bisschen genauer ansieht, ok, welcher Anleger macht das schon, dann sieht das Ergebnis von GS nicht so schlecht aus.
Der größte Kostenfaktor bei GS waren in 2021 die Vergütung und Sozialleistungen für die Mitarbeiter. Die stiegen um 33% auf
17.7 Milliarden US$.

Die Einnahmen aus dem Handelsgeschäft der Bank gingen um 7 % zurück und verfehlten die Schätzungen der Analysten ( klassisches Beispiel, wie man Aktien eines Unternehmens nach unten jagen kann. Man setzt bei der
" Analyse " ein paar Zahlen einfach hoch ). Die einzige Überraschung war das Aktiengeschäft von GS. Das ging um 11 % zurück.
( Auch nicht ganz überraschend, denn die neuen " Robot-Adviser " holen sich die Kunden bei den Großbanken. Die Gebühren sind niedriger und es ist bei den neuen, jungen Anlager hipp, mit einer App schnell handeln zu können)
Goldman Sachs hat seine Partner – etwa 400 Führungskräfte – mit einer einmaligen Sonderauszahlung belohnt. Diese Auszahlung erfolgt zusätzlich zu ihrer normalen Bar- und Bonusvergütung, die nach einem Jahr mit Rekordeinnahmen von einigen Millionen Dollar bis zu einem Vielfachen davon reicht.
Die Einnahmen aus dem Investmentbanking von 3,8 Milliarden US-Dollar übertrafen die Erwartungen. Haupttreiber war das Fusionsberatungsgeschäft sowie das Kreditgeschäft. Die gegenüber dem Vorjahr um 80 % anstiegen.
Die Einnahmen im Verbraucher- und Vermögensgeschäft der Bank stiegen um 19 % auf fast 2 Milliarden US$. Anfang dieses Monats kündigte GS eine neue Kreditkarte mit General Motors Co. an und erweiterte die Produkt - palette um eine weitere Main Street-Marke hinzu. Die Vereinbarung ist Goldmans zweiter großer Co-Branding-Deal nach der Einführung einer hochkarätigen Kreditkarte mit Apple Inc. im Jahr 2019.
Der unternehmensweite Umsatz belief sich auf insgesamt 12,6 Milliarden US-Dollar, verglichen mit einer durchschnittlichen Schätzung von 12 Milliarden US-Dollar.
Der Beitrag soll für unsere Anleger ein Hinweis sein, welche Manipulationen am Markt stattfinden. Sie sollen die Hysterie und Angst der Anleger weiter anheizen - und die Kurse, die immer noch sehr hoch sind, nach unten jagen. Denken Sie selbst!
Howdy............Arizona Shutter, London.

Heute sind mal wieder die Tech-Werte......................19.1.2022 / 14:00

am steigen.
Fragen Sie nicht nach dem Grund - Keine Ahnung. Aber in diesem Fall interessiert es uns wirklich nicht. Dafür steigt der US$ vs dem Euro. Im Klartext: Ihre US-Werte profitieren davon. Und wenn Sie jetzt die Divs bekommen, steigt sogar die Div ein bisschen.
Als langfristig orientierte Anleger sind wir inzwischen rollercoaster an den Börsen gewöhnt. Also werden Sie nicht panisch. Gewöhnen Sie sich daran, denn heuer ist in den USA Wahljahr. Und die Dems und Reps zittern gemeinsam ob eine der beiden die Mehrheit im Senat und im Abgeordneten - house bekommt. Wirkt sich dann natürlich auch auf die Börse aus.

Have a good trade..................Lisa Feld, London

Politik
Archiv

SuRay Ashborn, New York
Martha Snowfield, LAX
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikoletta Laskari, Athen
Mark Reipens, SIN

Ben Heldenstein, TLV
Katharina Schwert, Vienna
Julia Repers, Berlin
Sigrid Hansen, HAM

Sigrid Wafner, BER
Nesrin Ceylan, IST

Aktuelles
Archiv

Birgit Maker, Cyprus
Madlaina Tschüris, Basel

Wird Zeit, dass wir mal eine Pschyotherapie machen.......17.1.2022 / 10:00

denn uns glaubt keiner. Oder wir stellen den BB ganz ein.
Im Archiv
Aktuelles 20.12.2021
haben wir der Welt wissen lassen, was nun plötzlich ein paar Pseudo - Wissen - schaftler ebenso feststellen.
Unser Baby, " omicron ", ist ein kleiner harmloser Spielgefährte, der eine ganz normale Grippe auslöst. Na schön, ein paar unserer 17 Leser haben uns geglaubt

( hoffentlich ) und die Hypochonder haben sich fürchterlich über uns geärgert
( " Verschwörungstheoretiker, Spinner, Nazis " waren noch die mildesten Mails, die wir bekamen.)
Dumm gelaufen, denn
Zitat:
" Der Virologe Christian Drosten sieht ein baldiges Ende der Pandemie. " Den endemischen Zustand werden wir bis Ende des Jahres erreicht haben, wir sind praktisch da ", erklärte er in einer Pressekonferenz am Freitag. Den Punkt also, ab dem das Virus dauerhaft zirkuliert, regelmäßig auftritt, wir aber gelernt haben, damit zu leben
. Wie bei der Grippe.
"Wir werden nicht auf Dauer die gesamte Bevölkerung nachimpfen können, um damit den Gemeinschaftsschutz zu erhalten", erklärte Drosten. "Irgendwann muss das Virus in der Bevölkerung Infektionen setzen. Das Virus selbst muss die Immunität der Menschen immer wieder updaten." Das sei eine generelle Weisheit, daran könne niemand etwas ändern. "
Auch ganz lustig:
Zitat
" Noch schärfere Maßnahmen hält Streeck derzeit nicht für notwendig: " Wir müssen erstmal abwarten, bis wir eine bessere Datenlage haben, um dann zu sehen, wie sich die Fallzahlen entwickeln." Mit milderem Wetter im Frühjahr werde die Zahl der Infektionen wieder zurückgehen, deshalb werde Deutschland " sicher " einen entspannten Sommer haben".

Oder der:
Zitat:
" Bereits am Vortag hatte der Virologe Klaus Stöhr vor Panikmache gewarnt. Er könne nicht ganz nachvollziehen, woher die teilweise dramatische "Linguistik" komme, mit der in Deutschland die Ausbreitung der neuen Corona-Variante beschrieben werde, hatte er im NDR gesagt. Daten aus Südafrika und eine belastbare Studie aus England hätten gezeigt, dass Omicron zwar eine höhere Infektiosität, aber zugleich deutlich mildere Krankheitsverläufe mit sich bringe. " Das Virus hat sich jetzt angepasst. Dadurch dass die oberen Atemwege betroffen sind - also Nase und Rachen, nicht die Lunge - wird der Erkrankungsverlauf milder", erklärt der Wissenschaftler. "
Erstaunlich dabei ist, dass die drei " Virologen " vor ein paar Wochen noch diametrale Aussagen machten. Ja wat denn nu?
Immer mehr bestätigt sich unser geäusserter Verdacht, dass die profilneurotischen-Wissensschaftler immer stromlinienförmig die Meinung verbreiten, die die Masse und Politiker gerne hören wollen.
Wissenschaft sieht anders aus.
Aber keine Angst Ihr " omicron Groupies ". Hilfe naht. Der allzeit bereite Untergangsprophet und Gesundheitsminister Lauterbach weiß schon, was "omicron " in der nächsten Zeit alles noch " töten " wird.
Zitat:
" Auch wenn Studien zeigen, dass die Omicron-Variante etwas weniger schwere Corona-Fälle auslöst, sieht Gesundheitsminister Lauterbach darin keine Entwarnung für ältere Ungeimpfte. Er warb erneut für die Schutzwirkung der Impfung und appellierte ans Maske-Tragen.

( Was interessieren Lauterbach schon Studien. Und schon gar nicht wenn es nicht seine eigenen " Studien " sind. Er hat seine eigene Meinung - egal wie unwissenschaftlich sie auch ist. Dabei könnten seine " Erkenntnisse " sogar tödlich sein. So war er auch an einer Studie über den Fettsenker Lipobay beteiligt - jenem Medikament, das die Herstellerfirma Bayer wegen tödlicher Zwischenfälle im Jahr 2001 vom Markt nahm. Die frühen Hinweise darauf, dass Lipobay möglicherweise gefährlich war, nahm Lauterbach damals ebenso wenig wahr, wie es seine Auftraggeber taten.)

Wir haben darüber im
Archiv Politik 5.7.2021
( " Die Groupies von Lauterbach " berichtet )

" Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sieht auch bei Corona-Erstimpfungen schon eine große Schutzwirkung. " Die erste Impfung senkt bereits nach 14 Tagen das Sterberisiko drastisch", sagte er der " Bild am Sonntag ". Mit einer Steigerung der Erstimpfungen könnte auch in der
" Omicron-Welle " die Zahl der Corona-Toten wirksam gesenkt werden. Das Gefühl vieler Ungeimpfter, dass der Zug für sie eh abgefahren sei, stimme nicht.
( Es drängt sich immer mehr der Verdacht auf, Lauterbach bekommt von verschiedenen Pharmaunternehmen eine " kleine " Belohnung )

Tja ihr " Lieben ", korrigiere, Doofen da draussen. Nun müsst Ihr mit der Tatsache leben, dass Euere Hysterie, nun ja, nur zeigt, dass Ihr wirklich nicht die hellsten Kerzen auf der Torte seid. Und gewöhnt Euch daran: die Welt wird nie von einem Grippevirus ( und ein paar anderen Viren ) dauer- haft befreit werden. Der Mensch kann nichts gegen die Natur unternehmen. Tut uns leid, für diese " schlechte " Nachricht ".

Heute beginnt der Rest Ihres Leben.
Nebenbei bemerkt: Erstaunlich für uns, dass Deutsche wirklich nicht für die Demokratie geschaffen sind und sie verteidigen. Denn die Mehrheit der Deutschen war ( ist ) begeistert von der Streichung der bürgerlichen Grundrechte. Allen anderen, die dagegen protestieren - Respekt.
Aber vielleicht lernen ja ein paar der " Hypochonder " daraus. Man wird doch noch träumen dürfen.

Sigrid Hansen, HAM

Wir haben vermutlich den zweiten grössten Fehler.............17.1.2022 / 10:00

in unseren BB - Berichten gemacht.
Der erste war die Empfehlung von Wirecard
( Es gäbe da zwar eine Menge Gründe, warum wir Wirecard empfohlen haben.

Was aber im Nachinein nichts mehr nützt. Denn es zählt nur das Ergebnis)
Der zweite, dass wir immer " corona " geschrieben haben. Wobei wir davon ausgingen, dass unsere Leser selbst noch recherchiert haben, was "corona" eigentlich bedeutet.

Also endgültug: Was bedeudet " corona "?
Corona, lateinisch für Krone, Kranz
Coronaviren wurden nach ihrem Aussehen benannt, denn sie ähneln einer Krone
Erstmals wurden sie Mitte der 1960er Jahre identifiziert
Sie bilden eine große Familie von Viren
, von denen einige beim Menschen Krankheiten verursachen können.
Und da Ihnen täglich eine Menge medizinischer Fachbegriffe um die Ohren geschlagen wird, hier mal ein Glossar, das alle wichtigen Begriffe in Zusammenhang mit " corona "( besser Viren ) sehr einfach erklärt.
Sorry, soll nie wieder vorkommen.
Sigrid Hansen, HAM

Anschlag auf den Airport in Abu Dhabi..................18.1.2022 / 11:00

bei denen zivile Einrichtungen, einschließlich des internationalen Flughafens von Abu Dhabi angegriffen und Zivilisten getötet und verletzt wurden. Die Houthis haben die Verantwortung für diesen Angriff übernommen.
Houthi-Rebellen im Jemen haben mit einem Drohnenangriff eine Explosion eines Kraftstofftanks ausgelöst hatte, bei der drei Menschen in Abu Dhabi getötet wurden.
Zwei Inder und ein Pakistaner, die für den Ölgiganten ADNOC arbeiteten, starben, als drei Benzintanks in der Nähe eines Lagers explodierten. In einem Baugebiet am Flughafen Abu Dhabi im Herzen der VAE brach daraufhin ein Feuer aus.
Vorläufige Untersuchungen deuten auf kleinere Flugobjekte hin, die möglicherweise zu Drohnen gehören. " sagte die Polizei in einer Erklärung der staatlichen Nachrichtenagentur WAM und fügte hinzu, dass die Polizei eine Untersuchung eingeleitet habe.
Die Vereinigten Arabischen Emirate sind Teil einer von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition, die die jemenitische Regierung gegen die mit dem Iran verbündeten Houthi-Rebellen unterstützt. Saudi-Arabien hat wiederholt die Houthies mit grenzüberschreitenden Angriffen attackiert.

Yahya Saree, der militärische Sprecher der Houthis sagte, die Gruppe habe „eine erfolgreiche Militäroperation“ gegen „wichtige und sensible emiratische Stätten und Einrichtungen“ durchgeführt. Dabei wurden sowohl ballistische Raketen als auch Drohnen eingesetzt.
Er forderte Zivilisten und ausländische Firmen auf, sich zu „ihrer eigenen Sicherheit“ in den VAE „von lebenswichtigen Einrichtungen fernzuhalten“.
Die Houthis, die im Jemen schon länger Krieg führen, greifen nun die Arabischen Emirate an. Der Krieg kommt näher
Bert Regardius, Dubai

Die Türkei rüstet weiter auf..............18.1.2022 / 12:00

Das Kommando der Seestreitkräfte erhielt das erste Aufklärungsschiff des Landes.
Die TCG " Ufuk " (A-591), die als Test- und Ausbildungsschiff konzipiert ist, wurde mit nationalen Ressourcen entwickelt und gebaut, sagte Präsident Recep Tayyip Erdoğan bei der Übergabezeremonie in der Istanbuler Werft.
Das Schiff, das als "Ohren und Augen der Türkei auf See" bezeichnet wird, ist die jüngste Anstrengung der Türkei, um ihre Seemacht zu stärken.
" Ufuk " , was " Horizont " bedeutet, wird den Sicherheitskräften zur Verfügung stehen und soll eine große Lücke in den maritimen Fähigkeiten der Türkei schließen.
Erdoğan sagte, das Schiff werde vor allem die Fähigkeiten des türkischen Geheimdienstes aufwerten.
Das Schiff wurde im Rahmen des umfassenderen inländischen Schiffskonstruk -tions - und Entwicklungsprojekts MILGEM (National Ship) entwickelt, in dessen Rahmen vier Korvetten an die Marine geliefert und eine Fregatte vom Stapel gelassen wurden.
" Ufuk " wurde Anfang Februar 2019 zu Wasser gelassen. Das Schiff, das vom türkischen Rüstungskonzern Aselsan ausgestattet wird, ist für Signal- und elektronische Aufklärungsmissionen (SIGINT/ELINT) ausgelegt und erfüllt die Anforderungen der türkischen Marine an Test- und Ausbildungs- schiffe.
Das Schiff, dessen Hauptauftragnehmer das türkische Unternehmen STM ist, hat eine Länge von 99,5 Metern, eine Breite von 14,4 Metern, ein 10-Tonnen-Flugdeck und kann eine Höchstgeschwindigkeit von 18 Knoten erreichen.
Es kann 45 Tage lang ununterbrochen in internationalen Gewässern und unter schwierigen Klima- und Seebedingungen fahren.
Na dann
Nesrin Ceylan, IST

Logisch, dass Great Britain dabei sein muss...............18.1.2022 / 12:00

Wir wollen wieder mit den großen Jungs mitspielen. Als Commonwealth- Staaten teilen sich die beiden Länder ( Canada / Greatbritain ) eine Monarchin, Königin ElizabethII und beide sind aktive Mitglieder innerhalb des Commonwealth of Nations.
Das Vereinigte Königreich hat begonnen, die Ukraine mit Panzerabwehrwaffen zu beliefern, und Kanada hat Berichten zufolge ein kleines Kontingent von Spezialeinheiten nach Kiew entsandt, da Bedenken hinsichtlich einer möglichen Invasion durch Russland bestehen.
Und Canada / Greatbritain würden nie ohne Zustimmung der USA in der Ukraine mitmischen.

Mal abwarten, wann sich Deutschland militärisch Richtung Ukraine bewegt.
Suann McDorsan, London

Es gibt ja ausser " corona " und der Ukraine...............18.1.2022 / 13:00

noch ein paar andere Brandherde.
Im nördlichen mexikanischen Bundesstaat Sonora ist die Zahl der Morde in die Höhe geschnellt. Grund dafür ist die Rückkehr eines altgedienten Drogenhändlers, interne Streitigkeiten innerhalb des Sinaloa-Kartells und eine Offensive des mächtigen Jalisco-Kartells New Generation.
Sonora hat das vergangene Jahr mit 1 765 Morden und einem Anstieg der Mordrate um 20% abgeschlossen. Gemeinden wie Cajeme und Empalme verzeichneten sogar einen noch größeren Anstieg der Mordrate, die im Vergleich zu 2020 um mehr als 40 % zunahm. Auch das gewaltsame Verschwinden von Personen hat den US-mexikanischen Grenzstaat heim - gesucht.
Der Anführer einer Suchgruppe, die versucht, vermisste Angehörige zu finden, appellierte kürzlich sogar öffentlich an die Kartellchefs, die Gewalt gegen die Bevölkerung einzudämmen. Der Anführer einer Suchgruppe, die versucht, vermisste Angehörige zu finden, appellierte kürzlich öffentlich an die Kartellchefs, die Gewalt gegen die Bevölkerung einzudämmen.
"Ich habe das Bedürfnis, Sie, die Kartellchefs in Sonora... [José Crispín] Salazar, [Rafael] Caro Quintero und die übrigen Kartellchefs, zu bitten, uns nicht zu töten, uns nicht " verschwinden " zu lassen ", sagte Ceci Patricia Flores Armenta, die Leiterin der Madres Buscadoras de Sonora.

Drei Cartelle wollen die Vorherrschaft in Sonora
Das Caborca-Kartell
Mit Rafael Caro Quintero, einem altgedienten Drogenhändler. Er steht seit langem auf der Liste der meistgesuchten Personen der US-Drogenbehörde (DEA) weil er an der Entführung und Ermordung des DEA-Agenten Enrique Camarena beteiligt war. Quintero ist seit seiner Entlassung aus einem mexikanischen Gefängnis im Jahr 2013 untergetaucht, Aber er will nun als Anführerder neuen Gruppe, des Caborca-Kartells, die Kontrolle über Sonora zurückzugewinnen.

Das Sinola Cartell
Der Krieg zwischen den Chapitos und dem historischen Anführer des Sinaloa-Kartells, Ismael Zambada, alias "El Mayo".

Cartel de Jalisco Nueva Generación (CJNG)
Das in mehreren Regionen des Landes einen ständigen Krieg mit dem Sinaloa-Kartell führt, hat sich nach Sonora zurückgezogen.
Die CJNG hat seine Präsenz im Süden des Bundesstaates und an der Nordgrenze der Baja California ausgeweitet.

Es geht, worum sonst, um Revierkämpfe. Zum einen um die Produktion von Heroin, das aus bestimmten Opiumpflanzen als Basis, hergestellt wird.
Um die Verteilungswege, also dem Schmuggel, vorwiegend in die USA und dem Großhandel, der wiederum an verschiedene " Einzelunternehmer " Heroin liefert, das dann weltweit verkauft wird. Und es geht um Milliarden US$.
Die Chance, für die USA und Mexico, diese Kartelle endgültig lahm zu legen, bzw auszuschalten, ist gering bis null. Solange die Armut der Opium - Bauern so bleibt wie sie seit Jahzehnten ist. Und, bei den Milliarden US$ kein Wunder, die Korruption auf beiden Seiten der Grenze weiter blüht.
Die derzeitige Migrantenpolitik der USA hat ein neues Problem geschaffen.
Von den 1 720 Entführungsopfern, die bei Einsätzen der mexikanischen Nationalen Anti-Kidnapping-Einheit (Coordinación Nacional Antisecuestro - Conase) zwischen Juli 2019 und November 2021 aufgedeckt wurden, waren etwa 10% Migranten aus El Salvador, Guatemala und Honduras, so die offiziellen Daten
Insbesondere bei Migranten, die ins Visier von Gruppen der organisierten Kriminalität geraten sind, die mitunter mit der örtlichen Polizei und Regierungsbeamten zusammenarbeiten. Das Nationale Institut für Statistik und Geografie (Instituto Nacional de Estadística y Geografía - INEGI) berichtete im vergangenen Jahr, dass Entführungsdelikte in Mexiko im Jahr 2020 die höchste Quote an nicht gemeldeten Fällen hatten, die so genannte "cifra negra" ( " schwarze Ziffern ".
Und wenn die USA und der Rest der Welt nicht ganz schnell wirtschaftliche Hilfe für Afghanistan leistet, wird Afghanistan, zwangsläufig zum größten Exporteur für Opim, Marijuhana aufsteigen und spätetens im Herbst 2022, wird die Welt mit einem Tsunami an Opium usw. überschwemmt werden. Die gute Nachricht dabei, ist, dass der Rauschgiftmarkt nach kapitalistischen Regeln funktioniert. Großes Angebot - sinkende Verbraucherpreise.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

Sieht so aus, als würde die WHO.............19.1.2022 / 10:00

( World Health Organization ) unseren BB lesen und daraus lernen. Das vermuten wir aber nur, weil wir so bescheiden sind.
Das Schlimmste der Coronavirus-Pandemie - Todesfälle, Krankenhausaufenthalte und Sperrungen - könnte in diesem Jahr vorbei sein, sagte der Leiter für Notfälle bei der Weltgesundheitsorganisation am Dienstag.
Dr. Michael Ryan sagte während einer vom Weltwirtschaftsforum veranstalteten Podiumsdiskussion über Ungleichheit bei Impfstoffen: " Wir werden das Virus möglicherweise nie beenden ", weil solche Pandemieviren „am Ende Teil des Ökosystems werden " .
Einziger Einwand............... " weil solche Pandemieviren " am Ende Teil des Ökosystems werden " - Nicht " werden ", sondern schon seit Anfang der Welt sind.
Madlaina Tschüris, Basel

Auch die Niederlande rüsten auf.............20.1.2022 / 11:00

Die Royal Netherlands Air Force (RNLAF) soll im nächsten Monat vier unbemannte MQ-9A Block 5 Reaper-Flugzeuge (UAVs) des US-Herstellers General Atomics erhalten.


Die Bodenstationen für die Betreibung und das Reaper-Flugzeug werden zwischen dem Hato International Airport in Curaçao und der Leeuwarden Air Base in den Niederlanden aufgeteilt.
Der Reaper kann bereits in der Karibik zur Unterstützung von Zivilbehörden oder zu Ermittlungs- und Überwachungszwecken eingesetzt werden. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit den USA, etwa bei Operationen zur Drogenbekämpfung.

Suann McDorsan, London

Das überrascht jetzt nur die Naiven.....................20.1.2022 / 13:00

aber nicht unsere Leser.
Dass die Hysterie um die Ukraine nur den Oligarchen in der Ukraine nützt - zumindest solange die USA ( Biden ) mitspielen, zeigt dieser Beitrag.
AP berichtet, dass der ehemalige ukrainische Präsident Petro Poroschenko in die Ukraine zurückgekehrt ist.
Ein Staatsanwalt behauptet, Poroschenko sei am Verkauf großer Mengen Kohle beteiligt gewesen, die 2014 und 2015 zur Finanzierung von Russland unterstützten Separatisten in der Ostukraine beigetragen habe.
Der ehemalige Präsident ist Eigentümer des Süßwarenimperiums Roshen und gehört zu der reichsten Oligarchen der Ukraine.
Wir berichteten darüber im
Archiv Special Ukraine 27.4.2015
Im nachhinein gelesen, erklären sich heute viele Dinge um die Ukraine, besser die ukrainischen Interessen an einer militärischen Auseinander -setzung mit Russland.

Am Mittwoch erlaubte die ukrainische Justiz Poroschenko während der Ermittlungen frei zu bleiben, während ihm verboten wurde, das Land zu verlassen. Mehrere hundert Unterstützer feierten das Urteil außerhalb des Gerichts.
„Das ist noch kein Sieg, das ist der erste Schritt in die richtige Richtung“, sagte Poroschenko und fügte hinzu, dass die Beschlagnahme seines Passes seine „ politische Aktivität “ behindert.
Das Kiewer Gericht hat Poroschenkos Vermögen im Rahmen seiner Ermittlungen zu den Vorwürfen des Hochverrats bereits eingefroren.
Poroschenkos Vermögen wird von Forbes auf 1,4 Milliarden Euro geschätzt.

Dem Ex-Präsidenten drohen bei einer Verurteilung bis zu 15 Jahre Haft.
Poroschenko besteht darauf, dass er unschuldig ist, und hat seinen Nachfolger Wolodymyr Selenskyj beschuldigt, versucht zu haben, ihn politisch zu diskreditieren, um von den weit verbreiteten Problemen der Ukraine abzulenken, einschließlich wirtschaftlicher Probleme.
Die Oligarchen wittern Morgenluft.
In der cais Ukraine geht es nicht um irgendwelche politischen Gründe. Es geht darum, dass Oligarchen der Ukraine sehr schnell wieder mehr Einfluß und Macht übernehmen wollen, Und die unbegrenzten Geldmittel finanzieren weltweit die PR-Aktionen.

Tanja Swerka, Moskau

Der Supreme Court........................17.1.2022 / 10:00

das oberste Gericht in den US, vergleichbar mit dem Bundesverfassungsgericht in Deutschland, ließ Mr. President Joe Biden auflaufen.
Der Oberste Gerichtshof blockierte am Donnerstag, 13.1.2022 das Impfstoff- und Testmandat der Biden-Regierung für große Arbeitgeber. Es erlaubte ein Nur-Impfstoff-Mandat für Gesundheitsdienstleister in staatlich finanzierten Einrichtungen.
Das Oberste Gericht entschied mit 6:3 gegen das Arbeitgebermandat der Arbeitsschutzbehörde (OSHA) und verhinderte, dass es in Kraft tritt.
Das Gericht entschied mit 5:4 das Mandat des Gesundheitspersonals beizubehalten.
Der Supreme Court ist mit neuen Richtern besetzt. die alle auf Lebenszeit im Supreme Court arbeiten.
Die Arbeitgeberrichtlinie hätte Unternehmen mit mindestens 100 Mit - arbeitern verpflichtet, alle Mitarbeiter zu impfen oder wöchentlich negative Coronavirus-Testergebnisse vorzulegen und Gesichtsbedeckungen zu tragen, um vor Ort arbeiten zu dürfen.
SuRay Ashborn, New York

Dass bei einem 10 Milliarden US$ - Vertrag........17.1.2022 / 10:00

auch Korruption im Spiel sein könnte ist ja nicht ganz von der Hand zu weisen.
Über die Vergabe des JEDI-Vertrages ( Joint Enterprise Defense Infrastructure ) haben wir schon sehr früh berichtet - und Microsoft schon als Sieger gesehen. Hm.
Das Verteidigungsministerium konzipierte 2017 den inzwischen verschrot - teten JEDI-Vertrag im Wert von 10 Milliarden US$ mit dem Ziel, ein einziges kommerzielles Cloud-Angebot für alle Klassifizierungsstufen und für alle Mitarbeiter bereitzustellen. Diese Akquisition dauerte Jahre und war mit komplexen Rechtsstreitigkeiten verbunden. Obwohl der Auftrag offiziell zweimal an Microsoft vergeben wurde, wurde JEDI durch mehrere Gerichtsverfahren und Proteste aufgehalten.
In seinem jüngsten Schreiben, das inmitten des anhaltenden, hitzigen Schriftverkehrs mit der Bundesaufsichtsbehörde entstand, ging Grassley

( Senator-R-Iowa, ) auf frühere Fragen ein, die er aufgeworfen hatte und erläuterte neue Behauptungen von Whistleblowern, die seiner Meinung nach darauf hindeuten, dass der Überprüfungsprozess und der Abschluss - bericht der Behörde " materiell mangelhaft " sind. Auf seiner Website bringt der Senator seine Bedenken gegen die Vergabe vor.
Zitat aus seinem jüngsten Schreiben:
"Es könnte sein, dass das Verteidigungsministerium [OIG] einfach nur etwas Klarheit schaffen muss oder es könnte sein, dass sie bei der Arbeit gestürzt sind und es ihnen zu peinlich ist, Fehler zu bereinigen", so Grassley in einer Erklärung zu seinem Brief. "Es gibt klare Probleme mit der fehlenden Untersuchung der Verbindungen eines Beraters zu Amazon Web Services und der unerklärlichen Blockade von legitimen Dokumentenanfragen des Kongresses."
Es wurde schon wegen geringerer Beträge " gemauschelt &q
Martha Snowfield, LAX

Der " alte Dealmaker " Trump fehlt.....17.1.2022 / 13:00

zumindest in den Beziehungen zwischen den USA und Nordkorea.
2022 startete mit zwei nordkoreanischen Raketenstarts in den ersten zwei Wochen des Jahres. Aber die Vereinigten Staaten hätten immer noch die Gelegenheit, die Diplomatie mit Nordkorea anzukurbeln. Doch hier herrscht Ruhe in der Biden - Administration.
Nach drei historischen persönlichen Treffen zwischen Präsident Donald Trump und Kim Jong-un gelang es Trump, das Paradigma mit Nordkorea im Stil zu verändern.
Es sieht so aus, als würde die Biden- Administration auch diese Gelegen - heit für diplomatische Gespräche verschlafen.
Mr. Trump setzte die De - nuklearisierung Nordkoreas auf seine Agenda. Auch wenn es unwahrscheinlich war, dass sie schnell verwirklicht werden könnte. Diplomatie, Sanktionen, Isolation und andere Mittel haben sich jedoch bisher alle als erfolglos erwiesen um das Atomwaffenprogramm Nordkoreas zu stoppen. Also könnte die Biden-Administration zb. das Cyberthema zum Inhalt von diplomatischen Gesprächen machen. Dies ist ein Problem, das das Leben und die Finanzen der Amerikaner im Alltag be - einflussen kann und dies auch tut. Nordkorea hat bereits im Sony-Hack 2014 seine Cyber-Fähigkeiten und seine Bereitschaft unter Beweis gestellt, Amerikaner anzugreifen. Hier könnte die Biden-Administration ansetzen.

Es sieht aber eher danach aus, als würde Mr. President Biden sich lieber mit der Ukraine, bzw Russland und China beschäftigen. Vielleicht sollte er von Mr. Trump einiges übernehmen. Denn nicht alles war schlecht.
Gespräche sind immer besser als Kriegsdrohungen. Bei denen alle nur Verlierer sein werden.
Jedenfalls hat der Ex-President Trump es, bisher, geschafft, als der erste President der Neuzeit, der keine Kriege angefangen hat, in die Geschichte einzugehen. Und damit die Welt ein bisschen " sicherer " gemacht.
SuRay Ashborn, New York

Sieht so aus, als würde.......................20.1.2022 / 11:00

Mr. President Joe Biden nur eine sehr kurze Amtszeit haben.
Was weder uns noch unsere Leser überraschen würde.
Seine Umfragewerte vor den " midterms " sind nach Süden abgestürzt - und viele seiner Statements rufen Zweifel an seiner Amtsfähigkeit hervor.

Im einzelnen:
Bidens Redseligkeit hat ihn in der Vergangenheit schon öfters in Schwierigkeiten gebracht. Das hat sich am Mittwoch bei einer Pressekonferenz (PK) erneut gezeigt.
Eine vorhersehbare Frage zu einer möglichen russischen Invasion in der Ukraine führte zu einer seltsamen Antwort.
Biden deutete an, dass ein „geringfügiger Einmarsch“ der Kreml- Streit -

kräfte von den Vereinigten Staaten möglicherweise nicht viel Widerstand erfahren würde.
Biden verbrachte fast zwei Stunden im East Room und scherzte über die Langlebigkeit der Veranstaltung in der Schlussphase.
„Wie viele Stunden mache ich das noch? Ich bleibe gerne dabei“, sagte er.
Später in der Veranstaltung deutete Biden beispielsweise an, dass er die midterm-Wahlen unter bestimmten Umständen nicht für legitim halten könnte. Ooops
Er behauptete mehrmals, die Republikaner würden sich gerne gegen ihn stellen, aber nicht bereit sein, klar zu sagen, was sie bevorzugen.
„Was ist die republikanische Partei im Moment?“, fragte er rhetorisch und nannte Themen wie Besteuerung, die Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente und Menschenrechte. „Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wofür sie sind.“
Auch die Aussage von Biden, mehr unterwegs sein zu wollen und wehmütig darüber zu sprechen, dass er wegen der Pandemie nicht mehr in der Lage war, mehr von der Politik der alten Schule zu machen, zeigt einen President ( alten Mann ) der mit den veränderten Umständen große Schwierigkiten hat Zeigt auch nicht gerade einem President, der für die " neuen Zeiten " geeignet ist.
„Ich habe keine Chance, den Leuten in die Augen zu sehen. Hinauszugehen und die Dinge zu tun, zu denen ich immer in der Lage war“, sagte er einmal. „Verbinde dich mit Menschen, Sie sollen mich an meiner Aufrichtig -keit messen.“
Viele seiner Aussagen zu innenpolitischen Themem blieben im Nebel der Unerklärlichkeit.

Nach der PK stellten sich viele Journalisten, auch jene die Biden wohlgesonnen sind, die Frage. " Where ist the beef? "
SuRay Ashborn, New York

EU
Archiv
Internet / Technik
Archiv

Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Die esa ( european space agency ) hat eine Idee...........17.1.2022 / 10:00


Das Sonnenlicht in der Erdumlaufbahn ist zehnmal intensiver als auf der Erdoberfläche. Die Idee besteht darin, spezielle Satelliten zu fliegen, um Sonnenenergie einzufangen und sie dann auf die Erde zu strahlen - und möglicherweise auf den Mond oder andere Planeten in der Zukunft zu leiten.
Ein neues ESA-Discovery -Projekt untersucht einen Schlüsselteil des weltraum - gestützten Solarenergieprozesses: Wie kann man eine große Menge Sonnenenergie in eine nützliche Form umwandeln und sie dann so effizient wie möglich zur Erde transportieren?
Das Grundkonzept geht mehr als ein Jahrhundert auf Konstantin Tsiolkovsky zurück, einen der ursprünglichen Propheten der Raumfahrt und wurde dann ab den 1970er Jahren vom tschechischen Ingenieur Peter Glaser im Detail entwickelt.
Die esa hat über ihre Open Space Innovation Platform neue Ideen für Technologien und Konzepte gesammelt, um die Entwicklung weltraumgestützter Solarenergie voranzutreiben .
Mehr dazu lesen Sie.........
.
Michelle Gide, Lon

Unsere Reihe " Fehler der Softwearefuzzies " ..............17.1.2022 / 10:00

geht weiter. Nachschub ist fast täglich - aber wir wollen Sie ja nicht überfordern.
Tausende Schulen in den USA waren von einem Ransomware-Angriff betroffen, der auf Finalsite abzielte, ein Unternehmen, das Schulen gehostete Tools zur Verwaltung ihrer Online- und Kommunikationpräsenz zur Verfügung stellt. Die " Cyberangreifer " zielten auf einzelne Schulsysteme von Finalsite. Damit fielen Tausende von Schulwebsites, die von Finalsite gehostet wurden, sofort aus. Finalsite bestätigte den Angriff am
6. Januar. Experten von Drittanbietern untersuchen derzeit die Ursache der Störung. Es scheint jedoch, dass während des Angriffs keine Kundendaten gestohlen wurden. Einer ersten Analyse zufolge soll Finalsite nie den Zugriff auf die Daten seiner Kunden verloren haben.
Was man halt so sagt in einer solchen Situation.

( Nicht so überraschend. Denn Daten werde nie " gestohlen ". Sie werden kopiert. )
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Auch ganz süß............................17.1.2022 / 10:00

Bei den meisten Windows-Versionen besteht die Gefahr, dass nicht privilegierte Angreifer RDP von innen heraus missbrauchen, um Smartcards zu kapern und unbefugten Zugriff auf das Dateisystem zu erhalten.
Das Remote Desktop Protocol (RDP) weist einen Sicherheitsfehler auf, der es jedem normalen, nicht privilegierten Benutzer ermöglichen kann, auf die Rechner anderer verbundener Benutzer zuzugreifen. Dabei kommt es zu Problemen mit dem Datenschutz, zu Seitwärtsbewegungen und zur Ausweitung von Privilegien, warnten die Forscher.
Angreifer können beispielsweise die Daten in der Zwischenablage anderer Personen einsehen und ändern oder sich mit Hilfe von Smartcards als andere angemeldete Benutzer ausgeben.
Die Sicherheitslücke mit der Bezeichnung CVE-2022-21893 wurde nicht am 12.1.2021, dem Patch Tuesday mit großem Tamtam angekündigt. Ist aber, laut einem Bericht von CyberArk, mehr als eine genauere Betrachtung wert. Das Unternehmen hatte den Fehler in den Windows Remote Desktop Services entdeckt.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Auch bei Adobe Cloud Suite..................17.1.2022 / 10:00

gibt es Probleme.
Adobe Creative Cloud ist eine beliebte Dateifreigabeplattform und ermöglicht es Benutzern, verschiedene Funktionen mit Apps wie Photoshop und Acrobat auszuführen. Die Angreifer zielen hauptsächlich auf Office365 -Benutzer ab, Avanan berichtete, dass sie beobachtet haben, dass dieselbe Kampagne auch Gmail-Posteingänge getroffen hat.
Forscher von Avanan, einem Unternehmen von Check Point, entdeckten laufende
" Angriffe " in der Adobe Cloud-Suite. Diese " Angriffe " erstellen Bilder von illegitimen PDFs und senden sie an Gmail- und Office 365-Benutzer. Die Kampagne wurde im Dezember aufgedeckt. Laut Avanan führen die PDF-Links und andere schädliche E-Mail-Anhänge Opfer zu einem Link, der Anmeldeinformationen stiehlt.
Die Angreifer erstellten scheinbar legitime Bilder und Dateien mit eingebetteten schädlichen Links. Als Nächstes teilen sie die Dateien per E-Mail mit Office365- und Gmail-Benutzern. Das ähnelt dem Prozess mit dem Erstellen eines Docusign und dem Versenden an den gewünschten Empfänger, der dann eine E-Mail-Benachrichtigung erhielt, die ihn aufforderte, auf den Link zu klicken. In diesem Fall werden die Links selbst, nicht innerhalb von Adobe Cloud gehostet, sondern von einer anderen Domäne, die von Angreifern kontrolliert wird.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Und wieder hat es eine medizinische Einrichtung...........17.1.2022 / 10:00

erwischt.
Das Medical Review Institute of America (MRIoA) hat einem "Cyberangriff "

erlebt.
Dabei wurden personenbezogenen Daten von über 134 000 Personen kopiert. Das Institut hat seinen Sitz in Salt Lake City, Utah. Der Cybervorfall wurde Berichten zufolge am 9. November 2021 entdeckt, nachdem ein unbefugter Zugriff festgestellt wurde. Laut MRIoA hatte sich der Angreifer Zugang zum Netzwerk des Instituts verschafft und Daten kopiert. MRIoA gab an, dass die Angreifer in sein Computersystem eingebrochen seien, indem sie eine Schwachstelle in einem von SonicWall hergestellten Produkt ausgenutzt hätten.
( Nett ausgedrückt. Das Ziel dürfte ein Identidätsdiebstahl sein.)
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Reisen / Unterhaltung
Archiv

Keine ganz schlechte Idee....................17.1.2022 / 10:00

für alle, die ihre Partner auf einer " Dating-Platform " kennenlernen.
Eine junge Chinesin aus der Stadt Zhengzhou in der Provinz Henan hatte eine Verabredung mit einem jungen Mann, der angeboten hatte, in seiner Wohnung für sie zu kochen. Während des Dates wurde über die Wohngegend wegen eines Corona-Ausbruchs ein Lockdown verhängt, die Frau saß fest. Tagelang saßen die beiden miteinander in der Wohnung, die Frau teilte ihr Leid über eine Videokolumne mit der Öffentlichkeit. Zwar fand sie es toll, dass der Mann überhaupt für sie kochte, eine Romanze ist zwischen den beiden nicht entstanden.
Erst in Notsituationen stellt sich die " wahre Liebe heraus.
WU Annie, Beijing

Ein etwas unverständliches Urteil..............18.1.2022 / 10:00

Anbieter von Ferienhäusern und -wohnungen müssen bei der Werbung im Internet die Endreinigung in den Endpreis einrechnen. Das hat kürzlich das Landgericht Aschaffenburg entschieden. Geklagt hatte die Wettberwerbszentrale in Bad Homburg. Gegenstand der Klage war die Internet-Werbung der Beklagten zur Vermittlung von Ferienapartments in Kroatien. In der Leistungsbeschreibung wurde die Endreinigung pro Objekt und Aufenthalt als " gebührenpflichtig vor Ort " ausgewiesen. Die Kosten wurden nicht in den Gesamtpreis eingerechnet. Die Richter sehen darin einen Verstoß gegen die Preisangabeverordnung und eine Irreführung. In den Ergebnislisten von Suchmaschinen erscheinen preisgünstige Angebote im Ranking gegebenenfalls weiter oben als die von Wettbewerbern, die mit Gesamtpreisen werben.
Der Nachteil dieses Urteil ist, dass nun in jedem Fall die Reinigungs - kosten vonm Nutzer bezahlt werden, Bisher konnte er die Wohnung selber reinigen und die Kosten dafür sparen. Ausserdem laufen genügend Wild - schweine da draussen rum, die, ganz nach dem Motto, ich hab die Grundreinigung bezahlt, die Wohnung, vorsichtig formuliert, als Saustall verlassen.
Julia Repers, Berlin

Der Flughafen in Almaty ist wieder geöffnet..............18.1.2022 / 10:00

Air Astana hat den Flugverkehr in Almaty wieder aufgenommen. Der Airport war wegen des Ausnahmezustands in Kasachstan geschlossen worden und ist jetzt wieder geöffnet. Bereits am 7. Januar konnte Air Astana den Flugverkehr in der Hauptstadt Nur-Sultan wieder aufnehmen.
WU Annie, Beijing

Hongkong verbietet Transit...................18.1.2022 / 10:00

Wegen der rasanten Ausbreitung der Omicron-Variante des Coronavirus verbietet Hongkong Menschen aus 153 Ländern Zwischenlandungen in der chinesischen Sonderverwaltungs - zone.
Die Maßnahme tritt am Sonntag in Kraft und gilt für einen Monat, teilte der Internationale Flughafen von Hongkong am Freitag mit. Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele ist der Transitverkehr damit für Reisende aus 153 Ländern untersagt.
WU Annie, Beijing

Gute Nachricht aus Mallorca..............18.1.2022 / 10:00

120 Hotels haben auf Mallorca im Winter geöffnet
Das teilte der Hotelverband " Fehm " auf Mallorca mit. Es handelt sich dabei um diejenigen Herbergen, die bei der Organisation registriert sind. Dazu zählen insgesamt 840 Häuser mit mehr als 200 000 Betten. Die reale Zahl liegt höher. Auf der Insel gibt es etwa 200 weitere unabhängige Hotels und Appartement-Anlagen.

Maria Stephanie Gonzales, Madrid