Aktien 2018

Dies ist ein Blockbuster-Quartal...................2.1.2018 / 10:00

für Berkshire Hathaway.
Das von Warren Buffett kontrollierte und geleitete Konglomerat konnte im 3. Quartal aufgrund einer niedrigeren Körperschaftssteuer, Zuwächse in seinem Aktienportfolio und des operativen Ergebnisses einen Anstieg des Eigenkapitals oder des Buchwerts um 13% erzielen. Unsere Analyse basiert zum Teil auf Berechnungen des Versicherungsanalysten von Barclays, Jay Gelb.

Die Aktien von Berkshire (BRK.A) haben zugelegt und sind im letzten Monat December17 um 8% auf 297.340 USD (basierend auf der A-Aktie) zugelegt.
Der Optimismus kam von der Position des Unternehmens als der größte Nutznießer der Unternehmenssteuersenkung in Corporate America.
Berkshire wurde in der Vergangenheit auf Basis des Buchwerts bewertet, den Buffett als substanziell unterbewertet gegenüber dem inneren Wert des Unternehmens bezeichnet hat.
In seinem jährlichen Schreiben von 2015 heißt es, dass der innere Wert den Buchwert "weit übersteigt". Er gibt seine Einschätzung des inneren Wertes nicht preis.
Letzte Woche stiegen die Berkshire-Aktien kurzzeitig auf über 300.000 US-Dollar und werden nun auf 489 Milliarden US-Dollar geschätzt - der sechste Marktwert hinter den Technologieführern Apple, Google, Microsoft, Amazon.com und Facebook.

Hier lesen Sie weiter.......

Sie glauben uns zwar sowieso nicht, aber wer tatsächlich keine Ahnung von Aktien hat, jung genug ist, sich ein Vermögen über 20 Jahre aufzubauen und konsequent genug ist, für den gibt es nur eine Anlage: Berkshire Hathaway.
Ok, die Company bezahlt zwar ( noch ) keine Div, aber die Kurssteigerungen der letzten 10 Jahre lassen den Schmerz darüber schnell vergessen.
Der Vorteil von BH gegenüber der ganzen ETF ist, dass Sie mit den BH eine Company kaufen, die aktuell in über 75 Unternehmen, teilweise sogar als aktiver Investor, engagiert ist, Ausserdem gibt es an keiner Börse der Welt einen Wert, der diese Kurssteigerungen kontinuierlich über Jahrzehnte erreicht hat.
Kaufen Sie sich regelmäßig im Monat oder alle drei Monate oder alle sechs Monate, unabhängig vom Kurs, die BH Class B - Aktien.
aktueller Kurs:  166, 86 Euro
In 15 Jahren können haben Sie garantiert ein Vermögen, das es Ihnen erlaubt, in Ihrem Job aufzuhören und vom angelegten Vermögen sehr gut zu leben. Egal was Ihnen die ganzen " Muschelwerfer - Analysten - Wellenreiter " usw. erzählen.
Have a good trade and all the best in 2018
Lisa Feld, London

update: 3.1.2019 / 14:00

Und wer ein bisschen " streuen " will, sollte sich die BB Biotech kaufen.
Zwar kein Highflyer aber eine Company die seit Jahren ( fast ) immer Div bezahlt. Die Company ist eine Beteilungungsgesellschaft die sich an Bio - und Biotech - Unternehmen beteiligt. Was zwangslaeufig auch mal zu schwankenden Kursen führt. Für langfrisitig orientierte Anleger kein Problem..

Das Teil haben wir bereits im
Archiv Aktien 7.9.2017
empfohlen.
Damaliger Kurs 54,90 Euro. Aktueller Kurs: 56,80 Euro
Hier die Website des Unternehmens mit der Div-Politik.
Kaufen - nachkaufen - und liegen lassen
. Arizona Shutter, London.

Und wieder ein paar glückliche Aktionäre........2.1.2018 / 10:00

wenn Sie unserer Empfehlung gefolgt sind.

Vorbemerkung. Bei dieser Empfehlung haben wir einige böse Mails von vermutlich Aktienmuffel lesen müssen.

Wir haben im
Archiv Aktien 20.6.2016
auf den heissesten Markt der USA hingewiesen. Cannabis. Unsere damaligen Recherchen ergaben, dass es zwar ein heisser aber dafür umso vielversprechender Markt ist. Wir empfahlen damals die General Cannabis zum Kurs von 0,79 Euro.
Inzwischen stieg dasTeil auf aktuell 4,20 Euro.
Gewinn 3,41 Euro oder 431 % . In 18 Monaten. Nicht sooo ganz schlecht.
Die Rendite per anno rechnen Sie sich selber aus.

Aber wir gehen davon aus, dass das Teil noch weiter steigt. Begründung:

1. Im größten Staat des Landes, California, ist heute der erste Tag des legalen Marihuana-Handels, nachdem die Wähler der Legalisierung im Jahr 2016 zugestimmt haben.
2. Robert Taft Jr., Gründer der medizinischen Marihuana-Apotheke Central in Santa Ana, kaufte fünf neue Registrierkassen und stellte sechs zusätzliche Verkäufer an.
3. Um Cannabis im Januar kommerziell zu verkaufen - für Freizeit- oder medizinische Zwecke - müssen Marihuana-Unternehmen eine lokale Zulassung und eine staatliche Lizenz haben.
4. Im Allgemeinen wird der Staat Cannabis wie Alkohol behandeln, so dass Menschen ab 21 Jahren bis zu einer Unze Cannabis besitzen und zu Hause sechs Marihuanapflanzen anbauen können.
5. Los Angeles hat die Annahme von Anträgen für legale Verkäufe bis zum 3. Januar verschoben und es wird Wochen dauern, bevor irgendwelche Geschäfte geöffnet werden.
Wir gehen davoan aus, dass California nur der Vorreiter ist. Und sehr bald einige andere Staaten den Verkauf von Cannabis erlauben werden. Also werden Cannabis - Shares in nächster Zeit eine sehr gute Chance zum Geldverdienen bieten.
Ok, natürlich nur für jene die auch ein bisschen Risiko in Kauf nehnmen und - geduldig sind.

Hier noch eine " Cannabis " - Aktie. GT Biopharma, Inc.

Die Company entwickelt  Anti-Schmerzmittel , unter anderem, auf der Basis von Cannabis für Krebs - nnd Nervenkrankheiten. Nachteil ist aktuell, dass die Shares nur OTC gehandelt werden. Im Moment hat die GT Biopharma, Inc die Zulassung für den NASDAQ Capital Market beantragt.  Wir zweifeln nicht, dass sie die auch bekommt.

Allerdings wird das etwa zwei Monate dauern. Wenn die Shares im NASDAQ Capital Market eingeführt werden, machen sie garantiert noch einen größeren Sprung.

Hier noch die aktuellen Zahlen des Unternehmens für das 3.Quartal 2017. Die Zahlen sind zwar nicht berauschend. Für ein Biotech- Unternehmen aber akzeptabel.
Wir empfehlen, die Shares über Paris zu kaufen, da Sie dann den Euro Kurs bekommen. Aktueller Kurs: 4,50 Euro.
Setzen Sie vorsichtshalber ein Kauflimit. Da die Teil auch hier über OTC gehandelt wid, sind sie hochvolatil.
Und Geduld ist angesagt. Und ein bisschen Nerven.
Have a good trade Lisa Feld, London

Wir versuchen allen Anlagertypen gerecht zu werden..2.1.2018/14:00

und deshalb hier ein paar " Vorhersagen " der " Muschelwerfer " und anderen Esoterikern:

"Piper Jaffray is betting that Apple shares will continue to move higher in a "super-long cycle" versus a "super cycle". They reiterated their outperform rating on the stock and $200 price target." Ok, dieser " Vorhersage " gefällt Ihnen nicht.

Wie wäre es mit dieser:
" Facebook, Apple, Netflix, and Google are high up on the list of S&P 500 companies that investors added the most notional amount of short interest to this year. "
Was wollen Sie denn dann hören, bzw lesen?
Denn natürlcih haben alle die " Muschelwerfer " Wellenreiter", "Analysten " und der Rest der Gang nur eines im Sinn: Ihr Wohlergehen.
Und jetzt dürfen Sie sich selber entscheiden. Viel Erfog bei der Wahl Ihrer Anlage in 2018.

Sandra Berg London

Zum Jahresanfang ein Tip für..................3.1.2018 / 11:00

jene, die in 2018 in Aktien investieren wollen.
Zunächst sollten Sie eich darüber im Klaren sein, welchen Zweck Ihre Anlage hat.
Natürlich schreien Sie jetzt auf: " GELD VERDIENEN " .
Logisch. Aber die Frage ist, soll ihr angelegtes Capital zb. Ihnen in 15 - 20 Jahren ein auskömmliches Einkommen bringen oder wollen Sie ein verfügbares Capital nur besser rentielich anlegen. Den letzteren Fall behandeln wir in der nächsten Zeit.

Zunächst also mal für alle, die regelmäßig und konsequent Capital erst aufbauen wollen, also monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich eine bestimmte Summe in die Aktien Ihrer Wahl investieren wollen.
Hier steht im Vordergrund natürlich die Dividende. Sie wird von allen Anlegern völlig unterschätzt, obwohl sie die Wirkung wie die Zinsen in Ihrem Sparbuch hat.
Wenn Sie sich also Aktien, auch wegen der Div kaufen, bringt Ihnen eine grosse Streuung in Ihrem zukünftigen Investmentfund relaltiv wenig bis gar nichts.

Ein Beispiel:

Sie kaufen die Aktie X die zur Zeit 35,00 Euro kostet. Sie bringt eine Div im Vierteljar von 0,45 Euro. Davon kaufen Sie, weil Sie glauben, es sei die einzige Aktie am Markt, mal 10 Stück. Kein gutes Geschäft.
Denn im besten Fall erhalten Sie im Jahr 1,80 Euro Div. Nicht schlecht, bezogen auf den Anlagebetrag. Aber um sich zb. für Ihr Alter abzusichern, müssen sie vermutlich 100 Jahre alt werden. Ok, die Erben freuen sich.

Besser ist es, Sie sparen zb. in drei Monaten 150 ,00 Euro. Nach drei Monaten kaufen Sie die Aktie Y zum Kurs von 145,00 Euro. Die Company zahlt im Jahr eine Div von 6,00 Euro pro Share. Wenn Sie also im Jahr von dieser Aktie, einfach gerechnet 4 Stück kaufen, bekommen Sie im Jahr eine Div von 24,00 Euro. Vielleicht bekommen Sie mal im Jahr Weihnachtsgeld von Ihrer Company oder Sie haben ein bisschen mehr gespart. Kaufen Sie immer dafür diese Aktie. Und zwar egal, wie hoch der Kurs ist. Im übrigen gibt es eine Menge Shares, die weniger als die von mir angenomme Summe kosten. Und etwa gleich viel Div zahlen.
Fazit, Eine " Streuung " über ein paar Companies bringt für Sie als Anfänger nichts.

Das nächste Mal beschäftigen wir uns mit den " kurzfristigen " Anlagen. Also ziwschen 2 - 3 Jahren. Fragen dazu stellen Sie bitte in unser Gästebuch.
Have a nice Day
Arizona Shutter, London.

update: 4.1.2018 / 10:00
Nur zur Info, für jene, die ihr Sparbuch, Lebensversicherung oder sonstigen bullshit so heiss und innig lieben:
Laut den Daten von S & P Dow Jones Indices stiegen die Netto-Dividendenerhöhungen für US-Stammaktien im Vergleich zu 2016 um 56,9% auf USD 37,1 Milliarden. Nettoerhöhungen sind die Summe der gesamten Dividendenerhöhungen.

Insgesamt erzielten Unternehmen im S & P 500 SPX + 0,60% im Jahr 2017 durch Dividenden 419,8 Mrd. USD für ihre Aktionäre. Dies ist ein Rekord gegenüber 397,2 Mrd. USD im Jahr 2016. "Es war das achte Jahr in Folge mit höheren Zahlungen und das sechste Jahr in Folge der Div - Zahlungen ", sagte Howard Silverblatt, leitender Indexanalyst bei S & P Dow Jones Indices.
Er ist der Meinung, dass "günstige Bedingungen" ( hier meint er die US-TaxReform) für 2018 ein weiteres Rekordjahr sein wird. Noch Fragen?
Arizona Shutter, London.

Lassen Sie die anderen " billig " in.............8.1.2018 / 10:00

Urlaub fliegen - und verdienen Sie an den Gierigen.

Egal ob es sich um die Lebensversicherung, Riesterrente oder die betriebliche Altersversorgung handelt, verdient haben daran die cleveren Anleger. Sie kauften sich Versicherungsaktien , die in 2018 förmlich explodierten. Während die Freaks von LV und anderen Versicherungsformen, nun ja, Geld verloren haben.
Aber auch an den Doofen, die nach einer Autobahnmaut schrien, haben unsere Anleger bisher ganz gut verdient. Die von uns empfohlenen Unternehmen, die ab 2018 die Maut eintreiben, haben auch ganz anständig zugelegt.
Natürlich profitieren auch alle daran, die sich statt eines IPhones, die Aktien von Apple in ihren Investmentfunnd gelegt haben.
Anleger, die auch an der " Geiz-ist-geil- " Mentalität verdienen wollen, steigen jetzt in EasyJet ein. Die englishe " Billigfluggesellschaft baut ab Januar 2018 ihren Flugbetrieb in Deutschland ja erheblich aus.
Wer also von der Gier seiner Mitmenschen profitieren will und ein bisschen Geduld hat, der legt sich jetzt die Shares von EasyJet in seinen Fund.
Aktueller Kurs: 17,33 Euro
Howdy
Arizona Shutter, London.

Es gibt sie scheinbar doch noch..........9.1.2018 / 18:00

die intelligenten Anleger.
Im Archiv Aktien 28.12.2017

haben wir drei Automobilaktien empfohlen. Natürlich haben wir, wie bei allen Empfehlungen, erst mal ein bisscchen logisch gedacht, recherchiert und diskutiert. Und kamen zu dem Ergebnis, dass, egal welche Sie von den dreien kaufen, keine eine schlechte Wahl ist, sie in Ihren Investmentfund zu legen:
Daimler AG aktueller Kurs: 71,19 Euro aktueller Kurs: 74, 24 Euro
BMW AG aktueller Kurs: 87,17 Euro aktueller Kurs: 90,33 Euro
VW AG Vorzüge: 167,77 Euro aktueller Kurs: 180, 38 Euro

Die Rendite nach IRR rechnen Sie sich selber aus. Sie ist in jedem Fall höher, als die Zinsen bei einem Sparbuch in vier Jahren.
Wer noch nicht zugeschlagen hat, kannn noch nachkaufen. Denn bei allen drei Autoproduzenten gehen wir auch von steigenden Div aus.
Have a godd trade
Lisa Feld, London

Für geduldige Anleger..................10.1.2018 / 14:00

die ihr angelegtes Kapital mindestens acht Monate liegen lassen wollen ( können ), heute mal eine Wiederholungsempfehlung.

Im Archiv Aktien 18.12.2017
haben wir die Company zum ersten Mal empfohlen.
Wer damals Vertrauen in unsere Empfehlung hatte, hat bisher nicht sooo schlecht verdient.
Unser damaliger Empfehlungskurs: 0,708 Euro. Aktueller Kurs: 0,934 Euro (Geld)
virtueller Gewinn ( weil Sie die Teile liegen lassen sollen) 0,228 Euro oder eine Vermögenssteigerung in knapp vier Wochen nach IRR: 31,92 %.
Jene die muißtrauisch waren, was wir nicht persönlich nehmen, denn es ist Ihr Vermögen, sollten noch zuschlagen. Aber nur, wenn sie das angelegte Vermögen nicht vor September / Oktoer 2018 benötigen.
Die Infos zur Company finden Sie im Archiv Aktien.
Lisa Feld, London